weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erfüllte biblische Prophezeiungen

3.074 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel, Prophezeiungen, Erfüllte Prophezeiungen, Bibelprophezeiungen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

13.02.2016 um 23:05
@Niselprim


Hallo!
Tommy:Ich kenne diese Schriftstelle auch, wo Jesus den Vater und den Sohn und den heiligen Geist erwähnt! Daran ist ja auch nichts verkehrtes! Doch das ist doch noch lange kein Beweis oder ein berechtigter Grund, daraus eine Dreieinigkeit zu konstruieren, oder?

Niselprim: Aber sicherlich doch :)
Da bin ich jetzt aber einmal gespannt, wie du mir das biblisch beweisen kannst!

The stage is yours :-)

Gruß, Tommy


melden
Anzeige

Erfüllte biblische Prophezeiungen

13.02.2016 um 23:11
Tommy57 schrieb:Ich weiß leider nicht mit wem du gesprochen hast.....doch ich weiß, dass die JZ in ihrer offiziellen Literatur, welche die offizielle Lehrmeinung der JZ repräsentiert, noch NIE das DATUM des göttlichen Gerichtstages genannt haben!

Und zwar offensichtlich deshalb:

Matthäus 24:36 ( Elberfelder )

"Von jenem Tag aber und jener Stunde weiß niemand, auch nicht die Engel in den Himmeln, auch nicht der Sohn, sondern der Vater allein."
Aber darüber reden können sie schon, oder? @Tommy57
Tommy57 schrieb:Da bin ich jetzt aber einmal gespannt, wie du mir das biblisch beweisen kannst!
Ums Beweisen geht es mir nicht ;)

Lies doch einfach mal im Johannesevangelium das neue Gebot: Liebe :)
Vielleicht geht dir dann ein Licht auf.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

13.02.2016 um 23:46
@truthkeeper
Niselprim schrieb:DER ANTICHRIST ist also keine Einzelperson, sondern eine Bewegung von Pseudo-Christen
Issn bisserl komplizierter. Vorab: der Antichrist isteine Gestalt, deren physisches Erscheinen für die Endzeit erwartet wird. Die Antichristen/Antichristusse, also die Mehrzahl, sind quasi dessen Anhänger.

1.Johannesbrief2,18:
Kinder, es ist die letzte Stunde, und wie ihr gehört habt, dass der Antichrist kommt, so sind auch jetzt viele Antichristen aufgetreten
Bei Deiner Interpretation wäre nicht zu verstehen, wieso die von Johannes angesprochenen gehört hätten, es käme "der" Antichrist. Hat man nur einen einzigen Gottesleugner erwartet und ist jetzt überrascht, daß es mehrere sind?

1.Jo2,19:
Sie sind von uns ausgegangen, aber sie waren nicht von uns; denn wenn sie von uns gewesen wären, würden sie wohl bei uns geblieben sein
Jene Antichristen, die Johannes benennt, sind Abgewichene, Häretiker, Ex-Christen.

1.Jo2,22f:
Wer ist der Lügner, wenn nicht der, der leugnet, dass Jesus der Christus ist? Der ist der Antichrist, der den Vater und den Sohn leugnet. Jeder, der den Sohn leugnet, hat auch den Vater nicht; wer den Sohn bekennt, hat auch den Vater.
Hier ist zwar von "dem Antichrist" gesprochen, doch wahrscheinlich generisch, jeden einzelnen oder "den" exemplarischen Vertreter der menschlichen Gruppe der Antichristen. Zumindest auch diese. es ist zu erkennen, daß hier nicht notwendig jede Häretikergruppe gemeint sein muß, sondern jene, die Jesus den Status des Christus, des Messias absprechen, den Sohngottes-Status ebenso.

1.Jo4,3:
und jeder Geist, der nicht Jesus bekennt, ist nicht aus Gott; und dies ist der [Geist] des Antichrists, von dem ihr gehört habt, dass er komme, und jetzt ist er schon in der Welt.
Was ist hier der "Geist"? Es könnte quasi eine Eigenschaft gemeint sein. Ein Lügner hat einen lügnerischen Geist, den Geist eines Lügners, generisch ausgedrückt den Geist des Lügners. Es könnte aber auch gemeint sein, daß eine Einzelgestalt der Bezeichnung Antichrist ihren Geist in jene Leute gegeben hat, sie also von dessen Geist erfüllt sind. Daß genau dies gemeint ist, wird durch den Satz zuvor verdeutlicht:

1.Jo4,2:
Hieran erkennt ihr den Geist Gottes: Jeder Geist, der Jesus Christus, im Fleisch gekommen, bekennt, ist aus Gott
Hier meint Johannes tatsächlich nicht den gottergebenen Menschengeist, sondern den Geist Gottes, welchen dieser den Menschen eingibt. Ähnlich hatte es auch Paulus geschrieben:
1.Korintherbrief12,3:
Deshalb tue ich euch kund, dass niemand, der im Geist Gottes redet, sagt: Fluch über Jesus! und niemand sagen kann: Herr [ist] Jesus! ausser im Heiligen Geist.
Es ist also eine verbreitete Vorstellung, daß der Geist Gottes in die Christen gegeben ist (siehe auch Pfingsten in der Apostelgeschichte), und daß dieser Geist die Christen zum Bekenntnis bringt. Wenn Johannes nun sagt "Hieran erkennt ihr den Geist Gottes: Jeder Geist, der Jesus Christus [...] bekennt, ist aus Gott - und jeder Geist, der nicht Jesus bekennt, ist nicht aus Gott; und dies ist der [Geist] des Antichrists", dann ist klar, daß in beiden Fällen ein in die Menschen von außen hineingegebener Geist gemeint ist, entweder der Geist Gpttes oder der Geist jenes, der Antichrist genannt wird.

2.Jo,7:
Denn viele Verführer sind in die Welt hinausgegangen, die nicht Jesus Christus, im Fleisch gekommen, bekennen; dies ist der Verführer und der Antichrist.
Hier wird die Gruppe der menschlichen Antichristen Verführer genannt. Wie schon in 1.Jo4,2 wird ausdrücklich auch das "Gekommen ins Fleisch", also die Menschwerdung Christi, angesprochen. Hier könnte ein weiterer Hinweis vorliegen, um welche Häretikergruppe es sich handelt, die früheste Form der späteren christlichen Gnosis. Das aber nur am Rande.

Weitere Belege gibt es nicht. Es gibt durchaus andere Begriffe, die damit eng im Zusammenhang stehen. Die falschen Propheten (pseudoprophetes), selbst die falschen Christusse (pseudochristos), wobei letztere sich ja eigentlich selbst als Gegenchristus anbieten, also eher der Einzelfigur "der Antichrist" entsprechen müßten. Für jene, die sie alle im NT dann aber falsche Christusse nennen, ist klar, daß es reineweg Menschen sind und sie somit eher in die Kategorie der Gruppe der Antichristen gehören.

Bei der Frage, wer denn nun der Antichrist als übermenschliches Wesen der Endzeit ist, kommt man schnell dazu, nach den verschiedenen widergöttlichen Figuren der Offenbarung des Johannes zu schauen. Der dort erwähnte Drache (Kap.12) ist der Satan himself. Der gibt dann (Kap.13) einem ersten Tier Kraft, Thron und große Macht, ähnlich wie es auch von Christus heißt, er habe solches von Gott erhalten. Dieses Tier vollbringt dann Tod und Auferstehung und wird dafür von vielen angebetet, auch dies eine deutliche Parallele zu Christus. Ein zweites Tier folgt und erhält dann seinerseits die Kraft des ersten Tieres ausübt. Es wird ausdrücklich mit einem Lamm verglichen, was gerade in den johanneischen Schriften (aber nicht nur dort) eine Bezeichnung für Christus ist. Auch vollführt es Wunder, wie Jesus es in Palästina tat. Dieses zweite Tier erschafft noch ein Bildnis, welches dann agiert, doch hier finden sich keine Bezüge zu Christus. Der Antichrist der Johannesbriefe könnte also das erste Tier der Offenbarung sein oder auch das zweite Tier, wenn nicht gar beide.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

14.02.2016 um 01:20
@perttivalkonen


Hallo!
perttivalkonen schrieb:Der Antichrist der Johannesbriefe könnte also das erste Tier der Offenbarung sein oder auch das zweite Tier, wenn nicht gar beide.
Eigentlich muss man nicht raten, wer oder was z. B. das erste wilde Tier ist, dass in Offenbarung K. 13 beschrieben wird.

Wer die gesamte Bibel aufmerksam liest, wird schnell feststellen, dass die MERKMALE des in der Vision der Offenbarung K. 13 beschriebenen TIERES ( gleich einem Leoparden, Füße eines Bären und das Maul eines Löwen ) genau den symbolischen wilden Tieren entsprechen, die der Prophet Daniel in K. 7 in seiner Vision erwähnte!
( Daniel K. 7:4,5,6 )

In der Vision des Propheten Daniel stellen diese wilden Tiere aufeinanderfolgende politische WELTMÄCHTE dar die in Feindschaft zum Volk Gottes stehen und somit wird es offensichtlich klar, dass auch das symbolische WILDE TIER aus Offenbarung K. 13 das GESAMTE POLITISCHE WELTSYSTEM darstellt, dass unter dem Einfluss SATANS ins Dasein gekommen ist.

Gruß, Tommy


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

14.02.2016 um 01:40
@Tommy57


Noch mal dazu: Beitrag von Optimist, Seite 113

Wie siehst Du diese Gedanken diesbezüglich? :
Tommy57 schrieb:in der Vision des Propheten Daniel stellen diese wilden Tiere aufeinanderfolgende politische WELTMÄCHTE dar die in Feindschaft zum Volk Gottes stehen
Oder steht das wieder auf einem "ganz anderen Blatt"?


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

14.02.2016 um 02:42
@Tommy57

Daß diese Bezüge zu Daniel gegeben sind (welche apokalyptischen Texte der Bibel haben denn keinen Bezug zu Daniel?), ist zwar klar, klärt jedoch nicht, ob dieses Tier oder das andere oder beide oder keines dem Antichristen entspricht.
Tommy57 schrieb:somit wird es offensichtlich klar, dass auch das symbolische WILDE TIER aus Offenbarung K. 13 das GESAMTE POLITISCHE WELTSYSTEM darstellt, dass unter dem Einfluss SATANS ins Dasein gekommen
So einfach ist es dann doch nicht. Erst mal sind nur Körpermerkmale von drei der vier Tiere aus Daniel7 aufgenommen, was nicht zu Deinem "gesamt" paßt - schließlich ist das vierte Tier bei Daniel größer und mächtiger als die anderen drei und greift mit seiner Macht ausdrücklich über die ganze Erde aus, was den anderen dreien nicht nachgesagt wird. Das auffälligste Merkmal des vierten Tieres ist, daß es ein sprechendes Horn hat. Hörner werden in der Offenbarung beim zweiten Tier erwähnt, ebenso spricht hier nur dieses zweite Tier. Insofern steht das erste Tier der Offenbarung schwerlich für "das GESAMTE POLITISCHE WELTSYSTEM", nicht ohne das zweite Tier im Verbund. Das Abbild, welches das zweite Tier erschafft, hat letztlich gar keinen eigenen Bezug zu Dan7. Das zeigt, daß Daniel zwar ein Symbolgeber für die Offenbarung ist, aber nicht einfach eins zu eins übertragen werden kann. In Offb13 werden andere Mächte beschrieben als in Dan7, nur eben dennoch weitgehend mit der Symbolik und dem Symbolgehalt aus Daniel.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

14.02.2016 um 04:48
@perttivalkonen


Hallo!
perttivalkonen schrieb:Daß diese Bezüge zu Daniel gegeben sind (welche apokalyptischen Texte der Bibel haben denn keinen Bezug zu Daniel?), ist zwar klar, klärt jedoch nicht, ob dieses Tier oder das andere oder beide oder keines dem Antichristen entspricht.
Die symbolischen Tiere der Offenbarung haben gewiss einen antichristlichen Charakter, stehen sie doch für politische Mächte unter dem Einfluss Satans!

Das bedeutet allerdings nicht, dass diese symbolischen wilden Tiere der Offenbarung der ANTICHRIST sind!
Für mich geht aus der Bibel deutlich hervor, dass der beschriebene Antichrist bereits im 1. Jahrhundert aus der bestehenden Christenversammlung hervorging und somit auf die Personen/religiösen Organisationen anzuwenden ist, die sich in Einstellung und Lehre vom wahren Christentum abwenden oder sogar dagegen vorgehen!
perttivalkonen schrieb:So einfach ist es dann doch nicht. Erst mal sind nur Körpermerkmale von drei der vier Tiere aus Daniel7 aufgenommen, was nicht zu Deinem "gesamt" paßt - schließlich ist das vierte Tier bei Daniel größer und mächtiger als die anderen drei und greift mit seiner Macht ausdrücklich über die ganze Erde aus, was den anderen dreien nicht nachgesagt wird.
Das VIERTE Tier in Daniel K.7 stellt in der geschichtlichen Erfüllung eindeutig ROM als WELTMACHT dar. ROM stellte im Laufe der Zeit in MACHT und GRÖSSE und ZEITDAUER des Bestehens eindeutig alle anderen Weltmächte in den Schatten und war von ihrer Machtstruktur verschieden zu den vorherigen Weltmächten.

Ausserdem wurde die WELTMACHT ROM in ihrer Gesamtheit im Gegensatz zu den vorher genannten Weltmächten NIE von einem Nachfolger besiegt oder eingenommen.

ROM zerfiel im späteren Verlauf der Weltgeschichte in kleinere Reiche und aus einem Teil des römischen Reiches entwickelte sich später das britische Weltreich, das zunächst nur wie ein "KLEINES HORN" erschien, später jedoch in seiner Machtentfaltung die ganze Erde verzehrte. Ja, im BRITISCHEN WELTREICH ging während deren politischen Glanzzeit die Sonne niemals unter! ( Daniel 7:8, 23,24 )

Die DREI KÖNIGE, die das aufkommende kleine Horn in seiner weltpolitischen Machtentfaltung erniedrigte waren die Seemächte Niederlande, Frankreich und Spanien.
Diese drei Mächte/ "Hörner" des 4. wilden Tieres ( ROM ) waren ja einst auch Bestandteil des römischen Weltreiches!
perttivalkonen schrieb:Das auffälligste Merkmal des vierten Tieres ist, daß es ein sprechendes Horn hat. Hörner werden in der Offenbarung beim zweiten Tier erwähnt, ebenso spricht hier nur dieses zweite Tier. Insofern steht das erste Tier der Offenbarung schwerlich für "das GESAMTE POLITISCHE WELTSYSTEM", nicht ohne das zweite Tier im Verbund.
Richtig! Das "sprechende Horn" in Daniel K. 7 ( Britannien, das später im 20. Jahrhundert sich zur Doppelweltmacht Anglo - Amerika entwickelte ist mit dem 2 Hörnigen Tier aus Offenbarung K. 13:11 identisch und trat in vielerlei Hinsicht als "FALSCHER PROPHET" auf. Aus diesem Grund als SPRECHEND dargestellt!
Hörner werden in der Offenbarung beim zweiten Tier erwähnt, ebenso spricht hier nur dieses zweite Tier. Insofern steht das erste Tier der Offenbarung schwerlich für "das GESAMTE POLITISCHE WELTSYSTEM", nicht ohne das zweite Tier im Verbund.[/
Vielleicht ist dir aufgefallen, dass das 2. Tier in Offenbarung K. 13 im Gegensatz zu dem vorherigen Tier und den symbolisch gleichgestellten Tieren in Daniel K. 7 NICHT aus dem MEER kommt!!!

Wir lesen:
Offenbarung 13:11 ( Elberfelder )

"Und ich sah ein anderes Tier aus der Erde aufsteigen; und es hatte zwei Hörner gleich einem Lamm, und es redete wie ein Drache."

Das MEER, woraus SATAN all die von ihm beeinflussten politischen Weltmächte erstehen liess, stellt gemäß Jes.57:20 die gottentfremdete Menschheit dar!

Das in der Vision in Offenbarung K. 13:11 beschriebene 2. Tier kommt aber interessanterweise NICHT aus dem Meer!

Warum nicht?

Offensichtlich ersteht es NICHT NEU sondern entstammt dem bereits bestehenden von Satan beherrschten politischen System. Es MUSS somit eine bereits bestehende Weltmacht sein, die am TAG DES HERRN ( Beginn der himmlischen Herrschaft des Messias ) auf der Weltbühne eine wichtige Rolle übernimmt!

Es wird somit ersichtlich, dass das zweihörnige wilde Tier mit dem zuvor genannten 7- köpfigen wilden Tier mit dessen 7. Kopf identisch sein muss!

Das zeigt die geschichtliche Entwicklung und die prophetisch beschriebenen Einzelheiten, die dieser WELTMACHT in der biblischen Prophetie zugeschrieben werden.

( Das kleine Horn mit Augen/Maul das großtönende Dinge redet Daniel K. 7, sowie das zweihörnige wilde Tier in Offenbarung K. 13:11 und der 7. Kopf des in Offenbarung K. 13:1 beschriebenen WILDEN TIERES sind somit identisch! )

Übrigens: HÖRNER haben alle hier beschriebenen prophetischen TIERE in der Bibel und HÖRNER stellen in der biblischen Symbolik politische Mächte dar.
Das zweihörnige Tier in Offenbarung K. 13:11 ist somit eine DOPPELWELTMACHT!


Gruß, Tommy


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

14.02.2016 um 05:07
Tommy57 schrieb:Das zweihörnige Tier in Offenbarung K. 13:11 ist somit eine DOPPELWELTMACHT!
medo-persien war ja auch eine doppelweltmacht , und wird biblisch im buch daniel durch einen widder ( ebenfalls 2-hörnig) dargestellt. (daniel 8 :20)
der letztendlich dann vom ziegenbock ( griechenland) als weltmacht abgelöst wurde. (daniel 8:21)


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

14.02.2016 um 05:12
@perttivalkonen


Hallo!
Die Könige sind also die Herrscher des Imperium Romanum, die Cäsaren.
fünf sind gewesen: Cäsar - Augustus - Tiberius - Caligula - Claudius
der sechste ist jetzt: Nero
ein siebter wird kommen: Galba
Diese obige Auslegung kann ich aus geschichtlich- bewiesenen Gründen NICHT teilen!

Warum nicht?

Nero herrschte bekanntlich vom Jahr 54 - 68 u. Z. und Galba 68/69 u. Z.

Wann wurde die Offenbarung geschrieben?

Gemäß Irenäus im Jahr 96 u. Z. gegen Ende der Regierungszeit des Kaisers Domitian:

"Denn sie wurde auch nicht vor langer Zeit geschaut, sondern fast in unserem Zeitalter, am Ende der Regierung des Domitian.“ (Irenäus, Fünf Bücher gegen alle Häresien, übersetzt von H. Hayd, 1872, Seite 333 )

Somit kann zur Zeit der Vision und Niederschrift der Offenbarung NICHT KAISER NERO der sogenannte 6. König sein "DER IST"!

Außerdem spricht die biblische Prophetie in ihrer Gesamtheit deutlich von den SIEBEN WELTMÄCHTEN, die allesamt Einfluss auf Menschen nahmen, die den wahren Gott anbeteten!

Somit ist der 6. König in der biblischen Prophetie nicht nur ein Cäsar aus der Reihe der Herrscher des römischen Reiches sondern die RÖMISCHE WELTMACHT selbst!

Das wird auch daraus ersichtlich, dass der nachfolgende 7. König in der biblischen Prophetie sowie in Daniel K. 7 und in der Offenbarung beschrieben, mit der HERRSCHAFT DES MESSIAS kolidiert und besiegt werden wird!


Gruß, Tommy


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

14.02.2016 um 07:11
@Optimist


Hallo!
Noch mal dazu: Diskussion: Erfüllte biblische Prophezeiungen (Beitrag von Optimist)

Wie siehst Du diese Gedanken diesbezüglich? :
In dem Video wird der 7. König oder die 7. Weltmacht in der Erfüllung auf das OSMANISCHE REICH angewandt!

Allerdings wurde das Osmanische Reich im 18. und 19. Jahrhundert gestürzt und davon blieb ab 1923 nur noch die Republik TÜRKEI übrig!


Gemäss den Prophezeiungen der Bibel sollte jedoch der 7. König ( 7. Weltmacht! ), der/die gemäß Daniel K. 7 und Offenbarung K. 13 der Nachfolger der 6. WELTMACHT ROM wäre und aus dem römischen Reich erwachsen würde ( siehe Beschreibung in Daniel K. 7 Kleines Horn ) bis zur Zeit der Wiederkunft Jesu bestehen und eine bedeutende Rolle in der Endzeit bzw. in der Konfrontation mit der Herrschaft des Messias spielen! ( Siehe dazu auch die prophetische Beschreibung in Daniel K. 7:7,8, 9,10,11, 13,14,19, 21 - 22, 27 )

Das Osmanische Reich ist aber längst zerfallen und somit ist offensichtlich, dass die prophetische Rolle der 7. Weltmacht der biblischen Prophetie...... Anglo - Amerika erfüllt!

Anglo - Amerika war es auch, die dem BILD DES WILDEN TIERES, dem in Offenbarung K. 17 erwähnten 8. KÖNIG LEBEN gab! Das war zuerst nach dem 1. Weltkrieg der VÖLKERBUND und nach dem 2. Weltkrieg die UNO!

Die UNO wird bald noch eine bedeutende Rolle in der VERNICHTUNG BABYLONS, dem Weltreich gottentehrender Religionen spielen!

Auf diese ORGANISATION trifft übrigens auch die prophetische Beschreibung zu:

Offenbarung 17:8 ( Elberfelder )

"Das Tier, das du gesehen hast, war und ist nicht und wird aus dem Abgrund heraufsteigen und geht ins Verderben; und die Bewohner der Erde, deren Namen nicht im Buch des Lebens geschrieben sind von Grundlegung der Welt an, werden sich wundern, wenn sie das Tier sehen, dass es war und nicht ist und da sein wird."

Zuerst war der VÖLKERBUND, der im 2. Weltkrieg in die Versenkung ging und nach dem 2. Weltkrieg in Form der UNO von den Nationen wieder ins Leben gerufen wurde.

"Das Tier, das du gesehen hast, war und ist nicht und wird aus dem Abgrund heraufsteigen"
( Offenbarung 17:8 )



Die UNO wird bald noch ihre prophetische Rolle als 8. König für "eine Stunde", also eine relativ kurze Zeit erfüllen, wenn sie zur WELTREGIERUNG erhoben wird und gegen die Religion vorgehen wird!

Gruss, Tommy


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

14.02.2016 um 08:49
@Tommy57
Tommy57 schrieb:und somit ist offensichtlich, dass die prophetische Rolle der 7. Weltmacht der biblischen Prophetie...... Anglo - Amerika erfüllt!
Nein, das ist gar nicht offensichtlich, denn die Kontinete Nord-, noch Südamerika kannten sie ja gar nicht. Folglich kann die Prophezeiung der 7.Weltmacht nicht Angloamerika sein.

Die Bezeichnung Angloamerika stammt von den Spaniern.
Und wann waren die Spanier in Südamerika, @Tommy57 ?
Auch was Du im weiteren Verlauf über Europa, Uno, etc. schreibst, ist einzig eine Interpretation von Dir. Du allein bist der Meinung, das sie das in der Prophezeiung gemeint haben. Allerdings, wenn Du mal etwas darüber nachdenkst, können sie das gar nicht gemeint haben, weil es seinerzeit ja noch gar kein Europa gab. Denn die Staaten (nicht nur hier in Europa, sondern im gesamten Mitelmeerraum) sahen ja nicht immer so aus, wie wir sie heute kennen, sondern waren im ständigen Wandel. Wie konnten sie also eine Prophezeiung über ein Europa schreiben, wo sie seinerzeit doch gar nicht wußten, wie diese Staaten heute mal aussehen würden und das sich welche davon zusammenschließen werden.
Auch über die UNO können sie keine Prophezeiungen geschrieben haben, da sie - wie gesagt - diese Kontinente nicht kannten.

WENN Du Dir die Prophezeiungen schon so hinbastelst, wie Du meinst, das es so passen könnte, solltest Du auch immer ein Geschichtsbuch zur Hand haben. Denn hier lesen ja nicht nur User mit, die auch schreibend an der Diskussion teilnehmen, sondern auch User, die nur lesen und im Geschichtsunterricht aufgepaßt haben.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

14.02.2016 um 09:14
@Tommy57, ich antworte Dir später.


@Micha007
Micha007 schrieb:Du allein bist der Meinung, das sie das in der Prophezeiung gemeint haben. Allerdings, wenn Du mal etwas darüber nachdenkst, können sie das gar nicht gemeint haben, weil es seinerzeit ja noch gar kein Europa gab. Denn die Staaten (nicht nur hier in Europa, sondern im gesamten Mitelmeerraum) sahen ja nicht immer so aus, wie wir sie heute kennen, sondern waren im ständigen Wandel.
Prophezeiungen leben doch davon, etwas VORAUS zu sehen, was zum Zeitpunkt der Prophezeiung noch nicht existierte.
Insofern ist es für mich logisch, dass die Schreiber bzw. Propheten Europa usw. noch nicht kannten weil es dieses noch nicht gab.
Micha007 schrieb:Wie konnten sie also eine Prophezeiung über ein Europa schreiben, wo sie seinerzeit doch gar nicht wußten, wie diese Staaten heute mal aussehen würden und das sich welche davon zusammenschließen werden.
Aus dem Grund was ich eben schrieb, weil es Prophezeiungen an sich haben, in die Zukunft zu schauen ;)
Micha007 schrieb:WENN Du Dir die Prophezeiungen schon so hinbastelst, wie Du meinst, das es so passen könnte, solltest Du auch immer ein Geschichtsbuch zur Hand haben. Denn hier lesen ja nicht nur User mit, die auch schreibend an der Diskussion teilnehmen, sondern auch User, die nur lesen und im Geschichtsunterricht aufgepaßt haben.
Es könnte von allen Seiten zu Fehlinterpretationen kommen, weil wir alles Menschen sind. Jeder wird sich überlegen (müssen), ob die Aussage eines users schlüssig ist und wird am Ende für sich das annehmen, was ihm am plausibelsten erscheint. So geht es mir zumindest. :)

Ich finde es jedenfalls schön, die verschiedenen Ansichten kennenzulernen und mache mir dann "meinen Reim drauf" :)


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

14.02.2016 um 09:18
Seltsam das hier keiner die große Hure erwähnt. 0.o


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

14.02.2016 um 09:22
@Rüsselmensch
Rüsselmensch schrieb:Seltsam das hier keiner die große Hure erwähnt. 0.o
die wurde glaube ich schon erwähnt, aber die kann doch vermutlich keins der Tiere sein :) Die Hure "reitet" ja auf irgendeinem Tier.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

14.02.2016 um 09:37
@Optimist
Genau. Wird aber von dem Tier gefressen. Was eigentlich ein ziemlicher Ankerpunkt in der Prophezeiung ist.

Naja... Ich finde die wirren Bilder immer ganz spaßig :D
Schade das kein Tier einen Rüssel hat... Fehlt eindeutig!
Offenbarung.241
Revelation 13 Beats666 703


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

14.02.2016 um 09:42
@Rüsselmensch
Rüsselmensch schrieb:Wird aber von dem Tier gefressen. Was eigentlich ein ziemlicher Ankerpunkt in der Prophezeiung ist.
ja genau. Und deshalb finde ich die Auslegung plausibl, dass die Hure die nichtchristlichen Religionen darstellt (also die Religionen, welche ein falsches oder gar kein Evangelium lehren), welche dann irgendwann vernichtet werden.

Aber wie gesagt, da die Hure kein Tier darstellt, es hier jetzt aber um die Bedeutung der Tiere ging, finde ich im Moment die Hure gar nicht relevant. :)


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

14.02.2016 um 09:48
@Optimist
Naja, die Hure ist trunken von dem Blut Unschuldiger, und wird als ziemlich reich dargestellt. Welche christliche Religion ist denn nicht reich. Da bleiben nicht mehr viele. Wenn überhaupt irgendeine. Die Sanftmütigen werden die Erde beherrschen. Institutionen werden fallen. Mit Sicherheit auch christliche. (Wenn man dem ganzen Glauben schenkt)^^


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

14.02.2016 um 11:02
Tommy57 schrieb:Allerdings wurde das Osmanische Reich im 18. und 19. Jahrhundert gestürzt und davon blieb ab 1923 nur noch die Republik TÜRKEI übrig!


Gemäss den Prophezeiungen der Bibel sollte jedoch der 7. König ( 7. Weltmacht! ), der/die gemäß Daniel K. 7 und Offenbarung K. 13 der Nachfolger der 6. WELTMACHT ROM wäre und aus dem römischen Reich erwachsen würde ( siehe Beschreibung in Daniel K. 7 Kleines Horn ) bis zur Zeit der Wiederkunft Jesu bestehen und eine bedeutende Rolle in der Endzeit bzw. in der Konfrontation mit der Herrschaft des Messias spielen! ( Siehe dazu auch die prophetische Beschreibung in Daniel K. 7:7,8, 9,10,11, 13,14,19, 21 - 22, 27 )

Das Osmanische Reich ist aber längst zerfallen und somit ist offensichtlich, dass die prophetische Rolle der 7. Weltmacht der biblischen Prophetie...... Anglo - Amerika erfüll
Eine Alternative ist, dass die Wiederkunft Christi sich im 19. Jahrhundert ereignete. Damals offenbarte sich der Menschensohn in der Herrlichkeit Gottes mit Seinen Engeln, wurde unter Anderem vom Osmanischem Reich unterdrückt, aber Prophezeite den baldigen Zusammenbruch dessen, der auch wirklich stattfand.

Die 10 Hörner sind die Namen der Umayad Khalifen die die Religion Gottes, den Islam beherrschten (ohne Wiederholung)Die 7 Häupter sind sieben Reiche die die Ummayad Khalifen beherrschten.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

14.02.2016 um 11:12
@Optimist
Optimist schrieb:Prophezeiungen leben doch davon, etwas VORAUS zu sehen, was zum Zeitpunkt der Prophezeiung noch nicht existierte.
Insofern ist es für mich logisch, dass die Schreiber bzw. Propheten Europa usw. noch nicht kannten weil es dieses noch nicht gab.
Abgesehen davon, geht es hier ja um bereits erfüllte biblische Prophezeiungen und nicht um selbsterfüllende Prophezeiungen.
Andererseits könnte ich ja prophezeien, das im Rumpelpumpelstaat der Kanzler gestürzt wird und durch ein König ersetzt wird.
Nun, wir wissen aber weder, ob es mal einen Staat namens Rumpelpumpel geben wird, noch ob es Kanzler oder Könige geben wird. Ist meine Prophezeiung dann trotzdem als Prophezeiung wirksam?
Nach 500 Jahren kommt Tommy daher, der diese meine Zeilen liest und meint, das wäre eine Prophezeiung für den Staat Hatn-Mata, denn da wurde doch kürzlich der Kanzler durch einen Diktator ersetzt.
Hat sich nun - Deiner Meinung nach - meine damalige Prophezeiung erfüllt?


melden
Anzeige
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

14.02.2016 um 11:16
@onlyonecansave
onlyonecansave schrieb:Eine Alternative ist, dass die Wiederkunft Christi sich im 19. Jahrhundert ereignete.
Wenn, dann im 20. Jh.
Sprich: den Zeugen Jehovas zufolge nach, im Jahre 1914.


melden
300 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden