weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

12.05.2014 um 17:04
@waterfalletje
waterfalletje schrieb:Es wird wohl glauben bleiben...
,

Nein, eines Tages werden wir wissen.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

12.05.2014 um 18:00
Ich würde sagen: Ein Unmensch ist auch ein Mensch, von Gott erschaffen.
Warum man ihn Un-Mensch nennt, das weisst du bestimmt, weil er eben was Unmenschliches tut.

Unmenschlich ist in einem Satz gesagt. Wenn du das Gegenteil von dem tust was Jesus uns bepfohlen hat. " Du sollst deinen Nächsten Lieben wie dich selbst. :)/ZITAT]

@morgenrot37


Ich bin mir nicht sicher ob man als umensch geboren wird, oder gemacht wird..

Ich denke jedes Kind kommt gut zur welt.. mit gute energie... und oft ein gesundes gerechtigksempfinden...

Mobben ist nicht immer gleich mobben.. sondern auch mal zurechtweisen...

Nur schaue kinder an.. beobachte mal.. die augen.. sie nehmen unheimlich viel wahr.

Ich lerne Kinder kennen ohne regeln... und lerne sehr unglückliche Kinder kennen...
Sie sind stark sehr stark in ihren willen durchzusetzen..

Und sehr schwach im unsetzen von was auch immer..

Sie führen sich auf wie das Überhaupt zuhause.. und kontrolieren ihre famile.. passen auf.. habe ängste weil es gibt oft stress und streit.

Wissen nicht wie es ist sich anzulehnen... sehen keine eigene fehler..
Und werden sehr unglücklich und sehr negativ mit viel starke ernergie vor ihre umgebung..

Es ist wie eine schwer art von Depri.. sie machen zu und lassen kaum emotionen durch.. und wirken so wie kleine arschlöcher... was sie auch sind..

Nur sie sind so nicht geboren.. und wissen nicht wo der fehler liegt.. weil ihre wahrnehmung indie kindheit... prägte..


deshalb immer mein raten.. sei gut zu deine kleine umgebung.. deine familie... wenn du es schaffst holst du menschen mit ns boot... aber überfoder dich nicht.. und versuche es gut zu machen..
versuche zwei seiten zu sehen..

Ich bin der meinung.. das reicht erst mal.. wenn jeder dies macht.. wäre der welt ein bisschen besser..
und ich denke nicht das mehr anfoderungen gestellt werden...

Hin und wieder selber reflektieren.. lachen ist sehr wichtig.. mehr humor was eigene schwächen betrifft.. ich denke dann sind wir auf ein guter weg...

Und die die pech hatten in die kindheit kommen ganz sicher auch wo hin.. und nicht auf den abstellgleis ;-)

sie hatten es auch nicht gerade einfach...


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.05.2014 um 18:10
@waterfalletje
waterfalletje schrieb:Ich bin mir nicht sicher ob man als umensch geboren wird, oder gemacht wird..
Du wirst nicht als Unmensch geboren, das Leben macht dich dazu, aus welchem Grund auch immer.

Alles Andere, was du geschrieben hast, kann ich nur bestätigen. :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.05.2014 um 20:59
Konstrukt schrieb:und was genau steht da?
hab keine lust die bibel zu lesen ^^
Da steht z. B., dass Joh. d. T. der Elias ist @Konstrukt und auch Jesus selbst ist ja David.
domitian schrieb:Hinweise zur Reinkarnation? Dann lass mal hören...
Die Stellen dürft Ihr euch selbst raussuchen :) stehen Beide im NT ;)
domitian schrieb:Ach ja? Man weiß nur, dass man ist, aber nicht wer oder was man ist bzw. mal gewesen sein könnte. Oder willst du mir etwa weiß machen, du wüsstest das?
Nein, ich will Dir das nicht weis machen @domitian - Bevor es zu Missverständnissen kommt.

Meiner Meinung nach werden die Meisten bzw. eigentlich fast alle wiedergeboren,
ohne zu wissen, wer oder was man vorher war.
Die Reinkarnation dabei ist bereits eine Steigerung in der Wiedergeburt.
Bei der Reinkarnation ist es oder wird es einem eben schon bewußt, wer man war.
Die Steigerung zur Reinkarnation wäre dann die Auferstehung - aber das kann bis jetzt nur Einer :)
domitian schrieb:Und was ist der Samen? Ist das nicht der Bauplan? :D
Ähm...ja :D


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

12.05.2014 um 21:11
@Niselprim
Da steht z. B., dass Joh. d. T. der Elias ist (...) und auch Jesus selbst ist ja David.
Es wird in der Bibel eine Andeutung gemacht, dass Johannes der Täufer Elias gewesen sei, aber wenig später auch wieder das Gegenteil von Jesus behauptet.

Davon, dass Jesus der König David gewesen sei, steht aber nichts in der Bibel. Das ist deine eigene Interpretation!


Ich will eine Reinkarnation als solche ja nicht generell ausschließen, aber ich halte so etwas für Ausnahmen und nicht für den Regelfall.
Niselprim schrieb:Die Stellen dürft Ihr euch selbst raussuchen :) stehen Beide im NT ;)
Oh danke, das ist wirklich eine große Hilfe :D
Ich werde jetzt bestimmt für den Rest des Abends das gesamte NT durchlesen auf der Suche nach eben diesen Stellen... lol :D
Niselprim schrieb:Meiner Meinung nach werden die Meisten bzw. eigentlich fast alle wiedergeboren,
ohne zu wissen, wer oder was man vorher war.
Die Reinkarnation dabei ist bereits eine Steigerung in der Wiedergeburt.
Bei der Reinkarnation ist es oder wird es einem eben schon bewußt, wer man war.
Die Steigerung zur Reinkarnation wäre dann die Auferstehung - aber das kann bis jetzt nur Einer :)
Gut, deiner Meinung nach... Diese deine Meinung will ich dir auch nicht nehmen...
Solange du sie mir aber nicht stichhaltig begründen kannst, interessieren mich Meinungen recht herzlich wenig.

Es ist im übrigen ein Widerspruch in sich zunächst zu sagen:
Niselprim schrieb:Meiner Meinung nach werden die Meisten bzw. eigentlich fast alle wiedergeboren,
ohne zu wissen, wer oder was man vorher war.
und im weiteren dann:
Niselprim schrieb:Bei der Reinkarnation ist es oder wird es einem eben schon bewußt, wer man war.
Also entweder weiß man es und ist sich dessen bewusst, oder eben nicht. Beides wird wohl kaum gehen...


Und nochmals: Der Bauplan eines Radios ist nicht das Radio :D
In Bezug auf das hier:

Und was ist der Samen? Ist das nicht der Bauplan? :D
Niselprim schrieb:Ähm...ja :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.05.2014 um 21:21
domitian schrieb:Es wird in der Bibel eine Andeutung gemacht, dass Johannes der Täufer Elias gewesen sei, aber wenig später auch wieder das Gegenteil von Jesus behauptet.
Nee @domitian genau umgekehrt. Jesus erklärt, dass Johannis der Elias ist
- der wird es wohl auch wissen :D
domitian schrieb:Davon, dass Jesus der König David gewesen sei, steht aber nichts in der Bibel. Das ist deine eigene Interpretation!
Nee, das steht im NT - auch hier erklärt es Jesus selbst ;)
domitian schrieb:Ich will eine Reinkarnation als solche ja nicht generell ausschließen, aber ich halte so etwas für Ausnahmen und nicht für den Regelfall.
Sehe ich auch so - wie oben geschildert.
domitian schrieb:Oh danke, das ist wirklich eine große Hilfe :D
Ich werde jetzt bestimmt für den Rest des Abends das gesamte NT durchlesen auf der Suche nach eben diesen Stellen... lol :D
Brauchst nur die Evangelisten lesen :D vielleicht hast Glück und beim Ersten 'nen Treffer :D
domitian schrieb:Also entweder weiß man es und ist sich dessen bewusst, oder eben nicht. Beides wird wohl kaum gehen...
Du betrachtest die Wiedergeburt und die Reinkarnation als haargenau das Selbe.
Ist es aber nicht.
Reinkarnation ist eine Wiedergeburt, aber nicht jede Wiedergeburt ist eine Reinkarnation.
domitian schrieb:Und nochmals: Der Bauplan eines Radios ist nicht das Radio :D
In Bezug auf das hier:

Und was ist der Samen? Ist das nicht der Bauplan? :D
Mit 'nem Bauplan fürs Radio baust aber auch kein Fahrrad, oder doch?


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

12.05.2014 um 21:30
@Niselprim
Niselprim schrieb:Nee @domitian genau umgekehrt. Jesus erklärt, dass Johannis der Elias ist
Kann auch sein. Es wäre daher hilfreicher, du würdest mir und den Lesern hier die entsprechende Bibelstelle mal posten anstatt hier laufend nur um den heißen Brei herum zu reden. Dann kann man es nachlesen und gut ist.

In Bezug darauf, dass Jesus der König David sei, sagst du:
Niselprim schrieb:Nee, das steht im NT - auch hier erklärt es Jesus selbst ;)
Auch hier wäre es hilfreich, du würdest die entsprechende Bibelstelle mal durchgeben anstatt immer nur um den heißen Brei herum zu reden.
Niselprim schrieb:Du betrachtest die Wiedergeburt und die Reinkarnation als haargenau das Selbe.
Ist es aber nicht.
Reinkarnation ist eine Wiedergeburt, aber nicht jede Wiedergeburt ist eine Reinkarnation.
Nein, das habe ich auch nicht gesagt. Das hast du behauptet, dass ich das so sehen würde. Ist aber nicht so. Reinkarantion ist eine Wiederfleischwerdung einer Seele. Wiedergeburt ist die Einswerdung der Seele mit dem Geist Gottes in ihr.
Niselprim schrieb:Mit 'nem Bauplan fürs Radio baust aber auch kein Fahrrad, oder doch?
Natürlich nicht. Aber dennoch ist der Bauplan nicht das Objekt selbst.
Bauplan ist Bauplan und Blaukraut ist Blaukraut :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.05.2014 um 21:46
Also erstmal kommst Du mir nicht so, von wegen ich rede um den heissen Brei.
Du @domitian willst Dich mit mir hier über den Inhalt der Bibel unterhalten,
da werd ich doch voraussetzen dürfen, dass Du weißt was da drin steht.


Hier: Beitrag von Niselprim, Seite 638

noch eins: Beitrag von Niselprim, Seite 639

noch eins: Beitrag von Niselprim, Seite 639
domitian schrieb:Reinkarantion ist eine Wiederfleischwerdung einer Seele. Wiedergeburt ist die Einswerdung der Seele mit dem Geist Gottes in ihr.
Nee, Reinkarnation ist eben keine Wiederfleischwerdung einer Seele.
Bei der Reinkarnation wird der Geist wiedergeboren.
Bei der Wiedergeburt wird eine Seele wiedergeboren.
domitian schrieb:Bauplan ist Bauplan und Blaukraut ist Blaukraut :D
Und Brautkleid bleibt Brautkleid :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.05.2014 um 22:07
Hallo ihr alle auf Allmy, Jesus Christus segne euch mit Seiner wundervollen Gnade und Barmherzigkeit!

Die Bibel lehrt eindeutig keine Reinkarnation:
Und so gewiß es den Menschen bestimmt ist, einmal zu sterben, danach aber das Gericht
Hebräer 9:27

Jesus Christus wurde nicht als der wiedergeborene David betrachtet, sondern als Sohn Davids und damit ist gemeint das Er ihm dem Stammbaum nach angehört und ein Titel für den Messias-König ist es auch. (Jeremia 23:5)

Johannes der Täufer ist jemand der in der Kraft Elias auftrat, nicht als Elias selbst.
Siehe, ich sende euch den Propheten Elia, ehe der große und furchtbare Tag des Herrn kommt; und er wird das Herz der Väter den Kindern und das Herz der Kinder wieder ihren Vätern zuwenden
Maleachi 3:23,24
Und er wird vor ihm hergehen im Geist und in der Kraft Elias, um die Herzen der Väter umzuwenden zu den Kindern und die Ungehorsamen zur Gesinnung der Gerechten, um dem Herrn ein zugerüstetes Volk zu bereiten.
Lukas 1:17

Ich weiß daß es etwas verwirrend ist, weil Jesus an mehreren Stellen sagte Johannes wäre der Elia aber in Lukas 1:17 sehen wir wie es gemeint ist und Johannes der Täufer kann nicht Elia selbst gewesen sein, weil Elia in Person nämlich auf dem Berg der Verklärung erschien. (Matthäus 17:3)

Die Sache mit Elia wären meine Wissens nach die einzige Stellen in der gesamten Bibel welche auf eine Reinkarnation hindeuten könnte, diese empfinde ich aber als etwas schwach und widersprechen anderen eindeutigeren Lehraussagen über Tod und Gericht.


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.05.2014 um 22:16
Zur Verklärung war Johannis bereits geköpft @BibleIsTruth

Ansonsten interessiert es nicht wirklich was Paulus zu sagen hat :D
da ja Christus selbst gesprochen hat ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.05.2014 um 22:18
Na gut, Deine Meinung @Niselprim
:-)


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.05.2014 um 22:23
Meinte auch nur :D @BibleIsTruth
Diese Aussagen sind in meinen Augen in jedem Fall Hinweise zur Wiedergeburt.
Was der Einzelne mit dieser Erkenntnis macht, dass liegt in seinem eigenen Ermessen.

Ich jedenfalls bin von der Wiedergeburt, Reinkarnation und Auferstehung überzeugt :)


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

12.05.2014 um 22:23
@Niselprim
Niselprim schrieb:Also erstmal kommst Du mir nicht so, von wegen ich rede um den heissen Brei.
Du @domitian willst Dich mit mir hier über den Inhalt der Bibel unterhalten,
da werd ich doch voraussetzen dürfen, dass Du weißt was da drin steht.
Ich komme so wie ich komme... Und wenn du nichtmal geneigt bist, die entsprechende Bibelstelle direkt anzugeben, auf dass man sie nachlesen kann, dann ist das für mich sehr wohl ein um den heißen Brei herum reden!

Du setzt also voraus, dass jemand, der mit dir über die Bibel diskutieren will, diese von A - Z auswendig kennen soll? Ich glaube, da wirst du nicht sonderlich viele Menschen auf Erden antreffen... :D

Christen sind nunmal nicht unebdingt dazu angehalten die Bibel auswendig zu lernen, so wie das in einigen islamischen Staaten in Bezug auf den Inhalt des Korans verlangt wird!

Aber bitte, wenn ich unter deiner Würde bin, dann sag es gleich frei heraus, damit ich weiß, wo ich bei dir dran bin.


So und jetzt mal zum eigentlichen Inhalt deiner drei Verweise:

Mt 22, 41 - 46

Als aber die Pharisäer versammelt waren, fragte Jesus sie und sagte: Was haltet ihr von dem Christus? Wessen Sohn ist er? Sie sagen zu ihm: Davids.
Er spricht zu ihnen: Wie nennt David ihn denn im Geist Herr, indem er sagt: Der Herr sprach zu meinem Herrn: Setze dich zu meiner Rechten, bis ich deine Feinde lege unter deine Füße?
Wenn nun David ihn Herr nennt, wie ist er sein Sohn?
Und niemand konnte ihm ein Wort antworten, noch wagte jemand von dem Tag an, ihn weiter zu befragen


Mk 12, 35 - 37

Und Jesus begann und sprach, als er im Tempel lehrte: Wie sagen die Schriftgelehrten, daß der Christus Davids Sohn sei?
David selbst hat im Heiligen Geist gesagt: Der Herr sprach zu meinem Herrn: Setze dich zu meiner Rechten, bis ich deine Feinde unter deine Füße lege!
David selbst nennt ihn Herr. Und woher ist er sein Sohn? Und die große Volksmenge hörte ihn gern


Lk 20,41

Er aber sprach zu ihnen: Wie sagen sie, daß der Christus Davids Sohn sei,
und David selbst sagt im Buch der Psalmen: Der Herr sprach zu meinem Herrn: Setze dich zu meiner Rechten,
bis ich deine Feinde zum Schemel deiner Füße lege
David also nennt ihn Herr. Und wie ist er sein Sohn?



Ist denn damit gesagt, dass Jesus = David ist? Also für mich nicht. Die Pharisäer sagen, er sei Davids Sohn (im übertragenen Sinne, also seiner Abstammung nach). Der Satz "Der Herr sprach zu meinem Herrn" ist allerdings recht sonderbar. Zur rechten Gottes soll ja angeblich Jesus sitzen und richten. - Nun sagt dies also David über seinen Herrn, der zu seinem Herrn spricht über David... ???

Vielleicht sind wir Menschen ja dem Grunde nach ALLE zu Söhnen und Töchtern des Herrn berufen? Und Jesus ist darin nur unser Vorläufer und Vorgänger gewesen um uns zu zeigen, wie man das werden kann?

Was sind wir angeblich? Gottes Kinder, oder? - Und was anderes sind Kinder, als Söhne und Töchter?...

Oder wie würdest Du diese Textstellen erklären?


und zu Mt 11,12

Aber von den Tagen Johannes des Täufers an bis jetzt wird dem Reich der Himmel Gewalt angetan, und Gewalttuende reißen es an sich.
Denn alle Propheten und das Gesetz haben geweissagt bis auf Johannes.
Und wenn ihr es annehmen wollt: er ist Elia, der kommen soll.
Wer Ohren hat, der höre!

Das ist eine klare Aussage!
Daraus geht auch für mich eindeutig hervor: Johannes der Täufer ist Elia gewesen. Nur: Das besagt nicht, dass grundsätzlich alle Menschen immer und immer wiedergeboren werden, nur weil einer hier mal erwähnt wird!


Ausnahmen bestätigen die Regel, aber machen nicht die Regel aus! :D
Niselprim schrieb:Nee, Reinkarnation ist eben keine Wiederfleischwerdung einer Seele.
Bei der Reinkarnation wird der Geist wiedergeboren.
Bei der Wiedergeburt wird eine Seele wiedergeboren.
Erkläre mir das bitte mal etwas genauer. Ich kenne nur den Geist Gottes. Von einem anderen Geist weiß ich nichts. Wenn sich der Geist Gottes in verschiedenen Menschen reinkarniert, dann ist es eigentlich egal, was das für ein Mensch ist und was dieser für eine Seele hat, denn der Geist bleibt immer derselbe. Wie das Brautkleid oder das Blaukraut :D

Wenn aber eine Seele nochmals als Mensch geboren wird - was Du Wiedergeburt nennst, dann ist es vom Wesen her immer derselbe Mensch, auch wenn sich sein fleischlicher Körper ändert.

Sag mal woher hast du das?
Wer ausser Dir legt das so fest, dass es auch so ist?


Für mich ist Wiedergeburt das, was eine Neugeburt des Menschen im Geist darstellt. Das geht für mich aus der Bibelstelle zwischen dem nächtlichen Gespräch zwischen Jesus und Nikodemus hervor.

Und Reinkarnation wäre demnach die Wiederfleischwerdung einer Seele. Du behauptest hier aber genau das Gegenteil! Kannst du das auch belegen?


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.05.2014 um 22:53
domitian schrieb:Du setzt also voraus, dass jemand, der mit dir über die Bibel diskutieren will, diese von A - Z auswendig kennen soll? Ich glaube, da wirst du nicht sonderlich viele Menschen auf Erden antreffen... :D
Das hab ich auch schon bemerkt :D
domitian schrieb:Ist denn damit gesagt, dass Jesus = David ist? Also für mich nicht. Die Pharisäer sagen, er sei Davids Sohn (im übertragenen Sinne, also seiner Abstammung nach). Der Satz "Der Herr sprach zu meinem Herrn" ist allerdings recht sonderbar. Zur rechten Gottes soll ja angeblich Jesus sitzen und richten. - Nun sagt dies also David über seinen Herrn, der zu seinem Herrn spricht über David... ???
Ich hab ganz scharf drüber nachgedacht und bin zu dem Schluss gekommen: Ja.
domitian schrieb:Vielleicht sind wir Menschen ja dem Grunde nach ALLE zu Söhnen und Töchtern des Herrn berufen? Und Jesus ist darin nur unser Vorläufer und Vorgänger gewesen um uns zu zeigen, wie man das werden kann?

Was sind wir angeblich? Gottes Kinder, oder? - Und was anderes sind Kinder, als Söhne und Töchter?...

Oder wie würdest Du diese Textstellen erklären?
Jesus hat ja unseren Vater im Himmel immer so dargestellt wie Du meinst. Und der Vater freut sich ja auch, wenn die verlorenen Söhne wieder zurückkehren. Was genau hat uns nun Jesus gezeigt? Er überwindet den Tod, damit wir mir mit ihm eines Tages im Paradies ewig Leben, oder nicht?
domitian schrieb:Das ist eine klare Aussage!
Daraus geht auch für mich eindeutig hervor: Johannes der Täufer ist Elia gewesen. Nur: Das besagt nicht, dass grundsätzlich alle Menschen immer und immer wiedergeboren werden, nur weil einer hier mal erwähnt wird!
Also sind wir uns hier einig, dass Wiedergeburt/Reinkarnation im Prinzip nach diesem Hinweis möglich ist?
domitian schrieb:Ausnahmen bestätigen die Regel, aber machen nicht die Regel aus! :D
In der Regel gibt es also eigentlich keine Ausnahmen :D
domitian schrieb:Erkläre mir das bitte mal etwas genauer. Ich kenne nur den Geist Gottes. Von einem anderen Geist weiß ich nichts. Wenn sich der Geist Gottes in verschiedenen Menschen reinkarniert, dann ist es eigentlich egal, was das für ein Mensch ist und was dieser für eine Seele hat, denn der Geist bleibt immer derselbe. Wie das Brautkleid oder das Blaukraut :D
Also ich habe auch einen Geist und Du auch
und unsere Geister haben erstmal nicht viel mit dem Geist Gottes zu tun.
Der Geist Gottes reinkarniert sich nicht (mehr) in verschiedenen Menschen,
denn Er ist im Jesus und der ist ja bekanntlich auferstanden - also hat seinen Geist noch :)
Also unsere Geister, wir selbst, wir haben in der Wiedergeburt die Möglichkeit weiter zu leben.
domitian schrieb:Wenn aber eine Seele nochmals als Mensch geboren wird - was Du Wiedergeburt nennst, dann ist es vom Wesen her immer derselbe Mensch, auch wenn sich sein fleischlicher Körper ändert.
Nur wenn er bewußt wieder kommt.
Wenn der Geist reinkarniert, dann ist/wird es dem (neuen) Menschen bewußt, wer er war.
Wenn nur eine Seele wiedergeboren wird, dann ist das ein neuer Anfang neuer Mensch.
domitian schrieb:Sag mal woher hast du das?
Wer ausser Dir legt das so fest, dass es auch so ist?
Ich lege das nur für mich fest ;) und es entspringt meinem Geist. Mein Geist ist mein Herr.
domitian schrieb:Für mich ist Wiedergeburt das, was eine Neugeburt des Menschen im Geist darstellt. Das geht für mich aus der Bibelstelle zwischen dem nächtlichen Gespräch zwischen Jesus und Nikodemus hervor.

Und Reinkarnation wäre demnach die Wiederfleischwerdung einer Seele. Du behauptest hier aber genau das Gegenteil! Kannst du das auch belegen?
Wir reden bei nächster Gelegenheit weiter. Okay?


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.05.2014 um 23:07
Hallo @all

Ich wage es jetzt doch mal euch diesen Film zu zeigen. Wer wirkliches Interesse hat, der schaut ihn sich auch an.



melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

12.05.2014 um 23:29
@Niselprim

Ich schrieb:

Du setzt also voraus, dass jemand, der mit dir über die Bibel diskutieren will, diese von A - Z auswendig kennen soll? Ich glaube, da wirst du nicht sonderlich viele Menschen auf Erden antreffen... :D

Darauf Du:
Niselprim schrieb:Das hab ich auch schon bemerkt :D
Ich habe bislang nur von einem einzigen Menschen gehört bzw. gelesen, der angeblich alles Wissen der gesamten Menschheit in sich sozusagen auf Knopfdruck abrufen kann, also auch die gesamte Bibel, wenn nötig... Ach ja und eben dieser hält sich auch für den reinkarnierten Jesus... Wenn dir dieser lieber ist, bittesehr! Der ist auch hier im Forum und du hast auch bereits schon mit ihm hier diskutiert. Dessen Nickname fängt mit "J" wie Jesus an :D

Allerdings zu diesem hast du kürzlich noch so sinngemäß gesagt, du erkennest den Satan schon von weitem... :D


Ich fragte Dich:

Ist denn damit gesagt, dass Jesus = David ist?

Deine Antwort:
Niselprim schrieb:Ich hab ganz scharf drüber nachgedacht und bin zu dem Schluss gekommen: Ja.
Aber Jesus war angeblich ohne Sünde. - David aber nicht! Wie lässt sich das in Einklang bringen?

Im weiteren ist nach der christlichen Theologie Jesus wesensgleich mit Gott. Aber Gott kann unmöglich sündigen. Wie lässt sich das in Einklang bringen?
Niselprim schrieb:Jesus hat ja unseren Vater im Himmel immer so dargestellt wie Du meinst. Und der Vater freut sich ja auch, wenn die verlorenen Söhne wieder zurückkehren. Was genau hat uns nun Jesus gezeigt? Er überwindet den Tod, damit wir mir mit ihm eines Tages im Paradies ewig Leben, oder nicht?
Ja doch, so sehe ich das auch. Aber darüber hinaus ging es mir um etwas anderes, denn ich schrieb:

Vielleicht sind wir Menschen ja dem Grunde nach ALLE zu Söhnen und Töchtern des Herrn berufen? Und Jesus ist darin nur unser Vorläufer und Vorgänger gewesen um uns zu zeigen, wie man das werden kann?

Was sind wir angeblich? Gottes Kinder, oder? - Und was anderes sind Kinder, als Söhne und Töchter?...

In DEM Sinne wäre dann auch David ein Sohn Gottes. So wie wir Söhne und Töchter Gottes werden sollen! Das heißt aber ja nicht, dass jeder Sohn Gottes = Jesus sein muss!


Zu Johannes dem Täufer und der entsprechenden Bibelstelle sagte ich:

Das ist eine klare Aussage!
Daraus geht auch für mich eindeutig hervor: Johannes der Täufer ist Elia gewesen. Nur: Das besagt nicht, dass grundsätzlich alle Menschen immer und immer wiedergeboren werden, nur weil einer hier mal erwähnt wird!

Darauf Du:
Niselprim schrieb:Also sind wir uns hier einig, dass Wiedergeburt/Reinkarnation im Prinzip nach diesem Hinweis möglich ist?
Möglich ja, wie gesagt in besonderen Ausnahmefällen, aber es ist nicht die Regel!

Wie ich schon sagte:

Ausnahmen bestätigen die Regel, aber machen nicht die Regel aus! :D
Niselprim schrieb:In der Regel gibt es also eigentlich keine Ausnahmen :D
Doch, es gibt immer mal Ausnahmen. Aber sie sind eben Ausnahmen und nicht die Regel :D
Johannes der Täufer bzw. Elia war eine solche Ausnahme. Muss deswegen Jesus auch eine gewesen sein und gleichermaßen vorher König David gewesen sein? :D



Zum Geist und der geistigen Wiedergeburt schrieb ich:

Erkläre mir das bitte mal etwas genauer. Ich kenne nur den Geist Gottes. Von einem anderen Geist weiß ich nichts. Wenn sich der Geist Gottes in verschiedenen Menschen reinkarniert, dann ist es eigentlich egal, was das für ein Mensch ist und was dieser für eine Seele hat, denn der Geist bleibt immer derselbe. Wie das Brautkleid oder das Blaukraut :D

Darauf Du:
Niselprim schrieb:Also ich habe auch einen Geist und Du auch
und unsere Geister haben erstmal nicht viel mit dem Geist Gottes zu tun.
Der Geist Gottes reinkarniert sich nicht (mehr) in verschiedenen Menschen,
denn Er ist im Jesus und der ist ja bekanntlich auferstanden - also hat seinen Geist noch :)
Also unsere Geister, wir selbst, wir haben in der Wiedergeburt die Möglichkeit weiter zu leben.
Ich meine mit Geist nicht unseren Verstand. Ich habe keinen anderen Geist als den Geist Gottes. Ich habe keinen eigenen Geist, was soll das sein? Wir alle haben ein und denselben Geist, und das ist meiner Ansicht nach das "Ruach", der Geist Gottes. Einen anderen Geist kenne ich nicht.

Der Geist Gottes braucht sich nicht zu reinkarnieren, er IST in jedem Menschen! Er IST Bestandteil des Menschen, was diesen überhaupt erst zum Menschen macht, nach meiner Überzeugung!
Er ist also nicht nur in Jesus vorhanden (gewesen), er ist grundsätzlich Bestandteil eines jeden Menschen!

Das Geister (unsere eigenen, was immer das auch sein soll) die Möglichkeit haben, zu reinkarnieren ist mir neu. Du bist der erste, der so etwas zu mir sagt! Ich dachte bislang, dass Reinkarnation immer nur die Seele des Menschen betrifft. Denn die Seele ist der unerlöste Teil, der wenn überhaupt, einer Reinkarnation zur Vervollkommnung überhaupt bedarf. Der Geist bedarf dessen nicht, also würde dies für den Geist keinen Sinn machnen, denn Geist IST bereits vollkommen! Es würde nur Sinn machen als Lehrer für andere Menschen, nochmal zu inkarnieren für einen Geist! In dem Sinne verstehe ich auch die Reinkarnation des Elia in Johannes dem Täufer. Für ihn selbst war das nicht notwendig, aber für die anderen Menschen...

Dann hierzu, ich schrieb:

Wenn aber eine Seele nochmals als Mensch geboren wird - was Du Wiedergeburt nennst, dann ist es vom Wesen her immer derselbe Mensch, auch wenn sich sein fleischlicher Körper ändert.

Darauf Du:
Niselprim schrieb:Nur wenn er bewußt wieder kommt.
Wenn der Geist reinkarniert, dann ist/wird es dem (neuen) Menschen bewußt, wer er war.
Wenn nur eine Seele wiedergeboren wird, dann ist das ein neuer Anfang neuer Mensch.
Es gibt kein bewusstes Wiederkommen meiner Ansicht nach, ausser im Geist! Der weiß wer er ist und warum er nochmals ein fleischliches Gewand anlegen soll! Die Seele ist sich dessen aber nicht bewusst!

Wenn eine Seele wiedergeboren wird (in deinem Sinne, nicht so wie ich es als geistige Wiedergeburt verstehe) ist es also ein neuer Mensch? - Der Mensch in Form des Körpers ist natürlich dann ein neuer Mensch, ein anderer - aber seine Seele doch nicht? Dann wäre es keine Wiedergeburt!

Es gibt auch dazu eine Bibelstelle, aber ich kann sie dir nicht benennen, vom Töpfer und dem Ton. Das spiegelt meiner Ansicht nach die Sache mit der Seele wieder! Eine Seele die es zum fertigen Tongefäß nicht geschafft hat, wird wieder zu einem Klumpen Ton - diesem wird neuer Ton beigemischt und dann gehts wieder auf die Drehscheibe (Erde)... Also auf ein neues... Dabei geht dann allerdings das ursprüngliche "Ich-Bewusstsein" des alten Menschen verloren. Insofern ist es dann in der Tat ein neuer Mensch... Aber dann kann es nicht sein, dass sich dieser neue Mensch jemals wieder an seine alte Präexistenz erinnern kann! Und das sind ja gerade immer die angeblichen Beweise für eine Reinkarnation, weil sich eine Seele an ihr früheres Dasein erinnert... Das ist aber nicht möglich, wenn von diesem alten "Ich-Bewusstsein" nichts mehr übrig bleib!
Niselprim schrieb:Ich lege das nur für mich fest ;) und es entspringt meinem Geist. Mein Geist ist mein Herr.
Das habe ich mir schon so gedacht... :D

Nunja, bei mir ist es genauso. Was ich schreibe, entspringt auch nur meinem Geist. Und mein Geist ist mein Herr. Seltsam nur, dass man dennoch zu so unterschiedlichen Ergebnissen kommen kann... :D
Niselprim schrieb:Wir reden bei nächster Gelegenheit weiter. Okay?
Schade. Denn jetzt bin ich gerade so richtig drin ... Später heißt oft: Nie...


melden
Konstrukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

13.05.2014 um 09:29
@Niselprim

in der bibel steht viel daher kann jeder was dazu interpretieren wie er möchte.


melden
johnnash3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

13.05.2014 um 14:50
@Niselprim
Es gibt keinen Gott und falls es einen geben würde, wäre er böse. Denn: Er urteilt Menschen zwischen gut und böse, und schickt die jeweiligen Seelen in die Hölle oder in den Himmel. D.h. urteilt er und ein Gott der gut ist urteilt nicht!

Ergo: Gott hat NICHT bedingungslose Liebe! Er wurde von dem Teufel erfunden.
Liebe ist auch das einzige was jenseits von gut und böse ist... ich spreche von BEDINGUNGSLOSE Liebe. Und diese bedingungslose Liebe steht im Universum über alles, sogar über Gott.


melden

Guter Gott - Böser Gott

13.05.2014 um 18:47
@johnnash3

Ein Gott der gut ist sollte also nicht über zB einen Mörder urteilen?


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

13.05.2014 um 18:48
@johnnash3

Antimaterie steht über deine Bedingungslose Liebe.. .


melden
115 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden