weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.04.2013 um 21:35
@so-ist-es

Was ich eben über wissenschaftliche Theorien gesagt habe, gilt für jede. :)


melden
Anzeige
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.04.2013 um 21:40
@oneisenough
oneisenough schrieb:was es gar nicht gibt, sondern geben könnte.
Fällt mir gerade auf,ist das ein Widerspruch in sich.

was es nicht gibt ,könnte es auch nicht geben.
Was es nicht gibt wird nie wahr im Sinne es könnte es mal irgendwo oder wann geben.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.04.2013 um 21:56
@so-ist-es

Ja, genau, das ist es ja gerade, was ich eben sagte. Die Leute reden über etwas, über diese Herkunft des Menschen, was es gar nicht gibt, sondern über etwas, dass es geben könnte, dabei verstehen sie nicht, warum es unsinnig ist, über etwas zu reden, was es geben könnte. :)


melden
eisenhans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.04.2013 um 21:56
Hallo @so-ist-es, @oneisenough, @2Elai, @AnGSt, @all
Flam schrieb:
Hallo ihr Lieben :-)
was glaubt ihr, warum wurde dem Menschen die Wahrheit (Zusammenhänge)
seiner Herkunft nicht in aller Klarheit und Offenheit hinterlegt (Schriften),
weltweit übereinstimmend hinterlegt?
Eure Antworten ...
so-ist-es schrieb:
Ich glaube, daß sie am Anfang der Menschheit, also der biblischen Menschheit,klar und deutlich offenbart worden ist.

Eine weltweite Übereinstimmung besteht deshalb nicht, weil sich die Menschheit,von dieser Wahrheit sowohl räumlich als auch geistig getrennt hat und dadurch überall auf der Welt eine verzerrte,ausgeschmückte Version entstand. Die Wahrheit wurde dann zu Fabeln.

Ich liebe solche Fragen.
Ich liebe solche Fragen auch :-)
Mich würde interessieren, was du bezgl. räumlicher Trennung vermutest?
AGS schrieb:
Weil die Welt auf hören würde zu existieren wenn man sie erklären könnte. ;)
Hahaaa ... :-)
Du hast bestimmt noch andere Überlegungen dazu - was sagt dein Torakosmos?
2Elai schrieb:

Weil es einem - dem 1. Menschen - in den Sinn kam GOTT zu sein?
Mit 1. Menschen meine ich nicht unbedingt Adam oder Eva, sondern einfach nur den 1. Menschen, der sich verkörperte/lebt(e) und sich dachte, daß er sich mit all seinem Wissen die Welt & GOTT untertan machen könnte.

Es bleibt noch ein wenig spannend. Sieht jedoch gut aus für GOTT :)
Meinst du wirklich, es war ein Mensch, der es ver-rückt und verschleiert hat?
Welche Zeichen lassen dich vermuten, dass es für Gott gut aussieht?
oneisenough schrieb:

Unterschiedliche Verständnisse und Ansichten ergeben sich immer nur dann, wenn man über etwas redet, was es gar nicht gibt, sondern geben könnte. Es gibt keine tatsächliche Herkunft auf die man anschaulich mit dem Finger zeigen und sagen könnte "Das da ist die Herkunft des Menschen, und das daneben ist sie nicht", deswegen gibt es so viele Meinungen darüber. Wenn das alle wüßten, wäre die weltweite Übereinstimmung gewährleistet. Aber das weiß halt nicht jeder.
Bei dir weiß ich nie, ob du das, was du schreibst, wirklich ernst meinst?
Sprich: Wir sind da. Du bist da. Ergo, auch du hast eine Herkunft. Sie fängt bei deinen Eltern an,
und führt dich zurück in die Vergangenheit. Das die Menschen eine Herkunft haben, dass kann man nicht in Frage stellen, nur liegt sie eben im Dunkel. Die Frage, die mich hier beschäftigt, lautet, ... "warum"?

Gruß Flam


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.04.2013 um 22:02
@eisenhans
eisenhans schrieb:auch du hast eine Herkunft. Sie fängt bei deinen Eltern an,
Du irrst dich. Meine Eltern sind keinesfalls der Anfang für meine Herkunft. Ohne meine Großeltern gäbe es weder meine Eltern, noch mich. Und ohne die Sonne, gäbe es nichts von alledem. Ich darf keinen Einzigen dieser Beteiligten ignorieren, um auch nur annähernd korrekt eine mögliche Herkunft erklären zu wollen.

Es gibt keinen solchen Anfang. Das ist einzige vernünftige Erklärung. Denn jedes Ereignis, welches zu einem Anfang erklärt wird, ignoriert alle davorliegenden Ereignisse, die dazu geführt haben. Und wir wollen doch korrekt sein und nichts ignorieren, stimmt´s?


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.04.2013 um 22:04
@oneisenough
oneisenough schrieb:Ja, genau, das ist es ja gerade, was ich eben sagte. Die Leute reden über etwas, über diese Herkunft des Menschen, was es gar nicht gibt, sondern über etwas, dass es geben könnte, dabei verstehen sie nicht, warum es unsinnig ist, über etwas zu reden, was es geben könnte.
es geht nicht Beides , nicht geben und geben könnte ,entweder oder.

Zu sagen , was es nicht gibt ist eine Annahme, daher könnte es geben.
Wenn es geben könnte kann man nicht sagen ,daßes nicht gibt.
Der widerspruch bleibt.
Ich denke die Fabeln sind entstanden, weil man glaubt , daß es so war und nicht daß es so gewesen sein könnte.

@eisenhans
Die Menschheit hat sich ausgebreitet über die gesamte Erde, daß mein ich mit räumlicher Trennung.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.04.2013 um 22:07
eisenhans schrieb:Du hast bestimmt noch andere Überlegungen dazu - was sagt dein Torakosmos?
Freut mich dass Du Dich irgendwie dafür interessierst, aber eine Antwort auf Deine Frage steht da nicht direkt drin. Die Frage im Torakosmos ist genau die selbe: Warum wurde verschlüsselt? Und darauf kann man, aber nicht notwendigerweise, antworten: Es ist keine Verschlüsselung, sondern ein System dass sich unserem Verstehen noch entzieht. Soll bedeutet, die klaren Antworten sind da, können aber nicht begriffen werden.
oneisenough schrieb:Es gibt keinen solchen Anfang. Das ist einzige vernünftige Erklärung.
Dieser Nicht-Anfang, is das ein Nichts?


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.04.2013 um 22:08
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Ich denke die Fabeln sind entstanden, weil man glaubt , daß es so war und nicht daß es so gewesen sein könnte.
Ein Glaube ist immer etwas, das man sich vorstellt. :)

Jeder Glaube kommt zustande, indem man bereits vorhandene Erinnerungen benutzt, diese verändert und als Ergebnis etwas Neues erhält, was es vorher noch nicht gab, eben die Vorstellung bzw. den Glauben, dass etwas so oder anders sein könnte. Denn auf eine andere Art und Weise kommt kein Glaube, keine Vorstellung, zustande.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.04.2013 um 22:09
@AnGSt
AnGSt schrieb:Dieser Nicht-Anfang, is das ein Nichts?
Nein, es ist eher als ein Potenzial zu verstehen. Aber in keinem Fall als ein Nichts.


melden
eisenhans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.04.2013 um 22:09
oneisenough schrieb:
Du irrst dich. Meine Eltern sind keinesfalls der Anfang für meine Herkunft.
Von dir @oneisenough aus betrachtet - sehr wohl.
Da kannst du dich auch auf den Kopf stellen :-)
Von dir aus betrachtet, fängt deine Herkunft bei deinen Eltern an,
setzt sich über deine Großeltern fort, etc. ...

Wir unterhalten uns hier über das ABC deiner Herkunft.
Ich würde gerne, was den Dialog anbetrifft,
nicht bei der Grundschule einsteigen wollen,
sondern, zumindest, höhere Universität :-)

Gruß Flam


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.04.2013 um 22:10
@oneisenough

Ist das das was ich mit "Möglichkeit" und "Fülle" beschrieben habe?


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.04.2013 um 22:11
@eisenhans
eisenhans schrieb:Ich würde gerne, was den Dialog anbetrifft,
nicht bei der Grundschule einsteigen wollen,
sondern, zumindest, höhere Universität :-)
Ich bin wählerisch. Wo kann ich denn die Spielregeln der Universität nachlesen, um entscheiden zu können, ob ich mitspielen will?


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.04.2013 um 22:13
@AnGSt
AnGSt schrieb:Ist das das was ich mit "Möglichkeit" und "Fülle" beschrieben habe?
Eher als Möglichkeit, anstatt Fülle. Aber wenn dich "Fülle" zufriedenstellt, ist es vollkommen okay. :)


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.04.2013 um 22:15
@oneisenough

Wie viel ist "Potential"? Ist es wenig, ein bischen, mehr, alles ? Oder doch Fülle?


melden
eisenhans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.04.2013 um 22:15
@oneisenough - Einfache Sinngebung der Sprache - Form und Inhalt.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.04.2013 um 22:17
@AnGSt

Das Potential, das ich meine, ich nicht messbar oder zählbar. Es ist singulär. Messbar dagegen sind nur die aus dem Potential jeweils hervorgangenen Eigenständigkeiten/Ausprägungsformen, verstanden als zählbar.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.04.2013 um 22:20
@eisenhans
eisenhans schrieb:@oneisenough - Einfache Sinngebung der Sprache - Form und Inhalt.
Wie muss ich das verstehen? Ein Zitronenfalter ist jemand, der Zitronen faltet? Ich das genug einfache Sinn- und Wortgebung von Sprache? LOL


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.04.2013 um 22:20
@eisenhans
Hast du jetzt dein Antworten oder ist noch was Unklar


melden
eisenhans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.04.2013 um 22:24
so-ist-es schrieb:
Die Menschheit hat sich ausgebreitet über die gesamte Erde, daß mein ich mit räumlicher Trennung.
Verstehe @so-ist-es
so-ist-es schrieb:Ich glaube, daß sie am Anfang der Menschheit, also der biblischen Menschheit,klar und deutlich offenbart worden ist.
Warum wurde sie, die geoffenbarte Wahrheit, nicht auch später, wiederholt gegeben?
Was glaubst du?

Gruß Flam


melden
Anzeige
eisenhans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.04.2013 um 22:28
Die Ausgangsfrage bezog sich auf unsere Herkunft @oneisenough
Wenn du aber bereits unsere 'Herkunft' negierst,
dann wird eine weitere Verständigung schwierig.
Das meinte ich mit ABC ... und einfache Sinngebung: Form und Inhalt.

Gruß Flam


melden
96 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden