Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gedankenlesen und Telepathie

3.535 Beiträge, Schlüsselwörter: Telepathie, Gedankenlesen

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 18:59
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:Siddhi als Stichwort
jimmybondy schrieb:Kriya Yoga soll das selbe Konzept verfolgen wie Franz Bardon
Siddhi sagt mir nichts. Kriya Yoga hab ich mal gehört und den Franz auch schon mal näher betrachtet. Danke dir. Die ersten beiden Stichworte werden mich etwas beschäftigen. Ausserdem hat man mir auch paar interessante Schlagworte per PN mitgeteilt. Bin gut versorgt.
Waidmannsheil bei dem weiteren gebashe :D


@AgathaChristo
Du jagst ein Bild welches nicht vorhanden ist.^^


melden
Anzeige

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 19:11
@off-peak
Und warum glaubst Du an etwas, das noch nie belegt wurde?
Es sind im wesentlichen persönliche Erfahrungen einfach nur so oder auch durch Hypnotherapie, Trancereisen und anderem mehr.

Im Tantra, bestimmten Richtungen des Schamanismus usw. sieht man im Kosmos das Zusammenspiel zwischen Shiva (passiv, Bewusstsein, Idee usw.) und Shakti (aktiv, Energie, Kraft usw.)

Mir erscheint das plausibel, wobei es klar ist das wir hier natürlich in diesen Parts nicht in der Naturwissenschaft unterwegs sind und man Shiva nun also mit dem Weihnachtsmann gleichsetzen mag. Er ist in diesem Sinne aber dennoch nur ein Symbol, so wie der Weihnachtsmann auch.

Die unzuverlässigste Art zu denken ist der blinde Glauben. Der Verstand und die Intuition sind jedoch gleichwertig, wobei die Intuition der unmittelbare Zugang zu dem was ist darstellt, ohne Herleitung, ohne bewusste Gedanken. Der Verstand vermag dies natürlich nicht.
Ich hatte dazu weiter vorne Spinoza Denkmodi angeführt. Aber wie auch immer, eine Abwertung für den Verstand soll es nicht sein.


Was nun echtes Wissen sein soll weiss ich nicht. Du meinst sicher wieder Naturwissenschaft. Da bin ich auch daran interessiert, das eine muss das andere nicht ausschliessen.

Ich weiss das dies alles hier nun wieder einigen aufstossen mag, dann nennt mich eben einen Gläubigen. Aber nennt mich bitte nicht einen Gläubigen im Bezug auf Lucadou und Co.

Ich sehe bei mir selber schon noch das ich da eine klare Linie gefahren bin.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 19:12
Flitzschnitzel schrieb:Du jagst ein Bild welches nicht vorhanden ist.^^
Aber ich möchte es ergründen. Schwierig und kaum Aussicht darauf. Was bleibt, ist lediglich das Interesse an Telepathie und Co.
Bringt mich aber auch nicht weiter, als nur die Hoffnung darauf, dieses wissenschaftlich irgendwann für jedermann erklären zu können.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 19:22
Zyklotrop schrieb:Einige User vermuten die Telepathie im Geistigen, weswegen die Naturwissenschaft, Medizin, Biochemie ect. nicht zuständig sind.
Da bietet sich doch an zu klären ob es Geist, Gedanken ect. auch ohne Hirn gibt.
Dafür, dass es Geist ect. mit Hirn gibt gibt es Milliarden Beispiele, bisher wurde noch kein Gegenbeispiel genannt, obwohl die Frage einfach formuliert war.
Solange da nichts Vernünftiges kommt sehe ich die Naturwiussenschaften durchaus mit im Boot.
Yepp. Und wie wir festgestellt haben, gibt auch die Tierwelt nichts in dieser Richtung her. Es war ja mittlerweile hier schon einiges dabei aber mal sehen, was in nächster Zeit noch so an tollen Beispielen bemüht wird...


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 19:25
AgathaChristo schrieb:Bringt mich aber auch nicht weiter, als nur die Hoffnung darauf, dieses wissenschaftlich irgendwann für jedermann erklären zu können.
Die gibt es doch schon lange.
Nennt sich selektive Wahrnehmung.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 19:28
Libertin schrieb:Und wie wir festgestellt haben, gibt auch die Tierwelt nichts in dieser Richtung her.
naja dann erklär doch mal wie vögel zb. in einer perfekten schwarm formation fliegen können ohne sich gegenseit zu behindern

und in dieser schwarm kann auch spontan die richtung ändern ohne das einzelne vögel zusammen stoßen

offensichtlich können diese ja "irgendwie" kommunizieren und das ohne jeden zeitverlust

- Diese Rubrik unterliegt nicht der "Beweispflicht" (Ausnahme: Wenn ein Diskussionsteilnehmer eine unwahrscheinliche Behauptung als "Fakt" darstellt (Tatsachenbehauptung), muss er dafür natürlich Belege haben). Das Fordern von Beweisen, z. B. Fotografien oder Videoaufnahmen, ist für Glaubensaussagen daher unerwünscht, wenn es nicht von selbst angeboten wird. Allerdings wird auch die sogenannte Beweislastumkehr nicht toleriert.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 19:33
sarevok schrieb:naja dann erklär doch mal wie vögel zb. in einer perfekten schwarm formation fliegen können ohne sich gegenseit zu behindern
und in dieser schwarm kann auch spontan die richtung ändern ohne das einzelne vögel zusammen stoßen
Mal kurz Schwarmintelligenz googeln, und schon bist Du schlauer.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 19:35
DyersEve schrieb:Mal kurz Schwarmintelligenz googeln, und schon bist Du schlauer.
na dann erklär doch mal wie die tiere das machen ? ohne jeden zeitverlust in perfekter formation



Kollektive Intelligenz, auch Gruppen- oder Schwarmintelligenz genannt, ist ein emergentes Phänomen, bei dem Gruppen von Individuen durch Zusammenarbeit, unabhängig von der Intelligenz der einzelnen Mitglieder, intelligente Entscheidungen treffen können.

Der Begriff wird seit langer Zeit, in vielen verschiedenen Bedeutungen verwendet[1], erlangte aber größere Aufmerksamkeit und Popularität erst durch die Kommunikationsmöglichkeiten größerer Gruppen von Menschen über elektronische Medien wie das Internet.

Unter dem Begriff kollektive Intelligenz werden zum Teil ganz verschiedene Ansätze zusammengefasst, von kollektiven Entscheidungen nicht oder nur wenig miteinander interagierender Individuen bis hin zu selbst organisierenden Gruppen, die durch intensive Kommunikation untereinander integriert sind und so sogar eine Individualität höherer Ordnung (einen „Superorganismus“) bilden können. Gemeinsam ist ihnen meist eine dezentrale, nicht-hierarchisch organisierte Entscheidungsstruktur.

Zur Erklärung dieses Phänomens existieren verschiedene systemtheoretische, soziologische und philosophische Ansätze.
Wikipedia: Kollektive_Intelligenz


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 19:41
sarevok schrieb:na dann erklär doch mal wie die tiere das machen ? ohne jeden zeitverlust in perfekter formation
Google ist dein Freund.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 19:41
@DyersEve

Ja ist ein guter Tipp von dir:
Forscher an der Princeton University befassen sich unter der Leitung von Roger Nelson seit 1988 mit dem Phänomen der kollektiven Wahrnehmung von Menschen und haben dazu Messstationen auf der ganzen Welt stationiert. Das „Global Consciousness Project“ sammelt die empirischen Daten und vergleicht sie mit der Nachrichtenlage, um zu erkennen, ob ein Ereignis bereits, bevor die Nachricht verbreitet wurde, neuronale Reaktionen hervorruft. Hierzu wurden signifikante, wenn auch minimale empirische Belege geliefert.
Quelle: Wikipedia: Kollektive_Intelligenz


Nach allem was wir hier die letzten Wochen aber so betrachtet haben mag ich im Moment kaum glauben, das dort minimale empirische Belege vorliegen sollen.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 19:45
jimmybondy schrieb:Nach allem was wir hier die letzten Wochen aber so betrachtet haben mag ich im Moment kaum glauben, das dort minimale empirische Belege vorliegen sollen.
eben erklären kann man den vorgang leider nicht scheinbar

tatsache ist das sowas existiert

ich würde ja gern mal erklärungs versuche hören seitens der skeptier


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 19:50
DyersEve schrieb:Die gibt es doch schon lange.Nennt sich selektive Wahrnehmung.
Okay, du wiederholst dich, weil dir nichts mehr dazu einfällt? Lasse ich gelten und will dir nicht mehr widersprechen.
Bringt ja nichts.
Aber mal ehrlich, was wäre, wenn alle deiner Meinung wären? Kein Pro und Kontra mehr. Willst du das wirklich oder hier lediglich nur missionieren oder Gehirnwäsche betreiben?

Nicht als Beleidigung von mir gedacht, nur meine Wahrnehmung dazu.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 19:52
jimmybondy schrieb:Nach allem was wir hier die letzten Wochen aber so betrachtet haben mag ich im Moment kaum glauben, das dort minimale empirische Belege vorliegen sollen.
Glaube ich auch nicht, wenn ein sogenannter Parapsychologe ein Statistik-Potpourri aufführt. :D


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 19:53
AgathaChristo schrieb:Okay, du wiederholst dich, weil dir nichts mehr dazu einfällt?
Ne, weil nichts anderes übrig bleibt.
Ockham und so...


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 19:54
AgathaChristo schrieb:Aber mal ehrlich, was wäre, wenn alle deiner Meinung wären? Kein Pro und Kontra mehr. Willst du das wirklich oder hier lediglich nur missionieren oder Gehirnwäsche betreiben?
Die Frage gebe ich Dir umgehend zurück.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 19:56
DyersEve schrieb:Glaube ich auch nicht, wenn ein sogenannter Parapsychologe ein Statistik-Potpourri aufführt. :D
Ja ausserdem will er Quantenzustände bemühen. Haben wir wieder alles zusammen. :D


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 20:01
sarevok schrieb:naja dann erklär doch mal wie vögel zb. in einer perfekten schwarm formation fliegen können ohne sich gegenseit zu behindern

und in dieser schwarm kann auch spontan die richtung ändern ohne das einzelne vögel zusammen stoßen

offensichtlich können diese ja "irgendwie" kommunizieren und das ohne jeden zeitverlust
Die Flugkoordination von Vogelschwärmen ist zwar noch lange nicht vollständig verstanden, aber es scheint dennoch einige Prinzipien dahinter zu geben. Eine Art "Schwarmführer" gibt es dabei nicht bzw. kann jedes Schwarmmitglied ein Flugmanöver initiieren. Zum einen folgen Vögel dabei eher Flugbewegungen, die zur Schwarmmitte gerichtet sind um unerwartetes Flugverhalten, etwa bei Greifvogelattacken zu vermeiden. Die Reaktionen bei solchen Flugmanövern breiten sich dabei sehr schnell aus. Die Ausbreitungsgeschwindigkeit von Nachbar zu Nachbar läuft in sage und schreibe rund 15 Millisekunden ab. Beginnende Richtungsänderungen oder Flugmanöver von entfernteren Schwarmmitgliedern können Vögel zwar nicht telepathisch, dafür aber schon durch konzentriertes Beobachten erahnen.

Es sind also mehrere Faktoren wie angeborene bzw. im Laufe der der Evolution entwickelte Verhaltensweisen sowie Konzentration und genaue Beobachtungen anderer Schwarmmitglieder und auch sehr schnelle Reaktionszeiten bei Flugmanövern die zum unfallfreien Fliegen im dichten Schwarm beitragen.


melden
Anzeige

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 20:02
Libertin schrieb:Die Flugkoordination von Vogelschwärmen ist zwar noch lange nicht vollständig verstanden, aber es scheint dennoch einige Prinzipien dahinter zu geben. Eine Art "Schwarmführer" gibt es dabei nicht bzw. kann es kann jedes Schwarmmitglied ein Flugmanöver initiieren. Zum einen folgen Vögel dabei eher Flugbewegungen, die zur Schwarmmitte gerichtet sind um unerwartetes Flugverhalten, etwa bei Greifvogelattacken zu vermeiden. Die Reaktionen bei solchen Flugmanövern breiten sich dabei sehr schnell aus. Die Ausbreitungsgeschwindigkeit von Nachbar zu Nachbar läuft in sage und schreibe rund 15 Millisekunden ab. Beginnende Richtungsänderungen oder Flugmanöver von entfernteren Schwarmmitgliedern können Vögel nicht zwar nicht telepathisch, dafür aber schon durch konzentriertes Beobachten erahnen.

Es sind also mehrere Faktoren wie angeborene bzw. im Laufe der der Evolution entwickelte Verhaltensweisen sowie Konzentration und genaue Beobachtungen anderer Schwarmmitglieder und auch sehr schnelle Reaktionszeiten bei Flugmanövern die zum unfallfreien Fliegen im dichten Schwarm beitragen.
danke für diese umfrangreiche erklärung :)

ca. 15 milisekunden also nicht ohne zeitverlust verstehe

konzentriertes beobachten ? interessant danke

aber wie das genau funktioniert wissen wir auch noch nicht richtig ?


melden
315 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt