weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

freily
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

21.09.2011 um 12:07
@snafu,
naja, so ist es eben, wenn zwei fast die selbe Meinung haben, schon kommt das Mistverständnis angeschlängelt! :D

Nur in diesem Punkt bin ich anderer Meinung:
snafu schrieb:Die Schlange symbolisiert die Welt. denn aus ihr wurde die Erde (Tiamat) in den Mythen der Mesopotanier, der Vorlage der Tora.
Irgendwann mußte sich die Superintelligenz outen und das tat SIE meiner Meinung nach am Berg Horeb.
Meine Annahme beruht auf der Tatsache, daß zunächst alles verschlüsselt war, die selbst Abraham nicht wußte und erst beim Moses offenbart wurde.
Zudem kann ich nicht nachvollziehen, daß das Hebräische vom Phönizischen abstammen soll, denn es ist eine ganz andere Schreibweise. Daß das masoretische vom Phönizischen abstammt ist sehr wahrscheinlich, da es von Babylon mitgebracht wurde.

Daß aufgrund des Falles Adam & Eva viele Irrtümer unkontrolliert zu den Völkern gelangte durch Mythen & Sagen, mag so manche Fehllehre begründen, aber nicht wirklich beweisbar machen.

Liebe Grüße


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

21.09.2011 um 12:45
hallo @Fabiano
Fabiano schrieb:Können wir als Menschen dies überhaupt? Und wenn nicht, dann kann an der Sache auch etwas nicht stimmen... Dann wäre es besser demütig und bescheiden erst mal zu erkennen, dass man ein fehlerhafter und unvollkommener Mensch ist !
Wissen wir das nicht schon längst? *seufz* ^^
Die menschliche Unvollkommenheit ist bekannt, wir können uns weiter dafür geisseln oder die perspektive ändern.
Fabiano schrieb:Mensch werden, menschlich werden, das ist hier unsere Aufgabe ! Deswegen sind wir ja auch Menschen. Und wir benehmen uns nicht einmal wie ein Mensch, allzuoft, sondern eher wie ein Unmensch ! Daher heißt es eher, erst einmal Mensch werden. Mehr mag ich dazu jetzt nicht sagen.
Mensch sind wir ja schon. Der nächste Schritt ist wieder zu dem Urpotential zurückzufinden, was eben durch Adam (Mensch) Qadmon ausgedückt ist. Vllt weiss wer was Qadmon heisst?
Fabiano schrieb:Wo ich aber mit dir überein gehe, ist, wenn du es dein höheres Selbst nennst. Denn was der Mensch in sich hat, das ist Gottes Geist ! Der aber ist in uns eher der Lehrmeister und unsere noch sehr unvollkommene Seele, unsere Mensch-Seele muss bei diesem Lehrmeister erst einmal unterwiesen werden in alle Wahrheit und in die Lehre gehen :D
Ja, das meine ich. :)
höheres Selbst, Adam Qadmon, Gottes Geist, Gott.... hmmm... ;)
Fabiano schrieb:ber du wirst dann wahrscheinlich auch erkennen, dass du eben nicht die Allmacht Gottes in dir hast, nichts aus dir selbst heraus neu erschaffen kannst, kein Allwissen besitzt usw... Und damit hast du dann den Beweis, dass du dich nur wähnen kannst Gott zu sein, aber du kannst dich nicht so benehmen wie Gott, weil dir dafür sämtliche Attribute mangeln... Also ich hab für mich beschlossen, erst mal Mensch zu werden... :D
Doch, ich habe Leben erschaffen und bin unsterblich.
An dem Allwissen arbeite ich noch... lol :D ^^

es ist ja nur ein Bild das man sich macht von Gott, dass er allwissend ist oder allmächtig oder sonstig Attribute die man ihm anhängt... ein bild welches ewig unerreichbar im All hängt. und es als blaspheme gilt, will man es in augenhöhe betrachten, da fällt mir die karotte ein hinter der man den esel nachgehen lässt, erreicht er die Karotte, und frisst sie endlich, bleibt er stehen und blickt um sich, und erkennt dass er seinem eigenem Wunsch nachgelaufen ist.
Fabiano schrieb:Ich muss aber ganz ehrlich sagen, vom Adam Kadmon verstehe ich nichts, damit kann ich auch nichts anfangen.
Dachte ich mir eben. Deshalb habe ich das zweimal schon in den Thread kopiert, denn darin steht es. habe es auch fett gemacht. Es ist nicht so schwer zu verstehen, wenn Adam Qadmon der Urmensch in seinem höchsten Potential, als Gott, da er die Reflektion des Urwillen ist - zu sein, seine Welt als Schöpfergott erschafft.
und in seiner Welt aber "Fällt" weil er vergessen hat, dass er es erschaffen hat und ihn Unwissenheit be-fällt, nachdem er sich zweigeteilt hat, und ein inneres "DU" eine innere Reflektion von sich selbst erschaffen hat. So war er nicht mehr er SELBST, sondern war auch ein Du eine Tierseele, die ihm erst die Erde bewusstmachte und in ihm erweckte, das irdische. die Eva, das Leben.

Ich sehe darin die Geschichte des Menschen, der auf die Welt kommt, alles in sich hat und gleichzeitig nichts, denn wie sah die Welt aus, als du geboren wurdest? Du kannst dich sicher nicht erinnern. :D Vergessen , im Schlaf des Vergessens, als du die Dualität in dir entdeckt hast, das DU in manifestierter Form.
Einem Gegenüber - die Mutter. welche sich zur Umgebung und zur Welt "formt".


Stell dir vor, nicht du bist geboren worden,
sondern DU, als unendliches Bewusstsein,
hast eine Welt geboren.



Alles und nichts enthaltend in ihrem unsichtbaren Potential, dein Geist ist es, welcher sie kreiert, befüllt mit Dingen, die du in Symbolen (Worten) benennst. So wie Adam die Tiere benennt, benennst du als kleines Kind die Dinge. Natürlich sind diese schon aussen vorhanden, doch du bist es , der sie in dich lässt, indem du sie wahrnimmst. Das wird deine Welt. So ist jeder Mensch schöpfer seiner Welt, und jeder Mensch Schöpfer der ganzen Welt. Verzeih, dass ich die ganze Zeit 'du' geschrieben habe. Es könnte auch mein inneres Du sein oder sonst ein du. ^^


melden

Guter Gott - Böser Gott

21.09.2011 um 13:29
@freily
freily schrieb:Um nun zu Erkennen, was es mit dieser Zahl auf sich hat, muß man aus Esra 2,13 den Namen des Menschen richtig ins Deutsche übertragen können.
Da steht nur:

Esra2:13Nachkommen Adonikams: 666

Wie machst du das? bzw wie kommst du darauf, dass hierin die Lösung des Rätsels liegt? ^^
freily schrieb:Irgendwann mußte sich die Superintelligenz outen und das tat SIE meiner Meinung nach am Berg Horeb.
Meine Annahme beruht auf der Tatsache, daß zunächst alles verschlüsselt war, die selbst Abraham nicht wußte und erst beim Moses offenbart wurde.
Dazu habe ich eine spezielle meinung.
Moses gab es mM nicht. Es ist ein Symbolmensch, 'Mose' heisst "der Geborene".

In Kurzfassung: Die 10 gebote sind die 10 Sephiroth, welche durch die Pyramide(n) dargestellt sind, als Zeugnis des erschaffenden Gottes. Der Mensch.
Diese "Formel Yhvh" wurde in die 10 gebote verpackt und in weiterer Folge perfektioniert was die Qabalah ist.
freily schrieb:Daß aufgrund des Falles Adam & Eva viele Irrtümer unkontrolliert zu den Völkern gelangte durch Mythen & Sagen, mag so manche Fehllehre begründen, aber nicht wirklich beweisbar machen.
Es gibt so gesehen keine Fehllehre, denn die wahre Lehre ist nicht in Büchern und kann auch nicht gelesen oder gelernt werden. ie beruht auf Erfhrungen, die für jeden menschen verschieden sind. Deshalb sind irgendwelche Schriften bloss Annäherungen, und Gebrauchsanweisungen für die Entwicklung der menschlichen Psyche und keinesfalls was Starres woran man sich aufhängen muss. :D
freily schrieb:Zudem kann ich nicht nachvollziehen, daß das Hebräische vom Phönizischen abstammen soll, denn es ist eine ganz andere Schreibweise.
Ja, sie sind anders, aber soviel ich weiss, ist die Aussprache der Buchstaben genau die Gleiche, wobei es auch 22 sind. :)


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

21.09.2011 um 17:15
snafu schrieb:Vllt weiss wer was Qadmon heisst?
Qadmon heißt "ursrpünglich", kommt von der Wurzel QäDäM, was Vorzeit/Urzeit oder auch Osten bedeutet.

Deswegen heißt Adam Qadmon eben übersetzt "ursprünglicher Mensch", so, wie es auch bei Wiki übersetzt wird. :)

@snafu


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

21.09.2011 um 17:51
@Uwusch

Nette Geschichte, in dem man sich fragen muss warum diese Wesen von einem anderen Stern, die genetisch Menschen erschaffen konnten sich die Mühe ersparen wollten neue Menschen zu erschaffen und deshalb nur "eine" Familie" + Vieh gewarnt haben sollen??

Wäre es nicht einfacher gewesen das ganze neu zu gestallten statt darauf zu warten das sich die Menschen vermehren?

Und während dessen ist die ganze Arbeit natürlich liegengeblieben denke ich oder haben diese Wesen es selbst verrichtet?


melden
freily
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

22.09.2011 um 07:30
@snafu,
snafu schrieb:Wie machst du das? bzw wie kommst du darauf, dass hierin die Lösung des Rätsels liegt?
nun, die hebräische Buchstabenkombination bedeutet: "Der Herr ist auferstanden".
Wenn man die Offenbarung mit der "Sprache der Zweige" liest, dann weiß man, wer das Tier ist.

Das erste Tier war die Lehre des Ba:al, das Menschenopfer forderte und durch die Mächte der Statue starb, aber nicht ganz ausgerottet war.
snafu schrieb:In Kurzfassung: Die 10 gebote sind die 10 Sephiroth, welche durch die Pyramide(n) dargestellt sind, als Zeugnis des erschaffenden Gottes. Der Mensch.
Diese "Formel Yhvh" wurde in die 10 gebote verpackt und in weiterer Folge perfektioniert was die Qabalah ist.
Interessante Ansicht, aber man vergißt dabei, daß die "10 Wörter" eine Umschreibung für die irdische Vollkommenheit der Gebote bedeutet, in Wirklichkeit sind es 613 Ge- & Verbote.

Die 10 Sephiroth symbolisieren den vollkommenen geistigen Aufstieg des Menschen. Die verschiedenen Ebenen können erreicht werden. Ha Schem (der Name) ist der Geber des einzigen wahren Weges der in die Richtung des geistigen Aufstieges führt.

Die Kabbala wurde ursprünglich von Adam Qadmon begonnen und den ersten Teil davon soll der Abram durch seinen Handel mit Götterbilder bekommen haben; die Sefer Jetzira.
Siehe Wikipedia: Sefer_Jetzira

Es soll sich um das älteste aller Bücher handeln. Nur beweisen kann ich nichts, aber hier beginnen meine Annahmen (Glauben). :D

Liebe Grüße


melden

Guter Gott - Böser Gott

22.09.2011 um 11:50
@Keysibuna
so wie ich das noch in erinnerung habe, gab es streit zwischen den "Göttern/Wesen". Nach einer abstimmung wollte man die Menschen komplett untergehen lassen. Nur einer , ich weiß jetzt nicht mehr warum, wollte diesen einen Mann mit seiner Familie retten. ich müßte mich selbst wieder reinlesen. Das Buch steht noch im Regal.-----habs mal schnell überflogen. Gott Enki rettete einen treuen Anhänger vor der Flut. Die Wesen hatten alle die Erde verlassen. Durch die Flut wurde alles von den Wesen erbaute zerstört.
Wenn dich Sitchins Buch "Der zwölfte Planet" interessiert, dann kannst du ja versuchen es bei Ebay zu ersteigern. Ich hatte es für 1 Euro erworben.


melden

Guter Gott - Böser Gott

22.09.2011 um 13:04
@Uwusch
Oder Däniken lesen...


melden

Guter Gott - Böser Gott

22.09.2011 um 14:14
@freily
freily schrieb:Das erste Tier war die Lehre des Ba:al, das Menschenopfer forderte und durch die Mächte der Statue starb, aber nicht ganz ausgerottet war.
Mir fällt da grad was neues ein, was ich nachforschen werde, was hältst du davon, in den Beiden "TIEREN" die beiden Schlangen der Egypter und der mesopotanier zu sehen.
Und der Drache ist die mittlere "Säule" sag ich jetzt mal, da die beiden Schlangen die linke und rechte Säule darstellen. (Ida, Pingala und Sushumna, sagen die Inder dazu)
Die beiden Kräfte im Menschen, vereinigt zu der dritten. Ha, ich glaub, ich habs. :D
Siehe dazu das bild von @Uwusch

Beitrag von Uwusch, Seite 540

und dann dazu dieses:

http://www.google.at/search?q=ida+pingala&hl=de&biw=1157&bih=568&prmd=imvns&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=ebF3TqDID...

Das könnten die beiden Tiere sein, muss ich noch drüber nachdenken und meine Geister befragen. ;)

Das passt auch auf "Der Herr ist auferstanden". denn es ist der Mensch. der seine wahre Natur erkennt. durch eine "kollektive Kreuzigung"....?
freily schrieb:Interessante Ansicht, aber man vergißt dabei, daß die "10 Wörter" eine Umschreibung für die irdische Vollkommenheit der Gebote bedeutet, in Wirklichkeit sind es 613 Ge- & Verbote.
Dennoch heisst es "DEKALOG" was Zehnwort heisst. Genau das meine ich, nicht die 613 Gebote.

images

72 ! Shemhamporash..... 72 x 5 = 360. Der Kreis. Im Quadrat. Die Unendlichkeit begrenzt. und strukturiert, zu einer Ordnung. Yhvh = Ordnung.

Ich denke, das ist der original Lebensbaum. Und die Nazoräer verwenden den noch heute in dieser PyramidenForm.
freily schrieb:Die 10 Sephiroth symbolisieren den vollkommenen geistigen Aufstieg des Menschen. Die verschiedenen Ebenen können erreicht werden. Ha Schem (der Name) ist der Geber des einzigen wahren Weges der in die Richtung des geistigen Aufstieges führt.
Den "Fall" in die Materie und den Aufstieg. Die Erkenntnis, um die verhaftungen der Materie hinter sich lassen zu können. bzw zu erkennen, dass Materie nicht alles ist, sondern nur das Ergebnis. ;)

auch lieben Gruß an dich.


melden

Guter Gott - Böser Gott

22.09.2011 um 15:02
Danke @Fidaii


melden

Guter Gott - Böser Gott

22.09.2011 um 15:15
@wulfen
wulfen schrieb:Oder Däniken lesen...
ich habe nicht gesagt das es so sein soll wie sitchin es schreibt. es ist eine these von sitchin. es ist jedem selbst überlassen ob und was man glaubt. was sitchin schreibt hat die gleiche möglichkeit wahr zu sein wie die schöpfung durch gott.

ich denke nicht das däniken etwas so genau beschrieben hat wie die erschaffung der menschen. däniken stellt doch mehr fragen und gibt lösungsmöglichkeiten vor. er regt zum denken an.
sitchin behauptet ja, er könne die sumerische schrift lesen und verstehen.

ich gestehe das einiges (nicht alles) hand und fuß hat was sitchin schreibt


melden

Guter Gott - Böser Gott

22.09.2011 um 15:18
@Uwusch
Das war auch nicht negativ gemeint :-)


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

22.09.2011 um 15:20
@wulfen
@Zerox
@snafu
Pfffff.... es gäbe einiges zu tun in diesen Sphären, warum arbeiten wir dann überhaupt noch.....ich sollt mich abmelden :D :D :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

22.09.2011 um 15:20
Mir fällt noch dazu ein @freily , dass, wenn du die Bedeutug der 10 Gebote mit der bedeutung der 10 Sephiroth vergleichst, dann kann man eine Entsprechung sehen. Die Originalen, nciht die Katholischen, denn diese wurde verändert in dem das 2 Gebot entfernt wurde (Bildnis machen) und das 10 zweigeteilt wurde.


melden

Guter Gott - Böser Gott

22.09.2011 um 15:23
Wir arbeiten, um den Körper zu ernähren, und wohlbefinden zu erzeugen, wir sind Sklaven unserer erschaffenen Materie.
Deshalb sollte man drauf achten, dass es wenigstens Spaß macht! ;)


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

22.09.2011 um 15:24
@snafu
War auch nur ein Spaß zwischendurch ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

22.09.2011 um 15:26
Muss jetzt was arbeiten, .... die Materie bewegen. :D


melden
freily
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

22.09.2011 um 18:27
@snafu,
snafu schrieb:Mir fällt noch dazu ein @freily , dass, wenn du die Bedeutug der 10 Gebote mit der bedeutung der 10 Sephiroth vergleichst, dann kann man eine Entsprechung sehen. Die Originalen, nciht die Katholischen, denn diese wurde verändert in dem das 2. Gebot entfernt wurde (Bildnis machen) und das 10 zweigeteilt wurde.
ahja, ich glaube zu verstehen, wie Du das meinst.
interessante Ansicht, werde dahin gehend mal nachforschen.

Im übrigen hast mich jetzt auf die Sumerer scharf gemacht, werde mal versuchen die babylonischen Lehren etwas verstehen zu lernen.

Liebe Grüße


melden

Guter Gott - Böser Gott

22.09.2011 um 19:33
snafu schrieb:Meiner meinung bewirkt blosses Glauben gar nichts. Das ist sowas wie "hinters Licht führen". Buchstäblich.
Vielleicht machst Du dir erstmal die Definition "Glaube" klar ;)
snafu schrieb:wenn die animalische Seele mit der göttlichen Seele vereint wird, dann ist die Seele so was wie "veredelt". Wasser zu Wein... Verstehst du?
Dann weiss man, dass man unsterblich ist, und hat ewiges Leben. Aber natürlich NICHT mit einem Körper, denn der Körper und die Materie muss vergehen, nicht zu Erde oder zu einem anderen Material, sonders es (er-)löst sich auf, so wie in kleine Pixel und dann ist es einfach weg.
Klar verstehe ich das :)
Aber, warum sollte das in der Halbzeitpause nicht mit Körper möglich sein?
Also, ich stelle mir das in etwa so vor, dass man mit der gesamten Erfahrung, welche der eigene Geist in allen Menschenleben gesammelt hat, mit dem Körper im tausendjährigen Reich ins Paradies eingeht, erstmal. Kannst Du das nachvollziehen?
Der zweite Tot, den die wahren Gläubigen nicht schmecken werden,
der kommt meiner Meinung nach ja erst, nachdem der Satan nochmal loslegt.
Somit sollten wir uns erstmal daran machen, ins tausendjährige Reich einzugehen ;)
snafu schrieb:Nein. ich meine das Himmelreich
das hier und jetzt in uns ist.
Das Himmelreich ist kein Ort,
sondern eine Erkenntnis.

light for you

Das ist die Weisheit, von der du schreibst. denke ich. @Niselprim
Weisheit @snafu erschließt sich aus dem Bewußtsein
- ein weiser Mensch lebt dementsprechend bewußt und bewußter ;)
Die WEISHEIT, von der ich rede, ist die Erkenntnis und Einsicht zum VATER,
in dessen BEWUßTSEIN es die Versiegelten wohl geschafft haben werden.
snafu schrieb:Es gibt kein kommendes Himmelreich. Das "Himmelreich" kommt nicht, sondern der Mensch kann es in sich finden .
Klar doch - IZ On
marco63 schrieb:Kann es sein dass Gott so erzürnt war, um Adam und Eva aus dem Paradies zu werfen ? Nur weil der "Teufel" vor lauter Neid sein Werk getan hat ? Das wäre gleichzusetzen mit der tiefsten primitiven Ebene menschlicher Daseinsform und in sich schon eine gewaltige Beledigung dieses großartigen Schöpfers.
Nicht der liebe GOTT war oder ist erzürnt @marco63 Satan ist der böse Gott.
marco63 schrieb:Und woher kam die Schlange so urplötzlich ? Es heißt ja auch, sie sei einst eine Lichtgestalt gewesen, und wollte Gott ebenbürtig sein, also ist es der Neid, nicht genauso viel Macht zu besitzen. Ich finde es ziemlich albern, dass einer Lichtgestalt der Neid überkommt, so was ist "Menschensgesäusel".
Weitere Ausführungen erspar ich mir, sonst gibt s womöglich Ärger
Lass Dich nicht verwirren :D
Die Schlange kam urplötzlich, nachdem die schöpferische Sophia (Lichtgestalt) einen eifersüchtigen Dummkopf (keine Lichtgestalt) hervorgebracht hatte, der aus Neid seine böse Macht ausübt.
Als sie ihren Fehler eingesehen hatte, kam sie zur Wiedergutmachung in sein Herrschaftsgebiet,
als Aufgabe und Wohnstatt für die Adamskinder, um ihre Kreise um die Sonne zu ziehen.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

22.09.2011 um 19:57
Sandalphon schrieb:Guter Gott - Böser Gott hmmm

Wer weiß vielleicht hat Luzifer bereits Gott besiegt und die Antichristen beherrschen unsere Welt.
""Luzifer" hat so eigentlich nichts mit Satan zu tun??? @Sandalphon


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden