Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

AfD

71.485 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: AfD

AfD

07.03.2016 um 14:58
@Fedaykin
Der eine AfD Kandidat hat gestern gesagt dass er explizit auf jegliche Arten von Koalition mit anderen Parteien verzichten will - weil die AfD seiner Meinung nach besser aus der Opposition heraus agiere. Also sprich: keine reale Politik oder Umsetzen des Wahlprogramms, eher nur kritisieren was andere umsetzen.
Oder er wollte sich dadurch über wahrscheinlich unwillige Koalitionspartner hinwegtrösten in dem er behaupte seine Partei wolle dies sowieso nicht.

Habe leider den Namen vergessen und ich finde die Aussage gerade nicht mehr. Das wurde irgendwann spät abends beim Live-Ticker der Hessenschauseite verlinkt, vielleicht finde ich es noch.


melden

AfD

07.03.2016 um 15:40
Dass die radikaleren Kräfte innerhalb der AfD auf jede Koalition und somit Regierungsverantwortung verzichten wollen ist nur logisch. Bei der Linken sieht es der radikalere Flügel ja genau so, denn sobald man Regiert kann man nicht mehr einfach gegen alles sein und undurchdachte radikale Forderungen stellen. Wer an der Macht ist muss sich mit Sachzwängen beschäftigen, Forderungen besser begründen und auch Aufzeigen wie er es finanzieren will.


melden

AfD

07.03.2016 um 16:27
@Harry_Haller
Der Unterschnied zwischen der Linken und der AfD und der NPD besteht darin das die Linke zwar öfter auf doll macht,ultrabrutale Fundamentalopposition gegen die Kapitalistenbüttel ankündigt und selbst das Kantinenessen mitsamt Nachtisch ina politische Exil nach Surinam oder die Kaicosinseln zu scheuchen.
Am Ende besetzen die linken Abgeordneten ohne viel weitere Worte ihre Plätze in den Fachausschussen wo sie durch bienenfleissige Arbeit zu n verstehehwn.
Die Abgeordneten von AfD,NPD,Pro Deutschland usw fallen hingegen durch fehlende Sachkenntnis,Unpünktlichkeit,Pöbeleien,Unterstellungen,Propagandagepöbel,dem Boykott der Zusammwnarbeit mih den anderen Oppositionsparteien und dem Schwänzen der Fachausschusssitzungen auf...also sie äffen die Teaparty nach die ebenfalls mit diesen tollen Konzept zu reüssieren versuchen


melden

AfD

07.03.2016 um 16:59
@Warhead
Ich glaube was die AfD und Konsorten so verhasst macht ist nichtmal so ihre extreme Position zu bestimmten Themen, extremere Positionen haben auch linke Parteien, die Commiepartys oder Außenseiter wie Piraten (oder hatten es mal) und Satireparteien.

Was die Leute auf die Palme bringt ist das Verhalten der AfD-Fans, vor allem im Internet. Ich habe noch nie eine Partei erlebt deren Fans so aggressiv und hasserfüllt auf einen losgehen wenn man irgendetwas postet das denen nicht passt. Ich rede bewusst auch von ganz normalen Posts ohne versteckte Hetze oder Beleidigungen. Das blose Hinweisen auf einen sachlich nachweisbaren Fehler oder eine kritische Frage sind genug um als Kinderficker, Volksverräter oder Moslemhure (alles wörtliche Zitate) bezeichnet zu werden ohne dass der eigene Account überhaupt angeschaut wird um zu sehen ob man überhaupt grün, weiblich oder sonstwas ist - danach kommen oft noch die klassischen Hetzsprüche vom An die Wand stellen mit dem "grünen Dreck" oder Morddrohungen per Mail.
Wer solche Fans in Schutz nimmt aber sich dann immer beschwert wenn einer gegen ihn den Mund aufmacht, der braucht sich nicht zu wundern wenn dann andere aus Rache Fans der eigenen Partei melden und geblockt haben wollen, anzeigen oder Plakate kaputt machen. Nicht dass ich das gutheißen würde, aber wer das Maul wegen underdrückter Meinungsfreiheit aufreißt weil andere einen kritisieren der darf dann nicht mit Messer ankommen und Onlinebereiche für sich allein beanspruchen - öffentliche Plätze sind eben kein "Safe Space", wer keinen Widerspruch will der kann sich mit seinen Freunden treffen und zuhause die Meinung äußern.


2x zitiertmelden

AfD

07.03.2016 um 17:08
@Realo
So ganz klappt das mit deinen steilen Thesen aber auch nicht.
Die AfD ist ein rechter Männerwahlverein,das betrifft die aktiven Parteikaderi wie auch die Wähler,fast ausschliesslich Männern zusammen...Beamte ubd Angestellte der unteren Besoldungsstufen,dazu kommt ein Teil des sich selbst ausbeut
enden,gewerbebetreibendem Prekariats


melden

AfD

07.03.2016 um 17:11
@Sixtus66
Zitat von Sixtus66Sixtus66 schrieb:Nicht dass ich das gutheißen würde, aber wer das Maul wegen underdrückter Meinungsfreiheit aufreißt weil andere einen kritisieren der darf dann nicht mit Messer ankommen und Onlinebereiche für sich allein beanspruchen - öffentliche Plätze sind eben kein "Safe Space", wer keinen Widerspruch will der kann sich mit seinen Freunden treffen und zuhause die Meinung äußern.
Wenn die Mitte an die Ränder wandert wird es in Deutschland gefährlich. Das letzte Experiment endete mit mit blutgetränkter Erde.

Ich warte noch die Landtagswahl ab. Wenn die AfD in die Bundesregierung kommt, dann habe ich mir betreits einen Platz gesucht, der maximal weit weg von Deutschland und Europa ist.


1x zitiertmelden

AfD

07.03.2016 um 17:16
@yenredrose
Die Frage ist ob sich die AfD dann überhaupt behaupten kann. Meckern kann jeder, aber wird die Partei was besser machen? Die haben nichtmal für die Flüchtlingsproblematik (das einzige Thema das die öffentlich überhaupt zur Sprache bringen) einen klaren Lösungsvorschlag.
Es kann auch sein dass die Wähler frustriert werden wenn die AfD erstmal in einer gewissen Machtposition steht und dann dennoch nichts zustande bringt. Und nur meckern kann die dann auch nicht mehr, dann müssen Taten folgen oder man wird nach und nach die Klappe halten.


2x zitiertmelden

AfD

07.03.2016 um 17:19
Zitat von Sixtus66Sixtus66 schrieb:Es kann auch sein dass die Wähler frustriert werden wenn die AfD erstmal in einer gewissen Machtposition steht und dann dennoch nichts zustande bringt und nur meckern kann die dann auch nicht mehr, dann müssen Taten folgen oder man wird nach und nach die Klappe halten.
Erst sind alle euphorisch, weil es endlich mal jemand gibt der sagt wo es lang geht. Wenn der Frust kommt ist es schon zu spät. Später werden dieselben sagen, wir haben von nichts gewusst.


melden

AfD

07.03.2016 um 17:20
Schauen wir uns die Geschichte anderer rechter Parteien in der BRD an, schon Ende der 1960er war die NPD in Land- und Kreistagen vertreten, die Öko-Nazis der frühen ÖDP, die Republikaner, die DVU, die Schill-Partei in Hamburg, die immerhin mit 19% an der Regierung beteiligt war.

Mit den letzten Nazi-Herrschaften ist dieses Land glücklicherweise auch ohne Hilfe der RAF, der Roten Armee und der USA fertig geworden.


1x zitiertmelden

AfD

07.03.2016 um 17:21
Zitat von Sixtus66Sixtus66 schrieb:Es kann auch sein dass die Wähler frustriert werden wenn die AfD erstmal in einer gewissen Machtposition steht und dann dennoch nichts zustande bringt.
Die AfD sitzt doch schon seit einem Jahr in manchen Kreisen..und sie haben absolut NICHTS dort zu stande gebracht.

Wird trotzdem von AfD Anhängern ständig schöngeredet.


melden

AfD

07.03.2016 um 17:27
@Nerok
Wahrscheinlich tut sie so wenig dass es keiner weiß, dass sie überhaupt mitregiert.


melden

AfD

07.03.2016 um 17:28
Der eine AfD Kandidat hat gestern gesagt dass er explizit auf jegliche Arten von Koalition mit anderen Parteien verzichten will - weil die AfD seiner Meinung nach besser aus der Opposition heraus agiere. Also sprich: keine reale Politik oder Umsetzen des Wahlprogramms, eher nur kritisieren was andere umsetzen. t
KLar, dagegen sein ist leicht. Vor allem wenn man nie seine Alternativen umsetzen muss.


melden

AfD

07.03.2016 um 17:29
Ist ja auch wieder lustig..ein Teil der AfD möchte am liebsten schnellstmöglich den Bundeskanzler stellen..ein anderer Teil möchte nur in der Opposition sitzen..


melden

AfD

07.03.2016 um 17:39
@Doors
Zitat von DoorsDoors schrieb:Schauen wir uns die Geschichte anderer rechter Parteien in der BRD an, schon Ende der 1960er war die NPD in Land- und Kreistagen vertreten, die Öko-Nazis der frühen ÖDP, die Republikaner, die DVU, die Schill-Partei in Hamburg, die immerhin mit 19% an der Regierung beteiligt war.

Mit den letzten Nazi-Herrschaften ist dieses Land glücklicherweise auch ohne Hilfe der RAF, der Roten Armee und der USA fertig geworden.
In D gabe es schon immer regional unterschiedlich ein latentes rechtes Wählerpotential.
Der Unterschied zu damals ist, heute wandert die Mitte in Scharen an die Ränder.

Die Wahlbeteiligung ist historisch niedrig, nur 37,3 Prozent der Bürger in Frankfurt gaben ihre Stimmen ab. Das ist ein Arschtritt für alle demokratischen Parteien.

Mir wird speiübel, dass eine kosmopolitische Metropole wie Frankfurt am Main bei dem Trendergebnis zweistellig für die AfD und knapp 8% Die Linke abgeworfen hat.


melden

AfD

07.03.2016 um 17:46
@yenredrose
Dass die in Scharen kommen liegt nicht daran dass es so viel mehr Rechte gibt, sondern dass die sich heute dank Facebook ausfindig machen und zusammenrotten können.


melden

AfD

07.03.2016 um 17:47
@Deepthroat23
@ElvisP
Ihr schimpft auf die fettgefressenen,dekadenten,korrupten und elitären Altparteien und deren Politiker.
Dabei schiebt ihr den Umstand zur Seite das die AfD selber sich als Elite und Avantgarde sieht...
Wettet jemand mit,die AfD muss erst noch in ein paar Parlamente einziehen,dann wird man dss die AfD sich korrupter und verfilzter aufführen wird als alle anderen


melden

AfD

07.03.2016 um 18:51
@Warhead

Habe ich mit einer Silbe erwähnt, ich halte die AfD für weniger schlimm? Nö.


melden

AfD

07.03.2016 um 23:46
Wenn es ab nächsten Sonntag auch noch Flüchtlingstrecks aus SA, BW und RP gibt wird es aber eng im freien Deutschland.

11143145 1025732230827479 18366953891784


melden

AfD

08.03.2016 um 00:25
reisewarnunghessenOriginal anzeigen (0,3 MB)

Wenn es noch schlimmer kommt werde ich wohl meinen Cousin mit seiner Frau bei mir aufnehmen müßen.


melden

AfD

08.03.2016 um 01:03
12670373 10153736729684584 1863683929693


melden