weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

01.02.2013 um 23:10
Okay, war lustig mal darüber zu "fachsimpeln", aber da steige ich jetzt mal aus. Kann ja auch nichts dafrür, dass es so in der Bibel steht und sich Machos darüber gefreut haben - es für sie ein "gefundenes Fressen" war.


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

01.02.2013 um 23:16
@Optimist

Ohne Ende. zB alle Bibel"inhalte" die ich gerade eben an Dich gepostet habe, und weit mehr noch gibt es.

Die og sind: Joh13,4-17 Fußwaschung; alle Stellen wo "Christus" als "Erlöser" erklärt wird, als Schuldbezahler also; - 1.Petr 5,2.3: „Weidet die Herde Gottes, die euch anvertraut ist; achtet auf sie, nicht gezwungen, sondern freiwillig, wie es Gott gefällt; nicht aus Gewinnsucht, sondern von Herzensgrund; nicht als Herrscher über die Gemeinden, sondern als Vorbilder der Herde.“


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

01.02.2013 um 23:18
@snafu
snafu schrieb:Ich denke, es ist eben nicht so gemeint,
Siehst Du? Genauso ist es.. Du denkst.. das es eben nicht so gemeint ist. Die Auslegung bzw. die Art der Auslebung ist aber die von mir beschriebene.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

01.02.2013 um 23:18
@Dennis75
Dennis75 schrieb:Warum ist Dir der Unterschied irgendwie wichtig ob da steht der Mensch HAT oder IST eine Seele? Ist es wirklich ein BEDEUTUNGSunterschied?
Weil sich danach richtet, ob (wie die ZJ sagen), die Toten nichts mehr mitbekommen, wirklich ohne Bewusstsein sind.

Desweiteren in der Folge, ging es mir darum, den Zeugen die Augen zu öffnen, dass sie einer Falschlehre aufgessesen sind (weil sie doch so an die Bibel als inspiriert glauben), sie aber glauben, die WTG ist das Non-plus-ultra.

Wie gesagt, sie glauben, die Seelen können nichts mehr aufnehmen usw. - auch keine Predigt von Jesus. Dass dies jedoch so war, belegt ja eine Bibelstelle...

---------------------------------------------

Das wird wohl vorhin unter gegangen sein. Deshalb hole ich es noch mal hier her. ;)
Dennis75 schrieb:Ach so:
Ich kann zwar nicht genau sehen was Seele mit Frau und Geist mit Mann zu tun hat, aber mal anbei bemerkt: Was hat Dienen eigentlich mit Hirarchie zu tun?

Ich erinnere an die Fußwaschung, bei der Christus den Aposteln diente. Ganz zu schweigen davon dass ja sein Tod + Auferstehung der ganzen Welt diente, biblisch gesehen. Die Ältesten der Gemeinde, also ihre Vorsteher, dienen der Gemeinde. Wozu sie natürlich Autorität brauchen.

Man könnte auch sagen: Der Trainer dient der Mannschaft. Er trainiert sie nämlich. Und? Sind die Spieler deshalb seine Sklaven oder so, weil sie nur bessere Spieler werden wenn sie dem Trainer vertrauen und umsetzen was er ihnen vorgibt?


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

01.02.2013 um 23:19
@Gwyddion
@Kayla

ich kann dort keine frauen"feindlichkeit" entdecken ,wenn es da heisst:

(1. Korinther 11:3) 3 Ich will indes, daß ihr wißt, daß das Haupt jedes Mannes der Christus ist; das Haupt einer Frau aber ist der Mann; das Haupt des Christus aber ist Gott. . .


wenn man das genauer durchdenkt,dann sind frauen gegenüber männern ,die sich nicht dem christus unterstellen , ihnen gegenüber zu gar nichts verpflichtet,
und männer,die sich dem christus unterstellen werden nichts entwürdigendes von ihren frauen verlangen.

im übrigen steht da auch das christus gott unterstellt ist ,vielleicht noch was intressantes zum trinitätsfaden ;) @Optimist


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

01.02.2013 um 23:20
@Optimist
Optimist schrieb:Kann ja auch nichts dafrür, dass es so in der Bibel steht und sich Machos darüber gefreut haben - es für sie ein "gefundenes Fressen" war.
Man hat allerdings auch nie eine anderslautende Erklärung dazu abgegeben und auch Luther predigte z.B. das das Weib dem Manne gehorchen und zur Verfügung zu stehen hat. Also rausreden ist nicht.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

01.02.2013 um 23:21
@Optimist

Das Problem besteht eher darin wenn die Menschen die Bibel als Vorwand für ihren Eigennutz ansehen. Wenn sie z.B. sagen: "Da steht das und das, aber das kann es ja nicht wirklich bedeuten, sondern wenn ich es mir so und so auslege passt es mir viel besser in den Kram."

Die Bibel sagt NICHTS darüber dass die Frau unter dem Mann steht. Im Gegenteil: Der Mann ist nichts ohne die Frau und die Frau ist nichts ohne den Mann (1Korinther 11)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

01.02.2013 um 23:22
@Cricetus
Cricetus schrieb:Es ist also nicht Gottes Wort im Sinne von "Gott gabs ihnen ein und sie schrieben es auf", sondern es gab noch eine "Zwischenstufe", in der die Worte Gottes sozusagen kulturell und sozial und persönlich von den Empfängern verändert wurden.
Nein, nix mit "verändert". So eben meine ich es nicht. So falsch, wie ein Satz von dem menschlichen Schreiber niedergeschrieben worden sein mag, so "richtig" ist er von Gott gemeint. Das triffts zwar auch nicht ganz, kommt dem aber schon ziemlich nahe.

Ich meine nicht im Mindesten eine sekundär von Menschen abgeänderte ursprünglich "richtige" Bibel.

Pertti


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

01.02.2013 um 23:23
@pere_ubu

Frauenfeindlichkeit ist aber auch grundsätzlich etwas anderes, wie Folgsamkeit erwarten.
pere_ubu schrieb:wenn man das genauer durchdenkt,dann sind frauen gegenüber männern ,die sich nicht dem christus unterstellen , ihnen gegenüber zu gar nichts verpflichtet,
Bedeutet im Umkehrschluß: Ist Mann kein Christ.. kann die Frau verweigern. Ist Mann Christ.. kommen die Verpflichtungen.
pere_ubu schrieb:und männer,die sich dem christus unterstellen werden nichts entwürdigendes von ihren frauen verlangen.
Auch Heiden tuen dies in der Regel nicht. Ausnahmen gibt es wohl in jeder Schicht und jeder Lebenslage und jeder Religion.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

01.02.2013 um 23:23
@Kayla
Kann ja auch nichts dafrür, dass es so in der Bibel steht und sich Machos darüber gefreut haben - es für sie ein "gefundenes Fressen" war.

->
Man hat allerdings auch nie eine anderslautende Erklärung dazu abgegeben und auch Luther predigte z.B. das das Weib dem Manne gehorchen und zur Verfügung zu stehen hat. Also rausreden ist nicht.
Verstehst du nicht was ich meine?
Mit "Macho" meine ich genauso Luther und alle Kirchenoberhäupter. Halt alle die es zum Nachteil der Frauen auslegen.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

01.02.2013 um 23:24
@pere_ubu
ich kann dort keine frauen"feindlichkeit" entdecken ,wenn es da heisst:

(1. Korinther 11:3) 3 Ich will indes, daß ihr wißt, daß das Haupt jedes Mannes der Christus ist; das Haupt einer Frau aber ist der Mann; das Haupt des Christus aber ist Gott. . .


wenn man das genauer durchdenkt,dann sind frauen gegenüber männern ,die sich nicht dem christus unterstellen , ihnen gegenüber zu gar nichts verpflichtet,
pere_ubu schrieb:das Haupt einer Frau aber ist der Mann;
Nö, das Haupt der Frau ist ihr eigener Geist, ihre eigene Sicht und ihr eigener Glaube, den Mann braucht sie also dazu nicht. Wenn Christus dem Haupt Gottes diente, dann war es seine Sache.

Allerdings herrscht diese Denkungsart auch dort vor, wo man sich nicht Christus verpflichtet fühlt. Die Bibel dient zum bequemen Alibi.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

01.02.2013 um 23:26
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Bedeutet im Umkehrschluß: Ist Mann kein Christ.. kann die Frau verweigern. Ist Mann Christ.. kommen die Verpflichtungen.
ich empfahl weiterdenken :D zu was kann ein mann seine frau verpflichten , wenn er sich der lehre christus verpflichtet fühlt.
hat christus ihn "zwangsbekehrt"? oder andere formen entwürdigender gewalt benutzt?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

01.02.2013 um 23:27
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:ich empfahl weiterdenken :D zu was kann ein mann seine frau verpflichten , wenn er sich der lehre christus verpflichtet fühlt.
Mein Problem ist.. ich denke weiter, unreligiös... und moderner :D
Ich kann keinen Menschen zu irgendetwas verpflichten. So meine Meinung.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

01.02.2013 um 23:28
@Dennis75
Dennis75 schrieb:Das Problem besteht eher darin wenn die Menschen die Bibel als Vorwand für ihren Eigennutz ansehen. ...
Genau.
Dennis75 schrieb:Die Bibel sagt NICHTS darüber dass die Frau unter dem Mann steht.
Es steht doch aber was von "untertan sein", vom "dienen" und von "Oberhaupt" drin?



Das steht auch drin, ist richtig:
Dennis75 schrieb:Im Gegenteil: Der Mann ist nichts ohne die Frau und die Frau ist nichts ohne den Mann (1Korinther 11)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

01.02.2013 um 23:28
@Optimist
Optimist schrieb:Weil sich danach richtet, ob (wie die ZJ sagen), die Toten nichts mehr mitbekommen, wirklich ohne Bewusstsein sind.
Ach so. Aber warum willst Du denn den ZJ sagen dass ihre Lehre unbiblisch ist? Sie haben doch selbst Bibeln um nachzulesen. :D Es werden sich wohl kaum die meisten von ihnen in DIESEM Forum herumtreiben...


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

01.02.2013 um 23:29
daran wirds wohl hapern :D am weltlichen denken @Gwyddion

da ist es ja standard " im denken" , dass "untertanen" so schlecht wie möglich behandelt werden . ;)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

01.02.2013 um 23:31
@Optimist
Optimist schrieb:Kann ja auch nichts dafrür, dass es so in der Bibel steht
Eben steht halt so da. Inspiriert durch Gott, mit einem Mix der eigenen Wertvorstellungen.
Der "gute" Timotheus.


1Tim 2,12 Einer Frau gestatte ich nicht, dass sie lehre, auch nicht, dass sie über den Mann Herr sei, sondern sie sei still.

Haha, … herrlich, der Herr ! :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

01.02.2013 um 23:31
Gwyddion schrieb:Siehst Du? Genauso ist es.. Du denkst.. das es eben nicht so gemeint ist. Die Auslegung bzw. die Art der Auslebung ist aber die von mir beschriebene.
man kann es auch von einer inneren Perspektive sehen... wenn man drüber nachdenkt, das soll ja schliesslich "Gottes Wort" sein...? :}

Es ist zB auch nicht gemeint, ein "gelobtes Land" (Israel) zu gründen. Denn dieses ist im Inneren des Menschen, eben in der Vereinigung von Seele und Geist.
Aber es hat sich nach dem WORT manifestiert...Verdammnis!


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

01.02.2013 um 23:31
@Dennis75
Dennis75 schrieb:Ach so. Aber warum willst Du denn den ZJ sagen dass ihre Lehre unbiblisch ist? Sie haben doch selbst Bibeln um nachzulesen. :D Es werden sich wohl kaum die meisten von
ihnen in DIESEM Forum herumtreiben...
Weil sie mir leidtun, dass sich sich so hörig machen lassen, dass sie nicht mehr dem glauben was in der Bibel steht, sondern dem was der Wachtturm sagt und sich dadurch z.T. sehr unter Druck setzen lassen.

Wohingegen die Bibel (mich jedenfalls) nie unter Druck setzen könnte, auch wenn ich da und dort was falsch verstehe.
Eine Institution, welche subtile Manipulation beherrscht ist da eben was anderes.
Verstehst was ich meine?


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

01.02.2013 um 23:32
@Optimist

Von Untertan hab ich bisher nix gelesen. Von Haupt, also Kopf, schon eher. Und? Mit derselben Allegorie kann man ja auch die Frau das Herz vom Mann nennen, was ich zwar nicht biblisch beweisen kann aber ableiten zumindest. (Vielleicht war das mit Seele=Frau ja vorhin so gemeint...)

Bedeutet das dass das Herz der Sklave oder das Eigentum vom Kopf ist? Laut Bibel ganz sicher nicht. Und was das Dienen angeht: Was hältst Du denn nun von der Fußwaschung? Klingelt da nichts bei Dir? :)


melden
101 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ostern118 Beiträge
Anzeigen ausblenden