weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atheismus ist peinlich

3.637 Beiträge, Schlüsselwörter: Atheismus, Heidentum, Überzeugungen
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

28.08.2014 um 17:30
@TheSky
TheSky schrieb:Naja, dieser Auszug stammt aus einem Buch von Jakob Lorber. Einem Sektenführer der, wie viele andere, sein eigenes Glaubenskonstrukt in Anlehnung an das Christentum aufgebaut hat.
Ein Indiz dafür, dass es tatsächlich Menschen mit übersinnlichen Fähigkeiten gibt, ist das nun wirklich nicht.
Es ist nur ein weiteres Buch in dem irgendwelche Dinge behauptet werden, ohne das für diese Dinge Indizien oder gar Beweise geliefert werden.
Die Indizien und Beweise hast du ja bereits mit dem Wiki-Link zur Hexenverfolgung erhalten.
In dem von mir eingebrachten Zitat ist die Darstellung von etwas verborgen, aber denoch der vollsten Wahrheit entsprechend dargestellt.

Ab welcher Auflage als Autor siehst du denn die Gründung einer Sekte?
Heutige Romanautoren erreichen ja da eine sehr hohe Auflage.

Wenn du das Glaubenskonstrukt des Christentums beurteilen willst, dann beschäftige dich mit den Werten der urchristlichen Glaubensgemeinschaften. Rom gehört hier sicherlich nicht dazu!

Wer eines guten Willens ist, könnte es aber zumindest als Indiz ansehen, einen Beweis kann da niemand liefern.
Wer als Forscher nach Beweisen sucht, der muß seine eigenen Träume erforschen.


melden
Anzeige
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

28.08.2014 um 17:45
@emanon
emanon schrieb:Jakob Lorber war ein kranker Mensch und hat soviel Mist verzapft, dass man mehrere Kuhheute aneinanderlegen muss, um dem gerecht zu werden.
Pröbchen gefällig?
Wenn ich mir die heutige Romanliteratur anschaue, dann kommen mir allerdings Zweifel, wer die Menschen in die größere Irre leitet.

Dein Pröbchen besteht aus hörensagen vermischt mit Wortklauberei und sehr eigenwilliger, weil nicht verstandener Texte, interpretation.
Das läßt sich leichtlich mit jedem Buch machen. Insbesondere mit den sehr beliebten Kriminalromanen!

Und zu deiner Quelle:
emanon schrieb:Unterm Strich, nicht die beste aller Quellen, die du da gewählt hast.
weil:
Die Neuoffenbarung über die Bibel
Warum bracht man überhaupt eine Neuoffenbarung? Genügt nicht die Bibel als gemeinsames Offenbarungswerk aller Christen? Und kann Gott nicht neben den allgemeinen Inhalten der Bibel dann noch jedem Menschen persönlich klar machen, was er oder sie noch wissen muss?

Die Notwendigkeit der Neuoffenbarung erschließt sich ja nicht aus dem Glauben. Sie wird allein von der Neuoffenbarung selbst postuliert, die die Bibel als derart minderwertig einstuft, dass für den Gläubigen eine Neuoffenbarung notwendig wird:

Quelle: JakobLorber.de
URL: http://www.jakoblorber.de/inhalte/bibellorber.htm
Datum: Thu Aug 28 2014 17:36:37 GMT+0200
das ja genau das Argument der Konfessionen und Bibelgläubigen ist.
Seit wann übernimmst du denn Argumente von Bibelgläubigen?

Wer sich unter dem Deckmantel des Schafes als Wolf outet, dem kann ich keinerlei vertrauen entgegenbringen.

Das wäre ja etwa so, als wenn ich mir die Internetadresse "Jesus.de" kaufen würde, um dann eben genau gegen diesen jesus vom Leder zu ziehen.

Scheint mir alles sehr fragwürdig!


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

28.08.2014 um 18:01
@Idu
Wenn ein Argument gut ist, ist dann nicht völlig egal ob es aus dem Mund eines Christen, eines Mohammedaners oder Atheisten kommt?
Willst bei Argumenten wirklich vorher noch die Religionszugehörigkeit des Argumentierenden wissen?
Das wäre in der Tat fragwürdig.
Idu schrieb:Das wäre ja etwa so, als wenn ich mir die Internetadresse "Jesus.de" kaufen würde, um dann eben genau gegen diesen jesus vom Leder zu ziehen.
Das wäre dann so wie bei esowatch.org oder psiram.us
Da ist ja Kayla drauf reingefallen.


melden

Atheismus ist peinlich

28.08.2014 um 18:14
@Idu

Was hältst du davon, daß Lorber von seinen Jüngern als "vorausgesandtes Rüstzeug" Adolf Hitlers angesehen wurde?

"Geistig, politisch und wirtschaftlich sehen wir also die Gedanken und Bestrebungen Adolf Hitlers in weitgehendster Übereinstimmung mit den schon vor fast 100 Jahren durch den großen deutschen Seher und Gottesboten Jakob Lorber enthüllten, in den „Neusalemsschriften“ niedergelegten Lehren."
Das Wort: Zeitschrift der Freunde des Neu-Salems-Lichtes. Heft 6, 1933, S. 177


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

28.08.2014 um 18:46
@emanon
emanon schrieb:Wenn ein Argument gut ist, ist dann nicht völlig egal ob es aus dem Mund eines Christen, eines Mohammedaners oder Atheisten kommt?
Das Argument ist eben nicht gut, weil es der Bibel wiederspricht!
Das Thema ist in dem entsprechenden Bibelthread genau dargestellt.

Hier wiedersprechen sich die Bibelgläubigen selber!

Da heist es dann "ich mache es mir passend" also von daher ist diese argumentation wertlos.


@geeky
geeky schrieb:Was hältst du davon, daß Lorber von seinen Jüngern als "vorausgesandtes Rüstzeug" Adolf Hitlers angesehen wurde?
Mir ist nicht bekannt, das der Lorber überhaupt Jünger hatte.
Kannst du mir da Namen nennen?


melden

Atheismus ist peinlich

28.08.2014 um 18:55
@Idu

Ach komm, die findest du mit etwas Überlegung doch sicher selber:
Wikipedia: Lorberbewegung
Wikipedia: Jakob_Lorber#Anh.C3.A4nger_und_Sympathisanten
Wikipedia: Jakob_Lorber#Schriften_von_Anh.C3.A4ngern_der_Lehre_Lorbers

320px Das Wort 1921
Also, was hältst du von den Zitaten?


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

28.08.2014 um 19:18
@geeky
geeky schrieb:Also, was hältst du von den Zitaten?
Welche Zitate meinst du denn konkret, etwa die, die aus dem zusammenhang gerissen, mit Unterstellungen angereichert sind, oder aber Originalzitate aus seinen Schriften?

Die Wikiartikel sind ja noch wenigsten halbwegs objectiv.

Lorberbewegung oder Lorberianer, früher auch Neu-Salems-Gesellschaft (genannt nach dem Neu-Salems-Verlag), ist eine gängige Bezeichnung für die nur wenig organisierten Anhänger des Offenbarungswerkes von Jakob Lorber.
Die Lorberbewegung versteht sich als internationaler und überkonfessioneller Teil der "Weltgemeinde der Liebesreligionen". Eine geistige Verbundenheit sieht man in den Quäkern, der Heilsarmee (hauptsächlich wegen der tätigen Liebe), der Neugeistbewegung, den Bahai, den Bhakti-Bewegungen des Hinduismus, sowie Tao Yuan und Oomoto.[1] Einende Elemente der Lorberbewegung sind innere Freiheit und Selbständigkeit verbunden mit tiefer Religiosität, sowie der Glaube an die göttliche Urheberschaft (Inspiration) der Neuoffenbarung von Jakob Lorber. Man versteht sich als Christen, deren Fundament die Bibel ist, wobei diese aber nicht als das einzige, ausschließliche von Gott gegebene und im 4. und 5. Jahrhundert abgeschlossene Offenbarungswerk verstanden wird. Vielmehr offenbare sich Gott auch heute noch fortwährend.[2]
Da in der Neuoffenbarung organisierte Kirchengemeinschaften (Amtskirchen) sowie Riten und Zeremonien weitgehend abgelehnt werden, entstanden bisher nur Verlage, Vereine, autonome Freundeskreise und Lorbergesellschaften, die nur selten Treffen organisieren.
Die privaten und öffentlichen Freundeskreise sammeln sich um besonders engagierte Lorberianer und bestanden bisher kaum länger als je 2 bis 3 Jahrzehnte.

Die Treffen der Lorberianer bestehen gewöhnlich aus Vorträgen und Diskussionen, gelegentlich ergänzt durch gemeinsames Essen, Naturwanderungen, Musizieren und Beten. Im Sinne von "ein Hirt und eine Herde" Joh 10,16 EU soll keine eigene Kirche oder eigener Orden gebildet, sondern an der Gemeinschaft aller Menschen unter Jesus Christus durch Gottes- und Nächstenliebe gearbeitet werden. Dabei wird kaum gefragt, welcher Kirche oder Religionsgemeinschaft man angehört. Die meisten Lorberianer sind (oder waren) Mitglieder katholischer und evangelischer Kirchen oder Sondergemeinschaften, einige auch Anhänger außerchristlicher Religionen und Glaubenssysteme. Die Anhängerschaft der Neuoffenbarung setzt sich zum größten Teil aus vielbewanderten Suchern und Forschern nach Wahrheit zusammen, die auf sehr verschiedenen Wegen zur Neuoffenbarung gefunden haben. Jenseits der Initiativen von kirchlichen Organisationen organisierten sich die Lorberianer in Eigeninitiative bisher vor allem für die Bekanntmachung und Übersetzung der Lorberschriften, die Beschaffung der zum Druck der Schriften nötigen finanziellen Mittel, sowie Wohlfahrt und Seelsorge, wie Hilfe und Unterstützung von Selbstmordgefährdeten, Kranken, Arbeitslosen und Gefängnisinsassen. Auch setzten sie sich für Tierschutz und gegen Impfungen oder Impfzwang ein. Vereinzelt wurden auch eigene Versammlungshäuser und Erholungsheime errichtet. In Zwickau wurde ein Obdachlosenheim gegründet und betrieben, in Tschechien ein Altersheim.[4]


Also sicher alles kein Merkmal einer Sekte.


melden

Atheismus ist peinlich

28.08.2014 um 19:34
@Idu

Ich sehe gerade, daß du offenbar voll auf diesen Lorber abfährst:
"Solche Lebenswerke, wie wir sie z.B. bei Lorber sehen, entstehen wohl nur alle ca. 2000 Jahre."
Diskussion: Widersprüchliches in der Bibel (Beitrag von Idu)

Weißt du denn überhaupt, welchen Unsinn er abgesondert hat? Ist dir bekannt, daß seine Originaltexte von späteren Verlegern extrem gekürzt wurden, damit sein Wahnsinn nicht allzu offenkundig wird?

Und was hältst du nun davon, daß Lorber von seinen Jüngern als "vorausgesandtes Rüstzeug" Adolf Hitlers angesehen wurde?

"Geistig, politisch und wirtschaftlich sehen wir also die Gedanken und Bestrebungen Adolf Hitlers in weitgehendster Übereinstimmung mit den schon vor fast 100 Jahren durch den großen deutschen Seher und Gottesboten Jakob Lorber enthüllten, in den „Neusalemsschriften“ niedergelegten Lehren."
Das Wort: Zeitschrift der Freunde des Neu-Salems-Lichtes. Heft 6, 1933, S. 177


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

28.08.2014 um 19:50
@Idu
Idu schrieb:Das Argument ist eben nicht gut, weil es der Bibel wiederspricht!
gut ,dass du die bibel wenigstens als massstab ( kanon) akzeptieren "möchtest"----- nur dann darfst und musst lorber mit seinen "neu"offenbarungen auch dahin stecken wo er hingehört:

in den mülleimer

2.korinther 3-4
3 Ich fürchte aber, daß etwa so, wie die Schlange Eva durch ihre List verführte,+ euer Sinn verdorben werde,+ hinweg von der Aufrichtigkeit und der keuschen Reinheit, die dem Christus gebühren.+ 4 Denn so, wie es ist: Wenn jemand kommt und einen anderen Jesus predigt als den, den wir gepredigt haben,+ oder wenn ihr einen anderen Geist empfangt als den, den ihr empfangen habt,+ oder eine andere gute Botschaft+ als die, die ihr angenommen habt, so fällt es euch leicht [, ihn] zu ertragen.+
das zu ertragen was der lorber da verzapft hat ist in der tat nicht schwer ,weil es leicht ersichtlich ist ,dass es kein prophet und kein neuoffenbarer sein kann , sondern bestenfalls ein verirrtes schaf.

5. mose 4:2
2 Ihr sollt nichts zu dem Wort hinzufügen, das ich euch gebiete, noch sollt ihr davon wegnehmen,+ um so die Gebote Jehovas, eures Gottes, die ich euch gebiete, zu halten.

Offenbarung 22:18

18 „Ich lege vor jedermann Zeugnis ab, der die Worte der Prophezeiung dieser Buchrolle hört: Wenn jemand einen Zusatz zu diesen Dingen macht,+ wird Gott ihm die Plagen hinzufügen,+ die in dieser Buchrolle geschrieben stehen;


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

28.08.2014 um 20:00
die story mit und um lorber ist übrigens ein gutes beispiel für" falschgeld" :D @geeky


melden

Atheismus ist peinlich

28.08.2014 um 20:03
@pere_ubu

Strenggenommen steht da Aussage gegen Aussagen ;)

Aber gut, daß du mich daran erinnerst!
Hast du schon eine Antwort auf Beitrag von geeky, Seite 99 ?


melden

Atheismus ist peinlich

28.08.2014 um 20:07
Ich finde eher den Glauben an einen bärtigen Mann der eine Welt in 7 Tagen erschaffen hat peinlich.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

28.08.2014 um 20:07
@geeky


wenn du trotz der auflösung grade des symbols des "falschgeldes" dir das immer noch nicht beantworten kannst ,woran man falschgeld erkennt , dann kann ich dir da nicht weiterhelfen.

übrigens traurig ,dass du deine alte charakterschwäche des unendlichen wiederholens doch noch pflegst , letztens gings noch entspannter.aber auch das lässt sich ertragen :D


melden

Atheismus ist peinlich

28.08.2014 um 20:10
@pere_ubu

Du hast nach wie vor nicht begründet, warum gerade DEINE Hausbank eine für alle Banken verbindliche Festlegung treffen kann, was echtes Geld ist und was Falschgeld. Aber das wirst du wohl auch künftig nicht können - "deine alte Charakterschwäche".
ich bestimm doch aber nicht mir selbst individuell was ein echter schein ist ,das ist mir doch vorgeben. [...]
also nochmals : echtes geld ist nicht von meiner anerkennung abhängig. das sind merkmale die mir vorgegeben sind wenn ich falsches von echtem geld unterscheiden will
Von wem wird dir denn vorgegeben, welche der vielen Währungen du akzeptieren darfst und welche nicht? Warum fühlst du dich an diese Vorgaben gebunden?

Es gibt diverse Hausbanken, die zu ihrer Legitimierung Schreiben einer intergalaktischen Zentralbank vorlegen, aus denen hervorgehen soll, sie und nur sie sei die einzig rechtmäßige Filiale auf Erden. Nur ihre Scheine seien echt, alles andere sei Falschgeld.

Angenommen, diese Zentralbank gibt es wirklich, dann ist sie ja möglicherweise an einem Wettbewerb zwischen ihren Filialen interessiert, um herauszufinden, welche Merkmale ihre Scheine tragen müssen, um größtmögliche Akzeptanz zu finden und ein florierendes Leben zu gewährleisten.

Es ist natürlich genauso gut möglich, daß die Hausbanken diese Zentralbank nur vortäuschen, denn jedes Schriftstück, welches auf ihre Existenz hinweist, stammt aus der hauseigenen Druckerei, ebenso wie die Liste der Echtheitsmerkmale.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

28.08.2014 um 20:13
@geeky


ist ja ok ,habs begriffen ,dass du bereit bist auch falschgeld anzunehmen ,weil du nicht akzeptieren möchtest , dass es "echtes" gibt ,und du nicht weisst wie du es identifizieren kannst.

hast vll. zufällig irgendeinen shop oder verkaufsstand? ich schmeiss derweilen schon mal meinen drucker an :D


melden

Atheismus ist peinlich

28.08.2014 um 20:15
@pere_ubu

Du hast nach wie vor nicht begründet, warum gerade DEINE Hausbank eine für alle Banken verbindliche Festlegung treffen kann, was echtes Geld ist und was Falschgeld.
Aber das wirst du wohl auch künftig nicht können - "deine alte Charakterschwäche".


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

28.08.2014 um 20:18
@geeky
geeky schrieb:Du hast nach wie vor nicht begründet, warum gerade DEINE Hausbank eine für alle Banken verbindliche Festlegung treffen kann, was echtes Geld ist und was Falschgeld.
irgendwie willst du selbst das symbol nicht mal verstehen.

es geht keineswegs darum ,was "MEINE" hausbank meint ,sondern echtes geld und deren merkmale werden von einer ZENTRALbank vorgegeben.

wenn denken weh tut....


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

28.08.2014 um 20:20
@geeky
geeky schrieb:Und was hältst du nun davon, daß Lorber von seinen Jüngern als "vorausgesandtes Rüstzeug" Adolf Hitlers angesehen wurde?
Wie du ja aus den Wiki Texten sehen konntest, hat Lorber leider keine Jünger gehabt.
Die von dir zitierte Quelle bezieht sich wohl auf was?

Wer den Lorber mit Hitler in Verbindung bringt, der hat kein Interesse an uneigennütziger Nächstenliebe, sondern stellt sich auf die Seite der Rüstungslobby und Finanzindustrie, die ihre Raketen und Produkte verkaufen will.

Auf welcher Seite stehst du da?


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

28.08.2014 um 20:37
@pere_ubu

Mit deinen Bibelvers angaben habe ich so meine Schwierigkeiten.
In dem von dir angeführten Kapitel und Vers finde ich folgenden Wortlaut
pere_ubu schrieb:2.korinther 3-4
Ich lese das als 2. Brief an die Korinther Kap. 1 Vers 3-4 und da finde ich folgenden Wortlaut:

3 Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der Vater der Barmherzigkeit und Gott allen Trostes,

4 der uns tröstet in aller unserer Trübsal, damit wir auch trösten können, die in allerlei Trübsal sind, mit dem Trost, mit dem wir selber getröstet werden von Gott.


zu dem Moses finde ich folgenden Wortlaut
pere_ubu schrieb:5. mose 4:2
5. Buch Moses Kap. 4 Vers 2

2 Ihr sollt nichts dazutun zu dem, was ich euch gebiete, und sollt auch nichts davontun, auf daß ihr bewahrt die Gebote des HERRN, eures Gottes, die ich euch gebiete.
pere_ubu schrieb:Offenbarung 22:18
Offenbarung des Johannes Kap. 22 Vers 18

18
Ich bezeuge allen, die da hören die Worte der Weissagung in diesem Buch: Wenn jemand etwas hinzufügt, so wird Gott ihm die Plagen zufügen, die in diesem Buch geschrieben stehen.


Und das gilt speziell für die Offenbarung, aber nicht für die gesamte Bibel., wie das zum Teil fälschlich interpretiert wird.

Ich fühle mich den ursprünglichen Texten da mehr verbunden, als es in den heutigen Übersetzungen, zum Teil sogar sinnentstellend, dargelegt wird!

Und den Lorber muß ja keiner mögen, aber wenn man über ihn urteilen möchte, sollte man zumindest mit den Originalschriften ein wenig vertraut sein, weil ansonsten urteilt man lediglich durch hörensagen und macht sich zum Richter!


melden
Anzeige

Atheismus ist peinlich

28.08.2014 um 20:39
@pere_ubu
pere_ubu schrieb: echtes geld und deren merkmale werden von einer ZENTRALbank vorgegeben.
Nur weil deine Hausbank das behauptet muß es noch lange nicht stimmen. Dasselbe sagen nämlich viele andere Hausbanken auch.
pere_ubu schrieb:wenn denken weh tut....
... hilft es manchmal, sich einer Frage ohne ideologische Verblendung zu nähern. Also: warum soll gerade DEINE Hausbank eine für alle Banken verbindliche Festlegung treffen können, was echtes Geld ist und was Falschgeld?


melden
132 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden