weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

08.02.2014 um 02:18
@Sideshow-Bob
Sideshow-Bob schrieb:Wie waren noch die Regeln beim Srcabble ?! :D
Ich steh jetzt auf dem Schlauch (ist ja auch schon spät bzw. früh am Morgen :D ) - was meinst Du?


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

08.02.2014 um 02:26
Sideshow-Bob schrieb:Optimist schrieb:
Das Fettgedruckte habe ich gemacht, während ich mit meinem Hund draußen war. :)
Scrabble ist nur ein Wortspiel - und der Satz wirkte auf dem ersten Blick auch etwas schräg zusammengestellt....

( Bauplan Seele und Projekt 1000 Jahre habe ich erstmal ins geistige Eisfach gelegt )

Bis Denne.....


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

08.02.2014 um 02:34
@Sideshow-Bob
Sideshow-Bob schrieb:und der Satz wirkte auf dem ersten Blick auch etwas schräg zusammengestellt....
Ach so, jetzt verstehe ich. :)
Ja mit "das Fettgedruckte habe ich gemacht" hab ich mich wirklich etwas blöd ausgedrückt.

Für später Hinzugekommene, welche nicht alle Seiten lesen - das bezog sich darauf :) :
Psalm 1:2) 2Wie glücklich ist ein Mensch, der Freude findet an den Weisungen des HERRN, der Tag und Nacht in seinem Gesetz liest und darüber nachdenkt.

(1. Timotheus 4:15) 15 Sinne über diese Dinge nach


-->
Das Fettgedruckte habe ich gemacht, ...
Sideshow-Bob schrieb:Bauplan Seele und Projekt 1000 Jahre habe ich erstmal ins geistige Eisfach gelegt
Ja, da liegt es erst mal ganz gut und verdirbt nicht. :D

Bis dann. :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

08.02.2014 um 02:51
( ...Nee, das war alles ok - Mach's gut )


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

08.02.2014 um 09:59
@Sideshow-Bob
Ja, war im Grunde eine unbeabsichtigte Wortspielerei/ Doppeldeutigkeit :)

Hab nun über Nacht schon wieder das gemacht, was das Fettgedruckte aussagt (nachgesonnen) ;) ... ... und musste noch mal über das alles nachdenken was ich hier thematisiert hatte:
Beitrag von Optimist, Seite 504

@Suchhund
Hier sind weitere Verse, wo es um die Kraft Gottes geht.:
2. Kor 6,7 im Worte der Wahrheit, in der Kraft Gottes; durch die Waffen der Gerechtigkeit zur Rechten und zur Linken;

2. Kor 13,4 denn wenn er auch in11 Schwachheit gekreuzigt worden ist, so lebt er doch durch12 Gottes Kraft; denn auch wir sind schwach in ihm, aber wir werden mit ihm leben durch13 Gottes Kraft gegen euch)

Eph 3,7 dessen Diener ich geworden bin nach der Gabe der Gnade Gottes, die mir gegeben ist nach der Wirksamkeit seiner Kraft.

Kol 2,12 mit ihm begraben in der Taufe, in welcher ihr auch mitauferweckt worden seid durch den Glauben an die wirksame Kraft Gottes, der ihn aus den Toten auferweckt hat.

2. Tim 1,8 So schäme dich nun nicht des Zeugnisses unseres Herrn, noch meiner, seines Gefangenen, sondern leide Trübsal mit dem Evangelium, nach der Kraft Gottes;

1. Pet 4,11 Wenn jemand redet, so rede er als Aussprüche Gottes; wenn jemand dient, so sei es als aus der Kraft, die Gott darreicht, auf daß in allem Gott verherrlicht werde durch Jesum Christum, welchem die Herrlichkeit ist und die Macht von Ewigkeit zu Ewigkeit3. Amen.
Man sieht hier auch sehr schön, dass die Kraft vielerlei bedeuten kann, Gott also demzufolge verschiedene Kräfte hat.
Und bei Kol 2,12 sieht man, dass die besagte Kraft Gottes in engem Zusammenhang mit dem HG stehen muss, denn bei der Taufe geht es immer auch mit um den HG, den man im Zuge dessen bekommt.
-->
mitauferweckt worden seid durch den Glauben an die wirksame Kraft Gottes
In den anderen Versen wo es um die Taufe geht und um die symbolische Auferweckung, wird immer NUR der HG erwähnt, nie die Kaft Gottes (wenn ich mich jetzt nicht irre).
Aus diesem Grund sehe ich HG und Kraft Gottes als etwas analoges an.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

08.02.2014 um 13:14
@Sideshow-Bob
(Psalm 1:2) der Tag und Nacht in seinem Gesetz liest und darüber nachdenkt.
Machen wir hier anscheinend HIER Tag und Nacht *g*
Ansonsten guter Kommentar betreffs meiner Beiträge

@Optimist
Ich komme auf deine Beiträge noch zurück, hab sie im Auge und Geist gspeichert :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

08.02.2014 um 14:10
Die Kraft Gottes Ist der Heilige Geist.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

08.02.2014 um 14:13
@gigu
Ohne Begründung wie Du persönlich darauf kommst, ist das leider nur eine Behauptung. :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

08.02.2014 um 14:23
Die Bibel beschreibt den heiligen Geist als die Kraft Gottes (Sacharja 4,6; Micha 3,8). Paulus schrieb Timotheus, daß der heilige Geist ein Geist „der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit“ ist (2. Timotheus 1,7;In 1. Korinther 2, Verse 9-10 erklärt Paulus, daß Gott uns durch seinen Geist die Dinge offenbart hat, die er denen bereitet hat, die ihn lieben.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

08.02.2014 um 14:24
Wenn man die Bibele liest,dann weiss man , dass der heilige Geist der Geist Gottes ist. Eigentlich einfach.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

08.02.2014 um 14:24
Bibel*


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

08.02.2014 um 14:25
@gigu
aha danke. Das freut mich jetzt endlich noch einen weiteren biblischen Beleg zu haben, dass der HG die Kraft Gottes ist. :)
gigu schrieb:Wenn man die Bibele liest,dann weiss man , dass der heilige Geist der Geist Gottes ist. Eigentlich einfach.
Da hast Du Recht. :)

Mal eine Bitte: wäre schön, wenn Du kurze Beiträge das nächste Mal zu einem zusammenfassen würdest, damit die Forums-Seite nicht so schnell voll wird :) - Danke.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

08.02.2014 um 14:27
wie meinst Du dass?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

08.02.2014 um 14:29
@gigu
wir sind jetzt z.B. bei der Seite 505 in diesem Thread (hatte mich verschrieben, ich meinte "Thread-Seiten) und eine Threadseite umfasst immer nur 20 Beiträge - egal wie lang die sind.
Und da ich mir gerne mal Seiten speichere, habe ich es gerne, wenn diese inhaltlich so kompakt wie möglich sind - verstehst jetzt was ich meine? :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

08.02.2014 um 14:30
ja, verstehe ich. Leider habe ich nicht immer gleich mehrere Gedanken aufeinmal, sondern sie kommen nach und nach und dann habe ich schon einen Beitrag abgeschickt. Sorry... lächel..


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

08.02.2014 um 14:33
@gigu
ja, verstehe ich. Ist ja auch nicht so schlimm - wollte es nur mal anmerken. :)

Ich mache es z.B. so, dass ich vor dem Abschicken manchmal noch etwas warte... aber macht halt jeder anders ;)


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

08.02.2014 um 15:14
@Optimist
@gigu


2. Thimotheus 1
6 Darum erinnere ich dich an die Gabe Gottes, die du empfangen hast, als ich dir die Hände auflegte: Entfache sie neu in dir! 7 Denn Gott hat uns nicht einen Geist der Zaghaftigkeit gegeben, sondern den Geist der Kraft, der Liebe und der Selbstbeherrschung. 8 Darum schäme dich nicht, unseren Herrn zu bekennen und auch zu mir zu stehen, seinem Gefangenen. Sei bereit, für die Heilsbotschaft zu leiden.

Im Kontext wird klar ,hier ist nicht der Heilige Geist geneint sondern der eigene Geist der ohne Furcht sein soll.
Also sooooo einfach soll man es sich nicht machen.
Auch die minuskel 61 als Fälschung zu betrachten ist zu einfach.
Schlachter 2000: Denn drei sind es, die Zeugnis ablegen im Himmel: der Vater, das Wort und der Heilige Geist, und diese drei sind eins; und drei sind es, die Zeugnis ablegen auf der Erde: der Geist und das Wasser und das Blut, und die drei stimmen überein.
Der zweite Teil hat ohne den ersten Teil gar kein Sinn
Rudolf Ebertshäuser hat über sieben Jahre an der Schlachter-Übersetzung 2000 mitgewirkt. Selbstverständlich hat er seine eigene Meinung zu diesem Punkt. Trotz aller sachlichen Argumente, die gegen ihn sprechen, muss man solche Dinge im Glauben (?) annehmen. So schreibt er:

Für den Standpunkt des Glaubens ist entscheidend, dass das Comma Johanneum durch Gottes Vorsehung in den Textus Receptus aufgenommen wurde in einer Phase, wo anfängliche Unsicherheiten des Textes berichtigt wurden, und dass es im ausgereiften Stadium des Textus Receptus ab Stephanus 1550 einen festen, unbestrittenen Platz darin hatte, ebenso in allen wichtigen reformatorischen Bibeln (wenn auch bei Luther und der Zürcher mit etwas Verspätung). Wir dürfen deshalb im Glauben annehmen, dass es echt ist, auch wenn es nur wenig heute erhaltene Beweise dafür gibt. [8]

Solche Argumente sprechen für sich und es bedarf hier keines weiteren Kommentars.

Es ist etwas erstaunlich, wie bei Schlachter 2000 drei auf Erden und drei im Himmel etwas bezeugen sollen. Interessant ist, dass im Himmel irgend jemand etwas bezeugen müsse, wenn doch im Himmel keine Unwissenheit herrscht?!


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

08.02.2014 um 15:20
@Suchhund
2. Thimotheus 1
....
Im Kontext wird klar ,hier ist nicht der Heilige Geist geneint sondern der eigene Geist der ohne Furcht sein soll.
....

Es ist etwas erstaunlich, wie bei Schlachter 2000 drei auf Erden und drei im Himmel etwas bezeugen sollen. Interessant ist, dass im Himmel irgend jemand etwas bezeugen müsse, wenn doch im Himmel keine Unwissenheit herrscht?!
Ja, das stimmt. :

Bezüglich meiner übrigen Argumente konntest Du mich jedoch noch nicht umstimmen. ;


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

08.02.2014 um 15:27
@Optimist
Optimist schrieb:Bezüglich meiner übrigen Argumente konntest Du mich jedoch noch nicht umstimmen. ;
Solange ich kein besseres Argument als oben gezeigt,wird das auch nicht gelingen,für mich ist der minuskeltext 61 glaubwürdig.Ich bin nicht der Meinung,dass Konstantin vom Heiligen Geist geleitet wurde bei der Zusammenstellung der Bibel,nach der unsere Bibel ist.Ich bin von einer Wiederherstellung überzeugt wie sie hier vorliegt. da kann ich dir auch nichts neues zur Zeit bieten. Es ist wie bei einer guten Schachstellung wo man am besten bei bleibt als sich zu verfransen.


melden
Anzeige
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

08.02.2014 um 15:29
@Suchhund
Suchhund schrieb:Solche Argumente sprechen für sich und es bedarf hier keines weiteren Kommentars.
oh doch.
wenn der da sowas hier schreibt:
Für den Standpunkt des Glaubens ist entscheidend, dass das Comma Johanneum durch Gottes Vorsehung in den Textus Receptus aufgenommen wurde in einer Phase, wo anfängliche Unsicherheiten des Textes berichtigt wurden, und dass es im ausgereiften Stadium des Textus Receptus ab Stephanus 1550 einen festen, unbestrittenen Platz darin hatte, ebenso in allen wichtigen reformatorischen Bibeln (wenn auch bei Luther und der Zürcher mit etwas Verspätung). Wir dürfen deshalb im Glauben annehmen, dass es echt ist, auch wenn es nur wenig heute erhaltene Beweise dafür gibt. [8]

dann ist das ein brüller schlechthin.
er gibt darin zu dass es keine ausreichenden beweise gibt ,er aber trotzdem wegen ( seines speziellen) glaubens dran festzuhalten gedenkt. deutlicher kann pragmatischer dogmatismus sich gar nicht darstellen.


melden
221 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden