weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 12:53
@Optimist
Optimist schrieb:Da kannst Du Recht haben :)
Und da er mir gleichgültig ist, gehe ich davon aus, ich bin ihm auch gleichgültig... und das ist gut so :)
Du sprichst nicht die Wahrheit. Satan hat dich mehr in den Bann gezogen, als du es dir zugestehen möchtest. Keine Bange .... es ist wichtig, sich mit Satan zu beschäftigen, denn NUR durch "ihn"erfährst du, wie es um deine (wahre) LIebe (und um dein Leben) bestimmt ist.
Ist aber wirklich überlegenswert dieser Gedanke, weil es ja von Satan heißt, er sei der Ankläger.
Nur dazu passt dann eben wiederum nicht, dass es auch heißt, er sei ein Lügner, Verdreher der Wahrheit usw.
Sowas würde kein Staatsanwalt machen ...
... den Angeklagten vorsätzlich in irgendwelche Fallen und Fettnäpfe tappen lassen ;)
Wer hat die 1. Lüge verbreitet?
War die 1. Lüge wirklich eine Lüge oder nur ein Mißverständnis?


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 12:54
@2Elai


2E:
Dann geschieht etwas Entscheidendes:
Du "stellst" dich Satans "Blick". ER erkennt alles in dir. Auch deine Liebe, die du entwickelt hast im Laufe deines Lebens.

Wenn Satan dann zurückweicht - mit (Freude-)Tränen in den Augen, weil er endlich ein Geschöpf der Liebe fand, wahrnehmen konnte/durfte - dann weißt du, nach WAS er wirklich "SUCHTe".

-->o:
Gut, das ist aber nur Spekulation von Dir. ;)

-->2E:
Nein, ist es nicht.
Woher weißt Du das so genau? Bist Du selbst etwa Satan? ;)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 13:02
@2Elai
2Elai schrieb:War die 1. Lüge wirklich eine Lüge oder nur ein Mißverständnis?
Beim Satan gibt es keine Mißverständnisse, der weiß genau was er tut. Ganz gelogen hat er ja nicht.
1. Mose 2,4-5; Da sprach die Schlange zum Weibe: Ihr werdet mitnichten des Todes sterben;
sondern Gott weiß, daß, welches Tages ihr davon esset, so werden eure Augen aufgetan, und werdet sein wie Gott und wissen, was gut und böse ist.


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 13:09
@Etta
Etta schrieb:1. Mose 2,4-5; Da sprach die Schlange zum Weibe: Ihr werdet mitnichten des Todes sterben;
sondern Gott weiß, daß, welches Tages ihr davon esset, so werden eure Augen aufgetan, und werdet sein wie Gott und wissen, was gut und böse ist.
Erster Teil der Aussage war eine glatte Lüge , der zweite Teil stimmte.
Es ist wirkungsvoller immer eine Mischung als Aussage zu bringen , da merkt man die Lüge nicht so.
Wird heute gerne so von Verschwörungstheoretikern praktiziert


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 13:13
@Optimist
Woher weißt Du das so genau? Bist Du selbst etwa Satan? ;)
Gute Frage! SEHR berECHTigtE FRAGE!

Du und ich - wir können alles sein. Sogar Satan.
Wir müssen uns nur in diese "Rolle/Figur/Eigenschaft/Wesenheit" einfühlen - mit unserem gesamten Vermögen (der Liebe).

Wer sich in die Rolle Satans einfühlen/einfügen möchte, der sollte sich seiner wahren Liebe zu Gott bewußt und sicher sein, sonst könnte der "Effekt" nicht dem entsprechen, was sich der unvermögende "Geist" so vorstellt.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 13:17
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Es ist wirkungsvoller immer eine Mischung als Aussage zu bringen , da merkt man die Lüge nicht so
Genau, daran sieht man wie schlau der Satan arbeitet.
Wird heute gerne so von Verschwörungstheoretikern praktiziertt
Und was ich interessant finde, es wird immer den Juden in den Schuhen geschoben.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 13:17
@Etta
Etta schrieb:Da sprach die Schlange zum Weibe: Ihr werdet mitnichten des Todes sterben;
sondern Gott weiß, daß, welches Tages ihr davon esset, so werden eure Augen aufgetan, und werdet sein wie Gott und wissen, was gut und böse ist.
Wie schön, etta :)
Danke, du hast eine Bibelstelle dazu gefunden.
Etta schrieb:Da sprach die Schlange zum Weibe: Ihr werdet mitnichten des Todes sterben;
Das ist die Wahrheit!
Etta schrieb:sondern Gott weiß, daß, welches Tages ihr davon esset, so werden eure Augen aufgetan, und werdet sein wie Gott und wissen, was gut und böse ist.
Und dies entspricht auch der Wahrheit.
Unsere Augen sind offen! Wir könn(t)en sehen.
Wir könn(t)en wissen, was gut und böse ist.

Wer hat denn da gelogen?
Oder die Dinge falsch verstanden ... Miß-verstanden ... Mißverständnis über Mißverständnis - von Anbeginn der Menschen-Zeit. Diese wurde vervielfältigt ohne direkt "gesehen" zu werden.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 13:18
@Etta
Etta schrieb:Und was ich interessant finde, es wird immer den Juden in den Schuhen geschoben.
WAS meinst Du damit?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 13:20
@2Elai
Da sprach die Schlange zum Weibe: Ihr werdet mitnichten des Todes sterben;

-->
Das ist die Wahrheit!
esotherisch betrachtet vielleicht ja.

Praktisch gesehen: Nein. Ich habe Verwandte die einfach nicht mehr leben, weil sie des Todes starben ... ;)


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 13:21
@Etta
Etta schrieb:Und was ich interessant finde, es wird immer den Juden in den Schuhen geschoben.
Möglicherweise, weil die Jüdischen Menschen eine "bessere" Ausbildung genießen, und dadurch immer einen Vorteil gegenüber den anderen Religionen hatten.
"Wissen ist Macht"?! ... Wissen kann auch Vertrauen sein.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 13:25
@Optimist
Optimist schrieb:WAS meinst Du damit?
Angeblich sollten die doch S chuld am 11. 09 gehabt haben. Auch Hitler gab den Juden damals Schuld an der Wirtschaftskriese. Es geht eigentlich durch die ganze Geschichte, die Juden wren immer der Sündenbock.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 13:25
@Optimist
Optimist schrieb:esotherisch betrachtet vielleicht ja.

Praktisch gesehen: Nein. Ich habe Verwandte die einfach nicht mehr leben, weil sie des Todes starben ... ;)
Du kannst "Tote" vlt. nicht wahrnehmen. Was nicht heißt, daß Tote nicht doch noch "vorhanden" sind, also existieren.

Tote sind nicht immer reichhaltig beschenkt in der Totenwelt.
Die meisten Toten, die von diesem Erdball gegangen sind, sind arme Seelen. Sie können sich nicht weiterentwickeln. Das ist auch dein/mein/unser Aller Anliegen, denn es ist zu einem Problem geworden.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 13:28
@Etta
Etta schrieb:Auch Hitler gab den Juden damals Schuld an der Wirtschaftskriese. Es geht eigentlich durch die ganze Geschichte, die Juden wren immer der Sündenbock.
Da hast Du Recht. Die Menschheit braucht immer einen Sündenbock.
Im Moment ist (in DIESER derzeitigen Wirtschaftskrise) z.B. Deutschland der Sündenbock.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 13:29
@Etta
Etta schrieb:Angeblich sollten die doch S chuld am 11. 09 gehabt haben. Auch Hitler gab den Juden damals Schuld an der Wirtschaftskriese. Es geht eigentlich durch die ganze Geschichte, die Juden wren immer der Sündenbock.
Ist schon mal aufgefallen, daß nur der jüdische Glaube eine eingeschränkte Gemeinschaft über die Grenzen hinaus vermittelt?

Die Jüdische Gemeinschaft duldet keine Außenstehenden, doch sie treten auf der ganzen Welt "gleich" aufrecht auf.

Die christliche Glaubensgemeinschaft ist nicht so "fest" und intern. Für den christlichen Glauben ist es nicht wichtig, von welchem Glauben man übertritt .... beim jüdischen (und ich glaube beim hinduistischen) schon.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 13:30
@2Elai
2Elai schrieb:Du kannst "Tote" vlt. nicht wahrnehmen. Was nicht heißt, daß Tote nicht doch noch "vorhanden" sind, also existieren.
"vorhanden" streite ich auch nicht ab, aber sie SIND dennoch tot. Insofern hat Satan eben DOCH gelogen ;)


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 13:30
@Optimist
Optimist schrieb:Da hast Du Recht. Die Menschheit braucht immer einen Sündenbock.
Im Moment ist (in DIESER derzeitigen Wirtschaftskrise) z.B. Deutschland der Sündenbock.
Meist wird eine Minderheit zum Sündenbock geMACHT.
Wenn dieser Minderheit dann auch noch Reichtümer oder Geld genommen werden kann, umso besser.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 13:31
@Optimist
Optimist schrieb:"vorhanden" streite ich auch nicht ab, aber sie SIND dennoch tot. Insofern hat Satan eben DOCH gelogen ;)
Nein, Optimist,
weder Satan noch Jesus noch Buddha haben gelogen.

Nach deinem Tod lebst du weiter.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 13:34
@2Elai
2Elai schrieb:Meist wird eine Minderheit zum Sündenbock geMACHT.
Wenn dieser Minderheit dann auch noch Reichtümer oder Geld genommen werden kann, umso besser.
Das ist leider wahr. Und es geht immer um MACHT.

@2Elai
2Elai schrieb:Nach deinem Tod lebst du weiter.
Um "weiterleben" zu können, muss man jedoch vorher sterben (selbst Jesus musste das).
Satan behauptete jedoch: "ihr werdet nicht sterben" -> also Lüge.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 13:35
@2Elai
2Elai schrieb:Die Jüdische Gemeinschaft duldet keine Außenstehenden, doch sie treten auf der ganzen Welt "gleich" aufrecht auf.
Ich habe mal ein Ehepaar kennegelernt. Er war Jude, sie Christin.Dafür bleiben die ZJ meistens unter sich, aber auch nicht immer.


melden
Anzeige
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 13:39
@Optimist
Optimist schrieb:Um "weiterleben" zu können, muss man jedoch vorher sterben (selbst Jesus) musste das.
Satan behauptete jedoch: "ihr werdet nicht sterben" -> also Lüge.
Stampfst du jetzt auf wie ein kleines Kind, das unbedingt recht haben möchte? Gut, dann gebe ich dir, was den materiellen Körper anbelangt, RECHT.

Deine Hülle, der Körper ist ohne dein "Leben/Geist/Denken/Nerven" nicht in der Lage zu sein, außer du hängst an einer Belebungs-Maschine im Krankenhaus. Wie lange ein Körper da noch zu erhalten ist, das kann ich nicht sagen.
Eine Wachsfigur ist nicht am Leben, obwohl sie so aussieht als wäre sie es. Selbst, wenn ihr eine Motorik gegeben ist. - und ein Computer-Hirn.

Du würdest dich wundern, wie "lebendig" sich manche Tote fühlen.
So manch Totem ist sogar entgangen, daß er gestorben ist und gar keinen Körper (materiell) mehr hat. Doch das ist eher selten. Das gibt sich mit der Zeit.


melden
200 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden