Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Guter Gott - Böser Gott

Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Guter Gott - Böser Gott

27.04.2019 um 16:53
Niselprim schrieb:Ja, und es gibt auch viele "unterschiedliche" christliche Gemeinden - es gibt welche, die gehen nach Thomas oder nach Johannes oder nach Paulus oder nach Jakobus oder nach sonstigen sagenwirmalso "Vorzeigechristen" - ich aber gehe einfach nur nach Jesus Christus.
Also mich interessiert es weniger, was bspw.Paulus und Petrus zu sagen hatten,
denn halte ich Die Worte Des Herrn, Jesus Christus, im Vordergrund,
weil Er Ist Die Wahrheit, Das Licht und Das Leben.
Kybela schrieb:nur nach den 4 Evangelien?
und nur nach Stellen, die wie "und der Herr sprach ... " klingen?
Hmm... mit der Zeit bekommt man ein Gespür dafür, was Der Herr, Jesus Christus, lehrt
@Kybela Hier einige Worte Des Herrn, Jesus Christus, aus dem JohEv; NT; Bibel:
„Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe. Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, dass er die Welt richte, sondern dass die Welt durch ihn errettet werde. Wer an ihn glaubt, wird nicht gerichtet; wer aber nicht glaubt, ist schon gerichtet, weil er nicht geglaubt hat an den Namen des eingeborenen Sohnes Gottes. Dies aber ist das Gericht, dass das Licht in die Welt gekommen ist, und die Menschen haben die Finsternis mehr geliebt als das Licht, denn ihre Werke waren böse. Jetzt ist das Gericht dieser Welt; jetzt wird der Fürst dieser Welt hinausgeworfen werden. Und ich, wenn ich von der Erde erhöht bin, werde alle zu mir ziehen. Denn jeder, der Arges tut, hasst das Licht und kommt nicht zu dem Licht, damit seine Werke nicht bloßgestellt werden; wer aber die Wahrheit tut, kommt zu dem Licht, damit seine Werke offenbar werden, dass sie in Gott gewirkt sind. Denn der Vater richtet auch niemand, sondern das ganze Gericht hat er dem Sohn gegeben. Wer mein Wort hört und glaubt dem, der mich gesandt hat, der hat ewiges Leben und kommt nicht ins Gericht, sondern er ist aus dem Tod in das Leben übergegangen. Denn wie der Vater Leben in sich selbst hat, so hat er auch dem Sohn gegeben, Leben zu haben in sich selbst; und er hat ihm Vollmacht gegeben, Gericht zu halten, weil er des Menschen Sohn ist. Wundert euch darüber nicht, denn es kommt die Stunde, in der alle, die in den Gräbern sind, seine Stimme hören und hervorkommen werden: die das Gute getan haben, zur Auferstehung des Lebens, die aber das Böse verübt haben, zur Auferstehung des Gerichts. Ich kann nichts von mir selbst tun; so wie ich höre, richte ich, und mein Gericht ist gerecht, denn ich suche nicht meinen Willen, sondern den Willen dessen, der mich gesandt hat. Dies aber ist der Wille dessen, der mich gesandt hat, dass ich von allem, was er mir gegeben hat, nichts verliere, sondern es auferwecke am letzten Tag. Denn dies ist der Wille meines Vaters, dass jeder, der den Sohn sieht und an ihn glaubt, ewiges Leben habe; und ich werde ihn auferwecken am letzten Tag. Ich bin das Licht der Welt; wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis wandeln, sondern wird das Licht des Lebens haben. Ihr richtet nach dem Fleisch, ich richte niemand. Wenn ich aber auch richte, so ist mein Gericht wahr, weil ich nicht allein bin, sondern ich und der Vater, der mich gesandt hat. Ihr seid von dem, was unten ist, ich bin von dem, was oben ist; ihr seid von dieser Welt, ich bin nicht von dieser Welt. Vieles habe ich über euch zu reden und zu richten, aber der mich gesandt hat, ist wahrhaftig; und was ich von ihm gehört habe, das rede ich zu der Welt. Wer an mich glaubt, glaubt nicht an mich, sondern an den, der mich gesandt hat; und wer mich sieht, sieht den, der mich gesandt hat. Ich bin als Licht in die Welt gekommen, damit jeder, der an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibe; und wenn jemand meine Worte hört und nicht befolgt, so richte ich ihn nicht, denn ich bin nicht gekommen, dass ich die Welt richte, sondern dass ich die Welt errette. Wer mich verwirft und meine Worte nicht annimmt, hat den, der ihn richtet: Jener war ein Menschenmörder von Anfang an und stand nicht in der Wahrheit, weil keine Wahrheit in ihm ist. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben. Das Wort, das ich geredet habe, das wird ihn richten am letzten Tag. Denn ich habe nicht aus mir selbst geredet, sondern der Vater, der mich gesandt hat, er hat mir ein Gebot gegeben, was ich sagen und was ich reden soll; und ich weiß, dass sein Gebot ewiges Leben ist. Was ich nun rede, rede ich so, wie mir der Vater gesagt hat. Ich aber suche nicht meine Ehre: Es ist einer, der [sie] sucht und der richtet. Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wenn jemand mein Wort bewahren wird, so wird er den Tod nicht sehen ewiglich. Die Werke, die ich in dem Namen meines Vaters tue, diese zeugen von mir; aber ihr glaubt nicht, denn ihr seid nicht von meinen Schafen, wie ich euch gesagt habe. Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie, und sie folgen mir; und ich gebe ihnen ewiges Leben, und sie gehen nicht verloren in Ewigkeit, und niemand wird sie aus meiner Hand rauben. Mein Vater, der sie mir gegeben hat, ist größer als alle, und niemand kann sie aus der Hand meines Vaters rauben. Ich und der Vater sind eins.“
Welchen Eindruck hinterlässt bei dir Das Wahre Wort Gottes? @Kybela


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

28.04.2019 um 04:16
Niselprim schrieb:Welchen Eindruck hinterlässt bei dir Das Wahre Wort Gottes?
Also bei mir hinterlässt dieser Absatz nichts weiter als puren Ekel.
Das ist ein Manifest, aufgebaut auf Drohungen und Angst einschüren.
Nichts weiter.
Das übliche Sekten 1X1.
Niselprim schrieb:Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie, und sie folgen mir
Ich war und werde niemals ein Schaf sein.
Wie kann man sich nur so unterjochen lassen!
Und der ganze Popanz nur aufgrund, der menschlichen Angst vor dem Tod.
Traurig, dass diese Sekte es machtpolitisch es so weit geschafft hat.
Und das bis in der heutigen aufgeklärten Welt.
Unglaublich eigentlich!


melden

Guter Gott - Böser Gott

28.04.2019 um 08:40
Angesichts der unendlichen Weisheit des Schöpfers sind wir am Ende doch alle dumme Schafe, nicht wahr? Außerdem sind Schafe, besonders als Lämmer, doch sehr verträgliche, liebe Tiere, die keinem etwas zuleide tun! Von daher sehr passend für die Religion der Nächstenliebe!


melden

Guter Gott - Böser Gott

28.04.2019 um 09:50
Ludenlöther schrieb:Angesichts der unendlichen Weisheit des Schöpfers sind wir am Ende doch alle dumme Schafe, nicht wahr?
Das sollten wir aber nicht sein - wenn Es nach Gottes Willen geht - denn guckst du In Den Göttlichen Schöpfungsplan; Bibel; AT; Genesis:
1,27 Und Gott schuf den Menschen nach seinem Bild, nach dem Bild Gottes schuf er ihn; als Mann und Frau schuf er sie. 1,28 Und Gott segnete sie, und Gott sprach zu ihnen: Seid fruchtbar und vermehrt euch, und füllt die Erde, und macht sie [euch] untertan; und herrscht über die Fische des Meeres und über die Vögel des Himmels und über alle Tiere, die sich auf der Erde regen!
... Ist dort eindeutig beschrieben, dass wir uns über alles auskennen und es "beherrschen" sollen - nicht wahr?
Wenn man also die Auffassung hat, dumm sein zu sollen, dann ist diese Auffassung nicht vom Lieben Gott "eingeredet" ;) @Ludenlöther
Ludenlöther schrieb:Außerdem sind Schafe, besonders als Lämmer, doch sehr verträgliche, liebe Tiere, die keinem etwas zuleide tun! Von daher sehr passend für die Religion der Nächstenliebe!
Jo - Schafe sind Herdentiere.
Jedoch ging es erst kürzlich hier auch um das Lenken und Leiten der Schafe.


melden
Allruna
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Allruna

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

28.04.2019 um 12:18
DyersEve schrieb:Das übliche Sekten 1X1.
DyersEve schrieb:Und der ganze Popanz nur aufgrund, der menschlichen Angst vor dem Tod.
Traurig, dass diese Sekte es machtpolitisch es so weit geschafft hat.
Und das bis in der heutigen aufgeklärten Welt.
Unglaublich eigentlich!
Alles hat seinen Sinn und Zweck, aber großes Lob an deinen Eifer. Da läuft einiges Schief, da stimme ich zu. Die wesentliche Frage ist ja.... Gäbe es genug liebe und Vernunft auf der Welt bräuchte es noch Kirchen oder bedarf es (noch) der Religionen weil zu wenig davon vorhanden ist?

Religionen als Werkzeug betrachtet sind nützlich. Man darf aber an jenen Zweifeln, die dieses Werkzeug nutzen und benutzen. Es ist töricht alle über einen kamm zu scheren. Ebenso wäre es töricht dich als radikalen Skeptiker zu bezeichnen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

28.04.2019 um 15:34
Ludenlöther schrieb:Außerdem sind Schafe, besonders als Lämmer, doch sehr verträgliche, liebe Tiere, die keinem etwas zuleide tun! Von daher sehr passend für die Religion der Nächstenliebe!
Da ist wohl der brüllende Löwe zum zahmen Lamm geworden ;)
Youtube: Der Löwe und das Lamm - Cover "Lion And The Lamb" / Urban Life Worship


melden

Guter Gott - Böser Gott

28.04.2019 um 16:02
Ludenlöther schrieb:doch sehr verträgliche, liebe Tiere, die keinem etwas zuleide tun!
ja eh
Ludenlöther schrieb:Nächstenliebe!
mehrere male auf einen am Boden liegenden Menschen:

Youtube: Brutales Schaf greift Schäferin an. Killer sheep attacks shepherd. Nothing for weak human.
Ludenlöther schrieb:Von daher sehr passend für die Religion der Nächstenliebe!
:)


melden
Allruna
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Allruna

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

28.04.2019 um 19:08
Kybela schrieb:mehrere male auf einen am Boden liegenden Menschen:
Wie viele von 1 Mio. Schafe sind denn so drauf. Schwarze Schafe hast du sogar bei den Erzengeln von Gott. Gott sei dank. Sonst hätten wir diese Erfahrung hier nicht machen dürfen. ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

28.04.2019 um 19:12
Allruna schrieb:Wie viele von 1 Mio. Schafe sind denn so drauf
keine Ahnung.
Tiere sollte man weder verniedlichen, noch vermenschlichen.
Tödlicher Angriff auf einer Wiese: Ein 80-Jähriger wurde in Baden-Württemberg von einem Schafbock attackiert. Der Mann erlag seinen schweren Verletzungen. Das Tier hatte nicht mehr von seinem Opfer abgelassen.
https://www.spiegel.de/panorama/schafbock-toetet-mann-in-winnenden-a-994121.html


melden

Guter Gott - Böser Gott

28.04.2019 um 19:13
Allruna schrieb:Schwarze Schafe hast du sogar bei den Erzengeln von Gott. Gott sei dank.
Falls du Satan damit meinst, liegst du völlig falsch @Allruna
weil Satan kein Engel Gottes ist.
Oder hast du Satan schonmal eine Botschaft Gottes überbringen sehen :cool:
"Engel" ist in der Bibel ein Synonym für "Bote".
Erzengel Gottes ist Satan sicherlich nicht,
da er ja der Widersacher Gottes und des Menschen ist.


melden
Allruna
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Allruna

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

28.04.2019 um 19:21
Niselprim schrieb:Oder hast du Satan schonmal eine Botschaft Gottes überbringen sehen :cool:
"Engel" ist in der Bibel ein Synonym für "Bote".
Erzengel Gottes ist Satan sicherlich nicht,
da er ja der Widersacher Gottes und des Menschen ist.
Sind eh immer die gleichen Diskussionen mit dir, du Missionar. :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.04.2019 um 19:20
Amanon schrieb am 23.04.2019:Der Drache wird durch das Lamm befreit, das das Buch öffnet.. Das Buch ist vom Herrn. Folgerung --->
Ich wollte nochmal darauf zurückkommen @Amanon wo du das aus der Bibel herausliest.
Zeigst du mir bitte mal den Kontext in der Bibel, wo du auf diese Idee kommst, dass Gott den Satan befreit?


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.05.2019 um 07:38
Niselprim schrieb:Ich wollte nochmal darauf zurückkommen @Amanon wo du das aus der Bibel herausliest.
Zeigst du mir bitte mal den Kontext in der Bibel, wo du auf diese Idee kommst, dass Gott den Satan befreit?
Vielleicht magst Du uns erstmal belegen, inwiefern Satan für die Gräueltaten deines
Götzen verantwortlich ist!


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.05.2019 um 12:06
DyersEve schrieb:Vielleicht magst Du uns erstmal belegen, inwiefern Satan für die Gräueltaten deines
Götzen verantwortlich ist!
Das begreift man nur, wenn man frei vom Bösen ist. Wenn man aber auf das Schlechte in der Welt und auf Leid und Schmerz und auf die sonstigen negativen Dinge im Leben etc. fokussiert ist
- wenn man nicht imstande ist, das Gute zu ergreifen - wenn man nicht fähig ist, das Böse vom Guten zu unterscheiden - vorallem wenn man Tod und Leben nicht getrennt erlebt, wird man wohl nicht erfassen können, dass Das Gute in erster bzw. höchster Instanz Ist, sowie die Geschöpfe sind, um geliebt zu werden. Wer es allerdings nicht vermag, geliebt zu werden, ist wohl vom Bösen eingeschränkt, weil das Böse in das Gute seinen Hass sät.
Sicherlich hilft hier zur Erkenntnisförderung die Beachtung Der Frohen Botschaft,
da Im Heiligen Evangelium die Erlösung vom Bösen durch Gott deutlich erklärt ist
---> In diesem Aspekt also muss logischer Weise das Böse einen anderen Ursprung haben,
weil ja ein guter Baum ursprünglich gute Früchte hervorbringt.


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.05.2019 um 12:56
@Niselprim
Viele Worte, viele versteckte kleine Boshaftigkeiten.
Christlich geht glaube ich anders. :D
Aber immer noch null Substanz, bezüglich deiner abenteuerlichen herbeifantasierten Interpretationen


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.05.2019 um 15:14
Niselprim schrieb:Ich wollte nochmal darauf zurückkommen @Amanon wo du das aus der Bibel herausliest.
Zeigst du mir bitte mal den Kontext in der Bibel, wo du auf diese Idee kommst, dass Gott den Satan befreit?
DyersEve schrieb:Vielleicht magst Du uns erstmal belegen, inwiefern Satan für die Gräueltaten deines
Götzen verantwortlich ist!
Niselprim schrieb:Das begreift man nur, wenn man frei vom Bösen ist. Wenn man aber auf das Schlechte in der Welt und auf Leid und Schmerz und auf die sonstigen negativen Dinge im Leben etc. fokussiert ist - wenn man nicht imstande ist, das Gute zu ergreifen - wenn man nicht fähig ist, das Böse vom Guten zu unterscheiden - vorallem wenn man Tod und Leben nicht getrennt erlebt, wird man wohl nicht erfassen können, dass Das Gute in erster bzw. höchster Instanz Ist, sowie die Geschöpfe sind, um geliebt zu werden. Wer es allerdings nicht vermag, geliebt zu werden, ist wohl vom Bösen eingeschränkt, weil das Böse in das Gute seinen Hass sät.
Sicherlich hilft hier zur Erkenntnisförderung die Beachtung Der Frohen Botschaft,
da Im Heiligen Evangelium die Erlösung vom Bösen durch Gott deutlich erklärt ist
---> In diesem Aspekt also muss logischer Weise das Böse einen anderen Ursprung haben,
weil ja ein guter Baum ursprünglich gute Früchte hervorbringt.
DyersEve schrieb:Viele Worte, viele versteckte kleine Boshaftigkeiten.
Christlich geht glaube ich anders. :D
Aber immer noch null Substanz, bezüglich deiner abenteuerlichen herbeifantasierten Interpretationen
Warum """null Substanz"""?
Im Bezug auf Die Frohe Botschaft sind einige Ereignisse in der Vergangenheit des Gottesvolkes beschrieben, welche zeigen, dass Gott immer für die Rettung zur Stelle war. Und des Weiteren wird beschrieben, dass Gott auch in Zukunft für die Rettung zur Stelle sein wird.


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.05.2019 um 09:18
Niselprim schrieb am 26.04.2019:Aber auch das wird Dem Lieben Gott in die Schuhe geschoben
Haha man kann ja alles soviel hin und her schieben wie man will ^^
Der Mensch denke und Gott lenkt, aber auch
Der Mensch lenkt und Gott denkt ^^


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.05.2019 um 10:04
Niselprim schrieb am 01.05.2019:Warum """null Substanz"""?
Weil deine, nennen wir sie, "fantasievollen Interpretationen" die Bibel nicht hergibt.
Ich warte immer noch darauf, dass Du anhand der Bibel belegst, dass Satan für die Sintflut verantwortlich ist.
Genau wie für die anderen Gräueltaten, für die dein Gott verantwortlich ist.


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.05.2019 um 18:36
Amanon schrieb:Der Mensch denke und Gott lenkt, aber auch
Der Mensch lenkt und Gott denkt ^^
Wenn du dich Gott gleich machen willst, dann bist du Satan gleich :} @Amanon


Niselprim schrieb am 30.04.2019:Zeigst du mir bitte mal den Kontext in der Bibel, wo du auf diese Idee kommst, dass Gott den Satan befreit?
DyersEve schrieb am 01.05.2019:Vielleicht magst Du uns erstmal belegen, inwiefern Satan für die Gräueltaten deines
Götzen verantwortlich ist!
Niselprim schrieb am 01.05.2019:Das begreift man nur, wenn man frei vom Bösen ist. Wenn man aber auf das Schlechte in der Welt und auf Leid und Schmerz und auf die sonstigen negativen Dinge im Leben etc. fokussiert ist
- wenn man nicht imstande ist, das Gute zu ergreifen - wenn man nicht fähig ist, das Böse vom Guten zu unterscheiden - vorallem wenn man Tod und Leben nicht getrennt erlebt, wird man wohl nicht erfassen können, dass Das Gute in erster bzw. höchster Instanz Ist, sowie die Geschöpfe sind, um geliebt zu werden. Wer es allerdings nicht vermag, geliebt zu werden, ist wohl vom Bösen eingeschränkt, weil das Böse in das Gute seinen Hass sät.
Sicherlich hilft hier zur Erkenntnisförderung die Beachtung Der Frohen Botschaft,
da Im Heiligen Evangelium die Erlösung vom Bösen durch Gott deutlich erklärt ist
---> In diesem Aspekt also muss logischer Weise das Böse einen anderen Ursprung haben,
weil ja ein guter Baum ursprünglich gute Früchte hervorbringt.
DyersEve schrieb am 01.05.2019:Viele Worte, viele versteckte kleine Boshaftigkeiten.
Christlich geht glaube ich anders. :D
Aber immer noch null Substanz, bezüglich deiner abenteuerlichen herbeifantasierten Interpretationen
Niselprim schrieb am 01.05.2019:Warum """null Substanz"""?
Im Bezug auf Die Frohe Botschaft sind einige Ereignisse in der Vergangenheit des Gottesvolkes beschrieben, welche zeigen, dass Gott immer für die Rettung zur Stelle war. Und des Weiteren wird beschrieben, dass Gott auch in Zukunft für die Rettung zur Stelle sein wird.
DyersEve schrieb:Weil deine, nennen wir sie, "fantasievollen Interpretationen" die Bibel nicht hergibt.
Ich warte immer noch darauf, dass Du anhand der Bibel belegst, dass Satan für die Sintflut verantwortlich ist.
Genau wie für die anderen Gräueltaten, für die dein Gott verantwortlich ist.
Hmm... Die Frohe Botschaft begreifst du nicht, gell @DyersEve
Die Frohe Botschaft in der Bibel ist der Beleg dafür, dass Gott nicht die Vernichtung des Lebens ist, sondern dass Gott die Rettung zum ewigen Leben Ist.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

06.05.2019 um 18:58
Niselprim schrieb:Hmm... Die Frohe Botschaft begreifst du nicht, gell
Du wiederholst Dich in einer Tour.
Was ist die frohe Botschaft?
Dein irrer Massenmörder namens Gott?
Nur weil man ihn zum guten Onkel umfunktioniert hat, wird er seine Gräueltaten nicht los.
Da kannst Du deine Fantasie noch so bemühen. :D
Niselprim schrieb:Die Frohe Botschaft in der Bibel ist der Beleg dafür, dass Gott nicht die Vernichtung des Lebens ist, sondern dass Gott die Rettung zum ewigen Leben Ist.
Deine, "frohe Botschaft", ist nichts weiter als eine dumme Phrase!
Ich warte weiter auf deine Belege dafür, dass Satan für die Sintflut verantwortlich ist.
Und das anhand deiner, "frohen Botschaft"!
Das anhand der Bibel!
Alleine dein Götze hat all diese unmenschlichen Gräueltaten begangen.
Niemand anderes!
Lebe damit, und bete ihn halt weiter an.


melden
340 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Thomas Evangelium230 Beiträge