Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

AfD

71.561 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: AfD

AfD

18.01.2016 um 14:43
@Moses77


Meinst du mit der AfD diese Partei, die sich erstmal parteiintern als Intrigenstadl demaskiert hat und seitdem Woche für Woche auf sogenannten "Spaziergängen" im Schulterschluss mit Rechtsradikalen durch die Auswahl ihrer Redner zeigt, dass sie keine Lust hat, sich auf dem Boden des Grundgesetzes zu bewegen?

Dieser "Partei" zuzuschreiben, sie würde konservative Positionen vertreten, ist ein Schlag ins Gesicht jedes ehrlichen Konservativen. Ein präpotenter Haufen von Brüllaffen, das ist der Status, den sie vielleicht erklimmen können, wenn sie sich anstrengen.


1x zitiertmelden

AfD

18.01.2016 um 23:40
18.1.2016
Heute bei Hart aber Fair
Nichts Neues in der Sendung,
bis darauf, dass Gauland zugegeben hat, aus der rechtsextremen Sezession zitiert zu haben,
wodurch er einer Falschmeldung aufgesessen ist, die er richtigstellen musste.

(Sezession---> Wikipedia: Institut für Staatspolitik )


1x zitiertmelden

AfD

19.01.2016 um 02:14
Zitat von john-erikjohn-erik schrieb:Meinst du mit der AfD diese Partei, die sich erstmal parteiintern als Intrigenstadl demaskiert hat und seitdem Woche für Woche auf sogenannten "Spaziergängen" im Schulterschluss mit Rechtsradikalen durch die Auswahl ihrer Redner zeigt, dass sie keine Lust hat, sich auf dem Boden des Grundgesetzes zu bewegen?
@john-erik
wer auf dem linken auge blind ist,sieht mit dem rechten umso schärfer.


melden

AfD

19.01.2016 um 02:26
Zitat von bitbit schrieb:Ich finde das die anderen Parteien jetzt scheiße sind und die AfD schon immer scheiße war.
@bit
ich will dir deine sicht auf die " scheisse" nicht nehmen, aber für viele
menschen, ehrliche,bodenständige, solide , ist die AFD sowas wie ein
rettungsanker.den werden sie auch nicht mehr loslassen,auch wenn
das vielen zeitgenossen "stinkt".


1x zitiertmelden

AfD

19.01.2016 um 02:33
@john-erik
m Demonstrationsverbund hinter dem grölenden Schwarzen Block, liefen der Bürgermeister Thomas Hermann (SPD), SPD-Chef Alptekin Kirci, Wirtschaftsdezernentin Sabine Tegtmeyer-Dette (Grüne), FDP-Ratsherr Wilfried Engelke und weitere Politiker mit, die sich während der Veranstaltung wüst beschimpfen lassen mussten, weil diese nach Ansicht der „Antifaschisten“ den AfD-Parteitag nicht verhindert haben.
Die Demonstration gegen den Parteitag der AfD in Hannover am Samstag wurde von einem „Deutschland verrecke!“ rufenden Antifa-Pulk angeführt, dem die teilnehmenden „bürgerlichen Parteien“ und die Stadtverwaltung hinterherlaufen musste. „Der schwarze Block hat uns vorgeführt“, so die traurige Erkenntnis des Bündnis „Bunt statt braun“. Mit Video.
Stehen Grüne, SPD usw. dann auch nicht auf dem Boden des Grundgesetzes, wenn sie mit Autonomen marschieren?


melden

AfD

19.01.2016 um 02:37
@egaht
Zitat von egahtegaht schrieb:ich will dir deine sicht auf die " scheisse" nicht nehmen, aber für viele
menschen, ehrliche,bodenständige, solide , ist die AFD sowas wie ein
rettungsanker.
Inwiefern soll die AFD ein Rettungsanker sein ? Mit Höckes Afrika Rede ?!


1x zitiertmelden

AfD

19.01.2016 um 02:48
Zitat von eckharteckhart schrieb:bis darauf, dass Gauland zugegeben hat, aus der rechtsextremen Sezession zitiert zu haben,
wodurch er einer Falschmeldung aufgesessen ist, die er richtigstellen musste.
Diesmal war er ja ziemlich zahm, aber ich frage mich, wer das glauben soll, dass er so weltfremd ist.
Dass 'Sezession' tief im rechten Morast steckt, fällt jedem auf, der deren Schlagzeilen durchforstet.
Dass das Grünen-Zitat falsch ist, merkt man auch nach 10 Sekunden googeln.


melden

AfD

19.01.2016 um 02:58
Zitat von che71che71 schrieb:Inwiefern soll die AFD ein Rettungsanker sein ? Mit Höckes Afrika Rede ?!
@che71
alles was dir einfällt ist auf den höcke anzuspielen.
ich finde das sehr banal. fast so banal wie der höcke selbst.
die AFD ist dahingehend ein rettungsanker, dass sich teile der wählerschaft
wieder angesprochen fühlen. sonst hätten letztere vermutlich
gar nicht gewählt.
die AFD ist deswegen ein wichtiger baustein einer lebendigen demokratie.
von einer lebendigen demokratie profitiert letztendlich die ganze gesellschaft.


2x zitiertmelden

AfD

19.01.2016 um 03:37
@egaht
Zitat von egahtegaht schrieb:alles was dir einfällt ist auf den höcke anzuspielen.
ich finde das sehr banal. fast so banal wie der höcke selbst.
die AFD ist dahingehend ein rettungsanker, dass sich teile der wählerschaft
wieder angesprochen fühlen. sonst hätten letztere vermutlich
gar nicht gewählt.
Man kann auch Gauland anführen, das er aus dem rechtsextremen Schmierblatt "Sezession" zitiert, zeigt wo die Leute von der AFD stehen.
Zitat von egahtegaht schrieb:die AFD ist deswegen ein wichtiger baustein einer lebendigen demokratie.
Auf Personen die aus rechten Schmierblättern zitieren und "Afrika-Reden" kann die Demokratie verzichten.


melden

AfD

19.01.2016 um 04:00
... Und er bezeichnete 'Sezession' als konservativ ;)


2x zitiertmelden

AfD

19.01.2016 um 04:26
SWR lädt AfD nicht zu TV-Runde vor der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz ein – damit ist Dreyers Teilnahme gesichert

Nach Informationen dieser Zeitung lädt der Südwestrundfunk (SWR) die rechtspopulistische AfD am 10. März nicht zur TV-Diskussionsrunde der Spitzenkandidaten, der „Elefantenrunde“, zur Landtagswahl am 13. März ein. Damit wäre die Ankündigung der Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) gegenstandslos, wonach sie im Falle der Teilnahme eines AfD-Vertreters nicht an der Runde teilnehmen würde.

Der SWR begründet seine Entscheidung nach Informationen dieser Zeitung damit, nur Parteien einladen zu wollen, die im Landtag vertreten sind: also CDU, SPD und Grüne.

http://www.allgemeine-zeitung.de/politik/swr-laedt-afd-nicht-zu-tv-runde-vor-der-landtagswahl-in-rheinland-pfalz-ein--damit-ist-dreyers-teilnahme-gesichert_16560536.htm (Archiv-Version vom 21.01.2016)

Und die AfD tobt vor Wut.
https://www.facebook.com/afdrheinlandpfalz/photos/a.176607805825151.1073741827.162707793881819/590619041090690/?type=3&theater


melden

AfD

19.01.2016 um 08:12
Tolles Argument: Nur die, die im Landtag vertreten sind. So sind neue Parteien natürlich nie dabei.
Aber die Medien sind neutral. Klar -.-

Wer sagt: Wenn der kommt, komme ich nicht, verhält sich wie ein Kindergartenkind.


melden

AfD

19.01.2016 um 08:26
@allmotlEY

Die radikalisierte AfD profitiert immens von diesen Hirntoten Gesinnungssoldaten.
Die sind so blöd das die gar nicht kapieren, dass sie die AfD damit nur stärken.

Oder vielleicht ist es ja auch absicht, es gibt immerhin viele Menschen, die die Welt gerne brennen sehen.
So oder so. Die AfD wird dadurch nur stärker. Und diejenigen, die das heute zu verantworten hätten werden sich morgen als erstes darüber aufregen, wenn die gewählt werden.
Man bekommt das was man verdient. Wir z.b. die Merkel.


1x zitiertmelden

AfD

19.01.2016 um 11:05
egaht schrieb:
alles was dir einfällt ist auf den höcke anzuspielen.
ich finde das sehr banal. fast so banal wie der höcke selbst.
Da hast du Recht man sollte die Rechtsradikalisierung der AfD nicht nur an Höcke Aussagen messen.

hier noch weitere Beispiele

Heinrich Fiechtner
Er hat den Koran mit Hitlers „Mein Kampf“ verglichen
Das Parteiausschluss Verfahren wurde von Jörg Meuthen zweiter Vorsitzender gestoppt

Aussage von Meuthen
Zwar neige Fiechtner dazu, verbal auch mal über das Ziel hinauszuschießen. „Gleichzeitig schätze ich ihn aber für vieles, was er tut, und wer ihn etwas besser kennt, der weiß, dass das eigentlich ein ganz lieber Mensch ist“
Dubravko Mandic
US-Präsident Obama ist ein „Quotenneger“
desweiteren schreibt Mandic bei FB
„Von der NPD unterscheiden wir uns vornehmlich durch unser bürgerliches Unterstützer-Umfeld, nicht so sehr durch Inhalte,“
Eigentlich sollte Mandic auch aus der Partei ausgeschlossen werden, doch auch er ist noch AfDler

Der neue Stellvertreter von Alexander Gauland, Andreas Kalbitz schrieb für rechte Blätter und hat zahlreiche Anknüpfungspunkte im rechtsradikalen Szene.


melden

AfD

19.01.2016 um 11:16
Zitat von egahtegaht schrieb:die AFD ist deswegen ein wichtiger baustein einer lebendigen demokratie.
von einer lebendigen demokratie profitiert letztendlich die ganze gesellschaft.
Das ist nicht ganz richtig ...

Stichwort Paläolibertarismus ---->>> Die Ellenbogengesellschaft


melden

AfD

19.01.2016 um 11:28
@froulein

Wer A sagt muss auch B sagen. Natürlich sind manche Äußerungen falsch und dumm, siehe Mandic oder Höcke. Allerdings wird dieses Phänomen bei der Linkspartei nicht erwähnt. Einige Beispiele gefällig?

Wikipedia: Kommunistische Plattform
Wesentliches Anliegen der KPF ist die Bewahrung und Weiterentwicklung marxistischer Positionen innerhalb der Linkspartei. Ein „strategisches Ziel“ für ihre Mitglieder, die sich selbst als „Kommunisten“ bezeichnen, ist die „Errichtung einer neuen sozialistischen Gesellschaft, welche die positiven Erfahrungen des realen Sozialismus nutzt und aus den begangenen Fehlern Lehren zieht“.[3]
Als wichtige Aufgabe wird die Zusammenarbeit mit linken Kräften angesehen, insbesondere mit der DKP, der KPD und mit dem RotFuchs.
Die KPF wird in zwölf Bundesländern außer Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und dem Saarland durch die entsprechenden Landesbehörden für Verfassungsschutz sowie vom Bundesamt für Verfassungsschutz offen und verdeckt mit der Erklärung observiert, sie sei linksextremistisch und verfassungsfeindlich.[4]
http://www.welt.de/politik/article2280202/Wie-die-Linkspartei-Extremisten-duldet-und-nutzt.html
Denn manchmal melden sie sich recht selbstbewusst zu Wort, so wie neulich Ulla Jelpke. Die innenpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion fiel innerhalb weniger Tage gleich zweimal auf. Erst rückte sie das Bundeskriminalamt in einer Parlamentsdebatte in die Nähe der geheimen Staatspolizei der Nazis. Wenige Tage später forderte sie eine Aufhebung des Verbots der PKK – obwohl die kurdische Terrorgruppe gerade drei deutsche Bergsteiger in der Türkei entführt hatte. Lafontaine und Gysi schwiegen dazu.
Ob die Eta in Spanien, die Hamas in Gaza oder gar Robert Mugabe in Simbabwe – irgendwo in der Linken findet sich immer eine Stimme, die (Staats-)Terror als legitime Volksbefreiungsbewegung interpretiert. Wer die Anträge der Fraktionen in Bundestag oder Europaparlament nicht penibel im Auge hat, dem fällt das nicht weiter auf. Die Kontakte von Wolfgang Gehrcke, außenpolitischer Sprecher der Linken, zur Farc wurden sogar erst durch Ermittlungen der kolumbianischen Staatsanwaltschaft bekannt.
Da kann es kaum noch verwundern, dass so mancher Linken-Politiker die Äußerungen der niedersächsischen Landtagsabgeordneten Christel Wegner verteidigt, die öffentlich für ein Comeback der Stasi im künftigen Sozialismus geworben hatte. Die DKP-Frau war auf der Liste der Linken gewählt worden.
Von daher gibt es auch in der Linkspartei genug Personen, die extremistische Geisteshaltungen besitzen. Wenn AFD weg, dann auch die Linkspartei.


1x zitiertmelden

AfD

19.01.2016 um 12:37
Zitat von Berlin47Berlin47 schrieb:Wenn AFD weg, dann auch die Linkspartei.
Wer spricht den von "weg"?
Die schaffen sich automatisch ab, indem sie regieren.
Lass doch einfach mal die AfD ran :D .


1x zitiertmelden

AfD

19.01.2016 um 13:30
Hallo @eckhart , hallo @alle !
Zitat von eckharteckhart schrieb:Wer spricht den von "weg"?
Die schaffen sich automatisch ab, indem sie regieren.
Lass doch einfach mal die AfD ran .
Das hat man beim "Führer" anfänglich auch gedacht, von daher ist das keine gute Idee.


Gruß, Gildonus


1x zitiertmelden

AfD

19.01.2016 um 13:31
@Berlin47

Wenn ich ein Kommentar zur AfD schreibe heißt das nicht das ich andere Parteien besser finde.

Hier gehts aber nun mal um Die AfD

Ich denke nicht das man nach A, Bsagen muss. Es hätte der AfD besser gestanden sich von diesen Leuten zu distanzieren. Frage ist warum sie es nicht gemacht haben?

Aber ich gebe dir Recht man sollte sich allgemein von extremistischen Parteien trennen egal welche Gesinnung.


1x zitiertmelden

AfD

19.01.2016 um 13:40
Zitat von frouleinfroulein schrieb:Es hätte der AfD besser gestanden sich von diesen Leuten zu distanzieren. Frage ist warum sie es nicht gemacht haben?
Die AfD versucht, einen Parteitag zu inszenieren, der nicht zu sehr nach "Volk" und "Heimat" klingt. Doch der Geist von Björn Höcke schwebt über allem - und die Basis stimmt für radikales Asylrecht."
Wie treffend formuliert!
http://www.welt.de/politik/deutschland/article149392293/Das-verschwiegene-Wesen-der-AfD.html


melden