weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.01.2014 um 21:31
@Mayar
Im Himmel gab es einen Kampf,weil auch da die Entscheidungsfreiheit gilt.
Damit die Menschen nicht alle nach dem Tod in den Himmel kommen und sich das ganze wiederholt, werden die Menschen hier eine Probezeit machen müssen.Engel sind in der Bibel Boten und treten durchaus als Menschen auf.


melden
Anzeige
Til
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.01.2014 um 22:00
Es gibt ein paar die waren/sind hier die noch leben und es nicht notwendig ist wiedergeboren zu werden. Ich brauch einen neuen Körper weil mein jetziger sterblich ist und leider, wie sag ich das jetzt, genetisch nicht mehr rein ist. Zuviel tierisches Erbgut.

Wenn ich "rein" wäre und wäre im "Himmel" und hätte meine "Triebe" nicht, sozusagen die "Erbsünde", nun dann hätte ich immer noch meinen Charakter, meine Seele, das was mich ausmacht, und meinen eigenen Willen. Das könnte ja zum rebellieren reichen. Oder einfach nur um Spaß zu haben.

Das hier ist keine Probezeit, das hier ist ein Gefängnis. Und das tolle ist wir verwalten es selbst. Die die auf uns aufpassen sind auch Gefangene. Manche wissen das, Andere nicht.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.01.2014 um 22:07
@Til
Til schrieb:Das hier ist keine Probezeit, das hier ist ein Gefängnis. Und das tolle ist wir verwalten es selbst.
Eine Probezeit ist es ,hat auch was mit Gefängnis zu tun,bei Lebenslänglich kommt man nur tot raus,verwaltet wird es tatsächlich von uns selber.Mal schlecht mal recht.


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.01.2014 um 22:16
Mayar schrieb:Nein sie sind Engel...Engel sind keine Menschen...;)
Es ist eher eine Berufsbezeichnung die Jeder in der Lage ist auszuführen, mehr oder weniger.


melden
Til
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.01.2014 um 22:18
@Bublik79

Du kennst Dich aus! Das ich sowas erleben darf! Ich hab die Hoffnung fast schon aufgegeben.


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.01.2014 um 22:22
Paradies oder Gefängnis ist auch eher Subjektiv, Manche würden sich im Paradies langweilen und können mit Gold nichts anfangen, Andere lieben Schmerzen und bevorzugen eher die Hölle die denen als Paradies vorkommt.


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.01.2014 um 22:31
Ich verstehe eins nicht wenn Teufel über die Erde regiert (tut er doch oder?), wäre es nicht möglich dass er auch diese Bücher verfasst hat? ich meine wer weis das so genau?
Es ist klingt nur etwas komisch, dass die Menschen mit etwas gelockt werden worauf die Erkenntnislose meistens gierig drauf sind. Wände aus Gold und Edelsteinen, Essen ohne Ende, liebe Menschen für ewig um sich haben und Wissen ohne Ende, in einem ewigem Leben.
Damit lassen sich wirklich leicht die Massen steuern, wenn ich so denke.
E


melden
Til
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.01.2014 um 22:35
@Bublik79

Nun wart mal ab wenn dieser Kerl, der vor 2000 Jahren verschwunden ist, wiederkommt. Dann wird jeder der dann noch lebt feststellen wie "frei" er wirklich ist.

Gold ist nur deswegen im "Himmel" interessant wegen seiner physikalischen Eigenschaften. Sehr guter elektrischer Leiter und sehr guter Strahlenschutz.

Wärst Du arg enttäuscht wenn es keine "Hölle" in diesem Sinne gäbe? Es gibt sie nämlich nicht, keinen Ort ewigen Leides.

Das hat er, er hat auch diese Bibel geschrieben. Und so ziemlich alles was Du zu lesen bekommst untersteht seinem Einfluß. Eine Lüge funktioniert nur wenn sie genug Wahrheit enthält um einigermaßen "glaubhaft" zu wirken.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

05.01.2014 um 22:35
@Bublik79
Bublik79 schrieb:Es ist klingt nur etwas komisch, dass die Menschen mit etwas gelockt werden worauf die Erkenntnislose meistens gierig drauf sind. Wände aus Gold und Edelsteinen, Essen ohne Ende, liebe Menschen für ewig um sich haben und Wissen ohne Ende, in einem ewigem Leben.
Damit lassen sich wirklich leicht die Massen steuern, wenn ich so denke.
Warum muß das vom "Teufel" kommen. Können nicht auch eine Handvoll findiger
Menschen aus dieser Intention heraus gehandelt haben?


melden
Til
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.01.2014 um 22:39
@psreturns

Was uns Erdenmenschen in diesem Fall fehlen würde wäre das Motiv für so eine Tat. Wir hatten damals noch nicht einmal das Verlangen danach. Dazu fehlten uns die Triebe. Es fing mit einer Lüge an und endet mit einer. Nicht die Menschheit, sondern diese Geschichte.


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.01.2014 um 22:39
psreturns schrieb:Warum muß das vom "Teufel" kommen. Können nicht auch eine Handvoll findiger
Menschen aus dieser Intention heraus gehandelt haben?
Ich persönlich glaube nicht an die Hölle. Teufel habe ich nur gesagt weil es hier um die Bibel geht und es was zum nachdenken geben soll.
Man versucht mit Leid und Schmerzen Angst anzujagen damit Alle gehorchen.
Ich hatte in meinem Leben so viele Schmerzen und trotzdem halte ich es nicht für Hölle den 5 min. des Glückes und der Erkenntnis sind mir mehr Wert als die ganze Zeit der Schmerzen.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

05.01.2014 um 22:52
@Til
Til schrieb:Was uns Erdenmenschen in diesem Fall fehlen würde wäre das Motiv für so eine Tat.
In Anbetracht der Enstehungszeit der Bibel, ist @Bublik79´s Einwurf gar nicht so
abwegig.
Bublik79 schrieb:Damit lassen sich wirklich leicht die Massen steuern, wenn ich so denke.


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.01.2014 um 23:01
Was ist mit Indianern und vielen anderen Kulturen die keine Ahnung von der Bibel haben, sind diese weniger Menschen, und bringen sich täglich gegenseitig wegen der Gier um?
Man versucht uns mit Propagander die Richtigkeit so eines Buches darzustellen, metzelte ganze Völker aus und wirft immer noch Bomben, haben Abermillionen Menschen getötet und sind diese besser als die die manchmal ein Opfer für Gott brachten?
in einer Sprache heißt Histori Istorija und bedeutet is-Tory also Aus der Thora und hat den Wert einer Lüge.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.01.2014 um 23:14
@Bublik79
Du schreibst ja oben , verwaltet wird es von uns selber.Leider führen die meisten Menschen, wenn sie macht bekommen ungerechte Herrschaft über Menschen aus.Bei uns zeigt sich das in Korruption und Vetternwirtschaft.


melden
Til
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

06.01.2014 um 12:35
@psreturns

Ich meinte diese Geschichte warum daß wir immer noch verführt werden andere Menschen umzubringen. Sei es durch Ideologien oder daß sie unsere Triebe manipulieren. Gier entspringt meines Erachtens nicht aus langer Überlegung und ich kann sie sehr wohl durch Manipulation auslösen oder anstacheln.
Manche Dinge laufen dann fast von selbst wie zum Beispiel die gegenseitige Kontrolle, andere müssen immer wieder ins Gedächtnis gerufen werden. Durch Werbung, Predigten oder indem ich mir selbst etwas einrede, mit "beten" zum Beispiel.

Du nimmst als Motiv schon richtig an daß einer dieser "Engel" mächtig angepisst ist, auf seine Kollegen und auch auf uns weil wir seinen Kollegen wichtig sind, und wir im Moment greifbar sind. Wir sind nachher auch das Druckmittel mit dem er versucht seine Ziele zu erreichen. Deswegen wird unsere Erde auch so langsam ausgebaut mittels vieler Sateliten zur totalen Überwachung von uns.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

09.01.2014 um 23:49
@Til
[
Suchhund schrieb:Eine Probezeit ist es ,hat auch was mit Gefängnis zu tun,bei Lebenslänglich kommt man nur tot raus,verwaltet wird es tatsächlich von uns selber.Mal schlecht mal recht.
Das hat schon Jakob Böhme gesagt, wie ihr seht.

Jakob Böhme (1575-1624)

Bedenke, daß du in dieser Welt nicht daheim, sondern ein fremder Gast bist, in einem schweren Gefängnis gefangen. Forsche nach deinem VATERLANDE, woraus deine Seele ausgewandert ist und wohin sie wieder gehen soll.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

10.01.2014 um 00:51
@morgenrot37

ohje :) mit mystiker böhme hast dich wohl in thread geirrt ;)

das was der so dachte und schrieb ... das steht nun nicht grade in der bibel:

Kernpunkte seines Denkens

Böhmes Gedanken kreisen

um die pantheistische Gleichsetzung von Natur und Gott,
um den Gedanken, dass der Widerspruch als ein notwendiges Moment in allen Erscheinungen der Wirklichkeit vorhanden sei, freilich ohne Verwendung des Begriffs selbst,
um die Bedeutung des weiblichen Prinzips (Sophia) für wirkliche Erkenntnis und
um die Freiheitsfähigkeit des Menschen, die aus dem inneren Bezug zum Urgrund erwächst.

Böhme schreibt programmatisch:

[...], so man aber will von Gott reden, was Gott sei: so muß man fleißig erwägen die Kräfte in der Natur, dazu die ganze Schöpfung, Himmel und Erde, sowohl Sterne und Elemente, und die Kreaturen, ... (in: 1, Band 2, 21)[1].

Danach fasst er Gott nicht als reinen Geist, vielmehr bedarf dieser einer „ewigen Natur“, um überhaupt erst lebendiger Geist werden zu können. Die ganze Natur stehe in großem Sehnen, immer willens, die göttliche Kraft zu gebären. Sie sei der Leib Gottes und habe alle Kraft wie die ganze Gebärung in sich. Damit findet man bei Böhme, wenn auch nicht als Resultat direkter Anknüpfung, das gleiche pantheistische Motiv wieder, welches bei der Betrachtung der Geschichte des Materie-Form-Problems, mit den Zentralgestalten Ibn Rushd und Giordano Bruno, erwuchs und durch die allmähliche Hereinnahme der „göttlichen“ Wirklichkeit in die Vorstellung des Materiellen gekennzeichnet war, bis schließlich bei Bruno die Materie überhaupt erst die Form aus sich heraussetzt.
Böhmes Philosophische Kugel oder „Phasen“ einer Kosmogonie (1682).

Die Kluft, die Böhme hiermit zur offiziellen Gotteslehre des Christentums öffnete, war trotz aller Beteuerungen der Rechtgläubigkeit nicht zu überbrücken und musste notwendigerweise zu Anfeindungen führen. Böhme empfand mit aller Härte den in der traditionellen scholastischen Kosmologie enthaltenen Widerspruch zwischen der reinen Geistigkeit der göttlichen Vorstellung und der „stofflichen“, „erdhaften“ Wirklichkeit, die diese geschaffen haben sollte. In keiner Schrift findet er eine Antwort auf die ihn quälende Frage, welche Materie oder Kraft wohl Gras, Kraut, Bäume, Erde und Steine hervorgebracht habe. Damit wurde von Böhme das Problem der Schöpfung wieder aufgeworfen und somit, aus seiner Sicht, die Frage nach dem Verhältnis von Geistigem und Materiellem neu gestellt.

Bei Beachtung seiner gesellschaftlichen Lebensumstände sowie des Standes der damaligen einzelwissenschaftlichen Forschung wird es verständlich, dass seine Antworten mystischen Charakter tragen; zugleich weisen sie wertvolle dialektische Momente auf. Er griff auf die Vorstellung von Luzifer zurück, dessen Erhebung den Zorn, die „Grimmigkeit“ in Gott erweckt habe. Deshalb finde der Mensch im Grunde der Natur nicht „göttliche“ Ruhe, sondern ein „Wüten und Reißen, Brennen und Stechen und ein ganz widerwillig Wesen“, nichts „denn eitel Grimmigkeit“ (in: 1, Band 2, 185, 171, 91). Diese „Grimmigkeit“ ist nicht einseitig moralisch aufzufassen, sondern im Zusammenhang mit seiner Qualitätslehre zu sehen. Er stellte den Grimm als böse Qualität der guten Qualität gegenüber. Beide seien die Zusammenballung je dreier spezieller Qualitäten oder „Quellgeister“, deren gegensätzliche Verhaltensweisen das Geschehen in der Welt bestimmen.

Wikipedia: Jakob_Böhme


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

10.01.2014 um 01:09
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:ohje :) mit mystiker böhme hast dich wohl in thread geirrt ;)
Ich muss gestehen, ich kenne diesen Jakob Böhme nicht. Habe noch nie was von ihm gelesen, ausser diesen Vers, und der hat mir gefallen.


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

10.01.2014 um 01:11
@pere_ubu
@morgenrot37
Bedenke, daß du in dieser Welt nicht daheim, sondern ein fremder Gast bist, in einem schweren Gefängnis gefangen. Forsche nach deinem VATERLANDE, woraus deine Seele ausgewandert ist und wohin sie wieder gehen soll.
Und dennoch stimmt das, was er da von sich gegeben hat. Oder seid ihr da anderer Ansicht?


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

10.01.2014 um 01:13
@domitian
domitian schrieb:Und dennoch stimmt das, was er da von sich gegeben hat. Oder seid ihr da anderer Ansicht?
Da mir dieser Vers gefällt, ist anzunehmen, das ich auch daran glaube.


melden
273 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Religionsunterricht134 Beiträge
Anzeigen ausblenden