weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
Til
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2014 um 10:58
@Bublik79

Der "gefallene Engel" und sein Anhang. Die sind mit ihren Körpern hier, die größer sind als unsere.

"Adam" begann die "Erbsünde". Und er war von der Länge an unsere Erde angepaßt. Also ungefähr um die 2 Meter. Nach seinem "Genexperiment" kam das heraus was wir heute sind. Menschen mit tierischen Trieben die sterblich sind.

Schau Dir meinen Avatar an. Ein Pentagramm. Wenn Du seine Spitzen verbindest erhältst Du ein Pentagon, ein gleichseitiges Fünfeck. Ein ebensolches entsteht in seinem Inneren. Wenn Du seine Ecken im Inneren mit fünf Geraden verbindest erhältst Du wieder ein Pentagramm. Das kannst Du in beide Richtungen, nach Innen und Außen unendlich fortsetzen. Deswegen ist "Größe" relativ.

Diese Figur ist einer der Bausteine unserer "Schöpfung". sie enthält den sogenannten "goldenen Schnitt", eine irrationale Konstante wie die Konstante Pi.

Wikipedia: Goldener_Schnitt


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2014 um 11:31
@Til
Til schrieb:Eventuell sind wir ungewollt. Arbeitssklaven die mit menschlichem Erbgut gekreuzt wurden daß wir nicht nur unsere Ställe vollscheißen. Der Schuß ging vielleicht nach hinten los. Wir wurden zu intelligent und haben rebeliert.
Mit welchem menschlichen Erbgut ?

Es gilt mittlerweile als gesichert, dass sich der moderne Mensch (Homo sapiens), ebenso wie seine frühmenschlichen Vorfahren, in Afrika entwickelt hat und von dort aus den Rest der Welt besiedelte. Forscher arbeiten derzeit intensiv an der Frage, was passierte, als diese modernen Menschen auf andere Menschenarten stießen, wie z. B. den Neandertaler in Europa oder den Homo erectus in Asien. Anfangs mag es bei solchen Kontakten durchaus eine Vermischung zwischen verschiedenen Menschenarten gegeben haben, aber im Laufe vieler tausend Jahre blieb letztendlich nur der Homo sapiens übrig.

Alles, was Wissenschaftler über die Entwicklung des Menschen wissen, wissen sie übrigens von Fossilien, die sie bei Ausgrabungen gefunden haben, und von der genetischen Information in den Zellen heute lebender Menschen.


"http://www.wissenschaft-im-dialog.de/aus-der-forschung/wieso/detail/browse/2/article/wie-entstand-der-erste-mensch.html?tx_ttnews[backPid (=88&cHash=94a2a208decc565233d8505302d5087b"]http://www.wissenschaft-im-dialog.de/aus-der-forschung/wieso/detail/browse/2/article/wie-entstand-der-erste-mensch.html?...)

Man sollte vielleicht fragen, wo wurde der Mensch kreiert und auf dem Planeten Erde ausgesetzt ? Also wo war Eden ? Möglicherweise ebenfalls nicht hier. Vielleicht haben dann nichtirdische Kreatoren die Finger im Spiel. Die Erde könnte ein Spiegelkosmos von Eden sein nur eben negativ, da das Leben hier sterblich ist.


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2014 um 11:43
@Kayla

ja davon habe ich auch gehört dass der Homo Sapiens in der großen Anzahl plötzlich auftauchte und es nicht auf langsame Entwicklung zutrifft. Das kann nur bedeuten das der Mensch von irgendwoher kommen müsste.


melden
Til
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2014 um 11:59
@Kayla
Kayla schrieb:Es giltmittlerweile als gesichert
Das passt in die selbe Reihe wie

Es war einmal...

Und wenn sie nicht gestorben sind...

Was gilt dann wohl Morgen?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2014 um 15:51
@Til
Til schrieb:Das passt in die selbe Reihe wie

Es war einmal...

Und wenn sie nicht gestorben sind...
Ganz wie du meinst. :)


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2014 um 16:40
@Kayla
Ich verstehe @Til
Ja man könnte sagen das die Wissenschaft sich nur an Thora und Bibel orientiert um dieses vielleicht Imaginäres Wesen und legitimitet eines nicht legitimen Volkes und Staates zu bekräftigen und unterstützen. Es werden alle anderen Fakten und Funde ignoriert und nicht erwähnt die nicht der Bibel entsprechen. Ich spreche einfach die Tafeln die vor kurzem in Russland gefunden wurden und die Millionen Jahre alt sind oder Funde in Afrika in Minen. Sowas wird sofort beschlagnahmt und isoliert, so keiner was davon weis, denn das zerstört ja ein erschaffenes Weltbild.
Und vor allem kann man doch schon sicher sein dass die Wissenschaft alle paar Jahre neue Theorien, Beweise und Thesen hat, so dass es keine feste wissenschaftliche Meinung gibt die die Welt so erklärt wie die ist.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2014 um 16:45
@Bublik79

Hallo lieber Allmysterynutzer, bitte kläre uns über die angeblichen Millionen Jahre alten Funde von Steintafeln und sonstigen auf.



Das klingt faszinierend


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2014 um 16:51
@locutus
hier zB. http://www.fosar-bludorf.com/ural/
etwas mehr steht zB. im Buch Fehler in der Matrix


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2014 um 16:59
@locutus
oder diese hier
http://www.bhakti-yoga.ch/Wissenschaft/Funde.html


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2014 um 17:34
@locutus
oder hier
http://www.qicknews.de/Forum/viewpost.php?p=8922

also ist schon komisch nicht war was uns erzählt wird?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2014 um 17:45
@Bublik79
Bublik79 schrieb:Das kann nur bedeuten das der Mensch von irgendwoher kommen müsste.
In der Mythologie ist der Mensch ein Wesen halb Gott halb Tier. Man könnte zu der Annahme gelangen das wir durch den Eingriff einer anderen, unbekannten, fremden Intelligenz zu dem geworden sind was wir sind. Würde auch die Verwandschaft zu affenähnlichen Säugetieren erklären. Möglicherweise ist der Mensch ein Produkt von einer Reihe experimenteller Versuche und Eingriffe. Übergänge und Mosaikformen erklären irgendwie nicht den gänzlichen Zusammenhang und die Theorien dazu klingen konstruiert.

Passt zur Genesis der Bibel. Und "Gott" was immer man darunter auch verstehen mag, erschuf den Menschen nach seinem Ebenbild.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2014 um 17:46
@Bublik79
Die Altersangaben widersprechen der allgemeinen Datierung, der in ihnen gefundenen Artefakte,deshalb müssen sie ignoriert werden,weil sonst sämtliche auf radioaktivität basierenden Messungen falsch sind.
Mit der Bibel hat das nichts zu tun.


melden
Til
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2014 um 17:50
@Suchhund

Rate mal wer sehr viel Geld in die Entwicklung dieser Messmethode gesteckt hat.

Fängt mit kath und endet mit olische Kirche.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2014 um 17:56
@Til
Til schrieb: Die sind mit ihren Körpern hier, die größer sind als unsere.
Welche Körper könnten das sein, was meinst du ? :)


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2014 um 17:56
@Suchhund
eins habe ich gelernt dass man die Wahrheit suchen muss, weil diese nicht auf einem Präsentierteller liegt, was dir auf dem Teller serviert wird ist Propaganda. Man muss nicht alles glauben was einem gezeigt und gesagt wird, ma sollte eher die frage stellen wer da propagiert und mit welchem Zeck und Meinung.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2014 um 18:03
@Bublik79
Bublik79 schrieb:Und vor allem kann man doch schon sicher sein dass die Wissenschaft alle paar Jahre neue Theorien, Beweise und Thesen hat, so dass es keine feste wissenschaftliche Meinung gibt die die Welt so erklärt wie die ist.
Die Naturwissenschaft konstruiert aus ein paar Ähnlichkeiten und Zufälligkeiten und deren Puzzleteilen ein Weltbild welches möglichst glaubhaft dargestellt werden kann. Dazu muss sie Theorien entwerfen welche hieb und stichfest oder auch überprüfbar sind. Für Laien ist das weder zu durchschauen noch zu widerlegen und genau da liegt ja der Erfolg wissenschaftlicher Arbeit, wenn es ihr gelingt ein möglichst einheitliches Weltbild zu präsentieren, mit Wirklichkeit oder Wahrheit hat das nichts zu tun, auch dann nicht wenn Vieles davon tatsächlich zutrifft und dann auch nützlich ist, aber leider nicht Alles. :)


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2014 um 18:10
@Kayla
wie schon gesagt man muss sich fragen wer dahinter steckt der diese Theorien und Weltbild unterstützt.
Und da Weltbild schon in kurzer zeit so oft geändert wurde und immer war es zu seiner Zeit richtig.
Wieso hört man nicht viel von solchen Wissenschaftlichen Beweisen wie hier zB.
http://www.allmystery.de/artikel/universum_hologramm.shtml


melden
Til
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2014 um 18:17
@Kayla

Sie sehen aus wie wir nur wären sie das was wir als Riesen bezeichnen würden. Das Buch Henoch berichtet von Menschen, einer Mischung aus den "Göttern" und unseren Menschentöchtern die ungefähr 1500 Meter groß waren. 3000 Ellen.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2014 um 18:17
@Bublik79

"Physiker David Bohm von der University of London glaubt beispielsweise, dass Aspects Feststellungen implizieren, dass die objektive Realität gar nicht existiert, dass das Universum trotz seiner augenscheinlichen Festigkeit,"
Das ist richtig Einstein sagte ,das Universum wiegt weniger als ein Gramm,die leinsten Elementarteilchen sind keineswegs eine feste Masse sondern Hohl oder schalenförmig.
Im Grunde genommen besteht das Universum aus einer unendlich kleinen Masse,die unendlich weit verteilt ist.


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2014 um 18:18
@Bublik79
Bublik79 schrieb:Wieso hört man nicht viel von solchen Wissenschaftlichen Beweisen wie hier zB.
Weil genau das gegen die allgemeine Meinung verstößt und nicht ins Konzept der Machteliten passt, wo immer diese auch angesiedelt ist.

Zu deinem Link:

Ist das Universum ein Hologramm?

Diese Annahme ist nicht neu und wurde immer wieder angegriffen und auf Heftigste verneint und gerade deswegen ist Wahrscheinlichkeit das etwas entscheidend Wahres daran ist ziemlich hoch.


melden
126 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Starke Veränderung42 Beiträge
Anzeigen ausblenden