weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 11:05
@matraze106
matraze106 schrieb:nagut, das ist eher ne nebenbaustelle. ob eine sintflut wirklich gott zugeschrieben werden kann und solte sei mal dahingestellt.
Hier im Thread geht´s ja darum was in der Bibel steht und dort steht genau das, was ich gepostet habe und nicht darum
matraze106 schrieb:das lässt ja das herz eines jeden eugenikers hochschlagen...
wer weiß, ob es liliths brut wirklich dahingerafft hat. ^^
Wenn es lediglich Metaphern sind, dann könnte man dem entnehmen, das es, wenn Menschen bei Naturkatastrophen umkommen, Gottesurteile sind, nach damaligem Verständnis. Nach Heutigem, kann man sehr gut meistens die physikalischen Ursachen erklären, so das man nicht unbedingt gleich ein "Gottesurteil" dafür verantwortlich machen muss.


melden
Anzeige
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 11:05
Kayla schrieb:Dieser Gott war ja auch nicht gerade milde im Urteil und ließ mal soeben seine Schöpfung bei der Sintflut bis auf wenige Auserwählte absaufen. Man kann da nur ausbrechen, wenn man den wirklichen Sinn verstanden hat, welcher wörtlich genommen eben einfach kindlicher Unsinn ist.
warum nur muss ich ewig an isebel denken wenn ich dich lese? :D

In der Erzählung in 1Kön 21,5-16 wird Isebel für den Justizmord an → Nabot verantwortlich gemacht. Ihr wird, neben der Verfolgung der JHWH-Propheten, zu denen auch Elia (1Kön 17-19) gehörte, die Einführung der Baals- und Ascheraverehrung zur Last gelegt (1Kön 16,31f). Nach 1Kön 16,32 baute ihr Ahab hierfür einen Tempel.

http://www.bibelwissenschaft.de/nc/wibilex/das-bibellexikon/details/quelle/WIBI/zeichen/b/referenz/21898/


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 11:11
@Kayla
nungut, wir sprechen davon, was "wirklich" in der bibel steht. vor ein paar seiten wurde denke ich auch schon erwähnt, dass die sache mit der sintflut adaptiert wurde. ergo muss es sich dabei um einen anderen "gott" handeln als um den im paradis.
Wikipedia: Sintflut#Altorientalische_Sintflutberichte
wir können natürlich platt die worte lesen oder versuchen zwischen den zeilen dem ursprung und sinn auf die schliche zu kommen.


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 11:12
@Kayla
Sicherlich hatten sie keine Erfahrung in solchen Dingen aber das Kind welches sich noch nie verbrannt hat auch nicht.
Die Erfahrung die sie machten war das sterblich sein,zu erkennen wie man durch Gefahren lernen kann das richtige zu tun.
Im Grunde genommen war das keine Strafe,ebensowenig eine strafbare Handlung von der Frucht zu essen

@Optimist
Herr Staatsanwalt das Gericht braucht verwertbare Fakten zu dem Punkt
hat Satan sonstwo gelogen
Ich bitte diese aus dem Gestzbuch Bibel zu erbringen.
Zugelassen sind alle zur Sache aussagende Belege innerhalb des Gesetzbuches Bibel die zur Urteilsfindung dienen können.
Zu dem letzten Punkt bitte ich die Staatsanwaltschaft Belege zu bringen, ansonsten hat die Verteidigung ihr Plädoyer abgegeben.
Eine weitere Vertagung wird abgelehnt,wenn keine wesentliche Belastungen der Staatsanwaltschaft erfolgt


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 11:13
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:warum nur muss ich ewig an isebel denken wenn ich dich lese?
Jop und das..........

Nach wird Isebel im Zusammenhang der Jehu-Revolution, während der die Dynastie der Omriden ausgerottet wurde, auf grausame Art und Weise ermordet. Auf Jehus Befehl stürzen ihre eigenen Leute sie aus dem Fenster, worauf sie von Pferden zertrampelt und ihr Leichnam von Hunden gefressen wird (→ Frauen in der Literatur des AT 7.1).

weist deutlich auf Dummheit, Brutalität und Unverständnis der damaligen Weltsicht hin.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 11:16
@matraze106
Mal nebenbei:
Ich lese Deine Beiträge immer gerne, aber das Ganze hat einen Wermutstropfen: ich muss immer Deinen Avatar abdecken, weil ich diesen nicht sehen kann ... ist mir einfach zu traurig :( :(

Ließe sich daran evtl. was ändern (evtl. unschärfer machen) ;)
Nein, ich möchte Dir nichts vorschreiben, waren nur meine Gedanken, die ich einfach loswerden musste.

@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Herr Staatsanwalt das Gericht braucht verwertbare Fakten zu dem Punkt
hat Satan sonstwo gelogen

Ich bitte diese aus dem Gestzbuch Bibel zu erbringen.
Zugelassen sind alle zur Sache aussagende Belege innerhalb des Gesetzbuches Bibel die zur Urteilsfindung dienen können.
Zu dem letzten Punkt bitte ich die Staatsanwaltschaft Belege zu bringen, ansonsten hat die Verteidigung ihr Plädoyer abgegeben.
Eine weitere Vertagung wird abgelehnt,wenn keine wesentliche Belastungen der Staatsanwaltschaft erfolgt
Alles akzeptiert von mir hohes Gericht.
Muss allerdings um eine Pause von ca. 1 Stunde bitten, mein Hund hat ein gewisse Bedürfnis, was ich nicht ignorieren kann.

Vielleicht kann mir bis dahin jemand unter die Arme greifen wenn es um die Beweisbeschaffung geht? Wäre ganz nett und schon mal vielen Dank dafür :)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 11:17
@matraze106
matraze106 schrieb:ergo muss es sich dabei um einen anderen "gott"
Wie das ? Im monotheistischen, abrahamistischen Weltbild gibt es nur einen Gott. Und nur um das verbrämte "Allerheiligste" nicht zu beschädigen wird mal schnell noch einer erfunden ? Interessant.:)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 11:18
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Im Grunde genommen war das keine Strafe,ebensowenig eine strafbare Handlung von der Frucht zu essen
Schön und nett von dir. Aber weswegen wird dann von Schuld und Erbsünde in der Bibel geschwafelt ?


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 11:21
@Kayla
aber das ist der derzeite stand der kenntnis. es wurde alles beschlagnahmt was nicht niet und nagelfest war. es wurde auf diverse poltheistische erzählungen zurückgegriffen und vermutlich willkürlich daraus ein monotheistisches weltbild entwickelt.


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 11:21
@Kayla
Kayla schrieb:Wie das ? Im monotheistischen, abrahamistischen Weltbild gibt es nur einen Gott. Und nur um das verbrämte "Allerheiligste" nicht zu beschädigen wird mal schnell noch einer erfunden ? Interessant.:)
Zwischendurch , von dem Eingottglauben sollte man sich verabschieden,den gibt es nur bei Mohameds Koran,selbst da spricht er in der wir Form.
Kayla schrieb:Schön und nett von dir. Aber weswegen wird dann von Schuld und Erbsünde in der Bibel geschwafelt
Da solltest du dich an die Kirchen wenden,davon steht nichts in der Bibel


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 11:24
@matraze106
matraze106 schrieb:aber das ist der derzeite stand der kenntnis. es wurde alles beschlagnahmt was nicht niet und nagelfest war. es wurde auf diverse poltheistische erzählungen zurückgegriffen und vermutlich willkürlich daraus ein monotheistisches weltbild entwickelt.
Das ist mir nicht neu und ich habe das selbst schon angsprochen. Nicht desto trotz wird an der Urheberschaft dieses Mythos durch die Hebräer festgehalten, vor Allem von strangen Bibelanhängern.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 11:33
@Kayla
na klar wird es das. aber wir müssen es ja jetzt nicht zwangsweise auch so sehen wie jene engstirnigen zeitgenossen, die seit jeher die alleinigen wahrheiten pachten.
wenn wir dem topic gerecht werden wollen, können wir durchaus diese korellationen anekdotenhaft anmerken, doch für die nüchterne betrachtungsweise durchaus den tatsächlichen entstehungsprozess der schrift(en) im hinterkopf behalten.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 11:33
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Zwischendurch , von dem Eingottglauben sollte man sich verabschieden,den gibt es nur bei Mohameds Koran,selbst da spricht er in der wir Form.
Wie bitte ?

"Ich bin der Herr dein Gott, du sollst keine anderen Götter haben neben mir.....Ist dir das irgendwie geläufig ? NÖ, dachte ich mir schon.
so-ist-es schrieb:Da solltest du dich an die Kirchen wenden,davon steht nichts in der Bibel.
Nö, wieso ? Solltest eigentlich nur die Bibel ganz lesen und nicht nur das, was dir gerade in´s Konzept passt.

In Röm. 5, 12-21 stellt Paulus Adam und Jesus Christus als Antitypen einander gegenüber: Wie durch den Ungehorsam eines einzigen, nämlich Adams, der im Garten Eden die verbotene Frucht nahm, der Tod über alle Menschen kam, so befreit der Gehorsam eines einzigen, Jesus Christus, alle Menschen von der Macht der Sünde.


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 11:38
@Kayla
Kayla schrieb:"Ich bin der Herr dein Gott, du sollst keine anderen Götter haben neben mir.....
Es gäbe bessere Stellen für dich,aber ok, das sagt doch, daß es Götter gibt,sonst bräuchte es kein Verweis auf Andere
Kayla schrieb:In Röm. 5, 12-21 stellt Paulus Adam und Jesus Christus als Antitypen einander gegenüber: Wie durch den Ungehorsam eines einzigen, nämlich Adams, der im Garten Eden die verbotene Frucht nahm, der Tod über alle Menschen kam, so befreit der Gehorsam eines einzigen, Jesus Christus, alle Menschen von der Macht der Sünde.
Manchmal ist Ungehorsam zu etwas nötig um was anderem zu gehorchen.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 11:40
@matraze106
matraze106 schrieb: können wir durchaus diese korellationen anekdotenhaft anmerken, doch für die nüchterne betrachtungsweise durchaus den tatsächlichen entstehungsprozess der schrift(en) im hinterkopf behalten.
Ja wir könnten das schon, aber die es sollten, nämlich Jene die es eben auf Antik verinnerlicht haben werden auch weiterhin daran kleben.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 11:45
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Es gäbe bessere Stellen für dich,aber ok, das sagt doch, daß es Götter gibt,sonst bräuchte es kein Verweis auf Andere
Das ist totaler Quatsch, weil es sich dabei um den Hinweis auf die zuvor praktizierte Vielgötterei der hebräischen Stämme handelt. Mehr Historie würde dir denke ich auch mal gut tun, damit deine Eigeninterpretationen hier nicht überhand nehmen und die User verwirren. (Wie heißt der gleich noch, welcher Chaos und Verwirrung schafft ?)
so-ist-es schrieb:Manchmal ist Ungehorsam zu etwas nötig um was anderem zu gehorchen.
Da diesen Spruch so-ist-es getätigt hat und nicht Gott, ist mir wieder mal dadurch deine Eingenauslegung die jeder bibl. Grundlage widerspricht aufgefallen.

Also: Das steht nicht so in der Bibel !!! Und wenn ja, wo genau ?


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 11:49
@Kayla
Die Erbsündenlehre ist so aber auch nicht direkt Teil der Bibel sondern wurde erst durch Augustin "erfunden".
Was im AT zu finden ist, ist eher etwas wie ein ausrücklicher Tun-Ergehens-Zusammenhang, der sich aber nicht nur auf den jeweiligen Akteur sondern auch auf seine Nachkommen auswirkt. Und das ist bei Adam dann eben der Fall: Er bzw. Eva baut Mist und alle Nachkommen, also alle Menschen, müssen die Suppe auslöffeln.
Bei Hiob wird das dann das erste mal versucht zu verändern und bei Jesus bekommt es dann eine völlig neue Bedeutung, auch gerade durch die Abkehr von der Blutfamilie hin zu einer Glaubensfamilie.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 11:53
@Cricetus
Cricetus schrieb:Er bzw. Eva baut Mist und alle Nachkommen, also alle Menschen, müssen die Suppe auslöffeln.
Richtig, also vererbt sich demnach der Sündenfall, auch wenn es nicht ausdrücklich erwähnt wird.
Cricetus schrieb:Bei Hiob wird das dann das erste mal versucht zu verändern und bei Jesus bekommt es dann eine völlig neue Bedeutung, auch gerade durch die Abkehr von der Blutfamilie hin zu einer Glaubensfamilie.
Das wird aber in den Paulusbriefen anders dargestellt.


In Röm. 5, 12-21 stellt Paulus Adam und Jesus Christus als Antitypen einander gegenüber: Wie durch den Ungehorsam eines einzigen, nämlich Adams, der im Garten Eden die verbotene Frucht nahm, der Tod über alle Menschen kam, so befreit der Gehorsam eines einzigen, Jesus Christus, alle Menschen von der Macht der Sünde.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 11:54
Kayla schrieb:Nach wird Isebel im Zusammenhang der Jehu-Revolution, während der die Dynastie der Omriden ausgerottet wurde, auf grausame Art und Weise ermordet. Auf Jehus Befehl stürzen ihre eigenen Leute sie aus dem Fenster, worauf sie von Pferden zertrampelt und ihr Leichnam von Hunden gefressen wird (→ Frauen in der Literatur des AT 7.1).

weist deutlich auf Dummheit, Brutalität und Unverständnis der damaligen Weltsicht hin.
nö , nur folgerichtig .

wer dem baalskult frönte und kinder opferte hatte keine besondere nachsicht zu erwarten.


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 11:58
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:
wer dem baalskult frönte und kinder opferte hatte keine besondere nachsicht zu erwarten.
Das sie Kinder geopfert hat ist umstritten und da du sie mit mir verglichen hast muss ich auch gleich dazu sagen, das ich ebenfalls keine Kinder opfere oder dem Baalskult fröne.


melden
86 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden