Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

AfD

71.683 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: AfD

AfD

15.02.2016 um 21:28
Mal was Lustiges:

In diversen Bundesländern findet ja der Wahlkampf statt und das Aufhängen von Plakaten. Vor ein paar Tagen habe ich beobachtet, wie drei Kerle ein Plakat der AfD aufhängen wollten. Ich bin also mit dem Auto langsamer gefahren. Zwei sehr kräftige Männer machten sich am Plakat zu schaffen, während der Fahrer im Transporter sitzen blieb.

Als wir auf gleicher Höhe waren, wollte ich freundlich winken, da geschah etwas völlig Unerwartetes: der Muskelprotz hinter dem Steuer beugte sich nach hinten, als hätte er Angst von mir und wollte nicht erkannt werden. Der hatte richtig einen ängstlichen Gesichtsausdruck. Anscheinend hielt er mich für einen Antifanten, der ihn fotografieren wollte.

Absolut peinlich, das Ganze! Und so ein Feigling will Interessen des deutschen Volkes vertreten? Da muss man sich ja fremdschämen! Wer weiß, wo sie den Typen aufgegabelt haben. Die AfD sollte sich schnellstens von so jemandem trennen.


1x zitiertmelden

AfD

15.02.2016 um 22:05
Laut einer Forsa-Umfrage im Auftrag des Stern/RTL haben übrigens 21 % der AfD-Wähler kein Verständnis dafür, wenn jemand die AfD wählt ;)

12745882 675933575842284 173895171958159

http://www.stern.de/politik/deutschland/afd-im-bundestag--schlecht-fuer-deutschland--sagte-grosse-mehrheit---stern-rtl-wahltrend-6690722.html


melden

AfD

15.02.2016 um 23:10
@Issomad
Glaubst du das wirklich?
Eine solch bescheuertere Fragestellung kann man ja wohl wirklich nicht erfinden.

Überraschend finde ich vielmehr, dass außer bei den Grünenanhängern durchgehend bei den anderen Parteien um die 40% Verständnis dafür haben, wenn jemand die AfD wählt, bei der SPD sogar mehr als bei der CDU kurioserweise.
Das Potenzial der AfD ist anscheinend längst nicht erschöpft wenn selbst Forsa schon solche Zahlen veröffentlicht.
Fast schon erschütternd folgender Trend aus deinem Link:
Keine Rolle spielt die AfD in der Frage nach der Kanzlerpräferenz. Hier hat Angela Merkel im stern-RTL-Wahltrend wieder einen Punkt gut gemacht und liegt mit 44 Prozent aktuell 28 Prozentpunkte vor Sigmar Gabriel.
Merkel scheint wie Putin oder Trump so eine Art "Teflon-Gen" zu haben. Sie kann machen, was sie will und hält dennoch stets ihre Beliebtheit.

Wie zur Hölle kann die Kanzlerin in der derzeitigen Situation, in der weiterhin nicht ein drängendes Problem auch nur ansatzweise gelöst wurde von unserer Regierung, in der sich Deutschland in Europa täglich weiter isoliert, sogar noch einen Punkt zulegen?

Wen bitteschön muss Forsa da angerufen haben, um zu solchen Ergbnissen zu kommen?

Hand aufs Herz, wer kennt in seinem Bekanntenkreis auch nur einen einzelnen Menschen, der noch offen zugibt, bei den nächsten Wahlen CDU zu wählen oder gar Merkels Kurs gut zu finden?


1x zitiertmelden

AfD

16.02.2016 um 00:02
Zitat von KillingTimeKillingTime schrieb:der Muskelprotz hinter dem Steuer beugte sich nach hinten, als hätte er Angst von mir und wollte nicht erkannt werden. Der hatte richtig einen ängstlichen Gesichtsausdruck. Anscheinend hielt er mich für einen Antifanten, der ihn fotografieren wollte.

Absolut peinlich, das Ganze! Und so ein Feigling will Interessen des deutschen Volkes vertreten? Da muss man sich ja fremdschämen! Wer weiß, wo sie den Typen aufgegabelt haben. Die AfD sollte sich schnellstens von so jemandem trennen.
Naja. Es gab ja bereits einen Mordanschlag auf AfD-Plakatierer.
Also es wurde bereits mit einer Pistole geschossen.
Die einen reden vom Schusswaffengebrauch. Die anderen praktizieren ihn.

Von daher durchaus verständlich wenn der Typ Angst hat.
Ist objektiv begründet.


2x zitiertmelden

AfD

16.02.2016 um 00:07
Zitat von z3001xz3001x schrieb:Die einen reden vom Schusswaffengebrauch. Die anderen praktizieren ihn.
Stimmt. Rechte und Waffen, wie kommt man nur darauf? Ist ja noch nie passiert. Völlig abwegig.


1x zitiertmelden

AfD

16.02.2016 um 00:13
@aseria23
In dem Fall dürfte es sich wie so oft um kriminelle und straffällige Antifanten handeln.
Sehr durchgeknallte Spezies.


melden

AfD

16.02.2016 um 00:21
@aseria23
Zitat von aseria23aseria23 schrieb:Stimmt. Rechte und Waffen, wie kommt man nur darauf? Ist ja noch nie passiert. Völlig abwegig.
Kannst du irgendwann einmal etwas Sinnvolles zu einer Diskussion beitragen?
@z3001x
Zitat von z3001xz3001x schrieb:Naja. Es gab ja bereits einen Mordanschlag auf AfD-Plakatierer.
Das war schon krass. Ich würde im Moment keine AfD-Plakate aufhängen in Gebieten, in denen es viele linke Spinner gibt.
Das klingt jetzt vielleicht feige, ich weiß, aber meine Gesundheit ginge in dem Fall vor. Aber es ist doch wirklich erschreckend, dass in D die politische Debatte wieder derart vergiftet ist.


1x zitiertmelden

AfD

16.02.2016 um 01:32
Zitat von Moses77Moses77 schrieb:Das war schon krass. Ich würde im Moment keine AfD-Plakate aufhängen in Gebieten, in denen es viele linke Spinner gibt.
Daran sieht man dass die Strategie dieser Typen aufgeht.
Und ist dasselbe Konzept wie bei braunem oder islamistischen Terrorismus.

Der Vorfall, so krass er ist, wurde ja kaum zur Kenntnis genommen.


melden

AfD

16.02.2016 um 11:52
@z3001x
@Moses77

Mich interessiert der derzeitige Ermittlungsstand. Dazu findet man aber nichts. Wenn das tatsächlich ein versuchter Mordanschlag (von Linksextremen) war, dann hätte ich ebenfalls einen größeren Aufschrei erwartet - zumal es sich dann um ein politisches Motiv handeln würde.


1x zitiertmelden

AfD

16.02.2016 um 11:52
Kurz vor der AfD-Demo in Siegburg (Rhein-Sieg-Kreis):

Wegen erheblicher Differenzen über die politische Ausrichtung der rechtspopulistischen Alternative für Deutschland (AfD) hat Paul Pawlowski, der stellvertretende Sprecher des AfD-Kreisverbandes Rhein-Sieg, seine Funktionen innerhalb der Partei niedergelegt und seinen Austritt aus der AfD erklärt.
[...]
Pawlowski kritisiert unter anderem, dass der Kreisvorstand um seinen Sprecher Thomas Matzke sich nicht ausdrücklich von Personen distanziere, die bei geschlossenen Veranstaltungen der AfD mit „mit eindeutig rechtsradikalen Emblemen und Modelabeln“ auftreten. „Damit muss ich davon ausgehen, dass ein Kreis von Mitgliedern und Förderern, die sich auch äußerlich klar zur rechtsradikalen Szene bekennen, von der Mehrheit des Vorstandes des Kreisvorstands der AfD Rhein-Sieg toleriert, wenn nicht sogar begrüßt wird“, erläutert Pawlowski. Dies widerspreche den Regularien und Beschlüssen der AfD sowie seiner „Auffassung von Ausgestaltung einer demokratischen alternativen Politik in und für Deutschland“.

http://www.ksta.de/aus-dem-kreis/vize-vorsitzender-tritt-aus-der-afd-aus-sote,16365188,33793582.html


melden

AfD

16.02.2016 um 12:23
Zitat von Moses77Moses77 schrieb:Wie zur Hölle kann die Kanzlerin in der derzeitigen Situation, in der weiterhin nicht ein drängendes Problem auch nur ansatzweise gelöst wurde von unserer Regierung, in der sich Deutschland in Europa täglich weiter isoliert, sogar noch einen Punkt zulegen?

Wen bitteschön muss Forsa da angerufen haben, um zu solchen Ergbnissen zu kommen?

Hand aufs Herz, wer kennt in seinem Bekanntenkreis auch nur einen einzelnen Menschen, der noch offen zugibt, bei den nächsten Wahlen CDU zu wählen oder gar Merkels Kurs gut zu finden?
Ich kenne sogar eine Menge Menschen, die Merkels Handlungen erstmalig gut finden.

Nicht jeder glaubt euren Unfug, das allein Merkel für die Flüchtlingsströme der Welt verantwortlich ist, nicht jeder hat das damalige Öffnen der Grenzen für die Flüchtlinge am Budapester Bahnhof als Einladung an alle Flüchtlinge verstanden, so wie ihr es gerne verkauft, und eine Menge bekommen mit, das Sie tatsächlich was versucht zu bewegen und hierbei von der EU in Stich gelassen wurde.

Aber wie sagte gestern einer so schön bei Plassberg - es wird die Zeit kommen, in der Deutschland appelliert wird, um sich solidarisch mit einem der EU-Länder zu zeigen, weil wieder irgendwo mißgewirtschaftet wurde, und dann ist es interessant, wie Deutschland sich hier verhält...


1x zitiertmelden

AfD

16.02.2016 um 12:35
@cejar
Zitat von cejarcejar schrieb:Ich kenne sogar eine Menge Menschen, die Merkels Handlungen erstmalig gut finden.
Gut kann ich Merkels Handlung keinen falls heißen.

Gut hätte ich es empfunden, wenn es vor Ihrer Einladung zu einer Absprache mit der EU gekommen währe.
Anstatt eigenmächtig zu handeln.

Gut währe ebenfalls, sich auch mal der Meinung der Bürger anzuhören ob diese denn das überhaupt wollen.


melden

AfD

16.02.2016 um 12:38
@nullname

Welche Einladung? Damit fängt es doch schon an. Da saßen ein paar tausend Leute in Budapest fest, und Merkel sagte sinngemäß, das bevor es dort zu einer humanitären Krise kommt, die Flüchtlinge doch direkt nach Deutschland durchzuwinken. Und die besorgen Bürger sehen das tatsächlich als Einladung an die Flüchtlinge der Welt an?

Und anstatt sich daran zurückzuerinnern, wird dann fleissig diese Mär der Einladung weiterbenutzt, bis sich irgendwann keiner mehr bewusst wird, was Merkel tatsächlich getan hat - ein paar tausend Menschen die Einreise erlaubt, wie tragisch.


2x zitiertmelden

AfD

16.02.2016 um 12:42
@cejar

Deinen beiden letzten Beiträgen kann ich mich vollstens anschließen.


melden

AfD

16.02.2016 um 12:58
@cejar
Zitat von cejarcejar schrieb:Welche Einladung? Damit fängt es doch schon an.
Vielleicht will Merkel das so nicht gesagt oder gemeint haben, doch genau so ist die Kanzlerin in Arabien, Afrika und Asien verstanden worden!
Wenige Tage nach Merkels Worten beschleunigten und vergrößerte sich der Flüchtlingsstrom.

Schon vergessen, die Selfies gingen auch schlagartig um die Welt.

Sieht so eine Politik aus, bei der alles vom Ende her bedacht wird?

Ich würde das ganze unter planlose Politik betiteln.
Zitat von cejarcejar schrieb:was Merkel tatsächlich getan hat - ein paar tausend Menschen die Einreise erlaubt, wie tragisch.
Prima wie du das relativierst. Aus den Tausend wurden Millionen und kein Ende in Sicht.

Deutschland ist komplett isoliert in der EU.

Daumen hoch für grandios gescheiterte Politik.


2x zitiertmelden

AfD

16.02.2016 um 13:07
Noch ein paar Wochen und wir werden sehen, ob Merkels Politik gescheitert ist.


melden

AfD

16.02.2016 um 13:15
Zitat von nullnamenullname schrieb:Prima wie du das relativierst. Aus den Tausend wurden Millionen und kein Ende in Sicht.

Deutschland ist komplett isoliert in der EU.

Daumen hoch für grandios gescheiterte Politik.
Lieber isoliere ich mich in der EU, wenn ich humaniär gehandelt habe und den Menschen helfe, als umgekehrt. Aber genau der Punkt wird sich auch wieder ändern, wenn nämlich wieder deutsche Milliarden benötigt werden - ich hoffe wir werden uns dann genauso solidarisch verhalten, wie die EU momentan. Für mich ist die Politik der anderen EU Länder wesentlich verachtenswerter als die Politik Merkels.


melden

AfD

16.02.2016 um 13:18
Vielleicht schafft es die AfD auch noch die SPD zu überholen.
Man kann nur hoffen


1x zitiertmelden

AfD

16.02.2016 um 13:21
@Ballerburg

Ich frage mich allenernstes wer die SPD, dazu noch unter Sigmar Gabriel, wählen will. Gut, irgendwo gibt es immer diese Menschen, die unbelehrbar sind, anscheinend werden es aber immer weniger.


melden

AfD

16.02.2016 um 13:23
@cejar

auch du hast anscheinend eine falsche Wahrnehmung der Realität
Zitat von cejarcejar schrieb:
Und anstatt sich daran zurückzuerinnern, wird dann fleissig diese Mär der Einladung weiterbenutzt, bis sich irgendwann keiner mehr bewusst wird, was Merkel tatsächlich getan hat - ein paar tausend Menschen die Einreise erlaubt, wie tragisch.
Ein paar tausend? wir haben mittlerweile über 1 Mio hier und es werden immer mehr. 1000 000 ist 1000 x 1000 !


melden