weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

10.01.2014 um 14:30
Das Wort Schöpfung besagt ja schon ,hier wird etwas geschöpft,also eine Kelle in irgend ein Behältnis gesteckt und herausgenommen.Mit dem Geschöpften wird dann weiterverwendet bis das gewünschte Ergebnis vorliegt.
Daraus ergeht.
Nicht aus Nichts
Aus Vorhandenem
Urstoffliches wird bearbeitet
Die Sichtbare Schöpfung entsteht

Einer der Bibelübersetzungen lautet,aus nicht Sichtbaren ist die Welt erschaffen worden.

3 Wie können wir verstehen, dass die Welt durch Gottes Wort entstanden ist4? Wir verstehen es durch den Glauben. Durch ihn erkennen wir, dass das Sichtbare seinen Ursprung in dem hat, was man nicht sieht. Neue Genfer Übersetzung

2 Darin haben unsere Vorfahren gelebt und die Anerkennung Gottes gefunden. 3 Aufgrund des Glaubens verstehen wir, dass die Welt durch Gottes Befehl entstand, dass also das Sichtbare aus dem Unsichtbaren kam.
Neue evang Übersetzung


melden
Anzeige
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

10.01.2014 um 15:15
@Citral
Citral schrieb:Mit deiner Auffassung kann ich auch nicht absolut übereinstimmen. Du versuchst Gott auf eine bestimmte Kraft, Energie zu begrenzen etc. obwohl Gott unendlich ist.
Musst du ja auch nicht!
Nein, ich versuche Gott nicht auf eine Kraft oder Energie zu begrenzen. Wo hab ich das denn geschrieben? Aber selbst wenn ich dies täte, so wäre diese Energie für mich ebenfalls unendlich!
Citral schrieb:Es gibt kein Nichts. Wo ist das nichts? Alles was wir kennen ist "in Gott".
So sehe ich das ja auch. Es kann kein Nichts geben, weil Nichts eben Nichts ist... Und deswegen kann auch Gott kein Etwas aus dem Nichts erschaffen, sondern nur aus dem was vorhanden ist und das ist die Gottheit selbst, die durch ihre Unendlichkeit schon alles erfüllt. Da ist kein Platz mehr für ein Nichts.

Citral schrieb:Angenommen unser Universum besteht aus 45 titon (erfunden) und diese Energie hat Gott gebraucht um unser Universum zu erschaffen. Heißt das Gott hat nun 45 Titon weniger? Falsch, Gott hat nix gefehlt, denn er ist immernoch unendlich.
Doch, er hat dann 45Titon weniger, aber das macht bei der Unendlichkeit nichts aus. Wenn du einen unendlichen Zahlenstrahl nähmest (in Gedanken) und schneidest irgendwo ein Stück raus und klebst die beiden Enden wieder zusammen, fehlt zwar trotzdem etwas, aber der Zahlenstrahl ist immer noch unendlich :D


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

10.01.2014 um 15:41
Es ist, wie @Suchhund z.T. sagt: Schöpfung beschreibt den Akt Dinge zu erschaffen, die vorher nicht existierten.

Man kann den Begriff Schöpfung aber auch da anwenden
wo Dinge bereits bestehen ( Siehe den Menschen).

In Häbräer 11.3 wird es so ausgedrückt: Dass das was man sieht, nicht aus Erscheinenden geworden ist. Das die Welten durch Gottes Wort bereitet wurden.

Für unseren Menschenverstand unverständlich, wir können das nur glauben. Irgendwann werden wir das auch verstehen.


melden
Bekannter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

10.01.2014 um 15:46
@morgenrot37
morgenrot37 schrieb:Es ist, wie Suchhund z.T. sagt: Schöpfung beschreibt den Akt Dinge zu erschaffen
Wenn Du von hier aus
Diskussion: Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution? (Beitrag von Suchhund)
weiterliest, siehst Du wohin es mit der Schöpfung hinführt


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

10.01.2014 um 16:02
@Bekannter

Er sagt doch in einem anderen Post auf Seite 1911 - 14:10 Uhr folgendes.
Das ist auch unbestritten, bloß gibt das zusammen noch kein lebendes Wesen, da fehlt noch was um es lebend zu machen, der von mir vorher oder vorausgesagten These, Leben entsteht erst durch den Geist in der Materie.Wie das geschieht ist bei der Schöpfung festgelegt.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

10.01.2014 um 18:27
Hey @Optimist

Man bedenke vor allem auch das Evangelium Johannes und die Johannes-Briefe. Das neue Gebot nach Johannes, nämlich dass man liebe wie Gott liebt und Jesus liebt, ist gleichsam nämlich nach den Johannes-Briefen das alte Gebot. Und es ist damals doch, so möchte ich sagen, auch das gegenwärtige durch Jesus gelebte Gebot gewesen. Dieses Gebot ist einzig die Liebe. Das ist sein Gebot. Und es ist Anfang, Mitte und Ende. Das alte Gebot, das gegenwärtige und das neue. Also ich möchte nicht sagen, dass ich da irgendwie ein Recht hätte, meine Interpretation hier absolut zu setzen, aber das sei jetzt mal so meine Meinung bzw. ein Versuch von mir. Auch ganz im Sinne einer gnostischen Deutung bzw. eines gnostischen oder zumindest gnostisch angehauchten Deutungsversuches. Vergessen wir etwa nicht, dass im alten Testament Gott vor allem durch Macht-Demonstration, Gesetz, Einschüchterung und Gewalt zu überzeugen versucht und sich dort so gibt, als ein immer mal wieder zorniger und auf Macht-Demonstration und Strafe aufbauender Gesetzgeber. Im neuen Testament aber wird vornehmlich versucht, durch Heilung, Vergebung, Gnade, und eben Liebe zu überzeugen.


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

10.01.2014 um 18:49
Vergessen wir etwa nicht, dass im alten Testament Gott vor allem durch Macht-Demonstration, Gesetz, Einschüchterung und Gewalt zu überzeugen versucht und sich dort so gibt, als ein immer mal wieder zorniger und auf Macht-Demonstration und Strafe aufbauender Gesetzgeber. Im neuen Testament aber wird versucht, durch Heilung, Vergebung, Gnade, und eben Liebe zu überzeugen.
Am Anfang könnte man denke dass der Mensch für Gott wie ein kleines Kind war wo er genauso reagiert wie die Eltern bei Erziehung ihrer Kinder reagieren, mit Verboten und Drohungen, die aber aus Liebe und Sorge für das Kind geschehen. Im neuen Testament ist der mensch einen Schritt weiter und erfährt neue Erziehung von Gott.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

10.01.2014 um 19:27
@libertarian
@biblik79
Bublik79 schrieb:Am Anfang könnte man denke dass der Mensch für Gott wie ein kleines Kind war wo er genauso reagiert wie die Eltern bei Erziehung ihrer Kinder reagieren, mit Verboten und Drohungen, die aber aus Liebe und Sorge für das Kind geschehen. Im neuen Testament ist der mensch einen Schritt weiter und erfährt neue Erziehung von Gott.
Was blieb ihm denn anderes übrig? Die Menschen hörten nicht auf seine Gebote, im Gegenteil, die Verfehlungen nahmen immer mehr zu.

Die Gewalt, die er über Menschen ausübte, ist auch nicht in meinem Sinne. Das ist wohl manchmal auch nur aus Verzweiflung geschehen, gerne hat er bestimmt nicht die vielen Menschen umgebracht.

Weil seine Erziehungsmassnahmen aber auch durch die Greultaten nichts brachten, ließ er sich etwas Anderes einfallen. Er schickte uns seinen Sohn Jesus Christus. Deshalb erfahren wir dann im neuen Testament eine andere Art von Erziehung." Liebe ,Güte und Barmherzigkeit"!


melden
Til
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

10.01.2014 um 20:04
Da aber der HERR sah, daß der Menschen Bosheit groß war auf Erden und alles Dichten und Trachten ihres Herzens nur böse war immerdar
1. Mose 6,5

Das ist Alles was da steht. Was für Verfehlungen sollten daß denn sein. Bei einer derart drakonischen Strafe wäre mehr Erklärung notwendig. Darüber schweigt sich die Bibel aber aus.
morgenrot37 schrieb: Das ist wohl manchmal auch nur aus Verzweiflung geschehen, gerne hat er bestimmt nicht die vielen Menschen umgebracht.
Oh doch , sehr gerne. Und er tut das heute Noch dieser falsche "Gott". Immer wenn wir uns gegenseitig umbringen freut er sich. Es ist auch so einfach uns dahin zu bringen. Da ein paar kleine Lügen, da ein paar Idioten. So zieht es sich durch dieses unsägliche Buch und das menschliche Leben bis heute.
morgenrot37 schrieb:Weil seine Erziehungsmassnahmen aber auch durch die Greultaten nichts brachten
Nun wie auch wenn Alle tot sind? Mal ganz ehrlich, egal wie deine Kinder wären, Du würdest so etwas nie tun. Dieser "Gott" sollte für Niemanden etwas sein. So einer kann mir gestohlen bleiben!


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

10.01.2014 um 20:39
@Til
Til schrieb:Das ist Alles was da steht. Was für Verfehlungen sollten daß denn sein. Bei einer derart drakonischen Strafe wäre mehr Erklärung notwendig. Darüber schweigt sich die Bibel aber aus.
Sollte man bis ins kleinste Detail die Verfehlungen der Menschheit aufzählen? Zwischen den Zeilen liest man genug was für Sünden begangen wurden.
Til schrieb:Oh doch , sehr gerne. Und er tut das heute Noch dieser falsche "Gott". Immer wenn wir uns gegenseitig umbringen freut er sich.
Du kennst ihn nicht, sonst würdest du sowas nicht sagen. Du kannst ihn aber nur kennen lernen, indem du sein Wort liest.
Til schrieb:Es ist auch so einfach uns dahin zu bringen. Da ein paar kleine Lügen, da ein paar Idioten. So zieht es sich durch dieses unsägliche Buch und das menschliche Leben bis heute.
Gott bringt uns nicht dahin, dafür gibt es den Teufel, der das macht. Die Menschen hören nur zu gerne auf ihn.
Til schrieb:. Dieser "Gott" sollte für Niemanden etwas sein. So einer kann mir gestohlen bleiben!
Traurig diese, deine Meinung!


melden
Bekannter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

10.01.2014 um 20:49
@morgenrot37
morgenrot37 schrieb:Du kannst ihn aber nur kennen lernen, indem du sein Wort liest.
Man kann auch schwimmenlernen, ohne ein Buch darüber zu lesen.
Til schrieb:
Es ist auch so einfach uns dahin zu bringen. Da ein paar kleine Lügen, da ein paar Idioten. So zieht es sich durch dieses unsägliche Buch und das menschliche Leben bis heute.

morgenrot schrieb:
Gott bringt uns nicht dahin, dafür gibt es den Teufel, der das macht. Die Menschen hören nur zu gerne auf ihn.
Weder Gott noch Teufel sind dafür verantwortlich zu machen. Gibt da noch eine weitere Instanz.
Wie wäre es, wenn man sich selbst mal verantwortlich für alle Geschehenisse hier auf Erden machen würde, an statt Andere als Büttel vorzuschieben.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

10.01.2014 um 21:06
@Bekannter
Bekannter schrieb:Weder Gott noch Teufel sind dafür verantwortlich zu machen. Gibt da noch eine weitere Instanz.
Wie wäre es, wenn man sich selbst mal verantwortlich für alle Geschehenisse hier auf Erden machen würde, an statt Andere als Büttel vorzuschieben.
Meine Aussage war nicht, das Gott oder der Teufel alleine Schuld an dem Elend auf der Erde haben. Natürlich ist es der Mensch, wir alle, die sich vom Teufel verführen lassen.... ganz unbemerkt.


melden
Bekannter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

10.01.2014 um 21:15
@morgenrot37
morgenrot37 schrieb:die sich vom Teufel verführen lassen
Und wieder machst Du nicht den Menschen für die Taten verantwortlich, sondern den Teufel ...

Ich fasse es echt nicht ...


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

10.01.2014 um 21:41
@Bekannter
morgenrot37 schrieb:
die sich vom Teufel verführen lassen

Und wieder machst Du nicht den Menschen für die Taten verantwortlich, sondern den Teufel ...

Ich fasse es echt nicht ...
Du kannst es auch nicht fassen, weil du nicht glauben kannst, oder magst. So hat der Teufel dich voll in seiner Hand ohne das du es bemerkst.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

10.01.2014 um 21:42
@Bekannter
Etta schrieb: die sich vom Teufel verführen lassen

Und wieder machst Du nicht den Menschen für die Taten verantwortlich, sondern den Teufel ...

Ich fasse es echt nicht ...
Entschuldige bitte, aber du liest nicht richtig, ich schrieb:
Meine Aussage war nicht, das Gott oder der Teufel alleine Schuld an dem Elend auf der Erde haben. sondern auch der Mensch, wir alle,


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

10.01.2014 um 21:47
@Til
Da aber der HERR sah, daß der Menschen Bosheit groß war auf Erden und alles Dichten und Trachten ihres Herzens nur böse war immerdar


1. Mose 6,5

Das ist Alles was da steht. Was für Verfehlungen sollten daß denn sein. Bei einer derart drakonischen Strafe wäre mehr Erklärung notwendig. Darüber schweigt sich die Bibel aber aus.
Das steht doch in diesem Vers.
Til schrieb: daß der Menschen Bosheit groß war auf Erden und alles Dichten und Trachten ihres Herzens nur böse war immerdar
ALLES , ganz einfach, ALLES.


melden
Bekannter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

10.01.2014 um 21:47
@morgenrot37
morgenrot37 schrieb:Entschuldige bitte, aber du liest nicht richtig,
Nein - DU liest nicht richtig, denn ich bezog mich ja auf den weiteren Beitrag von Dir. Darum zitiere ich ja immer die Stelle, auf die ich mich beziehe.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

10.01.2014 um 21:54
@Bekannter
@morgenrot37
Nein - DU liest nicht richtig, denn ich bezog mich ja auf den weiteren Beitrag von Dir. Darum zitiere ich ja immer die Stelle, auf die ich mich beziehe.
Dann zitiere bitte noch mal neu.


melden
Til
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

10.01.2014 um 22:09
@Etta

Und das würde Dir reichen? Bei einer Verhandlung wo es um Dein Leben ginge?
Etta schrieb:ALLES , ganz einfach, ALLES.
?

@morgenrot37

Ist Dir nie in den Sinn gekommen daß diese Diskrepanz zwischen dem "Gott" des alten Testaments und dem des neuen vielleicht darin begründet sein könnte daß es sich hierbei um 2 verschiedene "Götter" handeln könnte?


melden
Anzeige
Bekannter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

10.01.2014 um 22:13
@morgenrot37
morgenrot37 schrieb:
die sich vom Teufel verführen lassen
darauf antwortete ich:
Und wieder machst Du nicht den Menschen für die Taten verantwortlich, sondern den Teufel ...
Folglich schiebst Du den Teufel vor, der die Menschen verführt. Ist es Dir nicht möglich, den Menschen selbst für sein Tun verantwortlich zu machen. Hast Du nicht den Schneid, zuzugeben, daß Du selbst dafür verantwortlich bist, wenn Du Mist gebaut hast und kein Teufel dafür verantwortlich zu machen, der Dich dazu verführt hätte?


melden
125 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden