Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

AfD

71.561 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: AfD

AfD

28.02.2016 um 20:11
Zitat von _McFlurry__McFlurry_ schrieb:Hoffentlich konnte der Tortenwerfer vom Sicherheitsdienst auf eine Art und Weise überwältigt und festgesetzt werden, so dass bis zum Eintreffen der Polizei keinerlei Straftat mehr von ihm ausgehen konnte und er aufs Revier abgeführt werden kann, wo dann die ordnungsgemäße Strafanzeige aufgenommen werden kann.
das hoffe ich auch, besonders zum schutz des tortenwerfers selbst.


melden

AfD

28.02.2016 um 20:23
@aseria23

Wer auf eine öffentliche (politische) Veranstaltung geht, der hat auf der Veranstaltung kein Recht auf das eigene Bild, denn es würde ja das Veröffentlichen von Fotos von öffentlichen Veranstatlungen unmöglich machen. Und wer auf eine (partei)politische Veranstaltung geht, der muss sich meist akkreditieren lassen oder zumeist namentlich eintragen lassen. So gibt er also freiwillig Namen und Recht am eigenen Bild ab. Da muss mit einer evtl. Veröffentlichung auch gerechnet werden. Frag mal die "Journalistin" Andrea Röpke, die ja gerne auf politischen Veranstaltungen der AfD fotografiert (hat) und die Portraitaufnahmen mit Namen veröffentlicht hat.


1x zitiertmelden

AfD

28.02.2016 um 20:29
war aber keine öffentliche veranstaltung


melden

AfD

28.02.2016 um 20:32
@_McFlurry_
Du erinnerst mich an den Typen der seinen tonnenförmigen Leib halb auf ein Kissen gewuchtet hat das auf der Fensterbank liegt.
Und wenn einer bei Rot über die Ampel latscht,auf dem Fussweg Rad fährt,wenn zwei Jungs Hand in Hand durch die Strassen schlendern oder ne türkische Oma mit ihrem Wochenendeinkauf vorbeikommt,dann kreischt der Kerl los
"Ich hab alles gesehen,das ist verboten...POOOLIZEIII!!"
"IHR PERVERSEN SCHWEINE.. FRÜHER HÄTTEN WIR DICH VERGAST!!"
Nur bei der Oma sagt er nix,der schüttet ihr nen Eimer kaltes Wasser übern Kopf


melden

AfD

28.02.2016 um 20:32
@_McFlurry_
Zitat von _McFlurry__McFlurry_ schrieb:Wer auf eine öffentliche (politische) Veranstaltung geht, der hat auf der Veranstaltung kein Recht auf das eigene Bild, denn es würde ja das Veröffentlichen von Fotos von öffentlichen Veranstatlungen unmöglich machen. Und wer auf eine (partei)politische Veranstaltung geht, der muss sich meist akkreditieren lassen oder zumeist namentlich eintragen lassen.
Hauptsache mal iwas geschrieben wa?

Zwei verkleidete Männer seien in eine nicht-öffentliche Sitzung der Bundesprogrammkomission der AfD in einem Kasseler Hotel geplatzt, berichtete ein Parteisprecher.


Und Akreditiert waren die wohl auch nicht. ;)
Zitat von _McFlurry__McFlurry_ schrieb:Hoffentlich konnte der Tortenwerfer vom Sicherheitsdienst auf eine Art und Weise überwältigt und festgesetzt werden, so dass bis zum Eintreffen der Polizei keinerlei Straftat mehr von ihm ausgehen konnte und er aufs Revier abgeführt werden kann, wo dann die ordnungsgemäße Strafanzeige aufgenommen werden kann.
Was Straftaten angeht, die gab es wohl gegen den Tortenwerfer von Seiten der AfDler.

Bei dem Tortenwerfer handelt es sich nach Polizeiangaben um einen 31-Jährigen aus Berlin. Er gab gegenüber den Beamten an, von den Teilnehmern der Sitzung geschlagen und getreten worden zu sein und erstattete Anzeige. Die Polizei ermittelt daher wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.

http://hessenschau.de/politik/bei-sitzung-in-kassel-torten-attacke-auf-afd-politikerin-von-storch,tortenattacke-auf-afd-politikerin-100.html (Archiv-Version vom 02.03.2016)


melden

AfD

28.02.2016 um 20:35
Klarnamen von einer Privatperson zu veröffentlichen dürfte der Storch eine Anzeige einbringen...wenn der Herr Tortenwerfer es überhaupt macht.


melden

AfD

28.02.2016 um 20:42
@Warhead

Stehst du hier mit Rho-ny-theta im Wettbewerb, wer den blödesten ad-hominem Beitrag schreibt?

@Bone02943
Dann steht es ihm ja frei den rechtlichen Weg zu gehen ;)
Und wenn er, wie er behauptet, Gewalt erfahren musste, die über das Legitme für das Festsetzen bis zum Eintreffen der Polizei hinausgeht, dann hoffen wir mal dass er das Beweisen und darlegen kann, denn sonst gilt er nachher noch als Lügner, wie dieser TAZ Reporter und seine fotografierende Kollegin.
Am besten wäre natürlich wenn man erst gar nicht solch unsinnigen "Protest" macht, denn dann kann auch nichts aus dem Ruder laufen.
Aber prinzipiell ist das alles natürlich lächerlich und ich konzentriere mich lieber schon auf den 13.03. und muss überlegen was ich alles zur Wahlfeier kaltstellen will, damit meine Frau, meine Freunde und ich auf ein politisches Beben anstoßen können. Dann kann man endlich die Frage des Threads klarer beantworten, da dann handfeste Zahlen existieren.


1x zitiertmelden

AfD

28.02.2016 um 20:51
@_McFlurry_
Worauf war diese unrethorische Nichtfrage eine Antwort...war das übefhaupt eine oder pöbelst du deshalb so bemüht krampfhaft herum um dich zu vergewissern das du doch nicht im Apallischen Koma liegst.


melden

AfD

28.02.2016 um 20:54
@_McFlurry_
Zitat von _McFlurry__McFlurry_ schrieb:Hoffentlich konnte der Tortenwerfer vom Sicherheitsdienst auf eine Art und Weise überwältigt und festgesetzt werden, so dass bis zum Eintreffen der Polizei keinerlei Straftat mehr von ihm ausgehen konnte und er aufs Revier abgeführt werden kann, wo dann die ordnungsgemäße Strafanzeige aufgenommen werden kann.
Nur weil jemand auf einer Maus ausgerutscht ist und die Torte, die er bei sich trug, aus Versehen in das Gesicht der Frau Storch fiel, ist dieser Jemand noch lange kein Straftäter. Oder ist es jetzt nicht mehr erlaubt auszurutschen?


melden

AfD

28.02.2016 um 23:15
@_McFlurry_
Zitat von _McFlurry__McFlurry_ schrieb: politisches Beben
Es ist ein politisches Beben, wenn man mit (vorraussichtlich) irgendwas zwischen 8 und 12 Prozent in die Landtage schleicht, um dort die gleiche Mimimi-Opposition zu machen, mit der man schon seit Jahren der großen Mehrheit auf den Senkel geht? Wieder was gelernt.


1x zitiertmelden

AfD

28.02.2016 um 23:17
@Rho-ny-theta

Ja, es ist ein politisches Beben, wenn eine solche Protestpartei direkt mit solchen Ergebnissen in mehrere Landtage einzieht. Das hat es noch nie gegeben und sollte den etablierten Parteien zu Denken geben und darüber sinieren lassen, ob sie sich nciht vielleicht doch zu weit vom Volk entfernt haben.
Ganz abgesehen von der erfreulichen Tatsache dass so einige der etablierten Politiker ihre Stellen verlieren werden und mit ihnen natürlich auch deren Stäbe und Mitarbeiter.


melden

AfD

28.02.2016 um 23:20
@_McFlurry_

Sowas hat's noch nie gegeben? Da erinnere ich mich anders, so lief es bei den Grünen, so lief es bei den Piraten, so lief es bei der Linken, damals als WASG. Die Grünen sind im Establishment angekommen bzw. wurden von der Zeit überholt, alle anderen waren genau so schnell wieder weg, wie sie gekommen sind, weil sie nicht zur politischen Alltagsarbeit fähig waren. Man wird sehen, wie lange der Protest über das fehlende Programm hinwegtragen kann.


melden

AfD

28.02.2016 um 23:21
@Rho-ny-theta
Zitat von Rho-ny-thetaRho-ny-theta schrieb:um dort die gleiche Mimimi-Opposition zu machen, mit der man schon seit Jahren der großen Mehrheit auf den Senkel geht? Wieder was gelernt.
Das macht die Linke auch und zwar nicht ganz unerfolgreich. Es kann also durchaus ein politisches Konzept sein, welches auch Erfolg garantiert


melden

AfD

28.02.2016 um 23:22
@_McFlurry_

Wenn man Erfolg so definiert, dass man einige Spusis und Privatinsolvenzler profitabel und gesichert unterbringt, dann ja. Das machen die Linken ja auch erfolgreich vor.


melden

AfD

28.02.2016 um 23:26
@Rho-ny-theta

Die Piraten könnte man noch als vergleichbar heranziehen, auch wenn deren Prognosen udn Ergebnisse weit unter den bisherigen Prognosen der AfD liegen. Und wo sind sie jetzt?
Daher ist ja, wie ich die Tage schon einmal schrieb, die Frage wie gut sich die AfD nach den Wahlen aufstellen kann und wie gut sie reale Politik realisieren kann. Aber um die Chance zu bekommen, muss sie zunächst in die Landtage einziehen und das wird sie ja nun aller Wahrscheinlichkeit nach, sofern es keinen zwischenzeitlichen atomaren Erstschlag geben wird ;)

Also bleibt abzuwarten ob sie mit Schimpf und Schande wie die Piraten untergehen oder ob sie es schaffen sich zu behaupten und die Wähler zu binden.


1x zitiertmelden

AfD

29.02.2016 um 00:05
@_McFlurry_
Das hats noch nie gegeben??
In den Sechzig eern zog die neugegrändete NPD sieben Landesparlamente ein...um kurz danach wiederabzutauch


melden

AfD

29.02.2016 um 00:14
@Warhead

Aber sie waren nie zweistellig und ich wies ja auch auf die zu erwartende Höhe hin.
Aber, wie gesagt, es bleibt abzuwarten ob sie mit der gewonnenen Macht umgehen können und ob sie es schaffen werden sie vielseitiger aufzustellen und die Wähler an sich zu binden.


melden

AfD

29.02.2016 um 02:12
Arbeits und setz zwei deiner sss.....vzwer.....


melden

AfD

29.02.2016 um 02:44
ALFA-Parteiprogramm ist nun online:
http://alfa-bund.de/wp-content/uploads/2015/08/Parteiprogramm-ALFA.pdf

Bis AfD ähnliches zustande bringt....wird es wohl noch dauern...die letzten Gegmäßigten müssen ja noch ausloten, wieviel Zucker sie den Radikalen geben müssen, dass diese ruhegeben.


melden

AfD

29.02.2016 um 08:14
Das wird sich für den Tortenwerfer aber noch bitter rächen in der Nachwelt... denn wie heisst es in der Bibel:

https://de.wiktionary.org/wiki/Torten_vor_die_S%C3%A4ue_werfen
In der Lutherbibel heißt es: „Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Torten sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6 LUT). Hierdurch wurde die Redewendung allgemein bekannt. [1]



melden