weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

02.04.2016 um 12:04
@clas
Wenn du nicht mehr durchblickst zeugt das davon, dass du anfängst durchzublicken ;)
Nebenbei, die Polizei löscht mal wieder Beiträge, die sie fälschlicherweise als Spam ansieht.
Das ist ein Effekt, der sich allgemein zeigt, wenn sich Menschen auf ein bestimmtes System festlegen und daran festhalten wollen. Sie müssen Trennung erzeugen, um das Weltbild aufrecht zu erhalten, was sie sich ausgesucht haben.
Genau das ist die Dualität, die das Ego erzeugt und die aufgelöst werden kann. Aufgelöst in dem Sinne, dass sie als solche erkannt wird und ihre Wirkung verliert.
Ein guter Gott hat den bösen Gott im Schlepptau, das geht gar nicht anders auf der personellen Ebene.
Wird das erkannt und auf der Ebene aufgelöst, ohne neue Trennung zu erzeugen, kann die Ebene ganzheitlich erfasst werden.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

02.04.2016 um 12:20
@clas
Letztendlich geht es darum das, was in geistiger Reichweite des Individuums liegt, von unbewusst erzeugten Fesseln zu lösen und selbst zu nutzen. Wenn dazu bestehende religiös-spirituelle System genutzt werden sollen, muss ein innerer Übersetzungsprozess in Gang gesetzt werden. In der Regel können bestimmte Dinge erst bei vorhandener innerer Reife erfasst werden, daher ist es von Vorteil, gewisse Kernkompetenzen zu schulen, die die Persönlichkeit betreffen.
Das Ego muss erst "heil" sein, bevor eine Perspektive jenseits des Ego ohne Verzerrungen wahrgenommen werden kann.

Die gängigen Religionen spielen mit den Unzulänglichkeiten der Gläubigen und fesseln sie so in ein Gefüge, das diese Unzulänglichkeiten auch benötigt. Die Religion erhält "das Böse", was sie "zu beseitigen" vorgibt.

Religion ist Politik, daher ist ein gesunder Glaube immer ein individueller, der die Fallstricke der politischen Zweige umgehen kann ;)


melden
alphaC
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.04.2016 um 12:25
Hört sich alles ziemlich Sektenmäßig an.


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.04.2016 um 12:27
@alphaC
Meinst du mich? Ohne Zitat oder @ bin ich mir nicht sicher, was du meinst.


melden
clas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.04.2016 um 12:30
@dedux
Ja schon, die Religionen selber sind unzulänglich strukturiert undnur fragmentarisch vorhanden.Wenn man irgendwo ein Teil rausnimmt um es zu untersuchen bricht gleich alles zusammen.Alles so unfertig und widersprüchlich.
Das muss man an auch als religiöser Mensch so sehen und sollte sich da nicht rausreden wollen.
Es ist wie es ist.
@alphaC
Sekten sind es alle , da sie alle Abspaltungen sind die sich separiert haben


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.04.2016 um 12:39
@clas
Glauben muss man gar nicht strukturieren, denn wenn man ihn strukturiert, verwelkt er wie eine Pflanze, die man entwurzelt.


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.04.2016 um 12:42
@clas
Wenn man denn Christ sein will, muss man den Christus in sich selbst auferstehen lassen, und nicht hinter einer Glaswand der Religion betrachten.


melden
clas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.04.2016 um 12:47
@dedux
Das ist bekannt, die sogenannte Wiedergeburt des Guten aus Wasser und Geist soll das bewirken.
Alle Metaphern,die man lesen können muss


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.04.2016 um 13:10
@clas
Ich habe das gerade gegoogelt, wer es auch lesen will:

http://www.abtei-kornelimuenster.de/spirituelles/biblische-impulse/bibelstellen/500-johannesevangelium-3,1%E2%80%9321-wi...

Danke dir :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.04.2016 um 14:30
dedux schrieb:Die gängigen Religionen spielen mit den Unzulänglichkeiten der Gläubigen und fesseln sie so in ein Gefüge, das diese Unzulänglichkeiten auch benötigt. Die Religion erhält "das Böse", was sie "zu beseitigen" vorgibt.

Religion ist Politik, daher ist ein gesunder Glaube immer ein individueller, der die Fallstricke der politischen Zweige umgehen kann ;)
Sehr schön gesagt und auf den Punkt gebracht.


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.04.2016 um 15:28
Ich schrieb:
Beitrag von Niselprim, Seite 754
Niselprim schrieb:Das Gute kommt vom lieben Gott und das Gute ist der liebe Gott.
Das Böse kommt vom Widersacher des Menschen und des Gottes der Lebenden.

Christus ist vom jungfräulichen Geist mit Güte gesalbt, bis zur Vollkommenheit
Du schreibst @snafu
@Niselprim
@clas


Das Gute kommt vom lieben Gott und das Gute ist der liebe Gott.
Das Böse kommt vom Widersacher des Menschen und des Gottes der Lebenden.


Satan ist der Gott der Lebenden? @Niselprim
Lern lesen und verstehen, dann brauchst du nicht nachfragen.

Das sagt eigentlich alles:
Der Archon nun, der krank ist, hat drei Namen. Der erste ist Jaldabaoth, der zweite ist Saklas, und der dritte ist Samael. Und er ist frevelhaft in seiner Unwissenheit, die in ihm ist. Denn er sagte: (20) ,Ich bin Gott, und es gibt keinen anderen Gott neben mir.` Er war nämlich unwissend über seine Stärke, den Ort, von dem er gekommen ist.
Satan ist ein Dummkopf und krank im Kopf und frevelhaft.
snafu schrieb:Bissl naiv ist er halt, genauso wie das menschliche Ego ist. :D
Das würde ich dem lieben Gott, Christus, nie unterstellen :)
snafu schrieb:Fürchte dich nicht vor Satan. Er ist in dir, er ist Teil deines "Ich"
Ganz bestimmt ist Satan nicht in mir - meine Ehrfurcht gilt nur dem Herrn Jesus Christus.
snafu schrieb:Der Herr der Kräfte. Er ist "der Achte, der einer von den Sieben ist". (Offb17:11)
Das bezieht sich direkt auf den Antichrist.
Willst du jetzt auch noch behaupten, der Antichrist ist Christus? @snafu :cool: sieh endlich ein, dass das was du zusammenbringst, nicht miteinander existieren kann.
TangMi schrieb:...schön beschrieben
Danke für die Blumen :) @TangMi


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.04.2016 um 16:10
Niselprim schrieb:Ganz bestimmt ist Satan nicht in mir - meine Ehrfurcht gilt nur dem Herrn Jesus Christus.
Wo ist er dann?


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.04.2016 um 16:47
@Niselprim
Ich zeige dir nun ein Bild, das eine gewisse Aussage verkörpert. Da nun die Polizei wieder unterwegs ist, werde ich es in einen Spoiler einfassen.

Spoilerhr giger satan i1

Der "Widersacher" ist ein Teil der Psyche, der aus dem Bereich der "Schatten" agiert, solange sich die Person dessen nicht bewusst ist. Die Person projiziert verdrängte Eigenschaften ihrer Selbst nach außen, im Glauben, "der Gegner" befände sich außerhalb, beispielsweise "in der Welt" oder in "bösen Menschen", "Gottlosen", etc.

Wird sich die Person dessen bewusst und stellt sich diesem dunklen Teil der Persönlichkeit, werden diese Persönlichkeitsanteile aus der Finsternis(Unbewusstheit) befreit und integriert. Was einst erschreckend war wird zu einer Banalität, weil diese Eigenschaften in der Regel harmlos sind und von der Person einfach nur nicht verstanden waren. Die starken Emotionen, die damit verbunden sind, rühren aus der Zeit der Verdrängung her.

Der "Lohn" der Arbeit ist das Schwert der Unterscheidung. Es wird möglich, zu erkennen, warum Menschen handeln, wie sie handeln und was nötig ist ggf. zu helfen.

Du magst bis zum "Jüngsten Tag", den du irgendwo in der Zeit erwartest, warten, um "die Arbeit an dir selbst" aufzunehmen, dich bis dahin in deiner Gottgefälligkeit sonnen, oder du fängst gleich an, es ist dir überlassen.

Ich ziehe mich nun aus der Diskussion zurück, weil es mir an Gesprächspartnern mangelt, die diese Dinge verstehen(Snafu und wenige andere ausgenommen).


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.04.2016 um 06:45
dedux schrieb:Ich ziehe mich nun aus der Diskussion zurück, weil es mir an Gesprächspartnern mangelt, die diese Dinge verstehen(Snafu und wenige andere ausgenommen).
...ich finde es nicht gut wenn Du Dich aus der Diskussion zurück ziehst. Auch Du wirst eines Tages merken das Du nur einen Teil der Wahrheit verstehst. Im Prinzip müssen wir alle gemeinsam daran arbeiten, heraus zu finden was die Wahrheit ist, die uns alle verbindet - und das geht nun mal nicht wenn man meint sie alleine zu erkennen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.04.2016 um 06:55
Sowohl als auch !


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.04.2016 um 06:59
Jeder hat seinen eigenen Garten. Seine eigenen Blumen vorerst zu gießen, bevor er die des anderen anfängt zu gießen. Sollte man allerdings erkennen, dass der andere es nicht möchte, so überlässt man ihm wieder sich selbst.
Sich also aus einer Diskussion herauszuziehen, so hilft man dem anderen, sich zu entwickeln, nachzudenken. Sollte er nachgedacht haben, so denke ich nicht, dass dedux dir nicht mehr antworten wird.


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.04.2016 um 07:08
Falkenauge schrieb:Sollte er nachgedacht haben, so denke ich nicht, dass dedux dir nicht mehr antworten wird.
..falls Du mich meinen solltest: Ich habe mich von @dedux nicht angesprochen gefühlt - sondern ihn nur auf eine Aussage zu anderen angesprochen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.04.2016 um 09:05
TangMi schrieb:...ich finde es nicht gut wenn Du Dich aus der Diskussion zurück ziehst. Auch Du wirst eines Tages merken das Du nur einen Teil der Wahrheit verstehst. Im Prinzip müssen wir alle gemeinsam daran arbeiten, heraus zu finden was die Wahrheit ist, die uns alle verbindet - und das geht nun mal nicht wenn man meint sie alleine zu erkennen.
Der Post hätte von mir sein können ;) Ich weiß, dass ich nur die Wahrheit meiner Perspektive erfassen kann und die Wahrheit anderer bestenfalls nachempfinde, was sie nicht weniger wahr macht, nur weil es nicht meiner momentanen Wahrheit entspricht. Wenn sich für mich chronologisch eine andere Perspektive vor meiner jetzigen befindet, dann prüfe ich kurz, ob ich dahin nochmal gehen muss, oder ob ich lieber bleibe, wo ich bin.
Es hat sich nun in dieser Diskussion gezeigt, dass gewisse gedankliche Pfade nicht gegangen werden, weil die eigene Perspektive noch sehr fest ist, bzw. manifestiert sich ein Erkennen nicht in Worten.

Eine fundamentale Wahrheit aber ist auch, dass wir nur wirklich wissen, was wir selbst erfahren und wir wissen auch, dass wir manchmal doch Gehörtes oder Gelesenen vertreten, was wir nicht voll erfahren haben.
Eine weitere Wahrheit ist, dass unterschiedliche Perspektiven manchmal nur minimal verschoben werden müssen, um sie zu einen. Das setzt aber auch eine gewisse geistige Technik voraus, die Abstraktion benötigt.

Man kann die Diskussion über einen guten/bösen Gott nach Texten führen oder nach der Realisation, dass der Mensch in seinem Wirkbereich einen großen Teil, den er "höheren Mächten" zuschreibt, selbst zu verantworten hat und so auch nur selbst lösen kann. Man kann die Texte so aufschlüsseln, dass dies möglich scheint, aber das ist ein geistiger Kraftakt, der mich persönlich Jahre gekostet hat und der die inneren Bereiche zur Änderung auffordert, die gerade auch für das Dilemma ursprünglich verantwortlich sind.

Lange Rede, kurzer Sinn, ich habe keine Lust, mich über das Wetter zu unterhalten, wenn ich hier bin, sondern möchte da ansetzen, wo meine Fragen auch mit beantwortet werden. @clas hat mir über die Wiedergeburt aus Wasser und Geist berichtet, dafür bin ich sehr dankbar :) Das ist so eine Perle, die aus einer Diskussion "mit Haut und Haaren" entsteht, die hier bei Allmy leider immer weniger werden. Es herrscht der Standard aus Lächerlichmachen und "Spamlöschung". Hier war es schon mal heller aber ich habe auch keine Lust ständig neue Kerzen anzuzünden.
Wenn hier das Licht ausgeht, geht es andernorts an ;)


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.04.2016 um 09:15
@dedux

...ich verstehe dich sehr gut.


melden
Anzeige
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.04.2016 um 10:40
...noch "hinterherschieb" @dedux

Die Schlachten werden dort geführt, wo der größte Widerstand herrscht.


melden
288 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden