weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

16.993 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Atheismus, Christus, Nihilismus, Metaphysik, Annunaki, Agnostiker

Guter Gott - Böser Gott

15.03.2009 um 22:15
@Sirod

Sehr freundlich, Danke!


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

15.03.2009 um 22:16
@Niselprim
Ich erinnere an Hiob! Seine ganze Geschichte!
Schlechte Prophezeiungen kann man durch einen starken Willen verhindern!
Ich denke die Prophezeiungen sind dazu da um uns auf den rechten Weg zu bringen und nicht um immer in Erfüllung zu gehen!


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.03.2009 um 22:19
Seite 10! @NoSilence @Niselprim


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.03.2009 um 22:22
@NoSilence
NoSilence schrieb:Bei den ganzen Offenbarungen ist klar das da irgendwann zu irgend einer Zeit eine eintreffen wird. Nur wann, wissen wir erst wenn sie in der Gegenwart passiert/in der Vergangenheit passiert ist.
Ich rede nicht von einer Prophezeiung, denn von allen bis dato!
Kannst Dir gerne eine Offenbarung aus der Bibel aussuchen
und ich versuche Dir die Geschichtsdaten dazu aufzuzeigen :D




@Sirod

Letztendlich wird Babylon untergehen, also wirst nur für Dich selber versuchen können, dass die schlechten Offenbarungen für Dich vermieden werden ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.03.2009 um 22:24
@Sirod

Was soll auf Seite 10 sein? Hol's mal rein, als Zitat!


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.03.2009 um 22:32
Sicher wird Babylon untergehen , aber wer gerade dort ist oder nicht wird von Entscheidungen abhängen! Die Zahlen sind symbolisch und es können mehr Menschen gerettet werden! @Niselprim
Die Geschichte von Seite 10 gehört nicht hierher! Schicksal wurde verändert, ungeschehen! Das erzähl sie!


melden

Guter Gott - Böser Gott

16.03.2009 um 08:36
@Sirod
Sirod schrieb:Sicher wird Babylon untergehen , aber wer gerade dort ist oder nicht wird von Entscheidungen abhängen! Die Zahlen sind symbolisch und es können mehr Menschen gerettet werden!
Verstehst Du Babylon als Ortschaft oder als System?
Erzähl doch bitte mehr über die Symbolig der Zahlen und deren Zusammenhänge!


melden

Guter Gott - Böser Gott

16.03.2009 um 08:36
@Niselprim

Also Nisselprim, auch wenn ich längere Zeit nicht im Netz war, sehe ich doch, es hat sich an der Ausgangslage nicht viel geändert. Du hast das zwar im anderen Thread angedeutet, aber da Du auch hier von der Offenbarung schreibst, respektive Deiner vollumfassenden Kenntnis der geschichtlichen Daten, kann ich meine Kommentar zum Drachen, der Frau und so weiter und so fort auch hier reinstellen. Ich habe also besagte zwei Kapitel der Offenbarung gelesen und stelle fest, auch Du suchst wohl nur den Namen der sich durch die Zahl des Tieres berechnen lässt. Und ich sage Dir nochmals, das halte ich für den falschen Ansatz, ob Du nun selber ein Suchender bist oder Dich als eigentlichen Missionar siehst. Ich habe Dir schon aufgezeigt, auch wen Du es damals abgestritten hast, woher ungefähr ein Teil Deiner Informationen herkommen könnte. Ich meine, es handelt sich um einen astreinen Zirkelbezug. Mag sein, dass Du Deine einzelnen Daten von anderen Seiten her hast, aber die Quellen Deiner Quellen sind zu eruieren, zumal der Text, bzw. die Daten nahezu 1:1 übereinstimmen. Ich poste Dir gerne noch einmal den Link, den Du nicht verwendet haben willst (dafür eine Deiner Quellen). Ich habe mir das längere Zeit überlegt das überhaupt im Thread zu schreiben da Du PN nicht magst, aber den Link, den Du selber zur Verfügung gestellt hast... Dir ist klar, dass der Urheber dieser Seite NPD-Mitglied und dass es sich für mich als einigermassen normalen Menschen normalerweise nicht in Frage kommen würde mir die Propaganda auf solch einer Seite tatsächlich auch noch anzutun. Weisst Du, auf solche Informationen verzichte ich gerne. Ich gehe dann davon aus dass Halbwahrheiten mit Wahrheiten vermischt werden, um die ganz grosse Lüge besser verkaufen zu können. Ich weiss nicht, wie Du selber zu rechts stehst, aber als seriöse Quelle kann Dein Link nicht gelten. Nicht bei mir.

Ich finde grundsätzlich, Du beschäftigst Dich zu sehr mit der Angst. Hat auch etwas katholisches an sich. Erst mit der Hölle drohen um dann einen Ausweg zu zeigen. Ich habe das aus den Evangelien ein bisschen anders in Erinnerung. Und das ist doch wohl eher der richtige Ansatz der Mission, nämlich die frohe Botschaft zu verbreiten, und die wird eindeutig in den Evangelien festgehalten. Beim Thema Offenbarung kommt mir selber unabhängig das Gleiche in den Sinn wie einer guten Freundin von mir, die ich als wahrhaftig praktizierende Christin betrachte. Der Tag des Gerichts ist allein Gott dem Allmächtigen bekannt und Jesus selbst hat das so formuliert. So ist es jedenfalls überliefert. Alle weiteren Spekulationen erübrigen somit eigentlich. Wenn man es dann doch nicht lassen kann, so wird in der Offenbarung selber mehrfach darauf hingewiesen, dass der Verstand von Weisen von Nöten ist. Entschuldige bitte, wenn es nicht die wortwörtliche Formulierung ist, aber Du weisst sicher, was ich meine. Und somit erschliesst sich Dir ganz sicher ohne weiteres mein nächster Kritikpunkt.

Nehmen wir das Tier mit der Zahl 666 und alternativ 616. Die top three ohne Personifizierung sind der Vatikan (wegen der Tiara), die UNO, resp. ihr Vorgänger, der Völkerbund und natürlich last but not least die USA. Bei den Personen ist sind die Favoriten logischerweise jeder amtierende Papst und jeder demokratisch gewählte Präsident der USA, um die Häufigsten zu nennen. Es gibt da auch die Geschichte mit den sieben Antichristen, angefangen bei Nero(n) (616/666 da n=50!),wobei dann Hitler Nummer vier oder fünf gewesen sein soll. Hitler ist auf jeden Fall ein Antimensch gewesen, im Minimum, und scheint mir plausibler als jeder Papst als mögliches Untier. Das Problem bei dem Ganzen ist, dass sich sämtliche Interpreten jeweils genauso sicher sind wie Du, was die geschichtlichen Abläufe betrifft. Die Zeugen Jehovas haben mehrfach das jüngste Gericht mit Datum angesagt. Und sie bewegt sich doch... (noch). Und dann kommt doch ganz zum Schluss der Offenbarung nach der deutliche Hinweis über hinzugefügte und weggelassene Worte dieses Buches. Na ja, ich werde mich darum hüten, irgendeine Datumsangabe hinzuzufügen. Wohl wissend, nicht mehr ein Jugendlicher zu sein.

Und noch einmal, es ist die Geduld der Heiligen erforderlich. Du kennst die genaue Formulierung sicher auswendig, da die Offenbarung offenbar eines Deiner Lieblingsthemen ist.

Wenn man jetzt den Bogen spannt zu diesem Thread hier ergibt sich wiederum ein ähnliches Problem, nämlich das der Glaubwürdigkeit der Quellen. Für mich ist es ein Fakt, dass die Geschichten um Anu, Enlil und Enki, so wie sie heutzutage überall rumgeboten werden (ebnso wie vor fünfzehn Jahren, eine meiner Jugendsünden) ausschliesslich auf Sitchins Werke zurückzuführen sind. Und ich weiss jetzt wirklich nicht, ob Du Interesse daran hast, dass ich hierzu wirklich einige Zirkelbezüge aufzeige. Es gibt aber wiederum zahlreiche Interpreten die sich in ihren Interpretationen auf die Interpretation von Sitchin abstützen. Die ganze Geschichte steht und fällt mit ihm, der Rest schreibt von ihm und den anderen Interpreten ab. Man trifft auf der Reise durchs Netz zu diesem Thema auch auf Scienetology, aber Du hast eben anscheinend wenig Berührungsängste. Des Pudels Kern ist eigentlich eine Umkehr der Rollenverteilung und aus dem allmächtigen Vater wird auf ein mal irgendeine hebräische Gottheit, die irgendwo in einer langen Reihe von irgendwelchen Gottheiten steht, inklusive Verwandschaftsverhältnisse verschiedenr Grade. Dass das sogenannt geclearte Scientologen glauben, die für dieses "Wissen" auch noch abertausende von Dollar aufwenden, finde ich schon mal nicht besonders lustig. Wenn man gemein ist, kann man ja sagen: typisch Amerikaner. Aber das man diese ganze Geschichte einem EINZELNEN, profitorientierten Autoren abnehmen können soll, das ist dann aber wirklich zum heulen. Mich wundert nur, dass der Mann nicht entführt wurde und ihm eine Analsonde eingführt wurde, respektive, dass er das nicht auch noch selber zum Besten gab. Da die ersten Termine für die Rückkehr von Nibiru schon verstrichen sind, drängt sich jetzt wohl das Jahr 2012 auf. Ich weiss auch nicht wo der Unterschied sein soll zwischen Sitchin und den Gebrüdern Grimm, abgesehn davon dass die Gebrüder Grimm ihre Märchen auch als solche gekennzeichnet haben und somit auch als ehrliche Häute bezeichnet werden dürfen.

Nun, wenn Du jetzt immer noch auf meine Beteiligung an den beiden Diskussionen Wert legst, Du kennst ja jetzt meinen Standpunkt ein wenig. Und wenn ja, dann erwarte ich aber wirklich Quellenangaben, denn mir ist sehr wohl klar, dass Deine Daten nicht alle von Dir berechnet wurden. Das kannst Du von mir aus Kindern erzählen, die glauben das wohl. Und ich weiss ja schon, wo Deine Daten ungefähr deckungsgleich sind mit anderen Seiten. Und es ist einfach so, weil es so ist, auf diese Weise kann ich ebenfalls argumentieren. Ich halte mich da, wenn schon, an Wahrscheinlichkeiten und beanspruche keine Unfehlbarkeit in diesen Belangen.

So, Du hast jetzt eine Menge gelesen. Ich vebleibe vorläufig mit freundlichen Grüssen.

Fuchs


melden

Guter Gott - Böser Gott

16.03.2009 um 09:20
@Fuchs76
Fuchs76 schrieb:ob Du nun selber ein Suchender bist oder Dich als eigentlichen Missionar siehst
Dazu gebe ich Dir mal nur ein :D
Fuchs76 schrieb: Dir ist klar, dass der Urheber dieser Seite NPD-Mitglied und dass es sich für mich als einigermassen normalen Menschen normalerweise nicht in Frage kommen würde mir die Propaganda auf solch einer Seite tatsächlich auch noch anzutun.
Diese Aussage nehme ich jetzt nur als ahnungslose Unterstellung, denn ich kann Dir versichern, dass ich nichts mit irgendeiner politischen Partei zu tun haben will!
Wenn Du mein Profil schon mal gelesen haben solltest, hättest Du eigentlich erkennen müssen, dass ich von der verlogenen Demokratie absolut überhaupt nichts halte!


Ebenso empfinde ich es als sehr anmaßend, mir zu unterstellen, dass ich mir - meine jahrelangen Recherchen - nur von irgendwelchen Seiten abgeschaut haben soll!
- Schon komisch, dass, wenn ich nun dazu im Stande bin, den Hergang der Offenbarungen nachzuvollziehen und mit Geschichtsdaten belegen kann, um...
Fuchs76 schrieb:Und das ist doch wohl eher der richtige Ansatz der Mission, nämlich die frohe Botschaft zu verbreiten, und die wird eindeutig in den Evangelien festgehalten.
...genau diesem Aspekt zu entsprechen, ohne nur zusagen: "Das ist so und Du solltest es glauben!", dann Leute daherkommen, immernoch die Augen verschließen und die Weisheit mit dem Löffel gefressen haben wollen!
Fuchs76 schrieb:Die Zeugen Jehovas haben mehrfach das jüngste Gericht mit Datum angesagt. Und sie bewegt sich doch... (noch).
Unsachlichere Argumentation geht schon fast nicht mehr!
- Im Gegensatz zu den Zeugen Jehowas habe ich nie ein bestimmtes Datum für ein bestimmt eintreffendes Ereignis ausgesagt, weil ich mich eben an die SCHRIFT halte, die absolut darauf hinweist, dass nicht einmal der MENSCHENSOHN das Datum kannte.
Fuchs76 schrieb:Und noch einmal, es ist die Geduld der Heiligen erforderlich. Du kennst die genaue Formulierung sicher auswendig, da die Offenbarung offenbar eines Deiner Lieblingsthemen ist.
Jaja - wir müssen geduldig sein ;)
Fuchs76 schrieb:Des Pudels Kern ist eigentlich eine Umkehr der Rollenverteilung und aus dem allmächtigen Vater wird auf ein mal irgendeine hebräische Gottheit, die irgendwo in einer langen Reihe von irgendwelchen Gottheiten steht, inklusive Verwandschaftsverhältnisse verschiedenr Grade.
Damit willst Du Klugheit beweisen, welche nicht von der Weisheit stammt!?

Naja, Dein Sitchin-Angebot ziehst Du dir, im Bezug auf mich, auch nur unterm Fingernagel hervor!
-Bedenke doch einfach mal, dass jeder Lügner einen Funken Wahrheit in seinen Geschichten haben muss, sonst wäre er schon von vornherein unglaubwürdig.
Fuchs76 schrieb:Nun, wenn Du jetzt immer noch auf meine Beteiligung an den beiden Diskussionen Wert legst, Du kennst ja jetzt meinen Standpunkt ein wenig.
Sicherlich wünsche ich, dass Du dich mit Deiner Kritik beteiligst!
Und wenn Du siehst, dass meine Geschichtsdaten mit der Weltgeschichte nicht übereinstimmen, dann sollst Du darauf hinweisen!
- Am Ende wirst schon sehen, dass meine Interpretation mit der Geschichte flächendeckend übereinstimmt!
Fuchs76 schrieb:Und wenn ja, dann erwarte ich aber wirklich Quellenangaben, denn mir ist sehr wohl klar, dass Deine Daten nicht alle von Dir berechnet wurden.
Welche Quellenangaben soll ich Dir über die Weltgeschichte mache - irgendwie...?
Da gibt es nichts zu berechnen ;)
Ansonsten interpretiere ich die HEILIGE SCHRIFT und beweise meine Aussagen mit Geschichtsdaten.
Fuchs76 schrieb:Ich halte mich da, wenn schon, an Wahrscheinlichkeiten und beanspruche keine Unfehlbarkeit in diesen Belangen.
Ich halte mich da an belegbaren Fakten und klaren Aussagen wie das WORT :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

16.03.2009 um 09:22
@Fuchs76

Übrigens, Offenbarung 12 und 13, hast mir bis jetzt immernoch nicht,
aus Deiner Sichtweise, dargestellt! Nicht im Stande dazu?


melden

Guter Gott - Böser Gott

16.03.2009 um 21:20
@Niselprim

Wie soll ich es verstehen, das Du auf meine Fragen nicht antwortest? Ist das stille Zustimmung? Ich frage nur noch mal nach. Du stimmst also folgendem zu:



>> Die Evolution verstößt gegen das Gesetz der Biogenese, wonach das
>> Leben nur aus zuvor bestehendem Leben kommt und nur die eigene
>> Art fortsetzt!

> Evolution beschreibt die Entwicklung von Leben, während Biogenese
> seine Entstehung beschreibt. In der Biogenese gibt es kein Gesetz,
> das besagt, das Leben nur aus Leben entstehen könnte. Der Satz,
> den Du da schreibst, ergibt keinen Sinn.


Du stimmst mir also zu, das Dein vorheriger Satz keinen Sinn ergibt?



>> Da Dein Wissen oder Verstand für die Thermodynamik nicht
>> ausreicht,

> Du hast keinen blassen Schimmer von Physik oder Biologie. Sorry,
> aber das meiste, was Du hier sagst, ist schlicht und ergreifend
> sinnlos. Es ist ja auch bezeichnend, das niemand vortritt und sagt
> "Hey, klar, Niselprim wollte damit nur sagen, das...". Auch Du
> scheinst außerstande, etwas, das Du sagst, einmal mit anderen
> Worten zu erklären. Das ist immer ein deutlicher Hinweis darauf,
> das einem Diskussionspartner das Thema gar nicht präsent ist. Ich
> argumentiere gar nicht mit Dir, sondern eigentlich mit Zitaten
> anderer Leute.
>
> Ich habe Dir glasklar gesagt, das Evolution und Thermodynamik
> nichts miteinander zu tun haben. Du hast nicht geantwortet - ist
> Dir der Unterschied zwischen einem mikroskopischen System und
> einem makroskopischen klar? Der ist elementar. Das ist ungefähr
> so, als ob Du mir etwas über die Geschichte der Menschheit
> erzählen willst und zu diesem Zweck in einem Stephen King Roman
> blätterst.


Du stimmst mir also zu, das Du Dich in Physik und Biologie nicht auskennst und dass das Konzept von Makrokosmos und Mikrokosmos Dir neu ist.



>> Das versteht man natürlich nur, wenn man Ahnung von der Materie
>> hat!

> Die habe ich. Physiker schlagen gerne die Hände vor den Kopf, wenn
> man einen Fehler macht, auf den schon Schrödinger hingewiesen hat.
> Schrödingers Katze ist Dir aber ein Begriff? Und seine
> Unterscheidung makroskopischer und mikroskopischer Welten?


Du kennst nicht den Unterschied zwischen makroskopischen und mikroskopischen Welten. Ich gehe davon aus, das die Idee der Kopenhagener Erklärung Dir auch neu ist.



>> Wenn Du mit Intelligenz u. a. meinen willst,
>> dass der Mensch sich Dinge vorzustellen vermag,
>> welche es eigentlich nicht gibt (Phanatasie);
>> dass der Mensch, neben seiner Vorstellungskraft auch eine
>> schöpferische Kraft besitzt,
>> welche er auch in die Tat umsetzt (Kreativität);
>> dass der Mensch die Fähigkeit besitzt,
>> Unterschiede zu erkennen und Entscheidungen zu treffen
>> (Verstand), dann lebt der Mensch, im Gegensatz zu allen anderen
>> 'Tieren' auf der Erde, nicht nur nach Instinkten und Trieben,
>> weil er sein Hirn zum > Denken benutzt

> Du hast nicht einmal meine Frage verstanden. Was hebt diese
> Eigenschaft gegenüber jeder anderen beliebigen Eigenschaft heraus?
> Ich hätte gerne eine wissenschaftliche Antwort, kein esoterisches
> "wir können lieben und haben eine Seele" Geschwafel. Mensch,
> Niselprim, jetzt komm mal zum Punkt.


Du versuchst, ein naturwissenschaftliches Konzept mithilfe einer Geisteswissenschaftlichen Idee zu widerlegen, auf den Punkt kommst Du aber nicht. Was hebt die Intelligenz heraus aus anderen Eigenschaften, das Zweifel daran erwecken könnte, das sie im Rahmen der Evolution entstanden ist? Ich möchte keine Beschreibung all der tollen Dinge hören, die Intelligenz vermag, sondern hören, an welchem Punkt des Prozesses Du sagst "Hier! Da! ein logischer Fehler!".

Und da Du hier nichts erwiderst, gehe ich davon aus, das Du einen solchen Fehler gar nicht kennst, sondern nur wiedergibst, was jemand anders geschlussfolgert hat. Wenn man die Schlussfolgerungen anderer übernimmt besteht natürlich immer die Gefahr, das man die Begründungen vergisst.



In all dem gibst Du mir Recht? Wow! Da soll Dich mal einer engstirnig nennen, dem erzähle ich aber was :-)


melden

Guter Gott - Böser Gott

16.03.2009 um 21:50
@moredread


Ich habe dir erklärt:
moredread schrieb:Die Evolution verstößt gegen das Gesetz der Biogenese, wonach das Leben nur aus zuvor bestehendem Leben kommt und nur die eigene Art fortsetzt!
Du hast behauptet:
moredread schrieb:In der Biogenese gibt es kein Gesetz, das besagt, das Leben nur aus Leben entstehen könnte. Der Satz, den Du da schreibst, ergibt keinen Sinn.
Allgemeingültige Erklärung dazu:
Wikipedia: Biogenese
Der Ausdruck Biogenese bezeichnet in der Biologie die Entstehung einer biologischen Struktur oder eines neuen Organismus – unter der Grundvoraussetzung, aus existierenden Lebensformen zu entstehen. Ein Beispiel hierfür sind Vögel, die Eier legen, aus denen wiederum Vögel schlüpfen.

Dies alleine sollte reichen, um zu zeigen, wie falsch Deine Aussagen sind!
Und ich werde nicht nach weiteren Falschaussagen Deinerseits hier im thread suchen!

Ansonsten bitte ich Dich, Unterstellungen zu unterlassen und in Zukunft nur noch sachlich und wissenschaftlich richtige Aussagen hier reinzustellen! Sonst gilt mein letzter Satz vorher an Dich:
Niselprim schrieb:Bei Dir werde ich nie auf den Punkt kommen können


melden

Guter Gott - Böser Gott

16.03.2009 um 23:25
@Niselprim

Aussagen können nie falsch sein nur Behauptungen !!!!!! .


melden

Guter Gott - Böser Gott

17.03.2009 um 01:13
@Niselprim

Adam ist Adapa, Enkidu, Ebani.
Eva ist Shamhat, Ukhat.
YHVH ist Enlil, Anu, Enki(Ea)
die Schlange ist Ningishzida, Enki, Anu, Dumuzi, Inanna..

Auf das Gebot von Anu wurde dem Adapa das Wasser des Lebens und das Brot des Lebens von Ningishzida und Dumuzi angeboten. Das Brot des Lebens entspricht in den Sumergeschichten dem Baum im Paradies. Also war es nicht verboten, sondern erwünscht, und ein Geschenk.
Doch wurde Adapa von Enki, seinem Gott gewarnt, dies anzunehmen und zu essen, da es nach Enki`s Worten Brot und Wasser des Todes wären. So gehorchte Adapa dem Gebot seines Gottes und aß nicht davon, und wurde so nicht unsterblich und auch die ganze Menschheit nicht. Da Adapa die Unsterblichkeit nicht erlangte, wurde er aus Eden vertrieben.
Und zwar weil er seinem Gott gehorchte. Und dieser log. aus bestimmten Grund.

Um die Drachenschlangen nicht mehr mit den Göttern in Verbindung zu bringen, und sich von den Babyloniern abzugrenzen, wurde diese Geschichte in der Genesis entsprechend umgeändert, die Götter wurden von den sumerischen Schlangen getrennt und zu Einem YHVH, und die Schlange wurde das Böse. Während dies geschah, war man direkt an den Orten des Geschehen mitten in Babylon am Tor Gottes umgeben von all diesen Geschichten.

http://www.bibleorigins.net/


melden

Guter Gott - Böser Gott

17.03.2009 um 02:11
transkont21 schrieb:Aussagen können nie falsch sein nur Behauptungen !!!!!! .
Das ist doch mal ne Aussage :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

17.03.2009 um 06:20
@Niselprim
System auch nicht, aber Symbol!
Die 3, 7,9 werden zu oft verwendet in der Bibel, als das sie nicht Symbolkarakter hätten!


melden

Guter Gott - Böser Gott

17.03.2009 um 08:44
@snafu
snafu schrieb:Das Brot des Lebens entspricht in den Sumergeschichten dem Baum im Paradies. Also war es nicht verboten, sondern erwünscht, und ein Geschenk.
Von welchem - der beiden - Baum sprichst Du?
snafu schrieb:Adam ist Adapa, Enkidu, Ebani.
Eva ist Shamhat, Ukhat.
YHVH ist Enlil, Anu, Enki(Ea)
die Schlange ist Ningishzida, Enki, Anu, Dumuzi, Inanna..
Bisher hatte ich es so erkannt, dass Enkidu mit Dumuzi (Tammuz) und aber Enki nicht mit Innana gleichzusetzen sind. Enlil und Enki können nicht Ein und der Selbe sein, da sie ja Brüder sind. Inanna könnte Eva nach dem Sündenfall sein, während Ninmah die Eva vor dem Sündenfall ist. Jou, die Schlange ist identisch mit dem Drachen.
Kurz um, denke ich nicht, dass die Bibel die Tatsachen verdreht.
Aber, wer ist Gilgamesch (der Freund des Enkidu), dem die Schlange die Pflanze des ewigen Lebens wegfrißt?




@Sirod
Sirod schrieb:Die 3, 7,9 werden zu oft verwendet in der Bibel, als das sie nicht Symbolkarakter hätten!
Erkläre uns halt einfach mal den Symbocharakter etwas genauer.


melden

Guter Gott - Böser Gott

17.03.2009 um 22:17
@Niselprim

Da Du sowieso der Einzige bist der Recht hat, erübrigt sich eine weitere Diskussion völlig. Ohne mich selber jetzt noch zu zitieren, aber Du hast meinen Beitrag sicher nicht genau genug gelesen. Derjenige, der hier die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben scheint, bist wohl eher Du.

Im übrigen habe ich geschrieben, dass ich nicht weiss, wie Du zu rechts stehst. Ergo habe ich Dir nichts unterstellt, sondern die frage in den raum gestellt.

Ich danke Dir für Deine Einladung zur Teilnahme an der Diskussion und wünsche Dir noch viel Glück bei Deiner Übezeugungsarbeit.

Freundliche Grüsse

Fuchs


melden

Guter Gott - Böser Gott

17.03.2009 um 22:19
@Fuchs76

Ich wünsche Dir GOTTES Segen auf all Deinen Wegen!


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

17.03.2009 um 22:21
@Niselprim

Addendum: Meine Position ist klar. Ich halte es für sinnlos der Zahl des Tieres nachzurechnen. Der Rest erübrigt sich.


melden
412 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden