weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 18:36
@2Elai
2Elai schrieb:Es wird der Teufel der Lüge bezichtigt und wir wissen nicht mal WAS er gelogen haben soll? Wird ja immer haltloser, diese Anklage gegenüber meines Mandanten.

Welche Position, bzw. Eigenschaft hat Satan, der Fürst, denn meinen können?
Welche Position will der Mensch sich denn "anmaßen" damit und es meinem Mandanten in die Schuhe schieben?

Wäre ja ein "Blanko-Vertrag", den Satan da unterschreiben würde :) .... Wo ist der Vertrag?
(Ich speche jetzt als Richter)
Herr Verteidiger, ich kann ihrem Plädoier nicht so richtig folgen, Sie haben auch die vorgebrachten Beweise und Indizien zu wenig gewürdigt.

Deshalb stelle ich das Plädoier noch mal zurück. Der Staatsanwalt hat sich auch noch mal gemeldet, weil er noch einen Einspruch vorzubringen hat (dieser folgt zurgleich) :)


melden
Anzeige
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 18:39
@2Elai
2Elai schrieb:Wo? In welcher "Welt"? Zu welcher Zeit? In welchem Alter? .... Beweise bitte.
Ich mach mal den Gerichtsdiener,wenns erlaubt ist
Vorlage der Sterbeurkunde Adams

Akte 1 .Mose5
3 Und Adam war 130 Jahre alt und zeugte einen Sohn, ihm gleich und nach seinem Bilde, und nannte ihn Set;

4 und lebte danach 800 Jahre und zeugte Söhne und Töchter,

5 dass sein ganzes Alter ward 930 Jahre, und starb.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 18:42
So, jetzt kommt noch mal die Einlassung des Staatsanwaltes:

Herr Richter, Herr Verteidiger, wie ich schon mal sagte, dies aber ignoriert wurde:
Optimist schrieb:"ihr werdet sein wie Gott" -> das interpretiere ich so, dass Satan damit eindeutig den Allmächtigen Gott, also Jahwe gemeint hat, Also "ihr werdet sein wie Jahwe".

Mit anderen Worten, Satan hat DEN Gott gemeint, der Adam und Eva zuvor das Gebot aufgetragen hatte, nicht von der Frucht zu essen.
Diesbezüglich müssen wir in der Verhandlung dann auch mit klären, ob Satan mit seiner Argumentation Eva gegenüber nicht zudem Anstiftung zu einer Straftat begangenen hat. Was genauso schlimm, wenn nicht gar schlimmer als eine Lüge wäre ;)
... muss das bei der Urteilsfindung dringend berücksichtigt werden.

Hier noch mal zusammenfassend die Anklagepunkte:
- Satan hat gelogen, indem er Eva weis machte, sie werden nicht sterben (im materiellen Sinne starben sie jedoch)

- Satan hat gesagt, sie werden Gott (Jahwe) gleich sein -> sind sie aber nicht

- Satan hat Eva zu einer Straftat angestiftet

Was hat ihr Mandant dazu zu sagen?


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 18:43
@Optimist
Optimist schrieb:Mit anderen Worten, Satan hat DEN Gott gemeint, der Adam und Eva zuvor das Gebot aufgetragen hatte, nicht von der Frucht zu essen.


Diesbezüglich müssen wir in der Verhandlung dann auch mit klären, ob Satan mit seiner Argumentation Eva gegenüber nicht zudem Anstiftung zu einer Straftat begangenen hat. Was genauso schlimm, wenn nicht gar schlimmer als eine Lüge wäre ;)
1. Welcher "Gott von vielen Göttern" ist wirklich gemeint?
Satan, mein Mandant, nennt sich "Fürst" .... das ist der zweite Rang nach dem König. (Kaiser wollen wir nicht anerkennen, da es sich um eine rein-menschlich-evolutionierte Idee handelt.)
Als Pharao läßt er sich auch nicht "verehren" (Der Fürst benötigt und wünscht keine Verehrung; abgesehen davon ist mit Pharao ein "Gottkönig/Gottmensch" gemeint).



2. Wir sollten die Position von Adam und Eva (lt. psychologischem Gutachten) feststellen lassen.

Waren Adam und Eva tatsächlich so unwissend/unschuldig wie es den Anschein machen sollte, oder ist es ein bewußt-absichtsvoll-mit manipulierender Energie aufgeladenes Paar geWesen, das wie Bonny & Clide die "Recht-Schaffenden" an der Nase herumführen?


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 18:44
@Optimist


Lol, Richter und Staaaatsanwalt zugleich .) ... Herr Richter - ich protestiere! :)


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 18:46
Akte Sündenfall
Der Sündenfall

1 Aber die Schlange war listiger als alle Tiere auf dem Felde, die Gott der HERR gemacht hatte, und sprach zu der Frau: Ja, sollte Gott gesagt haben: Ihr sollt nicht essen von allen Bäumen im Garten?

2 Da sprach die Frau zu der Schlange: Wir essen von den Früchten der Bäume im Garten;

3 aber von den Früchten des Baumes mitten im Garten hat Gott gesagt: Esset nicht davon, rühret sie auch nicht an, dass ihr nicht sterbet!

4 Da sprach die Schlange zur Frau: Ihr werdet keineswegs des Todes sterben,

5 sondern Gott weiß: an dem Tage, da ihr davon esst, werden eure Augen aufgetan, und ihr werdet sein wie Gott und wissen, was gut und böse ist.

6 Und die Frau sah, dass von dem Baum gut zu essen wäre und dass er eine Lust für die Augen wäre und verlockend, weil er klug machte. Und sie nahm von der Frucht und aß und gab ihrem Mann, der bei ihr war, auch davon und er aß.

Eva wollte klug, sein wollen sie heute noch


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 18:49
@2Elai
2Elai schrieb:Lol, Richter und Staaaatsanwalt zugleich .) ... Herr Richter - ich protestiere! :)
Warum das so sein muss, hatte ich schon mal erklärt, der Richter ist heißer und ich muss für ihn einspringen :D


@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Ich mach mal den Gerichtsdiener,wenns erlaubt ist
Ist erlaubt und vielen Dank :)


@2Elai
2Elai schrieb:1. Welcher "Gott von vielen Göttern" ist wirklich gemeint?
Satan, mein Mandant, nennt sich "Fürst" .
Egal wie er sich nennt. Er wurde sogar schon "Gott" genannt.
Er ist jedoch NICHT Jahwe. Und bei dem Gott, der hier relevant ist, handelt es sich um Jahwe allein.
2Elai schrieb:2. Wir sollten die Position von Adam und Eva (lt. psychologischem Gutachten) feststellen lassen.

Waren Adam und Eva tatsächlich so unwissend/unschuldig wie es den Anschein machen sollte, oder ist es ein bewußt-absichtsvoll-mit manipulierender Energie aufgeladenes Paar geWesen, das wie Bonny & Clide die "Recht-Schaffenden" an der Nase herumführen?
Das ist nicht für die Schuld Ihres Mandanten relevant.
Wenn ein Drogenabhängiger einem Dealer etwas abkauft - im Wissen, dass er sich dadurch schadet - dies aber ganz bewusst in Kauf nimmt, dann mildert dies in keinster Weise die Schuld des Dealers.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 18:52
Werter Gerichtsdiener @so-ist-es

Ich danke ihnen für ihren ehrhaften Einsatz der Wahrheitsfindung Willen.
so-ist-es schrieb:Akte 1 .Mose5
3 Und Adam war 130 Jahre alt und zeugte einen Sohn, ihm gleich und nach seinem Bilde, und nannte ihn Set;

4 und lebte danach 800 Jahre und zeugte Söhne und Töchter,

5 dass sein ganzes Alter ward 930 Jahre, und starb.
Dieses wird nicht bezweifelt, sondern noch wahrhaftig unterstrichen, denn diese Geschichte findet sich in der ägyptischen Historie wieder. (ich glaube Homer wurde davon von einem Priester unterrichtet und es waren zu dieser Zeit auch noch Statuen im Tempel von diesen "Wesen" zu bestaunen.)

Adam starb im Alter von 930 Jahren. Doch Adam lebt (weiter). Er lebt an einem unbekannten Ort, wo er sich weiterentwickelt. Ich bedaure mitteilen zu müssen, daß mir sein momentaner Wohnsitz nicht bekannt ist.
Es ist schwer zu bezweifeln, daß ein Mensch, der 930 Jahre alt geworden ist nicht auch 9.300 Jahre alt werden könnte und darüber hinaus. Oder kann mir jemand hier im Saal von einem Menschen zeugen, der älter wurde als 250 Jahre?

Thot wäre der 1. König Ägyptens (Pharao), der den Menschen das Wissen, die Schrift etc. beibrachte.

Doch mit Verlaub - dies führt weit weg von meinem Mandanten - hier wären wir schon in der Blutlinie der Menschen angelangt.


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 18:54
2Elai schrieb:Oder kann mir jemand hier im Saal von einem Menschen zeugen, der älter wurde als 250 Jahre?
Gemurmel und allgemeines Schweigen im Saal


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 18:54
@so-ist-es
ich (wieder in der Rolle des Richters) erhebe Dich hiermit vom Gerichtsdiener zum Co-Staatsanwalt :)


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 18:55
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Eva wollte klug, sein wollen sie heute noch
Kleine Zwischenbemerkung an den rührigen Herrn der Gerichtsbarkeit:
"Nein, Weibsvolk verteidige ich nicht ... " :) ... da ziehe ich diesen "männlichen Mandanten vor" :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 18:57
@2Elai
2Elai schrieb:"Nein, Weibsvolk verteidige ich nicht ... " :) ... da ziehe ich diesen "männlichen Mandanten vor" :)
Sexismus, pfui :D


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 18:58
@Optimist
Optimist schrieb:ich (wieder in der Rolle des Richters) erhebe Dich hiermit vom Gerichtsdiener zum Co-Staatsanwalt :)
Rasante Beförderung,bei dem Gericht bleib ich.Vielen Dank!

@2Elai
2Elai schrieb:Kleine Zwischenbemerkung an den rührigen Herrn der Gerichtsbarkeit:
"Nein, Weibsvolk verteidige ich nicht ... " :) ... da ziehe ich diesen "männlichen Mandanten vor" :)
Er möge ziehen


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 18:58
@Optimist
Optimist schrieb:ich (wieder in der Rolle des Richters) erhebe Dich hiermit vom Gerichtsdiener zum Co-Staatsanwalt :)
Hurra ... und wo ist meine Verstärkung?
Na, ich hab´ ja meinen Mandanten - er legt sich vertrauensvoll in meine Hände - und schlummert, während ich mir einen abverteidige.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 18:59
@2Elai
2Elai schrieb:Hurra ... und wo ist meine Verstärkung?...
Ja, weiß ich nicht, vielleicht kommt er noch irgendwann... der Pflichtverteidiger?


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 19:04
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Er möge ziehen
Heißt das, daß mein Mandant aufgrund fehlender Beweise freigesprochen/frei gelassen ist ?!

Papühhhh :) bin be(ein)druckt ... hätte ich gern schriftlich; wer schreibt, der bleibt :)


Dann nur noch eine abschließende Frage an die Herren Richter und Staatsanwälte ... ich hätte eine Opfer-Klage für das Hohe Gericht in Aussicht.

Ist es möglich von Herrn Satan, Fürst der Finsternis, eine Schadens-Ersatz-Klage gegen die Menschheit einzureichen?
Schadensersatz für meinen Mandanten aufgrund psychischer Grausamkeit, Mobbing und Verleumdung aus niedrigen Beweggründen heraus, in der Absicht auf Vernichtung und Verunglimpfung gegenüber Gott, dem Schöpfer?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 19:04
ich, nun wieder Richter, möchte noch mal auf die Anklagepunkte bezug nehmen:
Optimist schrieb:- Satan hat gelogen, indem er Eva weis machte, sie werden nicht sterben (im materiellen Sinne starben sie jedoch)
Dieser Punkt konnte vom Verteidiger und Mandanten noch nicht hinreichend widerlegt werden.
Adam und Eva starben erst mal, das ist fakt.
WANN sie starben und wohin sie beim und nach dem Tod befördert wurden, ist jetzt erst mal unerheblich.
-> was hat Ihr Mandant dazu zu sagen, zum Sterbeprozess, der doch angeblich nicht eintreten sollte?

Und was ist damit:
Optimist schrieb:- Satan hat gesagt, sie werden Gott (Jahwe) gleich sein -> sind sie aber nicht

- Satan hat Eva zu einer Straftat angestiftet
Was haben Sie oder ihr Mandant dazu zu sagen?


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 19:05
@Optimist
Optimist schrieb:Ja, weiß ich nicht, vielleicht kommt er noch irgendwann... der Pflichtverteidiger?
Ich bin der Pflichtverteidiger ... ich bekomme nicht mal nen Apfel (so wie die Schlange Eva:-)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 19:07
@2Elai
2Elai schrieb:Ist es möglich von Herrn Satan, Fürst der Finsternis, eine Schadens-Ersatz-Klage gegen die Menschheit einzureichen?
Schadensersatz für meinen Mandanten aufgrund psychischer Grausamkeit, Mobbing und Verleumdung aus niedrigen Beweggründen heraus, in der Absicht auf Vernichtung und Verunglimpfung gegenüber Gott, dem Schöpfer?
Das ist in einem gesonderten Prozess möglich.
Jetzt müssen wir aber den hier erst mal zu Ende bringen.

(ich möchte ja heute auch irgendwann mal nach Haus, mein Hund wartet :D )


melden
Anzeige
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 19:08
Optimist schrieb:Dieser Punkt konnte vom Verteidiger und Mandanten noch nicht hinreichend widerlegt werden.
Adam und Eva starben erst mal, das ist fakt.
Hmmm, .... ist Elvis auch tot?

Es kann dieser "Hüllen-Tod" nicht mit dem geistigen Tod gleichgesetzt werden, Euer Ehren.

Es liegt nicht in der Verpflichtung der Verteidigung, Wissenslücken, die nicht gewillt sind aufgefüllt zu werden, schließen zu können. Diese Pflicht obliegt nicht des meinem Status. Diese Pflicht obliegt dem Richter und allen Beteiligten, die sich einer solch schwerwiegenden Situation und deren Wahrheitsfindung stellen.


melden
100 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden