weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

13.05.2013 um 15:11
@Cricetus
Aha alles klar, man lernt nie aus :)


melden
Anzeige
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

13.05.2013 um 19:20
@AnGSt
@Optimist
Was in diesem Zusammenhang für uns eventuell von weitreichendem Interesse sein könnte:

Irret euch nicht, meine geliebten Brüder! 17 Jede gute Gabe und jedes vollkommene Geschenk kommt von oben herab, von dem Vater der Lichter, bei welchem keine Veränderung ist, noch eines Wechsels Schatten.
Jakobus 1,16-17

5 Und dies ist die Botschaft, die wir von ihm gehört haben und euch verkündigen: daß Gott Licht ist und gar keine Finsternis in ihm ist. 6 Wenn wir sagen, daß wir Gemeinschaft mit ihm haben, und wandeln in der Finsternis, so lügen wir und tun nicht die Wahrheit. 7 Wenn wir aber in dem Lichte wandeln, wie er in dem Lichte ist, so haben wir Gemeinschaft miteinander, und das Blut Jesu Christi, seines Sohnes, reinigt uns von aller Sünde.
1.Johannes 1,5-7


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

13.05.2013 um 19:50
(50) Jesus sprach: „Wenn sie zu euch sagen: ‚Woher kamt ihr?’, sagt zu ihnen: ‚Wir kamen aus dem Licht, wo das Licht aus sich selbst entstand und sich begründete, und sich in ihrem Bild offenbarte.’
Wenn sie zu euch sagen: ‚Wer seid ihr?’, sagt: ‚Wir sind seine Söhne, und wir sind die Auserwählten des lebendigen Vaters.’ Wenn sie euch fragen: ‚Welches ist das Zeichen eures Vaters in euch?’, sagt
zu ihnen: ‚Es ist Bewegung und Ruhe.’“

Thomas-Evangelium Spruch 50

(61) Jesus sprach: „Zwei werden ruhen auf einem Bett, einer wird sterben, der andere wird leben.“ Salome sprach: „Wer bist du, Mensch, daß du [...?] auf meine Liege gestiegen bist und hast an meinem Tisch gegessen?“ Jesus sprach zu ihr: „Ich bin der, der aus dem Ungeteilten ist; mir ist von
dem, was meines Vaters ist, gegeben.“ [Salome sprach:] „Ich bin deine Jüngerin.“ [Jesus sprach zu ihr:] „Darum sage ich: wenn er zerstört ist, wird er mit Licht gefüllt sein. Wenn er aber geteilt ist, wird er mit Dunkelheit gefüllt sein.“

Thomas-Evangelium Spruch 61

(48) Jesus sprach: „Wenn zwei miteinander Frieden schließen in diesem einen Hause, werden sie zum Berg sagen: Bewege dich fort, und er wird sich fortbewegen.“
Thomas-Evangelium Spruch 48

(106) Jesus sprach: „Wenn ihr die zwei zu eins macht, werdet ihr Söhne des Menschen werden. Und wenn ihr sagt: Berg, bewege dich fort, wird er sich fortbewegen.“
Thomas-Evangelium Spruch 106


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

13.05.2013 um 19:56
Das war das wahrhaftige Licht, welches, in die Welt kommend, jeden Menschen erleuchtet. 10 Er war in der Welt, und die Welt ward durch ihn, und die Welt kannte ihn nicht. Er kam in das Seinige, und die Seinigen nahmen ihn nicht an; 12 so viele ihn aber aufnahmen, denen gab er das Recht, Kinder Gottes zu werden, denen, die an seinen Namen glauben, 13 welche nicht aus Geblüt, noch aus dem Willen des Fleisches, noch aus dem Willen des Mannes, sondern aus Gott geboren sind.
Johannes 1,9-13

(50) Jesus sprach: „Wenn sie zu euch sagen: ‚Woher kamt ihr?’, sagt zu ihnen: ‚Wir kamen aus dem Licht, wo das Licht aus sich selbst entstand und sich begründete, und sich in ihrem Bild offenbarte.’
Wenn sie zu euch sagen: ‚Wer seid ihr?’, sagt: ‚Wir sind seine Söhne, und wir sind die Auserwählten des lebendigen Vaters.’ Wenn sie euch fragen: ‚Welches ist das Zeichen eures Vaters in euch?’, sagt
zu ihnen: ‚Es ist Bewegung und Ruhe.’“
Thomas-Evangelium Spruch 50


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

13.05.2013 um 20:52
(108) Jesus sprach: „Wer von meinem Munde trinkt, wird werden wie ich, und ich selbst werde er werden, und das Verborgene wird ihm offenbart werden.“
Thomas-Evangelium Spruch 108

(14) Jesus sprach zu ihnen: „Wenn ihr fastet, werdet ihr euch eine Sünde erschaffen; und wenn ihr betet, werdet ihr verurteilt werden; und wenn ihr Almosen gebt, werdet ihr an euren Geistern [πνευ̃µα] Schlechtes [κακόν] tun. Wenn ihr in irgendein Land geht und in den Gebieten wandert, wenn man euch aufnimmt, dann eßt, was man euch vorsetzt, und heilt die Kranken unter ihnen. Denn das, was hineingeht in euren Mund, wird euch nicht verunreinigen. Aber das, was euren Mund verläßt, das ist es, was euch verunreinigen wird.“
Thomas-Evangelium Spruch 14

Heilige sie durch die Wahrheit: dein Wort ist Wahrheit. 18 Gleichwie du mich in die Welt gesandt hast, habe auch ich sie in die Welt gesandt; 19 und ich heilige mich selbst für sie, auf daß auch sie Geheiligte seien durch Wahrheit. 20 Aber nicht für diese allein bitte ich, sondern auch für die, welche durch ihr Wort an mich glauben; 21 auf daß sie alle eins seien, gleichwie du, Vater, in mir und ich in dir, auf daß auch sie in uns eins seien, auf daß die Welt glaube, daß du mich gesandt hast. 22 Und die Herrlichkeit, die du mir gegeben hast, habe ich ihnen gegeben, auf daß sie eins seien, gleichwie wir eins sind; 23 ich in ihnen und du in mir, auf daß sie in eins vollendet seien, [und] auf daß die Welt erkenne, daß du mich gesandt und sie geliebt hast, gleichwie du mich geliebt hast. 24 Vater, ich will, daß die, welche du mir gegeben hast, auch bei mir seien, wo ich bin, auf daß sie meine Herrlichkeit schauen, die du mir gegeben hast, denn du hast mich geliebt vor Grundlegung der Welt. 25 Gerechter Vater! - und die Welt hat dich nicht erkannt; ich aber habe dich erkannt, und diese haben erkannt, daß du mich gesandt hast. 26 Und ich habe ihnen deinen Namen kundgetan und werde ihn kundtun, auf daß die Liebe, womit du mich geliebt hast, in ihnen sei und ich in ihnen.
Johannes 17,17-26

Jesus antwortete ihnen und sprach: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Ihr suchet mich, nicht weil ihr Zeichen gesehen, sondern weil ihr von den Broten gegessen habt und gesättigt worden seid. 27 Wirket nicht für die Speise, die vergeht, sondern für die Speise, die da bleibt ins ewige Leben, welche der Sohn des Menschen euch geben wird; denn diesen hat der Vater, Gott, versiegelt. 28 Da sprachen sie zu ihm: Was sollen wir tun, auf daß wir die Werke Gottes wirken? 29 Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Dies ist das Werk Gottes, daß ihr an den glaubet, den er gesandt hat. 30 Da sprachen sie zu ihm: Was tust du nun für ein Zeichen, auf daß wir sehen und dir glauben? was wirkst du? 31 Unsere Väter aßen das Manna in der Wüste, wie geschrieben steht: "Brot aus dem Himmel gab er ihnen zu essen". 32 Da sprach Jesus zu ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Nicht Moses hat euch das Brot aus dem Himmel gegeben, sondern mein Vater gibt euch das wahrhaftige Brot aus dem Himmel. 33 Denn das Brot Gottes ist der, welcher aus dem Himmel herniederkommt und der Welt das Leben gibt. 34 Da sprachen sie zu ihm: Herr, gib uns allezeit dieses Brot! 35 Jesus aber sprach zu ihnen: Ich bin das Brot des Lebens: wer zu mir kommt, wird nicht hungern, und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten.
Johannes 6,26-34

Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer [an mich] glaubt, hat ewiges Leben. 48 Ich bin das Brot des Lebens. 49 Eure Väter haben das Manna in der Wüste gegessen und sind gestorben. 50 Dies ist das Brot, das aus dem Himmel herniederkommt, auf daß man davon esse und nicht sterbe. 51 Ich bin das lebendige Brot, das aus dem Himmel herniedergekommen ist; wenn jemand von diesem Brote ißt, so wird er leben in Ewigkeit. Das Brot aber, daß ich geben werde, ist mein Fleisch, welches ich geben werde für das Leben der Welt. 52 Die Juden stritten nun untereinander und sagten: Wie kann dieser uns sein Fleisch zu essen geben? 53 Da sprach Jesus zu ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Es sei denn, daß ihr das Fleisch des Sohnes des Menschen esset und sein Blut trinket, so habt ihr kein Leben in euch selbst. 54 Wer mein Fleisch ißt und mein Blut trinkt, hat ewiges Leben, und ich werde ihn auferwecken am letzten Tage; 55 denn mein Fleisch ist wahrhaftig Speise, und mein Blut ist wahrhaftig Trank.
Johannes 6,47-55

Jesus antwortete und sprach zu ihr: Wenn du die Gabe Gottes kenntest, und wer es ist, der zu dir spricht: Gib mir zu trinken, so würdest du ihn gebeten haben, und er hätte dir lebendiges Wasser gegeben. 11 Das Weib spricht zu ihm: Herr, du hast kein Schöpfgefäß, und der Brunnen ist tief; woher hast du denn das lebendige Wasser? 12 Du bist doch nicht größer als unser Vater Jakob, der uns den Brunnen gab, und er selbst trank aus demselben und seine Söhne und sein Vieh? 13 Jesus antwortete und sprach zu ihr: Jeden, der von diesem Wasser trinkt, wird wiederum dürsten; 14 wer irgend aber von dem Wasser trinken wird, das ich ihm geben werde, den wird nicht dürsten in Ewigkeit; sondern das Wasser, das ich ihm geben werde, wird in ihm eine Quelle Wassers werden, das ins ewige Leben quillt.
Johannes 4,10-14


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

13.05.2013 um 21:52
@libertarian
libertarian schrieb:Was in diesem Zusammenhang für uns eventuell von weitreichendem Interesse sein könnte:
Ich verstehe wie die Sprüche gemeint sind.
Aber was wolltest DU uns damit sagen?


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

13.05.2013 um 22:28
@Optimist
Ich mochte das parallel zu unseren Metaphern und Modellen stellen, um aufzuzeigen, woran man sich orientieren sollte. Ich wollte hier ein wenig interkonnektieren.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

13.05.2013 um 23:26
@libertarian
Ach so, alles klar :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.05.2013 um 08:10
Grüß Gott @shi
Hier Die Seite die ich in Internet besuche...
http://www.bibleserver.com/

Egal wie viel es Versionen von Der Bibel es gibt...
Drin sind Erfahrungen bzw. Verhalten niedergeschrieben...
Die sich in Evolution der Menschen ständig wiederholen...

Sogar Chronologisch wie einer Art Präsident-Fälle...

Das Wort Bibel kommt von Griechischen Wort Biblos = Buch
Wikipedia: Bibel

Für mich ist Bibel ein Kosmopolitische Buch...
Hat nichts mit irgendwelchen Religiösen Institution bzw. Glauben zu tun...
Ich benütze sie als Ratgeber und zu eigenen Studien...

Ich besitze auch einen Koran den tue ich auch wie Die Bibel nützen...
Sofern mir ein Moslem sagt das steht in Koran geschrieben...
Bitte ich ihn um die Sure und dem entsprechenden Vers...

Ich hatte auch solche Fälle dies Bibel zitierten...
Ich fragte diesen wo diese steht und reichte ihm die Bibel...
Da kam die Ausrede "Das ist nicht Die Bibel wo ich es her habe..."
"Okay... dann zeig mir die Bibel..."
U zu gut Schluss... Besitz dieser Person keine Bibel... In der er sein Zitat begründen kann...
Da dieser... eine Bibel noch nie in der Hand hatte bzw. in ihr gelesen hatte...


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.05.2013 um 19:08
Der Geist ist es, der lebendig macht; das Fleisch nützt nichts. Die Worte, welche ich zu euch geredet habe, sind Geist und sind Leben; 64 aber es sind etliche unter euch, die nicht glauben.
Johannes 6,63

Das war das wahrhaftige Licht, welches alle Menschen erleuchtet, die in diese Welt kommen. 10 Es war in der Welt, und die Welt ist durch dasselbe gemacht; und die Welt kannte es nicht. 11 Er kam in sein Eigentum; und die Seinen nahmen ihn nicht auf. 12 Wie viele ihn aber aufnahmen, denen gab er Macht, Kinder Gottes zu werden, die an seinen Namen glauben; 13 welche nicht von dem Geblüt noch von dem Willen des Fleisches noch von dem Willen eines Mannes, sondern von Gott geboren sind. 14 Und das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns, und wir sahen seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des eingeborenen Sohnes vom Vater, voller Gnade und Wahrheit.
Johannes 1,9-14


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.05.2013 um 21:12
@oneisenough
Der wichtigste Beitrag ist dieser hier:
Beitrag von AnGSt, Seite 334

Sekundär von mir, welcher ich schon darauf einging:
Beitrag von libertarian, Seite 335


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

15.05.2013 um 01:20
@libertarian
libertarian schrieb:Ich sehe das so: Aufmerksamkeit übt sich selbst aus. Sie ist der Rohstoff zu allem Gewordenen, zur gesamten Wirklichkeit. Ihr unterliegt alles. Der Körper von Jesu, oder der Logos, der Fleisch wurde, ist ein Ausdruck der Aufmerksamkeit und genauer gesagt das Verkörperungsprinzip. Gehe ich recht in dieser Annahme oder irre ich? @oneisenough
Ja, das kann ich bestätigen. Ich würde es jedoch gerne damit ergänzen wollen, warum es ein solches Verkörperungsprinzip gibt, nämlich:

Wenn man Aufmerksamkeit als ein fundamental zugrunde liegendes Kommunikationsverlangen versteht, dann ist das aus ihr hervorgehende Verkörperungsprinzip (Materie) eine bestimmte Umsetzungsvariante von Kommunikation. Denn nur bestimmte Lebewesen wie wir Menschen, Tiere, Pflanzen und noch andere Lebensformen, benutzen die Materie/Verkörperung, um sich kommunikativ auszudrücken.

Dafür erschaffen sie sich eine Welt, ein Universum, im Rahmen dessen sie dann kommunikativ wirken können. Vor allem sind sie der Überzeugung, dass sie diese kommunikativen Hilfsmittel, also ihre Körper, sind. Das ist jedoch ein Irrtum. Doch auf diesen unteren Levels ist das nunmal so.


melden
White_rose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

15.05.2013 um 17:23
@oneisenough schrieb:
Wenn man Aufmerksamkeit als ein fundamental zugrunde liegendes Kommunikationsverlangen versteht, ...
dazu kann ich nur sagen:
Aufmerksamkeit = Aufmerksamkeit
und
Kommunikationsverlangen = Kommunikationsverlangen
.
Ansonsten würde es nicht zwei verschieden Wörter für ein- und dieselbe Sache geben...

Aufmerksamkeit bedeutet für mich `Wachsein´ , d.h. `Mitzubekommen´ , was um mich herum passiert und Dinge oder Wesen oder Vorgehensweisen oder was-auch-immer wahrzunehmen.

ist das schon `Kommunikation´...?
Oder entsteht Kommunikation dann, wenn ich mich entscheide, mit etwas, dass ich persönlich wahrnehme um mich herum von allem, was mich umgibt, zu `kommunizieren´ ?


`Wahrnehmen´ kann ich so gut wie alles, mit was oder wem ich aber kommunizieren will, entspringt dem `Ich´ , denn nur das `Ich´ kann (aus-)wählen oder etwas wollen..

Denn Wille entspringt dem `Ich´ und ist eine `Absicht´ .
Wahrnehmen ist noch keine Absicht, denn sie wirkt noch nicht ein auf das Wahrgenommene..

Kommunikation (in welcher `Form´ auch immer..) ist Einwirkung auf das, was man sich selbst ausgewählt hat, mit dem man Kommunizieren möchte..
Genauso wie die Ablehnung, mit etwas oder jemandem zu kommunizieren, das Abwenden des Aufmerksamkeitsfokusses davon ist und gleichzeitig das Hinwenden zu etwas anderem , das man ausgewählt hat.
Beim Abwenden der Aufmerksamkeit von einem Objekt hat man dieses aber dennoch vorher wahrgenommen.

Deshalb kann Aufmerksamkeit kein fundamental zugrunde liegendes Kommunikationsverlangen sein , sondern höchstens als solches verstanden werden , was jedoch nur der Interpretation des Denkens unterliegt.

@oneisenough
@oneisenough schrieb:
Denn nur bestimmte Lebewesen wie wir Menschen, Tiere, Pflanzen und noch andere Lebensformen, benutzen die Materie/Verkörperung, um sich kommunikativ auszudrücken.

Dafür erschaffen sie sich eine Welt, ein Universum, im Rahmen dessen sie dann kommunikativ wirken können.
Hier bezieht sich das `sie´ im letzten Satz wohl auf
oneisenough schrieb:wir Menschen, Tiere, Pflanzen und noch andere Lebensformen
..

Das würde in dem von dir vermittelten Kontext bedeuten , dass
oneisenough schrieb:wir Menschen, Tiere, Pflanzen und noch andere Lebensformen
`sich eine Welt, ein Universum, in dessen sie dann kommunikativ wirken könnten, erschaffen haben.´ (nach deiner Aussage)

Allein meiner Meinung nach ist es der `Grössenwahn´ eines `Ichs´ , der meint, er hätte all dies erschaffen, also sich selbst für `Gott, den Erschaffenden hält´ mit anderen `Göttern gemeinsam´ , wobei in deiner Definition auch `Tiere und Pflanzen´ diese `erschaffenden Götter´ wären...

Ich erinnere mich aber, dass du mal geschrieben hast, dass es weit `höher entwickelte Wesen´ als den Menschen gibt..das widerspricht sich jetzt mit dem, was du hier schreibst.

Ich zitierte dich, deshalb erinnere ich mich...
Du schriebst:
@oneisenough schrieb:

Meine Aussage, dass es höher als der Mensch entwickelte Lebewesen gibt, ist nicht das Ergebnis meiner Vorstellung.
Ich finde leider deinen Originaltext dazu nicht mehr, evtl. hast du ihn löschen lassen..
Das Zitat deiner Worte ist jedoch im Beitrag von mir noch enthalten..

siehe: Beitrag von White_rose in der Diskussion `Bewusstseinsentwicklung´ (Rubrik: Spiritualität) auf Seite 587 am 29.04.2013 um 00.02.

Hier frage ich dich:
Wie kann der Mensch,Pflanzen und Tiere ein Universum und die Welt erschaffen (als `erschaffende Götter´ , wenn es doch `höher entwickelte Lebewesen´ gibt?
(nach deiner Aussage jetzt)
@oneisenough schrieb:
Vor allem sind sie der Überzeugung, dass sie diese kommunikativen Hilfsmittel, also ihre Körper, sind. Das ist jedoch ein Irrtum. Doch auf diesen unteren Levels ist das nunmal so.
Wenn sich das `sie´ , wie du es definiert hast, auf `wir Menschen, Tiere und Pflanzen´ bezieht, müsste man das erstmal `auseinandernehmen´...

Wer sagt dir, dass `Tiere davon überzeugt sind, dass sie ihren Körper als kommunikatives Hilfsmittel benutzen´ ? Die Tiere selbst ?!
Wer sagt dir, dass `Pflanzen davon überzeugt sind, ihren Körper als kommunikatives Hilfsmittel zu benutze´ ? Die Pflanzen selbst?!
Wer sagt dir, dass `Menschen davon überzeugt sind, ihren Körper als kommunikatives Hilfsmittel zu benutzen´? Die Menschen selbst?!

Du kennst nicht `jeden´ Menschen und kannst dir deshalb auch kein Urteil darüber `erlauben´, was diese denken oder von was diese `überzeugt sind´. (!)
Ausserdem verallgemeinerst du...du wirfst alle Menschen in einen Topf und behauptest, sie alle sind vom gleichen überzeugt...

In Wahrheit bist es nur `du´, von dem du sprechen kannst..und das projizierst du auf `die anderen´..

Beherrschst du `Tierkommunikation´ ? Oder `Pflanzenkommunikation´ ?
Selbst wenn `ja´ , so hast du nur mit denen kommunizieren können, denen du begegnet bist und niemals `allen´ , und deshalb steht dir auch kein `Allgemeinurteil´ zu, und auch sonst niemandem, mir auch nicht. :)


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

16.05.2013 um 00:01
@White_rose
White_rose schrieb:Ich erinnere mich aber, dass du mal geschrieben hast, dass es weit `höher entwickelte Wesen´ als den Menschen gibt..das widerspricht sich jetzt mit dem, was du hier schreibst.
Das hast du wohl missverstanden.

Ein Lebewesen, das die Materie auf eine andere, uns noch vollkommen unbekannte Art und Weise benutzt, als wir Menschen, ist immer noch ein Lebewesen, welches die Materie benutzt.

Wir Menschen selbst fangen gerade erst damit an, die Materie auch auf andere als die bisher bekannten Anwendungsbereiche zu benutzen. Das nennt man Nanotechnolgie. Sie steckt noch in den Kinderschuhen, aber sie wird das Leben für zukünftige Generationen auf diesem Planeten radikal verändern.

Das Attribut "höher" in der Formulierung "höher als der Mensch entwickelte Wesen" meint keine Wertigkeit im Sinne von besser, sondern eine andere Qualität im Sinne von Erweiterung.
Denn Wille entspringt dem `Ich´ und ist eine `Absicht´ .
Die gewollte Absicht, sich im Bett während des Schlafens von links nach rechts zu drehen, ohne dabei aufzuwachen, hat kein ICH zustande gebracht, und dennoch ist es gewollt. Etwas anderes hat den Willen dafür erzeugt, damit dieser dann umgesetzt wird und du dich auch tatsächlich umdrehst, ohne es selbst zu bemerken.
Aufmerksamkeit bedeutet für mich `Wachsein´ , d.h. `Mitzubekommen´ , was um mich herum passiert und Dinge oder Wesen oder Vorgehensweisen oder was-auch-immer wahrzunehmen.
Ich kann dir versichern, es bedarf genauso viel Aufmerksamkeit, um wach zu sein wie um schlafen zu können. Und ja, all das gehört ganz direkt zur Kommunikation.
White_rose schrieb:ist das schon `Kommunikation´...?
Der primäre Kommunikationsausdruck ist der, dass es dich gibt. Damit beginnt es.


melden
White_rose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

16.05.2013 um 02:17
@oneisenough
oneisenough schrieb:Die gewollte Absicht, sich im Bett während des Schlafens von links nach rechts zu drehen, ohne dabei aufzuwachen, hat kein ICH zustande gebracht, und dennoch ist es gewollt. Etwas anderes hat den Willen dafür erzeugt, damit dieser dann umgesetzt wird und du dich auch tatsächlich umdrehst, ohne es selbst zu bemerken.
Ich persönlich merke das, wenn ich mich umdrehe beim Schlafen und tue das auch `bewusst´.
Ansonsten ist es wohl der Körper, dem es unbequem ist und der sich selbst in eine bequemere Lage `versetzt´. Dazu braucht es keine `höhere Macht´ - es kann auch schlichtweg das `höhere Selbst´ sein, dass agiert..

Zurück zum Thema... (and @all)

du schriebst etwas interessantes...
oneisenough schrieb:Wir Menschen selbst fangen gerade erst damit an, die Materie auch auf andere als die bisher bekannten Anwendungsbereiche zu benutzen. Das nennt man Nanotechnolgie. Sie steckt noch in den Kinderschuhen, aber sie wird das Leben für zukünftige Generationen auf diesem Planeten radikal verändern.
Mit dieser `Nanotechnologie´ sind wohl die Mikrochips gemeint...es wird schon an denen gearbeitet...
Es gab schon mehrere Artikel im Internet und der Zeitung, in denen davon berichtet wird..
Ich verlinke jetzt hier keine Seiten..sonst unterstellt man mir noch VT..
wen es interessiert, der kann einfach `Mikrochips sollen implantiert werden´ in google eingeben, da sind dann mehrere links zum lesen und informieren...

Meiner Meinung nach ist DAS, was in der Offenbarung gemeint ist.


1 Und ich trat an den Sand des Meeres und sah ein Tier aus dem Meer steigen, das hatte sieben Häupter und zehn Hörner und auf seinen Hörnern zehn Kronen und auf seinen Häuptern Namen der Lästerung. (Daniel 7.3-7) 2 Und das Tier, daß ich sah, war gleich einem Parder und seine Füße wie Bärenfüße und sein Mund wie eines Löwen Mund. Und der Drache gab ihm seine Kraft und seinen Stuhl und große Macht. 3 Und ich sah seiner Häupter eines, als wäre es tödlich wund; und seine tödliche Wunde ward heil. Und der ganze Erdboden verwunderte sich des Tieres 4 und sie beteten den Drachen an, der dem Tier die Macht gab, und beteten das Tier an und sprachen: Wer ist dem Tier gleich, und wer kann mit ihm kriegen?
5 Und es ward ihm gegeben ein Mund, zu reden große Dinge und Lästerungen, und ward ihm gegeben, daß es mit ihm währte zweiundvierzig Monate lang. (Offenbarung 11.2) 6 und es tat seinen Mund auf zur Lästerung gegen Gott, zu lästern seinen Namen und seine Hütte und die im Himmel wohnen. 7 Und ward ihm gegeben, zu streiten mit den Heiligen und sie zu überwinden; und ward ihm gegeben Macht über alle Geschlechter und Sprachen und Heiden. (Daniel 7.21) (Offenbarung 11.7) 8 Und alle, die auf Erden wohnen, beten es an, deren Namen nicht geschrieben sind in dem Lebensbuch des Lammes, das erwürgt ist, von Anfang der Welt.
9 Hat jemand Ohren, der höre! 10 So jemand in das Gefängnis führt, der wird in das Gefängnis gehen; so jemand mit dem Schwert tötet, der muß mit dem Schwert getötet werden. Hier ist Geduld und Glaube der Heiligen. (Matthäus 26.52) (Offenbarung 14.12)
11 Und ich sah ein anderes Tier aufsteigen aus der Erde; das hatte zwei Hörner gleichwie ein Lamm und redete wie ein Drache. 12 Und es übt alle Macht des ersten Tiers vor ihm; und es macht, daß die Erde und die darauf wohnen, anbeten das erste Tier, dessen tödliche Wunde heil geworden war; 13 und tut große Zeichen, daß es auch macht Feuer vom Himmel fallen vor den Menschen; (Matthäus 24.24) (2. Thessalonicher 2.9) 14 und verführt, die auf Erden wohnen, um der Zeichen willen, die ihm gegeben sind zu tun vor dem Tier; und sagt denen, die auf Erden wohnen, daß sie ein Bild machen sollen dem Tier, das die Wunde vom Schwert hatte und lebendig geworden war.
15 Und es ward ihm gegeben, daß es dem Bilde des Tiers den Geist gab, daß des Tiers Bild redete und machte, daß alle, welche nicht des Tiers Bild anbeteten, getötet würden. 16 Und es macht, daß die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Knechte allesamt sich ein Malzeichen geben an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn, (Offenbarung 19.20) 17 daß niemand kaufen oder verkaufen kann, er habe denn das Malzeichen, nämlich den Namen des Tiers oder die Zahl seines Namens.
18 Hier ist Weisheit! Wer Verstand hat, der überlege die Zahl des Tiers; denn es ist eines Menschen Zahl, und seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzig. (Offenbarung 15.2)



(link: http://bibel-online.net/buch/luther_1912/offenbarung/13/ )

Man beachte die Zeilen:

` 16 Und es macht, daß die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Knechte allesamt sich ein Malzeichen geben an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn, (Offenbarung 19.20) 17 daß niemand kaufen oder verkaufen kann, er habe denn das Malzeichen, nämlich den Namen des Tiers oder die Zahl seines Namens.`


Mit `Malzeichen´ dürften wohl diese Mikrochips gemeint sein...

Und es geht auch hervor aus dem Text, dass ein `Mensch´ dieses veranlasst, nämlich der, der zwar Mensch scheint, aber eigentlich die `Inkarnation des Tieres´ ist...
Mit der Zahl 666 könnte meiner Meinung nach die numerologische Aufschlüsselung seines Namen gemeint sein..

@oneisenough
oneisenough schrieb:Sie steckt noch in den Kinderschuhen, aber sie wird das Leben für zukünftige Generationen auf diesem Planeten radikal verändern.
Du vermittelst hier die `Sicherheit´ , dass dieses eintreten wird und so wie viele denken, wird die Welt..denn Gedanken wirken auf die Materie...

Es gibt genügend Leute , die positiv in Richtung Freiheit denken und durch die Gedanken an Freiheit von solchen `Kontrollen´ (denn mit so einem Chip ist man überall `ortbar´ ..)
genau in die Gegenrichtung denken und diesen Prozess aufhalten wollen..

Die Frage ist hier für dich und für jeden:

Für welche Gedanken entscheidest du dich?
Für was setzt du dich ein?
Dafür, dass wir in einer Kontrollgesellschaft leben werden oder für Freiheit..?

Die Wahl ist jedem selbst überlassen und die Folgen der Entscheidung hat jeder selbst zu tragen.

Hugh.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

16.05.2013 um 09:34
@White_rose
White_rose schrieb:Ich persönlich merke das, wenn ich mich umdrehe beim Schlafen
Wenn du merkst, dass du dich umdrehst, kann es kein Schlaf gewesen sein.

Irgendwie reden wir beide sowas von weit aneinander vorbei, dass ich mich dazu entschieden habe, dich nicht länger in deinen Gedankengängen zu stören.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

18.05.2013 um 02:00
Mal ein anderes Thema:


2. Petr. 3:
daß in den letzten Tagen Spötter mit Spötterei kommen werden, die nach ihren eigenen Lüsten wandeln 4 und sagen: Wo ist die Verheißung seiner Ankunft? denn seitdem die Väter entschlafen sind, bleibt alles so von Anfang der Schöpfung an.

5 Denn nach ihrem eigenen Willen ist ihnen dies verborgen, daß von alters her Himmel waren und eine Erde, entstehend aus Wasser ...
6 durch welche die damalige Welt, vom Wasser überschwemmt, unterging.

7 Die jetzigen Himmel aber und die Erde sind durch sein Wort aufbewahrt, für das Feuer behalten auf den Tag des Gerichts und des Verderbens der gottlosen Menschen.
...
10 Es wird aber der Tag des Herrn kommen ...., an welchem die Himmel vergehen werden mit gewaltigem Geräusch, die Elemente aber im Brande werden aufgelöst und die Erde und die Werke auf ihr verbrannt werden.
...
12 indem ihr erwartet und beschleuniget die Ankunft des Tages Gottes, dessentwegen die Himmel, in Feuer geraten, werden aufgelöst und die Elemente im Brande zerschmelzen werden.
13 Wir erwarten aber, nach seiner Verheißung, neue Himmel und eine neue Erde, in welchen Gerechtigkeit wohnt.
@pere_ubu
Das klingt tatsächlich alles so, als würde die Erde unbewohnbar gemacht werden (und nicht nur für kurze Zeit).

Nun hattest Du in dem anderen Thread diesbezüglich auch das geschrieben:
die elemente die aufgelöst werden sind meiner meinung nach unmöglich wörtlich zu verstehen ,da es ansonsten gottes zusagen widersprechen würde,was die ewigkeit dieses planeten betrifft.
....
(Psalm 78:69) . . .Und er begann sein Heiligtum so wie Höhen zu bauen, Wie die Erde, die er auf unabsehbare Zeit gegründet hat. . .
Wenn das alles nicht wörtlich zu verstehen ist, wie interpretierst Du dann 2.Petr. 3 ?

Und Psalm 78:69 könnte man auch dahingehend auffassen, dass die Erde an sich zwar ewig bestehen wird, aber auch mal für eine lange Zeit unbewohnbar gemacht werden könnte.
5 Denn nach ihrem eigenen Willen ist ihnen dies verborgen, daß von alters her Himmel waren
...
7 Die jetzigen Himmel aber
..
an welchem die Himmel vergehen
Das verstehe ich auch nicht. Weshalb ist von "Himmeln" die Rede, also Mehrzahl? Wie erklärst Du Dir das?


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.05.2013 um 02:35
@Optimist
du machst ja hier nen zickzack mit den threads

ich weiss gar nicht in welchem ich antworten soll :D hab im anderen grad drauf geantwortet. war hier zur entsprechenden zeit wohl grad beschäftigt und hatte deine frage wohl übersehen ;)

Diskussion: Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel (Beitrag von pere_ubu)

aber hast recht ,das thema passt wohl eher hier hinein.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

18.05.2013 um 02:57
@pere_ubu
ich kopiere Deine Antwort mal hierher, weils da besser passt :)
Weshalb ist von "Himmeln" die Rede, also Mehrzahl? Wie erklärst Du Dir das?

-->
weil wenn von himmel ,oder DEN himmeln die rede ist regierungen ( etwas was wie himmel über uns ist) gemeint sind.
diese regierungen ,die bestandteil dieses systems der dinge sind ,die werden vergehen.
Aha.

Dann hätten wir ja den einen Teil meiner Frage aus diesem Posting geklärt:
Beitrag von Optimist, Seite 336

Und was meinst Du zum Rest, das:
Optimist schrieb:Das klingt tatsächlich alles so, als würde die Erde unbewohnbar gemacht werden (und nicht nur für kurze Zeit).
Meer z.B. steht für Volksmenge, aber was versinnbildlicht Deiner Meinung nach die Erde?


melden
Anzeige
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.05.2013 um 03:00
@Optimist


in welchem zusammenhang?

oft meint es genau das was es wörtlich aussagt, manchmal aber auch "bewohnte erde".

das mit den himmeln ist doch quasi selbsterklärend ,zumindest fast ,da es ja im eigentlichen sinn nur einen himmel gibt.


melden
274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden