weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2014 um 00:22
@gigu
gigu schrieb:Übrigens, die Bibel ist von dem heiligen Geist Gottes durch Menschen geschrieben worden.
Sehe ich genauso .
Schlaf schön.


melden
Anzeige
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2014 um 00:24
Ich würde sagen,die Bibel ist der Massstab an dem sich alles andere messen lassen muß
Und , Gute NachT


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2014 um 00:30
@Suchhund
Suchhund schrieb:Ich würde sagen,die Bibel ist der Massstab an dem sich alles andere messen lassen muß
Was meinst du mit alles andere?


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2014 um 11:47
@Etta
Etta schrieb:Was meinst du mit alles andere?
Ich meine damit ,dass man alle anderen Aussagen,die von Menschen gemacht wurden,werden und zukünftig gemacht werden. an Hand der Bibel beurteilt werden sollen und auch können,im Hinblick auf ihren Wahrheitsgehalt.das gilt für das was man überprüfen kann, da die Bibel nur Stückwerk ist,läßt sich das nicht für jede Frage klar beantworten.Man kann prüfen ob eine Aussage der Bibel standhält oder nicht.zB Mohamed behauptet Gott habe kein Sohn,was klar der Bibel widerspricht.


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2014 um 17:47
@Suchhund
Suchhund schrieb:zB Mohamed behauptet Gott habe kein Sohn,was klar der Bibel widerspricht.
Das stimmt! Aber die Moslems behaupten ja wegen so etwas, die Bibel sei verfäscht :D


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2014 um 18:47
@domitian
domitian schrieb:Das stimmt! Aber die Moslems behaupten ja wegen so etwas, die Bibel sei verfäscht
Das ist nur eine Behauptung ohne Beweis.


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2014 um 21:55
@Suchhund

Ist mir schon klar. Für die Moslems ist ja der Koran "der" Beweis. Wobei das aber genauso wieder Glaubenssache ist, wie bei der Bibel :D


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2014 um 23:20
@domitian
domitian schrieb:Ist mir schon klar. Für die Moslems ist ja der Koran "der" Beweis. Wobei das aber genauso wieder Glaubenssache ist, wie bei der Bibel
Und das obwohl der Islam ca. 600 Jahre später erstanden ist als das Christentum.
Die Meinung der Moslems ist, Gott hätte etwas vergessen in die Bibel zu schreiben und deshalb hat er den Koran schreiben lassen.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2014 um 23:53
@Etta
Sie unterstellen Gott Vergesslichkeit :D

Nein, aber im Ernst, sie unterstellen Gott, er habe nicht genug über sein Wort gewacht und Verfälschung zugelassen. ;)


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

15.01.2014 um 11:59
In der Bibel steht mehr drin, als der gemeine Christ heraus liest.
Umgekehrt liest der gemeine Christ mehr in die Bibel rein als drin steht.
Schon haben wir ein Problem.
Ich denke wenn man wirklich wissen will was in der Bibel steht , muß man eine Gesamtanalyse der Bibel vollziehen.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

15.01.2014 um 12:08
Vielen Dank , dass ihr mich so freundlich aufgenommen habt.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

15.01.2014 um 12:34
@gigu
Bitte bitte,der Thread hier ist meiner Ansicht nach der Wichtigste überhaupt.
Schon allein wegen dem ungeheuren Potential welche die Frage aufwirft


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

15.01.2014 um 13:23
@Suchhund
Suchhund schrieb:In der Bibel steht mehr drin, als der gemeine Christ heraus liest.
Umgekehrt liest der gemeine Christ mehr in die Bibel rein als drin steht.
Schon haben wir ein Problem.
Ich denke wenn man wirklich wissen will was in der Bibel steht , muß man eine Gesamtanalyse der Bibel vollziehen.
Das unterschreibe ich. :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

15.01.2014 um 13:43
Ich habe viel Zeit gebraucht um die Fragen und Antworten in diesem Thread zu lesen. Ich möchte mich der .. Leserin.. anschliessen. ich gehöre auch zu keiner kirchlichen Institution mehr, sondern zu Jesus Christus. Ich sehe mich als Seine Nachfolgerin und versuche mein Leben so zu leben wie Er es uns in der Bergpredigt gepredigt hat. Da ich noch im Fleisch bin, habe ich auch noch die Sünde in mir. Ich bin erst vollkommen, wenn Jesus wieder kommt.

Die Bibel gibt mir Halt, muntert mich auf und lässt mich meine Richtung immer wieder erkennen, wenn ich einen Fehler gemacht habe.

Die Menschen laufen hauptsächlich ihren Pastoren hinterher und glauben unbesehen was sie ihnen predigen, doch das sollten sie nicht tun. Es ist wahr, dass wir die Wahrheit in der Bibel ohne den heiligen Geist nicht erkennen können.

Wir sollten Gott im Namen Jesus immer wieder zu bitten uns die Erkenntnis durch Seinen heiligen Geist zu schenken, um die Bibel zu verstehen.

Ich habe es selber erlebt. Nach 6 monatigen intensiven lesens der Schrift verstand ich was ich las.

Ich hatte Freude und Dankbarkeit in mir. Ich bin mir bewusst dass Gott mir immer die Wahrheit offenbart die ich in dem Moment benötige wenn ich lese.

Liebe Grüße


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

15.01.2014 um 13:50
@gigu
gigu schrieb:Ich habe es selber erlebt. Nach 6 monatigen intensiven lesens der Schrift verstand ich was ich las.
Kann ich nur unterschreiben, durch den Heiligen Geist kann man verstehen was man liest in der Bibel.
Das ist der direkte Weg.

Die wichtigste Frage für mich,was die Bibel betraf, war ,was muß ich tun um das Ewige Leben zu bekommen
Zum Glück gibt darauf Luk 10 und Luk 18 von Jesus selber eine klare Antwort.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

15.01.2014 um 14:39
nun ja auch Joh. 17:3 sagt aus, wann wir das ewige Leben bekommen. Ich für mich sehe ich auch meinen Glauben als Gnade von Gott. Wieviele Menschen können nicht glauben, weil sie sich nicht für Gott öffnen, weil sie nur glauben was sie sehen.

Ich danke Gott jeden Tag für Seine Liebe, Gnade und Barmherzigkeit die er mir schenkt.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

15.01.2014 um 14:39
...habe ein ..ich.. zu viel.. lächel


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

15.01.2014 um 14:54
nun muss ich mit meinem Hund raus. Tut mir leid, dass wir nicht weiter reden konnten, denn ich hatte ein Telefongespräch. Bis bald .. Tschau


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

15.01.2014 um 16:14
Hallo @Suchhund Jesus Christus der auferstandene sohn Gottes segne Dich.

Du hast geschrieben:
Wenn du glaubst der Schriftrolle Johannes soll man nichts zu setzen , dann mußt die alles andere aus der Bibel raus reissen. Die Bibel wurde erst 300 Jahre später so gemacht wie sie uns nun vorliegt.
Sowas kann man eigentlich nur sagen, wenn man nicht davon ausgeht das Gott die Schriften von Anfang an am Ende zu einer Einheit zusammen fassen wollte aber das wollte Er sicher. Ich bin der Meinung wie auch einige andere Ausleger, das die Bibel "das Vollkommene" darstellt wovon in 1.Korinther 13:10 die Rede ist. Interessant ist auch die Tatsache das in Offenbarung 22:18, 19 von einem Buch (griechisch: biblion) die Rede ist dem nichts hinzugefügt werden soll, das läßt sich zweierlei interpretieren, damit könnte die einzelne Schriftrolle gemeint sein oder aber auch das gesamte Buch. Die Menschen welche entschieden haben was in den Kanon aufgenommen wird und was nicht, waren genauso vom Heiligen Geist geleitet wie auch die Bibelschreiber, wenn man es so sieht dann ist es auch gerechtfertigt den Verbot der Schrift noch etwas hinzuzufügen, als einen Abschluss der neu-Offenbarungen zu sehen und es auf die gesamte Bibel auszuweiten. Bestärkt werde ich in meiner Ansicht darin das die Johannes-Offenbarung auch mit der Entstehung von 94-96 nach Christus die jüngste aller Schriften im NT ist, es gibt keine Schrift in der gesamten Bibel die jünger ist. Du bist schon der zweite der sagt das ich alle anderen Schriften aus der Bibel herausreißen müsse, weil ich meine das es nach der Johannes-Offenbarung keine weiteren neu-Offenbarungen mehr gegeben hat aber ich verstehe nicht an welchem Argument diese Aufforderung fest gemacht wird?! Außerdem würde ich dann dem Gebot nichts hinwegzunehmen verstoßen :-)

2.Petrus 3:16 beinhaltet einen Hinweis darauf, das schon damals die Paulus-Briefe zu den Heiligen Schriften des AT´s hinzugezählt wurden, was wiederum ein Indiz dafür ist das es zuletzt ein einheitliches Buch geben sollte, so wie auch Paulus in 1.Timotheus 5:18 das Lukas-Evangelium zitiert (Lukas 10:7) und dadurch ganz offensichtlich dessen Bekanntheit voraussetzt.

Von 1.Mose 1 bis Offenbarung 22 ist es Gottes Wort, eine in sich schlüssige Einheit die so von Gott gewollt ist wie wir sie nun selbst vor uns haben, der vollkommene Ratschluß Gottes, dem weder etwas hinzugefügt werden darf noch etwas hinzugefügt werden brauch.


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

15.01.2014 um 16:35
@BibleIsTruth
Ich bin der Meinung wie auch einige andere Ausleger, das die Bibel "das Vollkommene" darstellt wovon in 1.Korinther 13:10 die Rede ist.
...
Die Menschen welche entschieden haben was in den Kanon aufgenommen wird und was nicht, waren genauso vom Heiligen Geist geleitet wie auch die Bibelschreiber, wenn man es so sieht dann ist es auch gerechtfertigt den Verbot der Schrift noch etwas hinzuzufügen, als einen Abschluss der neu-Offenbarungen zu sehen und es auf die gesamte Bibel auszuweiten
Sehe ich völlig genauso.

Bei dem hier:
BibleIsTruth schrieb:Die Menschen welche entschieden haben was in den Kanon aufgenommen, wird und was nicht, waren genauso vom Heiligen Geist geleitet
... Hatte ich beim 1. Mal zu flüchtig gelesen und hatte anstatt "Kanon" "Koran" gelesen. :D
-> wollte daraufhin gleich Einspruch erheben und hatte mich auch schon sehr über Dich gewundert. ;)
... aber zum Glück noch meinen Irrtum bemerkt. :)


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden