Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Islam - Eine friedliche Religion?

7.917 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Islam

Islam - Eine friedliche Religion?

22.11.2014 um 08:24
Der Islam drängt genauso auf Verbreitung seiner religiösen Ansichten wie das Christentum.

Es sind die Menschen die den unterschied ausmachen. Ich hab das Gefühl das die Muslime ihre Religion stärker nachhängen und den Islam Leben.


melden
bliebig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

22.11.2014 um 11:15
@Irade77
Irade77 schrieb:Warum beschwert sich keine Frau im Islam darüber das es ungerecht ist es sind immer die Nicht Muslime die sich beschweren
Erstens ist das nicht so, da kann ich dir viele Muslima nennen, die den Mund aufmachen und sich über die Rolle der Frau im traditionellen Islam beschweren. Zweitens kann ich dir erklären, weshalb du diese Wahrnehmung hast.

Da in traditionellen muslimischen Familien Mädchen schon sehr früh vorgelebt gekommen, dass ihr Bruder die Prinzenrolle inne hat, sich quasi alles erlauben darf und die Mädchen kuschen müssen, besonders immer dann wenn die männlichen Familienmitglieder reden. Wer so ein Rollenverständnis von Kindheit auf vorgelebt bekommt, glaubt dann selber, dass es so richtig ist. Wenn dann auch noch die Mädchen dumm gehalten werden und ihnen Schule und Ausbildung versagt wird, selbst wenn sie viel intelligenter als ihre männlichen Famlienmitglieder sind, dann muss ich glauben ich sein weniger Wert als ein Mann.

Bevor jetzt hier wieder der shit storm über mich zieht, ist das obige nicht an der Religion ISLAM festgemacht. Das ist ein Phänomen aller patriarchischen Familienkonzepten und archaischen Gesellschaften. Weshalb man das Frauenbild mit Moslems assoziert liegt daran, weil viele Migranten selbst aus solchen Familien stammen und ihre Traditionen aus den mitbringen, die dann mit dem liberalen westlichen Weltbid kollidieren.

Klar, wo ein Staat korrupt ist, dann ist die Familie der wichtigste, weil einzige Halt. Bei uns ist das aber anders, da übernimmt der Staat viele Funktionen der Familie.

Ich kann immer nur sagen Bildung, Bildung und nochmal Bildung. Menschen sind unser Kapital, daher dürfen wir sie nicht zurücklassen, sondern qualifizieren, quasi fit machen für das Leben mit funktionierendem Gemeinwesen.


melden
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

22.11.2014 um 12:02
Volle Zustimming.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

22.11.2014 um 12:20
Ich find es krass was für ein bild ihr vom islam habt. Wahrscheinlich kennt ihr keine einzige muslimische frau und habt zuviel spiegel gelesen. Meine sis zum beispiel studiert und macht auch sonst was sie will und keiner in der familie kommt auf die idee ihr irgendwas zu verbieten. Diese ganze patriarchalische nummer ist doch nicht im islam verankert. Das ist eine rein kulturelle sache die nur von den menschen gelebt wird denen es an bildung, auch islamischer bildung, fehlt. Ausserdem sind das meist menschen aus sozial schwachen familien. Zu behaupten die frau wird unterdrückt weil ich hab da mal so einen bericht auf spiegel tv gesehen ist natürlich leichter. Ich mein ich behaupte ja auch nicht in christlichen familien misshandeln väter immer ihre töchter und sperren sie im keller ein und zeugen mit ihr kinder die gleichzeitig enkel sind. Weil ich im gegensatz zu anderen hier im forum differenzieren kann und weiss dass diese fälle die in den letzten jahren vor allem in westeuropa häufig vorkommen keinen religiösen hintergrund haben. Es stimmt dass wir muslime unserer religion mehr nachhängen aber was ist so schlimm daran?? Ich denke hier in deutschland herrscht religionsfreiheit. Ich kann die sorge verstehen wegen all der scheisse die in islamischen ländern passiert. Isis auf der einen seite, shiiten sunniten die sich gegenseitig abschlachten auf der anderen seite. Aber gerade hier in deutschlans sollte man wissen wie es zu dieser entwicklung kommen konnte. In destabilisierten staaten und regionen finden immer extremistische gruppierungen an zulauf, schaut euch den untergang der weimarer republik und den aufstieg der nsdap an, dasselbe passiert gerade im nahen osten.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

22.11.2014 um 12:32
@PumaDAce
ja. der "westen" ist ein gutes gegenmittel zu dem patriarchischen verhalten.


melden
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

22.11.2014 um 12:35
@PumaDAce

Naja ich habe oft den Eindruck als würden deutsche Medien gerade dazu aufrufen den Islam zu hassen. Vielleicht fruchter das bei einem gebildeten Menschen nicht, aber spätestens die dummel fallen auf diese Propaganda rein und wie wir wissen ist der überwiegende Teil der Menschheit dumm.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

22.11.2014 um 12:53
@ Interrobang auch hier in deutschland kann ich dieses verhalten beobachten und zwar fast ausschließlich unter menschen mit geringen kenntnissen über die islamische religion, muslime die ihre religion nicht kennen sind gefährlich. Sie sind leicht von extremisten zu beeinflussen. Die lösung ist freiwilliger islamischer religionsunterricht an schulen und vertreibung der hinterhofmoscheen durcy große für alle menschen zugängliche moscheen sowie ausbildung der imame in deutscher sprache an deutschen universitäten. Das ist meine meinung als muslim.
@BordoBereli die medien sind eben so, vor allem bild und dergleichen. Mit stimmungmachenden stammtischparolen und angstbildern kann man bessere auflagen erzielen.^^


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

22.11.2014 um 12:58
@PumaDAce
hier in österreich soll es ja jetzt verbiten werden das die imame aus dem ausland finanziert werden.


melden
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

22.11.2014 um 13:18
Mein Gott, es gibt tatsächlich mehr von meiner Sorte. @PumaDAcece :)

Wieder: Volle Zustimmung.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

22.11.2014 um 13:19
@interrobang das wusste ich nicht. Ist auf jeden fall schon mal ein schritt in die richtige richtung


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

22.11.2014 um 13:22
@PumaDAce
kannst mal googeln: islamgesetz österreich


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

22.11.2014 um 14:04
@PumaDAce "Die lösung ist freiwilliger islamischer religionsunterricht an schulen und vertreibung der hinterhofmoscheen durcy große für alle menschen zugängliche moscheen sowie ausbildung der imame in deutscher sprache an deutschen universitäten. Das ist meine meinung als muslim."

Absolut richtig! Nur sollte der Religionsunterricht nicht freiwillig, sondern verpflichtend sein, wie es Artikel 7.3 unseres Grundgesetzes vorsieht.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

22.11.2014 um 14:52
@AdolfGoldberg
PumaDAce schrieb: und vertreibung der hinterhofmoscheen
Wie willst du das machen ? einfach vetreiben, verbieten, nicht zulassen ?
Unlösbare Idee die nicht mit demokratischen werten vereinbar wäre.


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

22.11.2014 um 14:59
@Irade77
Irade77 schrieb:Ich sagt doch das Recht ist das Recht sich auf den Islam Recht zu berufen also nach dem Gesetzbuch im Islam
Welches Gesetzbuch ,den Koran ,die Hadith oder die scharia.
Religionsfreiheit hört da auf wo Rechte anderer beschnitten werden.
Da ist bei uns die Frau rechtlich Gleich dem Mann gestellt.
Das glilt sowohl in der Familie als in der Gesellschaft und in der Öffentlichkeit wie auch vor der Justiz.
Stehst du da voll hinter oder machst du da Ausnahmen.
Wenn ja dann sag mal welche.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

22.11.2014 um 15:00
@AdolfGoldberg
AdolfGoldberg schrieb:Absolut richtig! Nur sollte der Religionsunterricht nicht freiwillig, sondern verpflichtend sein, wie es Artikel 7.3 unseres Grundgesetzes vorsieht.
Dann wäre ich dafür das die Paganisten oder die Religion der Hindu Unterrichtspflichtig wird, aber nicht das Christentum oder der Islam.

Oder halt Religionsfreiheit für alle.


melden
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

22.11.2014 um 15:07
Die BILD und ihre Unterstützer hetzen aber kaum gegen Hindus... sondern gegen Moslems. Daher wäre kontrollierte Aufklärung doch gar nicht so verkehrt. Ich lese und höre nicht jeden Tag "Hindu Hindu Hindu" sondern "Islam Islam Islam" und das seit dem 11. Sep. 2001. Vorher hatte ich und alle die ich kenne zumindest als MOSLEM keine Probleme, sondern "nur" als Ausländer.

Mir ist die Ausländerhetzte jedenfalls lieber gewesen...


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

22.11.2014 um 15:44
Zoelynn du hast eine komische auffassung von der sharia. Die sharia ist kein buch in dem sinne sondern die allgemeinheit der regeln und normen die für muslime in einem islamischen staat gilt. Dazu werden als quellen der koran und die überlieferungen des propheten muhammad und die mehrheitsmeinung der gelehrten herangezogen. Wir gesagt die sharia gilt nur in islamischen ländern. Die muslime in nicht islamischen ländern haben die anweisung sich an die "fremden" gesetze zu halten, d.h. wir muslime müssen uns an die gesetze hier in deutschland halten. Das befiehlt uns unsere religion. Wenn die gesetze ds jeweiligen landes die gläubigen in ihrer religionsausübung beeinträchtigen sind muslime dazu verpflichtet dieses land zu verlassen und woanders zu leben wo dies nicht der fall ist. Das ist vorherrschende meinung und interpretation unter den wahren islamischen gelehrten. Das problem ist dass in den westlichen medien bloß kleriker von sekten und extremistischen gruppierungen gehör finden. Wie zuvor gesagt ängste schüren, ansgtbilder erzeugen generiert eben höhere auflagen. Das islamische recht wird nirgendswo auf der welt im eigentlichen sinne von gemäßigten muslimen ausgeübt. In saudi arabien ist staatsreligion die sekte des wahhabismus die erst im 19. Jahrhundert entstand und sogar versucht wurde von den osmanen niedergeschlagen zu werden. Im iran sind die shiiten an der macht die auch eine sekte sind und ebenso wenig den großteil der muslime repräsentieren. Über die IS brauchen wir gar nicht sprechen. Sie sind am weitesten entfernt vom islam und der sharia.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

22.11.2014 um 15:55
@Threadkiller2
Wenn man größere moscheen in einer stadt bauen lässt, werden sich die hinterhofmoscheen leeren, da die großen moscheen den bedarf dann decken. Ohne eine gemeinde werde diese hinterhofmoscheen dicht machen, ob sie wollen oder nicht. Abgesehen davon hätte keiner dieser moscheen ein problem mit größeren freundlicheren gebetshäusern, glaub mir. Ich spreche auch nicht von großen moscheen im stile der istanbuler prachtbauten. Ich persönlich wäre dafür dass die moscheen architektonisch und rein von der größe her ins stadtbild passen sollten. Vllt mit ansätzen eines minaretts und keinen echten minaretten, da gebetsrufe hier in deutschland eh nicht möglich sind. Es würde auf jeden fall beitragen dass der wahre islam in die mitte der gesellschaft rückt und pierre vogel und konsorten an aufmerksamkeit und zulaudf verlieren.


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

22.11.2014 um 16:00
@PumaDAce
Mir ist durchaus bewußt was die sharia ist.Medien geben Informationen weiter,dazu sind sie da.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

22.11.2014 um 16:18
@Zoelynn
Du glaubst das doch nicht wirklich, dass das hauptanliegen der medien die informationsweitergabe iat. Die heutigen Medien, vor allem die massenmedien, sind unternehmen wie jedes andere auch die n Jr ein ziel kennen: gewinnmaximierung! Ob dabei tatsachen bewusst falsch dargestellt werden oder polemik mit reisserischen artikeln betrieben wird interessiert nicht. Hauptsache die zahlen stimmen.


melden
109 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Da Vinci Code132 Beiträge