weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.04.2013 um 17:46
leicht fühlt es sich an. leicht und gelöst. ^^


melden
Anzeige
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.04.2013 um 17:50
@AnGSt
AnGSt schrieb:leicht fühlt es sich an. leicht und gelöst. ^^
Ja, das denkst du dir so, und das schreibst du auch so ... und möglicherweise empfindest du es momentan tatsächlich so :)

Und genau das könnte man üben müssen. Wie fühlt sich das Leichte an ... in entspanntem Zustand. Und wie fühlt sich das Leichte an in einer Druck-Situation? Wenn man ein wenig geübt ist, dann könnte man den leichten Zustand auch unter größtem Druck hervor-rufen.

Z. B. Die meisten Menschen duschen in der Früh (oder abends - oder manchmal :-) mit warmem Wasser. Das Wasser hat stets so warm zu sein, daß der Körper sich wohlig warm und kuschlig fühlt. Was passiert, wenn man den eiskalten Hahn aufdreht ... was geschieht?


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.04.2013 um 17:51
wahhh, ich hüpfe aus der dusche, ich bin ein renommierter warmduscher! :D lach


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.04.2013 um 17:59
@2Elai
@AnGSt
2Elai schrieb:....... Es geht um die praktische Übung.
Indem wir uns untereinander lieben :D


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.04.2013 um 18:00
@AnGSt
:) ... ja, so ist es. Man würde "das Bewußtsein verlieren", wenn man nicht darauf vorbereitet (vertraut damit) ist.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.04.2013 um 18:02
@snafu
2Elai schrieb:
Satan bietet die Möglichkeit, etwas NICHT zu tun!! Hier ist Weisheit gefragt
Etwas nicht zu tun erfordert Erkenntnis und diese bringt Lucifer, allerdings nur dann, wenn man sich nicht vom Licht der Erkenntnis blenden läßt.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.04.2013 um 18:02
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Indem wir uns untereinander lieben :D
Das stimmt !!!

Liebe ermöglicht viel. Mit Liebe geht es leichter, den anderen zu akzeptieren. Mit Liebe geht es leichter, auch wenn der andere was anderes will, es zu respektieren.

Liebe müßte nicht gleich "Sex/Leidenschaft/Knutschen" sein ... Liebe könnte x-beLIEBig-verschiedene "Formen" haben :)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.04.2013 um 18:09
@libertarian
libertarian schrieb:Nochmal zu deinem Beitrag zu Lucifer auf voriger Seite. Wie drückt sich diese Verblendung der Erkenntnis genau aus?
Wer denkt, das jegliche Erkenntnis schon das Ganze ist wird von ihr geblendet und somit verblendet, weil er in diesem Moment nicht mehr weiter, sondern nur noch auf die Erkenntnis sieht. Im Licht der Erkenntnis bemerkt man leicht den Schatten nicht welchen sie wirft, so wie das mit Licht im Allgemeinen immer ist und wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.04.2013 um 18:16
@2Elai
2Elai schrieb:So habe ich es auch gemeint.
Du schriebst, das der Mensch nicht bemerkt, das er Licht ist, aber der Mensch an sich ist nicht Licht, sondern das ihm eingeborene Wesen, welches er nicht erkennt und deshalb auch nicht das Licht.:)


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.04.2013 um 18:17
@Kayla

Übrigens das Tanzen überträgt und empfänngt besonders die Strahlenmuster in den kosmischen Raum





Rituelle Tänze bewegen die sich wandelnden Energien von Sonne und Mond, sie tanzen das Kräftespiel der vier Elemente, die Rhythmen von Saat und Ernte, die Lebenszyklen von Frauen und vieles mehr. Die Bewegungen zeichnen Muster in den kosmischen Raum, die in der steten Wiederholung wie ein feinstofflicher Code wirken und die TänzerInnen in eine Zwiesprache mit spirituellen Kräften führen.
http://www.ziriah.de/Schwarze%20Hecke3.html

deshalb tanzen auchFrauen so gerne :D


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.04.2013 um 20:23
@Kayla
Kayla schrieb:Du schriebst, das der Mensch nicht bemerkt, das er Licht ist, aber der Mensch an sich ist nicht Licht, sondern das ihm eingeborene Wesen, welches er nicht erkennt und deshalb auch nicht das Licht.:)
Ich habe noch nie behauptet, daß du nicht Recht hast, Kayla.
Du behauptest immer, daß du Recht hast - also bleibst du im Recht! .... :) .... so ist das mit den Schatten.


Da tanze ich noch ein Tänzchen und fasse den Deibel am seidigweichen Schwänzchen .) ... lallaallalalalalalaaa
... und dann :bier:


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

20.04.2013 um 00:11
Hallo :)
@2Elai
2Elai schrieb:Möglicherweise "widerspricht" sich (manchmal) die Bibel deshalb.
Wenn ich die Möglichkeit zu lügen habe, dann bietet sich auch die Möglichkeit die Wahrheit zu sagen. z. B.
Ja, es "bieten" sich ständig Möglichkeiten und ihre Gegensätze, so ist das Leben. :)
2Elai schrieb:Grins, diese Frage kann nur von dir kommen.

Das Universum zu ertragen ist (für mich) Höchstleistung.
Ich weiß nicht, ob ich mich damit vertraut machen könnte.
Gewöhnt habe ich mich bisher noch nicht daran.

Wie steht´s mit dir?
Kannst du das Universum ertragen?
Denkst du, schmerzt es, das Universum zu ertragen?
Mit allen Sünden der Welten, oder ist es möglich sich zu distanzieren?



Microkosmos und Macrokosmos sind wie zwei Fische.

Der eine groß der andere klein. Doch verschlingt der Kleine den Großen, so dass der Kleine der Große wird, und aber dennoch der Kleine bleibt.


@AnGSt
AnGSt schrieb:Wer nimmt wem das Universum ab?
Der Tod dem Leben.....
AnGSt schrieb:Das Gehirn ist eigentlich wie ein Sender und Empfänger. Für das was jenseits vom höchstens ist.
Ich denke das Universum ist DAS gehirn und die "Strahlen" die Synapsenautobahnen und verschlungenen Pfade der kosmischen gedanken? Sehen wir ins Universum in die Sterne, sehen wir in uns selbst hinein/hinaus. Sichselbstbetrachtendes Gehirn.
Kayla schrieb:Etwas nicht zu tun erfordert Erkenntnis und diese bringt Lucifer, allerdings nur dann, wenn man sich nicht vom Licht der Erkenntnis blenden läßt.
Deshalb vllt besser aus der Dunkelheit ins Licht blicken. @Kayla

Die Möglichkeit ist gleichzeitig die Wahl. In Selbstverantwortung, für die Konsequenzen in der Welt für seine Worte und Taten.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

20.04.2013 um 07:49
Guten Morgen Snafu, AGS, so-ist-es, Kayla und Alle, die noch DA sind :)

@snafu
snafu schrieb:Denkst du, schmerzt es, das Universum zu ertragen?
Mit allen Sünden der Welten, oder ist es möglich sich zu distanzieren?
Es könnte möglich sein, sich davon zu distanzieren. Mit "Bewußtsein".
Ähnlich der kalten Dusche.

Wenn sich alles um einen herum dreht - und man sich mit dem mit-drehen würde, dann könnte man das Bewußtsein verlieren. Bliebe man stehen, dann sieht man zwar die Drehungen der "anderen", doch es hat keine Auswirkung auf seine eigene Stand-Haft-igkeit.

Daß man jedoch zu unterscheiden weiß, den Unterschied er-kennt zwischen Bewußt-Sein und Bewußt-Losigkeit, dafür könnte man sich mit dem "Außen" mal mitgedreht haben müssen, um letztendlich FREI entscheiden zu können, wann man sich mitdrehen möchte und wann es besser sein könnte, einfach mal innezuhalten, und standhaft zu bleiben.

Das wäre dann einfache "KON-ZEN-TRATION" auf sich selbst und seine Position. Egal, auf welcher Position man gerade steht. Dann wäre das "Nichts-Tun", obwohl dieses Nichts-Tun die Voraussetzung ist für den nächsten Schritt/Gedanken.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

20.04.2013 um 07:55
@snafu

So daß der kleine den großen Fisch sich einverleibt und dennoch klein bleibt.

Ja, so habe ich es auch beobachtet; das steht angeblich auch auf der Smaragd-Tafel:
Der Vater von allem Willen der ganzen Welt ist hier ......

Der Wille steigt von der Erde auf zum Himmel -
und er steigt wieder herab zur Erde.
Es hat m. E. mit den Sternen zu tun, mit dem, was so-ist-es vorige Seite geschrieben hat. Wir nehmen die Strahlung auf vom Universum (stets werden wir von ihr durchdrungen) und können uns nicht mehr erinnern, daß wir es waren, die die Strahlung/Information "nach oben" gesandt haben.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

20.04.2013 um 10:07
@2Elai
2Elai schrieb:Ich habe noch nie behauptet, daß du nicht Recht hast, Kayla.
Du behauptest immer, daß du Recht hast - also bleibst du im Recht! .... :) .... so ist das mit den Schatten.
Guten Morgen 2Elai,

Das ist keine schöne Interpretation von dir, denn es geht mir nicht um recht haben, sondern darum das die Intention des Postings richtig verstanden und nicht umgedeutet wird, das ist zum Rechthaben schon irgendwie ein Unterschied, denke ich.:)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

20.04.2013 um 10:10
@snafu
snafu schrieb:Deshalb vllt besser aus der Dunkelheit ins Licht blicken.
Ich versuche jeweils vom Dunkeln in´s Licht zu sehen und umgekehrt vom Licht in´s Dunkel, weil sich daraus meistens erst mehr Klarheit ergibt, alles Andere wäre zu einseitig.:)


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

20.04.2013 um 12:02
@Kayla

Ob eine Interpretation schön ist oder nicht ... wer entscheidet das?

Ob wir eine Wolke schön empfinden oder nicht, wer entscheidet das?

Ob wir uns schön finden oder nicht ... wer ist dafür verantwortlich?

Die heutige "Geistes-Bewegung", also das worüber wir uns unterhalten, versucht uns "etwas" verständlich zu machen. Teilweise versuchen wir uns (auch gegenseitig) zu begreifen.

Die Übung und Praxis(nähe) MACHT es immer deutlicher.

Wir könnten MITeinander (an uns selbst) den letzten Schluß der Weisheit studieren.
Nur durch dich kommst du an dich.
Nur durch mich komme ich an mich.
Nur durch uns kommen wir zu uns(erem Bewußtsein).

Wir sind alle "Spiegel". Natürlich keine toten Spiegel (denn der nachäffende "Depp" MACHT ja stets genau das, was ich ihm vormache), sondern "lebendige Spiegel".

Wenn ich einen lebendigen Spiegel anlache, dann heißt das nicht automatisch, daß er zurücklacht. Er MACHT das, für was er sich (vorher oder gerade) entschlossen hat. Der Spiegel (du/ich/alle) ist lebendig.

Die "Spiegel-Weisheit" (alles was dir am anderen auffällt, das hast du in dir) ist eine flexible Wahrheit, die in die Irre führen könnte.

Ein möglicher Irrweg der Spiegelweisheit, z. B.:
Wenn ich das Gefühl habe, daß du mich nicht "akzeptieren" könntest, dann heißt das noch lange nicht, daß ich dich nicht akzeptiere. Ich bin KEIN toter Spiegel. Ich akzeptiere deinen Entschluß, daß eine Seele kein Licht ist. Möglicherweise änderst du deine Entschlossenheit ja mal, und dann könnte es durchaus sein, daß es dir damit gut oder gar "besser" geht. Ich habe nicht zu entscheiden, für was du dich hältst, oder an was du dich hältst. Ich bin in diesem Fall vollkommen ohn-mächtig.

Selbst wenn ich jemanden bauchpinsle und diesem Jemand alle "Demut" entgegenbringe, die ich zur Verfügung habe, dann muß dieser Mensch sich nicht "erhaben/erhoben" fühlen, oder gar mir dieselbe "Energie" reflektieren.

Ich spiele im (Seelen-)Leben eines anderen eigentlich keine Rolle.
Jedoch könnte es sein, daß wir alle "kleinere" Rollen spielen im großen Rollenspiel.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

20.04.2013 um 12:17
@2Elai
2Elai schrieb:
Ob eine Interpretation schön ist oder nicht ... wer entscheidet das?
In diesem speziellen Fall entscheide ich es, weil dein Post ja an mich gerichtet war, mit der Aussage das es um recht haben geht und ich dann erklärte, das es eben nicht darum geht, sondern um das richtige Verständnis der Postings, was du anscheinend schon wieder anders auslegst. Aber das ist wohl deine Sichtweise, welche eben nicht mehrere Seiten einbeziehen kann. Aber es sei dir gegönnt.:)

P.S. von Rollenspielen halte ich nicht sehr viel, du denn ?


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

20.04.2013 um 12:19
@Kayla
Ganz genau! Du entscheidest es, niemand anderer.

Es ist gleich, wie neutral man mit dir umgehen möchte - du entscheidest, wie du es auffassen möchtest.


melden
Anzeige
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

20.04.2013 um 12:21
@Kayla
Kayla schrieb:P.S. von Rollenspielen halte ich nicht sehr viel, du denn ?
Ich weiß nicht .... ich für mich spiele keine Rolle. Bist du dir dieser Aussage bewußt?
Ich schreibe es so, wie ich es meine. Ich spiele für dich, für die Welt und für diese Erde überhaupt keine Rolle.

Denn würde ich eine Rolle spielen, dann müßte ich nun eine Rolle spielen. Und ich habe das Rollen-Theater gänzlich SATT.

Das ist vlt. der Tod, den man stirbt, solange man (noch) lebt (auf der Erde).


melden
121 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden