weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

09.10.2013 um 21:35
pere_ubu schrieb:weil sich bei jesus jeder gerne "bedient" und ihn gerne für irrlehren missbraucht :D
haha wenn du könntest würdest ein Patent und copyright auf jesus beantragen, stimmts? :D @pere_ubu


melden
Anzeige
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

09.10.2013 um 21:39
snafu schrieb: haha wenn du könntest würdest ein Patent und copyright auf jesus beantragen, stimmts?
ohne weitere Worte :D :D :D


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

09.10.2013 um 21:49
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:weil sich bei jesus jeder gerne "bedient" und ihn gerne für irrlehren missbraucht :D
Wenn man alles ganz pingelig betrachten würde, wären die Christen Juden, na ja, nicht so ganz, nur viel schlimmer.
Es wurden viel mehr Kriege im "Namen" Christus begangen als sonst irgendwie. Kreuzzüge zum Bleistift. :D


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

09.10.2013 um 21:58
@Matoskah

und denkst du wirklich dass das solche christen waren wie in der bibel gefordert?
nicht dein ernst ,oder?

das nennt sich namenschristen , christen nur dem namen nach ( sowas kommt unter anderem bei der säuglingstauferei heraus ,wenn menschen per geburt christen sein wollen ohne je recht belehrt worden zu sein was das überhaupt bedeutet) , abgefallene , christen nur dem namen nach.

die wahren christen kennen die bergpredigt und vieles mehr und greifen niemals zur waffe. konsequente kriegsdienstverweigerung gehört dazu.

die du hiermit meinst:
Matoskah schrieb:Es wurden viel mehr Kriege im "Namen" Christus begangen
können also genausowenig mit christus zu tun haben ,wie jene die die
Matoskah schrieb: Kreuzzüge
unternahmen.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

09.10.2013 um 22:05
Steht denn in der Bibel, das man sich mit Wachturmheftchen an die Straße stellen soll und/oder von Tür zu Tür klingeln soll wegen "Möchten Sie mit uns über Gott reden?".


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

09.10.2013 um 22:10
@AnGSt
ja , sozusagen.

(Römer 10:14-15) . . .Doch wie werden sie den anrufen, an den sie nicht geglaubt haben? Wie aber werden sie an den glauben, von dem sie nicht gehört haben? Wie aber werden sie hören, ohne daß jemand predigt? 15 Wie aber werden sie predigen, wenn sie nicht ausgesandt worden sind? So wie geschrieben steht: „Wie lieblich sind die Füße derer, die gute Botschaft guter Dinge verkünden!“


somit sind es wohl die einzigen christen ,die ihren auftrag erkannt haben ;)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

09.10.2013 um 22:10
@pere_ubu
Da hast du mich missverstanden ;)
Was ich sagte hatte nun weniger mit der Bibel zu tun, habe da nur ein Beispiel hingeschrieben, aber nicht behauptet, dass es so in der Bibel gefordert wäre.
Du meintest ja, dass sich viele bei Jesus gerne "bedienen" um ihn für Irrlehren zu missbrauchen.
Vllt. war meine Aussage auch etwas zu verallgemeinert, und nicht sehr zeitbedingt geschrieben.

So, wenn ich jetzt in der Aussage nen Fehler mache, korrigier mich bitte.
Meines Wissens nach wurden die Kreuzzüge religiös motiviert begonnen, so in der Art von wegen Christen gegen die östlichen Staaten.
Also der Name "Christ" wurde auch für die Kriegsführung missbraucht, auch wenn die Bibel oder sonstwas nicht sagt, dass man andere Völker verdrängen soll, nur weil dieses Volk das "Heilige Land" besitzt.
Kleiner Auszug aus Wikipedia.
Die Kreuzzüge seitens des „christlichen Abendlandes“ waren strategisch, religiös und wirtschaftlich motivierte Kriege zwischen 1095/99 und dem 13. Jahrhundert. Im engeren Sinne werden unter den Kreuzzügen nur die in dieser Zeit geführten Orientkreuzzüge verstanden, die sich gegen die muslimischen Staaten im Nahen Osten richteten.
Na ja,
was ich mich allerdings frage, ist, warum eine Religion namens Christentum erschaffen worden ist, obwohl die Wurzeln zutiefst jüdisch sind.
Bisher konnte mir darauf niemand ne wirklich gute Antwort liefern.
Das was sich Christus vorgestellt hat, glaube ich ist was durchaus anderes, als wofür der Name missbraucht worden ist, oder was daraus gemacht worden ist, vorallemdingen im Mittelalter.

Aber deine Aussage mit der Taufe ist durchaus korrekt. Kind wird geboren, ein paar Monate/Jahre später wird das Kind einfach zum Christen gemacht, ohne je belehrt zu werden, oder überhaupt gefragt zu werden, ob es es überhaupt will.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

09.10.2013 um 22:18
@pere_ubu

Diese von mir 'zitierte' Art der Mission ist den ZJ schon sehr eigen. Wobei die Bibel da offenbar garnicht so konkrete Anweisungen gibt. Die ZJ haben's erfunden.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

09.10.2013 um 22:28
@Matoskah
Matoskah schrieb:Na ja,
was ich mich allerdings frage, ist, warum eine Religion namens Christentum erschaffen worden ist, obwohl die Wurzeln zutiefst jüdisch sind.
es gab ja zur zeit jesu und danach sogenannte judenchristen , also juden die christus als messias erkannten ( die ihn aus dem alten testament heraus erkannten) und dann natürlich juden ,die ihn ablehnten als messias ,weil er ihren "anforderungen " nicht genügte.
( er befreite sie nicht von den römern) , und natürlich die neuchristen , die vorher nicht jüdisch waren ,oftmals als heidenchristen bezeichnet ( die die halt vorher anderes glaubten ,also" heidnischen" ursprungs waren ), auch als menschen der nationen bezeichnet.

also summa-sumarum , neuchristen und judenchristen.
da die juden aber ,die jesus ablehnten , keine christen werden wollten führten sie das judentum weiter.
dem judentum konnten nun aber die judenchristen und die neuchristen ( heidenchristen) natürlich nicht mehr angehören ,weil sie mit jesus in einen neuen bund kamen , und das jüdische gesetz damit aufgehoben war.

also erfoglte eine trennung ( spaltung , die christen werden in der apostelgeschichte ja auch als "sekte" bezeichnet , also als "sekte des judentums) und christen sind somit keine juden mehr.
hoffe war verständlich. mit dem eigentlichen jüdischen ursprung hast natürlich teilweise recht.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

09.10.2013 um 22:31
@pere_ubu
Klingt plausibel, da wird man ja immer nen ticken schlauer wenn man fragt :D


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

09.10.2013 um 22:33
@Matoskah

hier wird das christentum quasi als sekte bezeichnet ( bezeichnet sich selbst so) :

(Apostelgeschichte 24:14) . . .Doch gebe ich vor dir dies zu, daß ich gemäß dem Weg, den sie eine ‚Sekte‘ nennen, dem Gott meiner Vorväter in dieser Weise heiligen Dienst darbringe, da ich alles glaube, was im GESETZ dargelegt ist und in den PROPHETEN geschrieben steht. . .


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

09.10.2013 um 22:36
@Matoskah
Matoskah schrieb:was ich mich allerdings frage, ist, warum eine Religion namens Christentum erschaffen worden ist, obwohl die Wurzeln zutiefst jüdisch sind.
Es ist keineswegst zutiefst jüdisch, denn WAS ist denn jüdisch daran?

In Wirklichkeit ist es zutiefst egyptisch. Du kannst es in den katholischen Kirchen sehen und im Vatikan. gemischt mit griechisch/ römisch.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

09.10.2013 um 22:38
@snafu
snafu schrieb:haha wenn du könntest würdest ein Patent und copyright auf jesus beantragen, stimmts?
dieser markenname ist doch längst gestohlen :D ,

oder hast das plagiat noch nicht bemerkt?
den gilt es zurückzuerobern und vom unrat zu befreien ;)

naja ,der tag ist versprochen ,an dem das unkraut was neben dem weizen wächst sein ende finden wird.
kriege im namen jesu..... wenn der im grabe läge, der würde sich darin "umdrehen" ,oder wie sagt man? :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

09.10.2013 um 22:39
Das Licht ist in dir selbst. @pere_ubu brauchst nichtmal zu erobern.... ;)


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

09.10.2013 um 22:52
@snafu



das licht kann nur in mir sein ,mit dem entsprechenden vorrat an öl.

siehe das gleichnis der 10 jungfrauen ,der törichten und der verständigen jungfrauen am tag der hochzeit mit ihrem herrn:

da geht dann schon einigen das
Optimist schrieb: Licht
aus:

(Matthäus 25:1-12) 25 Dann wird das Königreich der Himmel zehn Jungfrauen gleich werden, die ihre Lampen nahmen und auszogen, dem Bräutigam entgegen. 2 Fünf von ihnen waren töricht, und fünf waren verständig. 3 Denn die törichten nahmen wohl ihre Lampen, nahmen aber kein Öl mit sich, 4 die verständigen dagegen nahmen samt ihren Lampen Öl in ihren Behältern mit. 5 Während der Bräutigam noch ausblieb, nickten sie alle ein und begannen zu schlafen. 6 Um Mitternacht aber entstand ein Geschrei: ‚Der Bräutigam ist da! Geht hinaus, ihm entgegen!‘ 7 Da erhoben sich alle jene Jungfrauen und brachten ihre Lampen in Ordnung. 8 Die törichten sagten zu den verständigen: ‚Gebt uns etwas von eurem Öl, denn unsere Lampen sind daran, zu erlöschen.‘ 9 Da antworteten die verständigen und sprachen: ‚Vielleicht mag es nicht ganz für uns und euch genügen. Geht statt dessen hin zu denen, die es verkaufen, und kauft für euch selbst.‘ 10 Während sie hingingen, um zu kaufen, traf der Bräutigam ein, und die Jungfrauen, die bereit waren, gingen mit ihm hinein zum Hochzeitsfest; und die Tür wurde verschlossen. 11 Danach kamen auch die übrigen Jungfrauen und sprachen: ‚Herr, Herr, öffne uns!‘ 12 Er gab zur Antwort: ‚Ich sage euch die Wahrheit: Ich kenne euch nicht.‘


ich versuch mich grad zu bevorraten :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

09.10.2013 um 22:55
Das bedeutet immer bereit für den Tod zu sein.
Und sein inneres Licht dabeizuhaben, wenn Er ruft. jederzeit.
@pere_ubu


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

09.10.2013 um 23:00
@snafu


wir sind und haben das licht nicht automatisch in uns.

wir sind die lampen in dem gleichnis , und das öl ist der "biblische brennstoff" , also die wahrheit die die lampe leuchten lässt.
tag X kommt ( die "hochzeit" ) , dann ist es zu spät öl "nachzukaufen"-- dann ist die tür dicht!

die worte an die ,die vor der tür bleiben müssen sind bereits geschrieben:

(Matthäus 7:21-23) 21 Nicht jeder, der zu mir sagt: ‚Herr, Herr‘, wird in das Königreich der Himmel eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters tut, der in den Himmeln ist. 22 Viele werden an jenem Tag zu mir sagen: ‚Herr, Herr, haben wir nicht in deinem Namen prophezeit und in deinem Namen Dämọnen ausgetrieben und in deinem Namen viele Machttaten vollbracht?‘ 23 Und doch will ich ihnen dann bekennen: Ich habe euch nie gekannt! Weicht von mir, ihr Täter der Gesetzlosigkeit. . .


da hilft es also nicht mehr nur" gut gewollt" zu haben.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

09.10.2013 um 23:14
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:wir sind und haben das licht nicht automatisch in uns.
nur wenn wir es erkennen.
pere_ubu schrieb:wir sind die lampen in dem gleichnis , und das öl ist der "biblische brennstoff" , also die wahrheit die die lampe leuchten lässt.
tag X kommt ( die "hochzeit" ) , dann ist es zu spät öl "nachzukaufen"-- dann ist die tür dicht!
naja.... der "biblische brennstoff" ist es nur, wenn ich ein paar Exemplare verbrenne.... :}

Gewissermaßen hat man dann abgeschlossen mit seinem Leben, und alles was noch kommt ist Bonus. ;)


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

09.10.2013 um 23:21
@AnGSt
AnGSt schrieb:Diese von mir 'zitierte' Art der Mission ist den ZJ schon sehr eigen. Wobei die Bibel da offenbar garnicht so konkrete Anweisungen gibt. Die ZJ haben's erfunden.
steht nirgends geschrieben ,dass sich christen einmauern sollen ( in kirchen)-- im gegenteil es gibt den klaren auftrag an christen zu verkünden.

(Matthäus 10:7) . . .Während ihr hingeht, predigt, indem ihr sagt: ‚Das Königreich der Himmel hat sich genaht.‘

hingehen..... nicht "kommenlassen"......

oder wandern die kirchen etwa bis in den letzten winkel der welt? :D

(Matthäus 24:14) 14 Und diese gute Botschaft vom Königreich wird auf der ganzen bewohnten Erde gepredigt werden, allen Nationen zu einem Zeugnis; und dann wird das Ende kommen.


noch 2 stellen ,aus denen der auftrag deutlich wird:

(Matthäus 10:7) . . .Während ihr hingeht, predigt, indem ihr sagt: ‚Das Königreich der Himmel hat sich genaht.‘


(Matthäus 10:11-13) . . .In welche Stadt oder welches Dorf ihr auch hineingeht, da forscht nach, wer [es] darin verdient, und haltet euch dort auf, bis ihr weggeht. 12 Wenn ihr in das Haus eintretet, so grüßt die Hausgenossen; 13 und wenn das Haus [es] verdient, so komme der Frieden darauf, den ihr ihm wünscht; wenn [es] ihn aber nicht verdient, so kehre euer Frieden auf euch zurück. . .


gibt nur offenbar wenige "arbeiter" die sich am "erntewerk" beteiligen:

(Lukas 10:2) . . .Dann begann er zu ihnen zu sagen: „Die Ernte ist wirklich groß, aber der Arbeiter sind wenige. Bittet daher den Herrn der Ernte, daß er Arbeiter in seine Ernte aussende.
AnGSt schrieb:Diese von mir 'zitierte' Art der Mission ist den ZJ schon sehr eigen.
also gar nicht so eigen und verwunderlich ;)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

09.10.2013 um 23:25
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:somit sind es wohl die einzigen christen ,die ihren auftrag erkannt haben
Es gibt auch andere, freikirchliche sogar, die mit Dir oder mir oder jedem anderen über Gott/Jesus/Bibel reden. Da habt ihr kein Alleinstellungsmerkmal.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

09.10.2013 um 23:28
@Gwyddion


unbedeutend , und bei mir ist von denen nie jemand in zig-jahren aufgetaucht.
ich höre die klagen über belästigungen immer nur über die zeugen :D

denen fehlt es offenbar an diensteifer.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

09.10.2013 um 23:33
@pere_ubu

Es braucht keinen Diensteifer. Es braucht gute Zuhörer und Mitdiskutanten. Das ganze Geklingel nutzt nix, wenn man nicht wirklich auf interessierte und offene Menschen trifft. Manchmal reicht auch schon das eigene Umfeld für einen guten Austausch.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

09.10.2013 um 23:36
@Gwyddion
Gwyddion schrieb: Es braucht gute Zuhörer und Mitdiskutanten
die guten zuhörer kann sich niemand schaffen .
die gibt es ,oder die gibt es nicht.

das stellt sich aber erst nach einem klingeln mit anschliessendem gespräch heraus.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

09.10.2013 um 23:37
@pere_ubu

Die nötigen Zuhörer findet man aber gerade in zwanglosen Gesprächen. Ich sehe das wirklich anders wie Du. Allerdings auch dadurch, das ich andere Erfahrungen gemacht habe.


melden
Anzeige
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

09.10.2013 um 23:39
Wenn ich einen ZJ (oder ä.) fragen würde, ob er mit mir über meinen Torakosmos reden will, sähe der doch darin nur eine Gelegenheit mich zu bekehren. So ein 'Gespräch' macht mir nicht wirklich Spass.


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Da Vinci Code107 Beiträge
Anzeigen ausblenden