weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Islam - Eine friedliche Religion?

7.546 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Islam

Islam - Eine friedliche Religion?

16.10.2014 um 17:29
@emanon
emanon schrieb:"Mit schwarzer Mütze, Totenkopf", die ganzen anderen SS-Lieder, Kampflieder
Der obige Spruch stimmt zugegeben nicht ganz. Der Islam kennt sog. Nasheeds, religiöse Lieder oder islamische Kampflieder.

Aber sag mal, warum dürfen muslimische Kinder in der Schule keinen Mozart oder Beethoven hören?

@AnnJuJutsu
AnnJuJutsu schrieb:"Den" Islam gibt es gar nicht.
Und was soll dann diese Standardphrase "Das hat mit dem wahren Islam nichts zu tun" bedeuten, wenn es doch gar nicht "den" Islam gibt?


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.10.2014 um 17:49
@Altägypter
Kampf- und ideologisch gefärbte Lieder kennt wohl jeder Verein vom KuKluxKlan bis "Alles für den Dackel".
Mir ist es wumpe ob muslimische Kinder sich Musikstücke von syphelitischen Österreichern oder gebrechlichen Imamen anhören.
Musik ist jetzt auch nicht unbedingt das Fach, das mir als erstes einfällt, wenn ich die Schulfächer nach Wichtigkeit ordnen will.
Altägypter schrieb:Und was soll dann diese Standardphrase "Das hat mit dem wahren Islam nichts zu tun" bedeuten, wenn es doch gar nicht "den" Islam gibt?
Weil das "Kein echter Schotte-Argument" http://www.ratioblog.de/entry/fehlschluss-7-kein-echter-schotte auf Allmy gerne gezogen wird, wenn argumentative allzu offensichtlich zu werden droht.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.10.2014 um 18:02
Sorry, sollte... argumentative Enge allzu.... heissen.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

16.10.2014 um 18:27
@emanon
Du meinst also, wir sollen den Unterrichtsplan unserer Schüler den muslimischen Bedürfnissen anpassen? Da wird doch immer so von Multikulti geredet, aber die Muslime wollen/dürfen ja nicht einmal unsere Musikkultur hören!

Wie ist es mit Evolutionsbiologie? (und komm jetzt bitte nicht mit den Fundi-Christen, ich lehne deren Anliegen diesbezüglich genau so ab!) Sollen wir EB genauso aus dem Unterricht streichen?



Ad Schottenvergleich: Muslime sind keine Ethnie!


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.10.2014 um 19:20
@Altägypter
Altägypter schrieb:aber die Muslime wollen/dürfen ja nicht einmal unsere Musikkultur hören!
Ich hab auch keinen bock deren musik zu hören. und nun? ICh mag auch keine Volksmusik. Muss ich diese jetzt hören?


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

16.10.2014 um 19:30
@emanon
emanon schrieb:Falls du noch mal was suchst oder eine Übersetzung brauchst http://www.koransuren.de/
Hier kannst du dir jede Sure auch in den 4 führenden Übersetzungen nebeneinaander ansehen.
Also ich bevorzuge die Übersetzung von Max Henning,
Wikipedia: Max_Henning
die 1901 erschienen ist – einer Zeit also, als es die Konflikte mit der arabischen Welt noch gar nicht gab, Öl gerade auch wegen der fehlenden Motorisierung der westlichen Welt noch längst nicht die Bedeutung hatte, wie heute und das deutsche Reich sogar mit den in der arabischen Welt herrschenden Osmanen paktierte. Neuere Übersetzungen könnten da wohl häufig ideologisch für den deutschen Sprachraum geschönt sein, was man 1901 noch gar nicht nötig hatte.
Diesen Koran kann man für wenig Geld kaufen
http://www.amazon.de/Der-Koran-Annemarie-Schimmel/dp/3150042062%3FSubscriptionId%3DAKIAI56BUM7OUVSQHV6Q%26tag%3Dgmx_net-...
und die Herausgeberin ist Annemarie Schimmel (hat der eine oder andere sicher schon mal gehört).
Wikipedia: Annemarie_Schimmel
Ich selbst habe eine Ausgabe Reclam jun. Leipzig, 1970 mit der Übersetzung von Max Henning mit vielen Hintergrund-Kommentaren.
Alle anderen, insbesondere ins Internet hinein gestellte oder auf der Straße verteilte Übersetzungen, würde ich mit äußerster Vorsicht behandeln – besser gleich ignorieren. In eine Übersetzung kann man nämlich eine gewünschte Auslegung gleich mit hineinarbeiten – das mag ja dann zwar sogar gewünscht positiv und friedlich klingen*, ist aber nicht wissenschaftlich und die Araber lesen (und gewisse Imame predigen offenbar) ja nach wie vor etwas ganz anderes. Das könnte vieles dann aber auch erklären! Ein wichtiger Ansatzpunkt in der heutigen Zeit?!

*am Anfang ist die Anwerbung das Ziel (Radikalisierungen könnte man dann später vornehmen…!


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

16.10.2014 um 19:35
@interrobang
interrobang schrieb:Ich hab auch keinen bock deren musik zu hören. und nun? ICh mag auch keine Volksmusik. Muss ich diese jetzt hören?
Ach ja? Und ich hab keinen Bock auf Islam. Und nun? Muss ich den jetzt ertragen?

Und so geht es vielen in Europa!


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

16.10.2014 um 19:42
@Altägypter
Ich mag auch nicht was die ganzen Islamisten so anrichten, aber bevor du die ganze Religion hasst solltest du dich mit ihr auch auseinandersetzen. Bin selber kein Muslim sondern Serbisch-Orthodox. Ausserdem ist der Katholizismus nicht viel besser. Schliesslich hat die katholische Kirche auch die Nazis unterstützt.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

16.10.2014 um 19:49
Es ist ein schwieriges Thema, ich bin politisch eher der Mitte zuzuordnen aber bei dem Thema Islam - Europa bin ich ďer Meinung: ja zu Moscheen Nein zu Minaretten und das recht und die Gewohnheiten des Gastlandes zählen. Ich respektiere zwar das Muslime anders denken nur finde ich es nicht ok wenn Muslime in meiner Heimat ihre Gebräuche und Sitten ausleben dürfen auch wenn dies im Widerspruch zu dem Mitteleuropäischen Kulturkreis steht.
Was dazu führt das ich einen weiteren Zuzug von Muslimen skeptisch bis ablehnen gegenüberstehe.
Obwohl ich beruflich mit Arabern 3 Jahre zusammengearbeitet habe.
Klar gibt es da mehr Menschen die absolut ok sind nur der Anspruch das das Gastgeberland sich anzupassen hat verstört mich.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

16.10.2014 um 19:50
@emanon
emanon schrieb:Einen netten Artikel der "Mannheimers" Umfeld und seine Fanboys schildert findest du hier http://www.heise.de/tp/artikel/35/35289/1.html
Es tut mir gar nicht leid, aber wir leben in einer Zeit – der PC-Korrektheit sei „Dank“ – wo jegliche Islamkritik gleich mit shitstorming beantwortet wird. So ist es nun mal gekommen. Übertrieben gesagt, wenn ich 1*1=2 nur noch in der kommunistischen Literatur finden könnte, würde ich mir eben diese vornehmen, ohne freilich diese Politik auch nur im Geringsten zu unterstützen.

Übrigens: Mannheimer veröffentlichte in diesem Fall (!) lediglich das hier von einem Salam Falaki:
http://www.csi-de.de/pdfs/kampfbefehle_allahs.pdf
Und CSI ist wiederum eine „christliche Menschenrechtsorganisation für Religionsfreiheit und Menschenwürde“
http://www.csi-de.de/index.php?sId=01189628862
und solche Organisationen sind angesichts von 12Tausend durch die Terrormiliz ISIS bislang in diesem Jahr ermordeten Christen, Jessiden und Turkmenen um so wichtiger:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/islamischer-staat-im-irak-12-000-tote-zivilisten-laut-mrg-studie-a-997491.html
Und CSI wiederum verteilt Broschüren (auch den o.g. Text) von Salam Falaki:
http://www.csi-de.de/broschueren_falaki.php?sId=01189628862


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

16.10.2014 um 19:51
@Venom

Ich habe gesagt, ich habe "kein Bock", den "Hass" hast du erdichtet. Ich habe den Islam durchaus studiert, so weit die Zeit es erlaubt, und auch die Bibel. Beides weit mehr als die meisten anderen nicht-Muslime. Man kann mir hier nichts vorwerfen. Mit den Christen und Juden kann ich mich arrangieren, mit den Muslimen nicht. Die fordern dauernd und heulen wenn ihre Forderungen nicht erfüllt werden, ein Entgegenkommen ihrerseits (zum Beispiel eben die Teilnahme ihrer Kinder am Musikunterricht, der ja nicht gerade aus Volksmusik besteht, wäre ein solches Entgegenkommen) gibt es niemals. Alles was nicht islamisch ist oder sein könnte, wird abgelehnt. Auch unsere Demokratie und unser Rechtsstaat!


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.10.2014 um 19:52
@Altägypter
Altägypter schrieb:Ach ja? Und ich hab keinen Bock auf Islam. Und nun? Muss ich den jetzt ertragen?
Du musst ihn ja auch nicht annhemen. zwingt dich ja keiner dazu.

@Venom
Venom schrieb: Bin selber kein Muslim sondern Serbisch-Orthodox. Ausserdem ist der Katholizismus nicht viel besser. Schliesslich hat die katholische Kirche auch die Nazis unterstützt.
DIe protestanten auch. und nun?


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

16.10.2014 um 19:54
@interrobang
Ich habe geschrieben "ertragen"! Dass bedeutet, seine Anwesenheit zu erdulden.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.10.2014 um 19:55
@Altägypter
Ja "ertragen" musst du ihn. Ich muss auch christen ertragen und andere auf die ich keinen bock habe.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

16.10.2014 um 19:56
@interrobang
Ich habe den Katholizismus nur als Beispiel genommen.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

16.10.2014 um 19:56
@interrobang
Stört dich diese schleichende Veränderung in der Kultur nicht? Mal ehrlich, ich hätte schon noch gerne das manche Traditionen beibehalten werden und nicht plötzlich das Schlachtfest ein Feiertag ist....


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

16.10.2014 um 19:57
@interrobang
Zu Europa gehören nun mal christliche Traditionen und werte....


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

16.10.2014 um 19:57
@interrobang
Also wenn du als Muslim in einem christlichen Land lebst, dann bist du selber Schuld! Und wenn du kein Bock hast mit Christen zu leben, in vielen islamischen Ländern gibt es kaum Christen. Du wirst dich dort gleich viel wohler fühlen!


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

16.10.2014 um 19:58
@Venom
Venom schrieb:Ich habe den Katholizismus nur als Beispiel genommen.
Wo die nazis soviele geistliche umgebracht haben, irgent etwas stimmt da nicht.


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.10.2014 um 19:59
@gizmo1979
gizmo1979 schrieb:Stört dich diese schleichende Veränderung in der Kultur nicht?
Nein es stört ich nicht das wir keine plumpsklos mehr haben. Oder das wir aus der nazikultur herausgewachsen sind. Was trauerst du den nach? Und warum lebst du deine kultur nicht aus?
gizmo1979 schrieb: Mal ehrlich, ich hätte schon noch gerne das manche Traditionen beibehalten werden
Ja was wird den verboten bei euch?
gizmo1979 schrieb: und nicht plötzlich das Schlachtfest ein Feiertag ist....
Kleiner tipp. Feier es nicht.
gizmo1979 schrieb:Zu Europa gehören nun mal christliche Traditionen und werte....
Am arsch.

@Altägypter
Altägypter schrieb:Also wenn du als Muslim in einem christlichen Land lebst, dann bist du selber Schuld!
Ich bin Atheist und ich lebe in keinen Christlichen land.
Altägypter schrieb:Und wenn du kein Bock hast mit Christen zu leben
Hab ich nie gesagt also lüg nicht.


melden
126 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden