weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

31.01.2013 um 22:46
@Cricetus
Cricetus schrieb:Und woher willst du wissen, dass er auf einem Holzblock stand? Immerhin musste es schnell gehen, da am Abend keine Leichen mehr hängen durften.
Weil es durchaus üblich war, das manche Verurteilten davon kommen konnten und deshalb einen Holzblock unter den Füßen hatten. Das war ein Gottesurteil. Ist alles schon x-mal von Experten dokumentiert worden.


melden
Anzeige
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

31.01.2013 um 22:47
@Dennis75
Weil es Theologen snd und die weil sie Theologen sind oftmals die Auferstehung nicht anzweifeln können :D
@Kayla
Ahja. Möglich, einige, Gottesurteile. Spannend :D Aber man kennt das ja


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

31.01.2013 um 22:48
@Cricetus

Besser gesgt also: Den Theologen kann man nicht trauen (wenn sie sagen dass es eine Auferstehung gab) WEIL sie sagen dass es eine Auferstehung gab. Und das ist der aktuelle Stand der Wissenschaft?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

31.01.2013 um 22:49
Wie sich dann mein Leben geändert hat, das werde ich jetzt nicht in allen Einzelheiten erklären müssen - oder nach Dir, der Du ja gute Erfahrungen (und entsprechend vorweisbare Ergebnisse) mit dem metaphorischen Bibelverständnis gewonnen hast. Jedenfalls zum Guten für mich und meine Familie, zum weit besseren als ich jemals auch nur gewünscht hätte. :)
Offenbar hast du dich bewusst als erwachsener Mensch taufen lassen, und nicht so, wie die Meisten, als Baby, die gar nicht gefragt wurden, und somit dieses Ritual vollkommen sinnlos ist.
Alles gute und Liebe dir. :) @Dennis75


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

31.01.2013 um 22:51
@Dennis75
Worauf willst du eigentlich hinaus? Es sind halt alles Vermutungen. Da von Wissenschaft zu sprechen ist gewagt.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

31.01.2013 um 22:51
@snafu

Ja, stimmt, ich war 33. Erwachsenentaufe ist ja auch die einzige biblische. Dir auch alles Gute, aber bist Du denn etwa auch getauft?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

31.01.2013 um 22:55
Ich habe mich den Katholiken abgewendet und zu Satan hingewendet. ;) :}
weisst ja.... Schlange der Weisheit.... ^^ @Dennis75


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

31.01.2013 um 22:55
@Kayla
Wenn man hängt vielleicht, aber nicht wenn man die Füße auf einem Holzblock abstützt, ist alles schon bewiesen. Also erzähl dir dieses Märchen selbst, wenn es dir Spaß macht.

....
Weil es durchaus üblich war, das manche Verurteilten davon kommen konnten und deshalb einen Holzblock unter den Füßen hatten. Das war ein Gottesurteil. Ist alles schon x-mal von Experten dokumentiert worden.
Dazu muss ich mal was fragen.
Wer hatte Interesse, dass Jesus mit dem Leben davon kommt? Schätze mal seine Anhänger?

Aber hätten die denn einen Einfluss nehmen können, bzw. hätten die denn diesen Holzbock aufstellen können, bzw. wurden die Verurteilten nicht von Soldaten bewacht?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

31.01.2013 um 22:57
@snafu
snafu schrieb:Ich habe mich den Katholiken abgewendet und zu Satan hingewendet.
Da hättest du auch gleich bei den K. bleiben können, weil man sich da nie sicher sein kann, wen sie da gerade anbeten, einschl. Exorzismus und Co.:)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

31.01.2013 um 22:58
@Kayla
Kayla schrieb:Da hättest du auch gleich bei den K. bleiben können, weil man sich da nie sicher sein kann, wen sie da gerade anbeten, einschl. Exorzismus und Co.:)
Das stimmt :D


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

31.01.2013 um 22:59
@Dennis75
Nee auch die Kindertaufe kann man biblisch begründen. In der Apostelgeschichte wird nachdem ein Wachmann (oder so) Christ wird, sein ganzes Haus getauft. Das deutet stark auf die schon urchristliche und biblische Praxis der Kindertaufe hin.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

31.01.2013 um 23:00
@Optimist
Aber hätten die denn einen Einfluss nehmen können, bzw. hätten die denn diesen Holzbock aufstellen können, bzw. wurden die Verurteilten nicht von Soldaten bewacht?[/ZITAT

Seine Anhänger hatten darum gebeten. Da war mal eine fast 3 stündige Doku. da wurde es gezeigt. Wenn die Zeit umwahr, wurden die Verurteilten vom Pfahl mit Querbalken abgenommen, das Urteil war vollstreckt, unabhängig davon, ob der Verurteilte tot war oder nicht. Die Jünger durften ihn mitnehmen.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

31.01.2013 um 23:01
@Cricetus

Worauf ich hinaus will? Hier kam die Behauptung auf dass wir jede allgemein wissenschaftliche Meinung ungefragt und unbewiesen als Fakt verwenden dürfen, wobei ich eigentlich nicht weiß wer diese Regel gemacht hat und warum, aber ist ja auch egal.

Deshalb wollte ich darauf hinweisen dass die Bibel sich selbst als Unfug outet, wenn wir das Axiom annemhen dass es (wissenschaftlich gesehen) keine Auferstehung gab.

Dass es ein Axiom ist, hast Du ja im Prinzip bestätigt als Du sagtest: Manche Wissenschaftler lehnen die Auferstehug ab, und manche akzeptieren sie zwar, aber die sind eher nicht vertrauenswürdig (WEIL sie die Auferstehung akzeptieren).

Ich wollte diesen Fakt in einem anderen Faden des Threads weiterführen, dass nämlich Paulus sagt "WENN es keine Auferstehung (im wörtlichen Sinne) gab, so kann man das ganze Evangelium mit allem Drum und Dran komplett vergessen."

Das wollte ich diesem Gesprächspartner sagen, weil er zwar an die Bibel glaubt, sie sogar für göttlich hält, aber im Licht der Wissenschaft eben. Also haben wir mit der Bibel im übertragenen Sinn einen Zeugen für die Wahrheit, sagen wir mal in einer Gerichtsverhandlung, dessen erste Aussage darin besteht dass er ein Lügner ist und dessen zweite Aussage in der Bitte besteht, im kein Wort zu glauben. Es erscheint mir widersinnig, diesen Zeugen gegen seinen erklärten Willen für glaubhaft zu halten.

Das Gericht müsste sagen: Sie lügen wenn Sie behaupten dass Sie ein Lügner sind. :D


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

31.01.2013 um 23:01
@Cricetus

Und? Wo steht dass irgedwelche seiner Kinder unmündig waren?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

31.01.2013 um 23:02
@snafu

Ah. Naja ich habe schon seltsameres gehört. Dann wünsche ich Dir noch VIEL mehr Gutes. Die katholische Kirche ist auch nicht gerade meine Nummer eins in Sachen Vertrauenswürdigkeit...


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

31.01.2013 um 23:18
Nun könnte ich mich gerade noch fragen wie man es schafft sich mit den Beinen auf einem Holzblock abzustützen wenn man bewusstlos ist, aber ich schätze mal die Frage ist sinnlos weil sie theologisch ist (und die Antwort ohnehin wissenschaftlich bewiesen ist)...

Schlaft gut :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

31.01.2013 um 23:22
@Dennis75
Dennis75 schrieb:Ach ja, übrigens, wie ich schon schrieb: An der CA-Universität, Kiel, ist der anerkannte Stand der Forschung dass es keinen Gott gibt. Zumindest im Seminar für evangelische Theologie.
Das hätte schon längst nen innerkirchlichen Eklat gegeben. Gabs aber nicht. Kannst gewiß sein, daß dem so nicht ist. Auch außertheologisch im generellen Wissenschaftsbetrieb hätt das nen Trara gegeben, und die Uni hätt um ihre Reputation bangen dürfen. Eben wegen Unwissenschaftlichkeit, nicht wegen des Inhalts.

Vergiß das besser.

Pertti


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

31.01.2013 um 23:22
@Dennis75
Dennis75 schrieb:Nun könnte ich mich gerade noch fragen wie man es schafft sich mit den Beinen auf einem Holzblock abzustützen wenn man bewusstlos ist, aber ich schätze mal die Frage ist sinnlos weil sie theologisch ist (und die Antwort ohnehin wissenschaftlich bewiesen ist).
Vielleicht weil man in dem Moment, wo man bewusstlos geworden ist, vom Pfahl abgenommen wird ?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

31.01.2013 um 23:24
@Kayla
Seine Anhänger hatten darum gebeten. ... Wenn die Zeit um war, wurden die Verurteilten vom Pfahl mit Querbalken abgenommen, das Urteil war vollstreckt, unabhängig davon, ob der Verurteilte tot war oder nicht. Die Jünger durften ihn mitnehmen.
"Seine Anhänger hatten darum gebeten"
-> Konnten denn da irgendwelche Anhänger einfach so drum bitten und dann wurden diese Bitten erfüllt?
Oder anders gefragt: Wonach richtete es sich, dass die Verurteilten sozusagen begnadigt wurden?


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

31.01.2013 um 23:26
@Optimist
Optimist schrieb:Oder anders gefragt: Wonach richtete es sich, dass die Verurteilten sozusagen begnadigt wurden?
Wenn man ihnen nicht wirklich ein Verbrechen nachsagen konnte. Dieses Urteil war ein politisches und beruhte nicht auf einer kriminellen Tat.


melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden