Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

AfD

71.523 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: AfD

AfD

27.11.2015 um 00:49
@Aldaris
wir haben aber nunmal diese ungerechte 5% hürde.
diese ist nunmal verdammt hoch.wenn ich eine partei wähle, die an dieser
hürde scheitert habe ich meine stimme gefühlt verschenkt.
diese hürde müsste auf 3 oder 3,5% gesenkt werden.
alles andere ist minderheiten feindlich,oder besser: diskriminierend.
du als individium darfst niemand diskriminieren, die legislative darf das millionenfach.

wir haben fast 65 millionen wahlberechtigte. wenn davon ca. 2/3 zur wahl gehen
wählen also ungefair 43,5 mio bürger.
um 10% der stimmen zu enthalten brauchts also 4,35 millionen wähler.
für 5%, also für dem einzug in den bundestag, sind 2,18 millionen stimmen nötig.
wenn eine partei allerdings nur 2 millionen einhundertsiebzigtausend stimmen
erhält sind die stimmen für die katz. diese masse von über 2 mio vertritt
niemand im bundestag.

nehmen wir die diese 2,17 millionen stimmen und rechnen die prozentuale anzahl der
nichtwähler sowie die nichtwahlberechtigen mit dazu kommt man auf eine zahl
von weit über 3 millionen bürger.
würde alle berliner samt ihren 1/3 nichtwählern ausschliesslich eine partei wählen
käme diese nicht in den bundestag weil sie an der 5% hürde scheitern würden.


1x zitiertmelden

AfD

27.11.2015 um 00:57
@egaht

Über die Hürde kann man ja streiten. Dennoch wähle ich eine Partei aus Überzeugung und nicht aus pseudo-strategischen Motiven.


1x zitiertmelden

AfD

27.11.2015 um 08:00
Zitat von egahtegaht schrieb:würde alle berliner samt ihren 1/3 nichtwählern ausschliesslich eine partei wählen
käme diese nicht in den bundestag weil sie an der 5% hürde scheitern würden.
dann haben Sie ihren Landtag der auch einfluss auf die Bundesebene haben kann.
Zitat von egahtegaht schrieb:diese masse von über 2 mio vertritt
niemand im bundestag.
das Problem ist, das selbst wenn diese Leute im Bundestag reden, zu tun hätte sie eh nichts da handlungsunfähig. Man muß auch eine Regierung/Bundestag bilden können der handlungsfähig ist. Und so gesehen bringst du ohne Grenze Leute in den Bundestag die sich selbst gewählt haben. also ich mach morgen eine Partei und wähle mich selbst. damit müsste ich einfach in den Bundestag einziehen, den mich vertritt ja niemand.
wenn eine Partei die 5% nicht erreicht, dann gefählt eben 95% der Wähler eben nicht das Wahlprogramm und hat kein Vertrauen in diese. Also für was dann Steuergelder verschwenden und diese in den Bundestag setzen?es geht um die Mehrheit und um Handlungsfähigkeit. ergo so leid es mir für die 2 Millionen tut.


melden

AfD

27.11.2015 um 14:00
Zitat von AldarisAldaris schrieb:Aber du wählst eine Partei doch nicht, weil sie derzeit gute Werte infährt, sondern weil du mit den politischen Inhalten übereinstimmst.
Ich wähle eine Partei, wenn ich mit ihren Inhalten übereinstimme und ich sehe, dass diese Partei eine realistische Chance hat, politisch etwas zu erreichen.

Das hat im Übrigen nichts mit

Zitat von AldarisAldaris schrieb:pseudo-strategischen Motiven
zu tun, sondern ist eine logische Schlussfolgerung.


1x zitiertmelden

AfD

27.11.2015 um 15:04
Zitat von ElvisPElvisP schrieb:dass diese Partei eine realistische Chance hat, politisch etwas zu erreichen
freut mich mit Blick auf ihr Führungspersonal, welches trefflich dazu geeignet ist, sich selbst zu zerlegen = Stimme verschenkt.
Satire pur.


1x zitiertmelden

AfD

27.11.2015 um 16:29
@eckhart
Zitat von eckharteckhart schrieb:freut mich mit Blick auf ihr Führungspersonal, welches trefflich dazu geeignet ist, sich selbst zu zerlegen
Jetzt sprichst du aber von der CDU, oder? ;)


melden

AfD

27.11.2015 um 16:31
Zitat von IssomadIssomad schrieb am 22.11.2015:So wie es aussieht, brauchen wir einfach nur mehr Männlichkeit, um unsere Probleme zu lösen.

http://www.mdr.de/nachrichten/video310682.html

Wie kann man nur SO einem Clown nachlaufen ...
Man muss keine Psychoanalyse betreiben um zu sehen, das Männlichkeit in einem derartigen Kontext ganz klar für Autorität steht. Interessanterweise tut sich hier wieder eine erneute Parallele zur "Konservativen Revolution" der 20er und 30er Jahre auf. Denn auch dort war die Rede von "weibischer Politik" und fehlender "Männlichkeit".


melden

AfD

28.11.2015 um 19:26
Der Parteitag in Hannover hat heute begonnen und Frau Petry hat scheinbar nicht ehr die Zustimung der Parteibasis, weil diese mehr nach rechts abdriftet, so die Medien.


melden

AfD

29.11.2015 um 16:43
@Bauli, naja die deutschen medien sind fast durchwegs politisch sehr korrekt.
umso korrekter sie sind desto weiter rechts sehen sie die afd.
umso stärker wird ihre animosität gegenüber der afd. so entstehen heftige,
teilweise verzerrte berichterstattung üder die afd.
letztere reagieren dann logischerweise mit schlagwörtern wie "lügenpresse".

frau petry wurde aber souverän bestätigt und scheint ihren laden auch im griff
zu haben. der rechte lautsprecher der partei, höcke, hielt keine rede.


1x zitiertmelden

AfD

29.11.2015 um 17:37
Zitat von egahtegaht schrieb:naja die deutschen medien sind fast durchwegs politisch sehr korrekt.
umso korrekter sie sind desto weiter rechts sehen sie die afd.
umso stärker wird ihre animosität gegenüber der afd. so entstehen heftige,
teilweise verzerrte berichterstattung üder die afd.
letztere reagieren dann logischerweise mit schlagwörtern wie "lügenpresse".
Unsinn. Das hat nichts mit "politisch korrekt" zu tun, sondern ist schlicht der Unterschied zwischen der Selbstwahrnehmung und der Wahrnehmung durch andere. Für AfDler mögen Träume vom Waffeneinsatz an der Grenze oder die Forderung nach einer "männlicheren" Politik völlig normal sein, während Außenstehende das als Positionen von weit rechts außen einordnen. Das gleiche Phänomen lässt sich ja auch bei den Pegidioten beobachten, wo eine kleine Randgruppe, die selbst zu Spitzenzeiten nicht einmal vier Promille der Gesamtbevölkerung zusammenbrachte, für sich selbst unverdrossen reklamiert, "das Volk" zu sein.


melden

AfD

29.11.2015 um 19:01
Der Ausspruch "wir sind das Volk" ist nicht unbedingt auf die Menge der Menschen bezogen, die eine Partei oder eine andere Gruppierung darstellen, sondern soll eher im übertragenen Sinne darstellen, dass des Volkes Meinung vertreten wird. Jedenfalls zum Teil. Hundertprozentig trifft es nie zu.

Ich finde die Gruppierung "Pegida" schon recht groß, und mit Sicherheit ist ein Teil des Volkes gedanklich bei ihnen.


melden

AfD

29.11.2015 um 19:33
@allmotlEY

Ob die Pegidioten für sich in Bezug auf die Zahl der Mitläufer oder in Bezug auf die von ihnen verbreiteten Aussagen in Anspruch nehmen, das Volk zu sein, ist letztlich irrelevant, denn in beiden Fällen sind sie weit davon entfernt, der Realität auch nur nahe zu kommen.


melden

AfD

29.11.2015 um 19:35
@Landluft

Kennst du "das Volk" so genau, oder wieviel % vom Volk kennst du, dass du das behaupten kannst?


melden

AfD

29.11.2015 um 19:48
achja, die CDU fordert ja seit diesen wochenende eine "pflicht zur integration
der flüchtlinge". so weit ging bis jetzt nicht mal die AFD.
die CDU überholt die AFD also im moment auf der rechten spur.
ich bin dann mal gespannt ob wir dann nächster woche in den medien von einer "rechtspopulisten CDU" lesen oder hören können.
sollte dies nicht eintreten, stimmt wirklich etwas mit unseren medien nicht.


1x zitiertmelden

AfD

29.11.2015 um 19:49
muss natürlich heissen: rechtspopulistischen


melden

AfD

29.11.2015 um 20:00
@allmotlEY

Die kümmerlichen Versuche der Pegidioten, auch außerhalb Dresdens Fuß zu fassen, sollten als Beleg für den Randgruppenstatus eigentlich mehr als genügen.


melden

AfD

29.11.2015 um 20:06
@Landluft

Ich gehe von einer hohen Dunkelziffer aus. Dafür, dass das deutsche Volk eher für eine gewisse Lethargie bekannt ist und viel hin nimmt, bevor es auf die Straße geht, ist Pegida ziemlich groß.
Dazu kommen die, die nicht auf die Straße gehen, aber gedanklich dabei sind. Und das sind viele, schätze ich.

Wir sind aber OT hier.


melden

AfD

29.11.2015 um 21:01
@egaht
Du redest von vorne bis hinten einen hanebüchenden Unfug,gleichzetig bist du der lebende Beweis dafür das mit erreichen der Vollmündigkeit noch lange keine Wahlmündigkeit herrscht,sonst wüsstest du das Parteien die nicht dem Bundestag angehören pro Bundesland mindestens 2200 Unterstützungsunterschriften sammeln müssen.
Als nächstes der Fakt das wenn alle Berliner nur die eine Partei wählen würden,dann käme diese Partei sehr wohl in den Bundestag.
Denn dann kämen die Direktkandidaten mit der Erststimme in den Bundestag,sind mehr als drei Direktkandidatn einer Partei vertreten dann werden die Zweitstimmen hochgerechnet,die Chancen dabei stehen gut das die Anzahl der gewählten Abgeordneten dennoch ausreicht um den Gruppenstatus zu umgehen und Fraktionsstatus zu erreichen


1x zitiertmelden

AfD

29.11.2015 um 22:17
Zitat von egahtegaht schrieb:achja, die CDU fordert ja seit diesen wochenende eine "pflicht zur integration
der flüchtlinge". so weit ging bis jetzt nicht mal die AFD.
die CDU überholt die AFD also im moment auf der rechten spur.
Ach ja, so weit ging bis jetzt nicht mal die AFD?
Also, ich meine,
Höcke, Petry, Gauland & Co sind nicht zu toppen.

Die "Pflicht zur Integration" beinhaltet u.a. die Anerkennung der Gleichberechtigung von Mann und Frau ,
Muslime haben in dieser Hinsicht Nachholebedarf.Jedoch nicht nur Muslime.Wir alle.
Nicht nur das.
Oder wie steht es zB. um Inklusion in Deutschland, @egaht ?

Komisch, dass es bei diesem Thema der verhassten Grünen bedarf :D .


1x zitiertmelden

AfD

29.11.2015 um 22:22
@eckhart
Ich sags dir,sie endet in vielen Fällen am Bordstein,der nächsten rampenlosen Treppe...und das sind nur die geringsten Hindernisse


melden