Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

11.04.2013 um 15:18
@matraze106
Du meinst also die Adam Eva lilit Geschichte, da gings eigentlich um Viren.

av6f-uu-731c


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

11.04.2013 um 15:20
Warum sollte es dann männliche (Adam) und weibliche (Eva) Viren geben, warum keine sächlichen? ;)


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

11.04.2013 um 16:43
@so-ist-es
ja und um zellen. ich mein, halt dir das mal vor augen, wie die sich aus einer fettblase die erste zelle gebildet haben mag. vielleicht gab es da einen ersten anlauf und dabei sind die viren entstanden.
das paradis wär demnach die ursuppe oder -pfütze gewesen.

@Optimist
sachlich wär ja neutral und antriebslos. bringt nichts eigenes hervor.
männlichkeitsprinzip könnte interpretierbar sein mit gewalt, weiblichkeitsprinzip mit gespür.
dass das gespür aus einem teil der gewalt entstand, wär ja vielleicht denkbar.
dazu vielleicht eine ganz sinnvolle illustration
Spoiler
https://www.youtube.com/watch?v=GigxU1UXZXo


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

11.04.2013 um 16:46
@eisenhans

eisenhans schrieb:
eisenhans schrieb:Das kleine Nadelöhr hat für mich mit der Schrift begonnen.

Ich habe die Bibel in den letzten 3 Jahren intensiv gelesen und studiert. (Meine Recherchen liefen natürlich parallel) Ich habe nur sehr schnell herausgefunden, dass ich dort keine Zuflucht und Orientierung finde, sondern die eigentlich Abgründe mir erst hier sichtbar geworden sind.
Dieser Umstand (an dieser Stelle hat mir die Hammelherde sehr gefehlt) hat mich sehr viel Kraft gekostet und ich möchte fast sagen, meine gute Existenz. Ich will das hier nicht ausführen.

Die ganze Angelegenheit ist - meiner Meinung nach - eine 'gewaltige' Überforderung für den Menschen. Ich bin wirklich an meine Grenzen gekommen und hätte mich fast aufgegeben - eine echte Gratwanderung - und kein Spaziergang. Ich 'weiß' (glaube), dass Jesus Christus das Nadelöhr ist - und zwar für beide Welten.

(oben wie unten)

Ich glaube, dass nicht nur die Bibel - sondern der gesamte abrahamitische Wurzelgrund -
sich nicht so ausnimmt, wie 'alle' meinen. Ich glaube weiterhin, dass die Bibel noch gar nicht wirklich verstanden wurde, weil die rechte Lesart fehlt. Es gibt Hinweise in der Schrift, die tauschen sehr oft auf, es gibt Hinweise, die tauschen nur an wenigen Stellen auf, und es gibt Hinweise,
die tauchen nur an einer einzigen Stelle auf.

Jesus hat seinen Jüngern aber auch folgende Hinweise gegeben:
1) Mt 7,6
2) Joh 16,12

Punkt 1 ist leider eine Tatsache - man muß auch lernen sich selbst zu bewahren.
Punkt 2 das gilt auch heute noch.
Hallöle Christen-, Urchristen und Unchristen-Gemein(d)e :-)))


Also ich komme mit vielem zurecht. Mit so-ist-es, mit Optimist - mit Snafu - mit matraze und sogar mit oie (hallo oneisenough:-). Mit all diesen "Paradies-Kindern" finde ich stets (m)einen Nenner.

Doch wo mir jetzt völlig der Faden fehlt, ist deine Ausführung über die Abgründe, die Mißstände
und die Mißverständnisse, die in der Bibel (und außerhalb) lauern.

Könnte es dir vlt. möglich sein, die Dinge etwas zu vereinfachen, und dennoch zu präzisieren?

Also ich weiß ja, daß die Erde/Menschen nicht gerade Berühmtheit erlangt hat/haben bezüglich der Effizienz, doch irgendwie solltest du das schon hinbekommen bevor du wieder abtauchst (und mit neuem Namen wieder "re-inkarnierst).

Wenn nicht, dann kann ich nur sagen:
Die Bibel - so unverstanden wie sie ist - und so verworren, wie sie ist .... die "Geheim-Wissen" sind das nicht. Die hermetische Schrift ist ein "Geheim-Wissen". Die Kabbala auch. Nur wer sich wirklich intensiv(st), und ich meine auch "PRAKTISCH" damit beschäftigt, der könnte langsam aber sicher dem Universum (und möglicherweise sich selbst) auf die Spur kommen.

Und jetzt kucke ich mir erst mal deine Hinweise Joh. 16,12 und Mt. 7,6 an .... echt anstrengend hier :) .... doch das machen wir ja gerne ... das ist UNSER ALLER EINSATZ! Davon haben wir unser Essen, unsere Hosen und unser Kissen unterm Kopf. Rein mit Einsatz ist dies geMACHT.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

11.04.2013 um 16:50
@matraze106

Du hast ganz recht, es kann auch eine Verbindung zu unseren Zellen ersonnen und erkannt werden. Alles "funktioniert" irgendwie gleich.

Teilweise denke ich, daß die "Funktion" die Anziehungskraft ist; in sämtlich-denkbaren (und sogar undenkbaren) Situationen, Anlässen und Ausdrücken.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

11.04.2013 um 16:59
@eisenhans
eisenhans schrieb:1) Mt 7,6
2) Joh 16,12
Dazu habe ich keine "Schrift" gefunden - zumindest nicht in deinen Posts. Na, vlt. bin ich ja mal wieder "damenhaft".

So werd´ ich stöbern im Zeuge Jehova-Archiv, das ich von Pere Ubu habe. Da müßte ich denn findig werden, wenn die Angaben stimmen.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

11.04.2013 um 17:14
Nach den Recherchen konnte ich nun Mt. 7,6 finden.

Es heißt:
"6 Glücklich sind die, die nach Gerechtigkeit hungern und dürsten, da sie gesättigt werden."

Ich versuche nun das zu verstehen:

Die Gerechten sind satt ... sie sind zufrieden mit sich und der Welt, mit dem was sie sind und haben, und mit dem was die anderen sind und haben.


Ein ungerecht sich fühlendes Wesen ist niemals "SATT"! Kann gar nicht, da immer und ewig was fehlt ... egal was, es findet sich schon was (fehlen könnte) in aller Ewigkeit :)

Deshalb muß man erst mal von ALLEM SATT sein, damit es in Richtung "Gerechtigkeit" gehen kann. Hungrig ist immer unvollständig. Hunger kann sogar weh tun. Und wer zu viel hungert, der hat gar keinen Hunger mehr, und stirbt. Ein schöner "Tod" könnte man meinen, wenn man denn wirklich tot wäre.


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

11.04.2013 um 17:26
@2Elai
Genau , wenn man alles satt....hat,also in Hülle und Fülle vorhanden ist,dann kann man Glücklich sein.
Nichts darf fehlen .
Dann strahlt man.

av6f-uu-731c


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

11.04.2013 um 18:09
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Genau , wenn man alles satt....hat,also in Hülle und Fülle vorhanden ist,dann kann man Glücklich sein.
Nichts darf fehlen .
Dann strahlt man.
JA :) :bier: man muß SATTSEIN!

Doch wie stellt sich Sättigung denn ein? Kennt wohl jeder, wenn man von was nie genug KRIEGen kann, oder?
So kennt wohl auch jeder den Unterschied zwischen SATT SEIN, nie-genug-KRIEGen und Hunger haben. (Da wir eine Gesellschaft von Ess-Gestörten sind, wird dies am eigenen Leib fast schon jeder mal erfahren haben.)

Satt ist der, der selbst entscheidet, was er (weiterhin) sich einverleibt und genießt.
Hungrig ist der, der gerne mal seinem Hunger nachgibt und hinterher feststellt, daß die Wampe spannt.
Nie-genug-KRIEGER sind die, die aus allen Rahmen [und Gürteln (sich)] sprengen und dennoch das Gefühl des Heißhungers nicht aufhört. ... man platzt irgendwann ... zumindest die Ego-Hose :)

Wenn mir mal jemand sagen kann, ob er sich selbst bemerkt? Ob jemand irgendwas bemerkt, außer das, was er glaubt (zu sehen und mit Händen zu begreifen) ... wenn das mal jemand schafft, dann bin ich gerne bereit bei diesem "Meister" in die Lehre zu gehen. Wir können uns (geistig) nicht (AN)fassen. Das ist das Problem. Wir sind Geistwesen, die alles nur in ihrer "ER-INNE-rung" haben. Nichts was im vorigen Moment war, bleibt mir (materiell). Es zerfließt und rinnt uns wahrhaftig durch unsere (materiellen) Finger und Augen ...


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

11.04.2013 um 18:09
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Genau , wenn man alles satt
Wer alles satt hat, gibt sich meistens die Kugel. (Also nix mit glücklich und zufrieden). Allem überdrüssig zu sein ist ebenfalls nicht wünschenswert.:)


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

11.04.2013 um 18:21
@Kayla
Kayla schrieb:Wer alles satt hat, gibt sich meistens die Kugel. (Also nix mit glücklich und zufrieden). Allem überdrüssig zu sein ist ebenfalls nicht wünschenswert.:)
Da könnte ein blinder Fleck sein!
Wer sagt das?
Hast du alles?
Bist du satt?
Kannst du das bezeugen?


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

11.04.2013 um 18:24
@Kayla
@2Elai
ich meinte nicht alles satt hat ,sondern von allem alles satt in Hülle und Fülle hat.
Eine asketische Lebensweise wäre da natürlich die richtige Art allem Sattsein vorzubeugen
Wenn die Kugel eine Ferrero roche Kugel ist , dann nehm ich sie gerne. :)
av6f-uu-731c


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

11.04.2013 um 18:25
@2Elai
2Elai schrieb:Da könnte ein blinder Fleck sein!
Wer sagt das?
Hast du alles?
Bist du satt?
Kannst du das bezeugen?
Das ist kein blinder Fleck oder sonstwas, sondern läßt sich sehr gut feststellen, bei manchen übersättigten Zeitgenossen, dazu muss man sich mit gesellschaftlichen Themen befassen und vor allem auch Medienberichten folgen.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

11.04.2013 um 18:25
so-ist-es schrieb:Wenn die Kugel eine Ferrero roche Kugel ist , dann nehm ich sie gerne. :)
@so-ist-es
:) ... alles andere wäre (weder körperlich noch geistig) nicht logisch nachvollziehbar!


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

11.04.2013 um 18:26
T
Das ist kein blinder Fleck oder sonstwas, sondern läßt sich sehr gut feststellen, bei manchen übersättigten Zeitgenossen, dazu muss man sich mit gesellschaftlichen Themen befassen und vor allem auch Medienberichten folgen.
Aus welcher Position sprichst du?

Aus der Position des "Beobachters" (Theoretiker) oder aus der Position eines "Erfahrenen" (Praktikers)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

11.04.2013 um 18:28
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:sondern von allem alles satt in Hülle und Fülle hat.
Und wer alles in Hülle und Fülle hat, der hat Langeweile, weil es nichts mehr gibt, was er noch haben wollen könnte. Beispiel die Geschichte v. J.Chr. und dem Nadelöhr. Alles in Hülle und Fülle zu haben ist ganz offensichtlich nicht das Paradies oder der Himmel.


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

11.04.2013 um 18:32
@Kayla
Kayla schrieb:Und wer alles in Hülle und Fülle hat, der hat Langeweile, weil es nichts mehr gibt, was er noch haben wollen könnte.
In dieser Situation bin ich noch nicht gewesen um da beurteilen zu können.

Es gib immer wieder was Neues

av6f-uu-731c


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

11.04.2013 um 18:33
@Kayla

Das ist dein Vorstellungs-Vermögen.
Es könnte am Vorstellungs-Vermögen liegen, daß du es dir nicht vorstellen kannst.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

11.04.2013 um 18:34
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:In dieser Situation bin ich noch nicht gewesen um da beurteilen zu können.

Es gib immer wieder was Neues
Das sind 2 wahr-haftige Sätze.


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

11.04.2013 um 18:35
@2Elai
2Elai schrieb:Das ist dein Vorstellungs-Vermögen.
Es könnte am Vorstellungs-Vermögen liegen, daß du es dir nicht vorstellen kannst.
Nö und du solltest mir hier nicht einfach was unterstellen, das liegt dann wiederum in deiner Vorstellung von mir begründet. Es gibt Erfahrungsberichte darüber und auf diese habe ich mich bezogen und nicht auf meine Vorstellungen davon. :)


melden
146 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden