weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

14.06.2014 um 04:57
Guten Morgen...

kann der Mensch ein Phantasiegebilde wie GOTT, erfinden und kreieren, wenn er noch nicht mal ansatzweise in der Lage ist seiner eigenen Schöpfung, einen für seinesgleichen, leicht verständigen Sinn und Zweck zukommen zu lassen?


melden
Anzeige
ohneskript
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.06.2014 um 06:37
@Sideshow-Bob

Na dann ist ja klar wie wir in Zukunft vorgehen.

Wir brauchen dann noch Thesen für Elfen, Feen, Drachen...was gibt es noch?
Magische Waffen und Gegenstände? Excalibur oder der Gral.

Du hast halt die Anything Goes These.

Socken verschwinden? Kleine Kobolde waren das, jedenfalls können wir das nicht ausschließen und wahrscheinlich haben wir noch gar nicht die Möglichkeiten das richtig zu beobachten.

Wir haben ja auch keine Beweise, dass nicht doch der Weihnachtsmann, wenigstens einen Teil der Geschenke verteilt.

Das ist das Problem deiner Aussage. Wir müssten ALLES mit einbeziehen, was sich Menschen mal ausgedacht haben, denn es könnte ja doch wahr sein.

Ich sage nicht, dass ich Gott ausschließe und falls mal jemand einen Beweis findet, bin ich sehr gespannt, aber Gott ist für mich ebenso möglich wie Excalibur, Elfen, Drachen uvm. was die Menschen so hervorgebracht haben.

Und weil jemand mal was behauptet hat, sollte man nicht die Forschung auf ein vorgefertigtes Ziel hin benutzen.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.06.2014 um 07:33
Znaflab schrieb:Guten Morgen...

kann der Mensch ein Phantasiegebilde wie GOTT, erfinden und kreieren, wenn er noch nicht mal ansatzweise in der Lage ist seiner eigenen Schöpfung, einen für seinesgleichen, leicht verständigen Sinn und Zweck zukommen zu lassen
genau daraus ensteht doch der glaube an gott - durch fehlende erklärungen und/oder einer sinnsuche.

über sinn und zweck unserer existenz lässt sich streiten aber ich drücke es mal so aus :

wenn du nicht nach dem sinn im leben suchst sondern dem leben deinen ganz persönlichen sinn geben (finden) kannst dann wird es nicht nötig sein sich einen gott zu kreieren.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.06.2014 um 08:12
@Sideshow-Bob
Sideshow-Bob schrieb:Es geht um die These, wenn es möglicherweise einen Gott gibt, dann befinden wir uns ggf. noch nicht in einer Phase, wo wir dies global durch eine Beobachtung bestätigen können!
Das liegt meiner Meinung nach daran das man sich noch nicht mal einigen kann was denn mit dem Wort Gott gemeint sein soll.
Bevor man also noch diesem möglichweise exististierenden Gott sucht, sollte man ja erst mal wissen was er denn ist.
Da würde ich eben beginnen.

Leider gibt es keine einheitliche Definition, es gibt über 1000 Definitionen alleine beim christlichen Gott.
Es wäre gut möglich das alle falsch liegen. Das einer davon Recht hat ist dagegen weit weniger unwahrscheinlich.
Sideshow-Bob schrieb:Wir haben nicht alle Planeten erforscht, um zu sagen, ob da Leben ist oder nicht.
Ja und wir haben Pluto nicht 247 Jahre lang beobachtet um sicher zu sein das dies mit seiner Umlaufbahn stimmt.
Ich gehe aber mal davon aus das du hier denjenigen glauben schenkst die das mit Pluto behaupten, obwohl sie ja nicht 100% sicher sein können. Denn niemand hat ja nun Pluto 247 Jahre lang beobacht.
Es gibt eben keine Absolute Sicherheit. Bei Pluto ist diese absolute Sicherheit offenbar auch nicht zwingend nötig.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.06.2014 um 08:26
Snowman_one schrieb:Es wäre gut möglich das alle falsch liegen. Das einer davon Recht hat ist dagegen weit weniger unwahrscheinlich.
Jetzt war ich zu langsam. :(
Hier müsste es am Schluss natürlich anders heissen.

Es wäre gut möglich das alle falsch liegen. Das einer davon Recht hat ist dagegen weit weniger wahrscheinlich.

So jetzt ist es richtig. :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.06.2014 um 08:39
Es ist ja auch nicht nötig das ein Mensch GOTT erfinden muss, Ein Mensch kann unmöglich etwas ohne ein Ur/Vor/Ab-Bild erschaffen.

Außerhalb unserer sinnlichen, außersinnlichen und geistigen Wahrnehmung und Beschaffenheit können wir "nichts" in unsere Erlebniswelt (Universum, Kosmos, All) hinzu erfinden, was nicht schon von Anbeginn als Archetyp in (der Welt) enthalten ist.

Es geht ja auch nicht um willenlose Unterwerfung, oder die Versklavung der Menschheit unter einer totalitären Gottesherrschaft, nein... Gott ist durchaus real und mehr als eine fabelhafte, willkürliche Fiktion.

Betrachte es als eine Art von Grundstein der Bewusstheit von Menschheitserfahrung, der sich als durchaus letzte oder gar einzige Notwendigkeit (für den Menschen) einbettet. Ist etwas abstrakt zusammengefasst, entspricht aber auch deiner voran geäußerten sichtweise......


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.06.2014 um 09:00
Znaflab schrieb:Es geht ja auch nicht um willenlose Unterwerfung, oder die Versklavung der Menschheit unter einer totalitären Gottesherrschaft, nein... Gott ist durchaus real und mehr als eine fabelhafte, willkürliche Fiktion.
wenn er so real ist wie du sagst dann müsste man ihm doch auf irgendeine art und weise wahrnehmen/bestätigen können - tun wir aber nicht und desshalb heisst es auch glauben und nicht wissen.
Znaflab schrieb:Betrachte es als eine Art von Grundstein der Bewusstheit von Menschheitserfahrung, der sich als durchaus letzte oder gar einzige Notwendigkeit (für den Menschen) einbettet.
was ist mit den vielen menschen die diesen grundstein/bewusstheit nicht haben bzw. nicht erfahren haben oder können ? wenn es einen gott gäbe sollt man doch meinen, dass nicht nur "auserwählte" dieses bewusstsein entwickeln sondern alle.

hier fängt nämlich genau das problem an .....


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.06.2014 um 09:22
Nun .....es kommt der Tag an dem alle Toten seine stimme hören werden...


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.06.2014 um 09:35
Nun .....es kommt der Tag an dem alle die Tot sind, seine stimme hören ...Es geht auch nicht um die GOTT erleuchtung als Lebensziel,..sondern um Tugenden wie, Gerechtigkeit, Ehrlichkeit, Wahrheit im Guten. Füreinander zu Leben, zu Handeln, zum wohl aller Menschen.
Beobachte doch mal wie Leben aufgebaut ist, es gibt nichts in der Welt was "nicht" seinen/einen Zweck erfüllt, alles Leben folgt einer nicht sichtbaren Ordnung.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.06.2014 um 09:37
wenn der Grundstein nicht wäre, würde es uns nicht geben...=)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.06.2014 um 11:08
Znaflab schrieb:Nun .....es kommt der Tag an dem alle die Tot sind, seine stimme hören ...Es geht auch nicht um die GOTT erleuchtung als Lebensziel,..sondern um Tugenden wie, Gerechtigkeit, Ehrlichkeit, Wahrheit im Guten. Füreinander zu Leben, zu Handeln, zum wohl aller Menschen.
Beobachte doch mal wie Leben aufgebaut ist, es gibt nichts in der Welt was "nicht" seinen/einen Zweck erfüllt, alles Leben folgt einer nicht sichtbaren Ordnung.
die vermeindlich nicht sichtbare ordung besteht aus ethik, sozialer kompetenz, regeln, der eigenen persönlichkeit, moral ectr. das ist etwas das wir uns im laufe des lebens durch erfahrung und den erkentnissen daraus, aber auch durch erziehung angeeignet haben. es sind gesellschaftliche systeme die sich entwickelten aber dazu brauchen wir keinen glauben, religionen oder gott denn es handelt sich hierbei um nichts anderes als weiterentwicklung, ein natürlicher rhythmus dem wir alle unterliegen ob wir wollen oder nicht.


melden
einGimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.06.2014 um 13:37
@-Therion-
-Therion- schrieb:aber dazu brauchen wir keinen glauben, religionen oder gott denn es handelt sich hierbei um nichts anderes als weiterentwicklung, ein natürlicher rhythmus dem wir alle unterliegen ob wir wollen oder nicht.
Ich denke eher, den Glauben haben wir nötiger als irgendwas anderes, denn was Du beschreibst, sind...

Jeder hat seine eigene Ethik, seine eigene soziale kompetenz, seine eigenen Regeln, seine eigene Moral.
Was der eine für richtig hält, hält der andere für falsch.

Du beziehst dich auf Entwicklung: Du kannst nicht mehr Moral, Ethik, soziale Kompetenz usw. entwickeln als die, die schon vorhanden ist. Es gibt dort keine Entwicklung oder bist Du moralischer, ethischer oder auch sozialer als irgendein anderer der vor Dir auf dieser Welt gelebt hat?

Nehmen wir nur mal die Moral.
Was ist in dieser heutigen Zeit moralischer als noch vor 100 oder 200 oder sogar 1000 Jahren?
Hat in Sachen Moral unsere heutige Zeit einen Entwicklungsschub gemacht und wir sind alle moralischer?

Ist ne Atombombe moralischer als vielleicht griechisches Feuer?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.06.2014 um 14:08
@Znaflab schrieb:
Ein Mensch kann unmöglich etwas ohne ein Ur/Vor/Ab-Bild erschaffen.
Demnach müssten wir noch in dem Bäumen hocken und hätten niemals irgendwelche neuen Errungenschaften erfunden - geschweige denn Bücher, Technik, Phantasiewesen etc. ...


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.06.2014 um 15:45
einGimp schrieb:Jeder hat seine eigene Ethik, seine eigene soziale kompetenz, seine eigenen Regeln, seine eigene Moral.
Was der eine für richtig hält, hält der andere für falsch.
natürlich sind die menschen individuelle geschöpfe was aber nicht heisst, dass ein mensch sich nicht ständig weiterentwickeln kann, wird, soll und muss - der eine braucht halt länger als ein anderer bis man erkennt, dass das ganze leben aus lernen/weiterentwicklung besteht und das man selbst dafür verantwortung übernehmen muss von geburt an bis zu unserem tot.

daraus resultiert, dass jeder einzelne von uns auf verschiedenen entwicklungsstufen steht und das ist genauso natürlich denn ein 20 jähriger wird niemals die gleichen erkentnisse haben wie ein 60 jähriger.
einGimp schrieb:Du beziehst dich auf Entwicklung: Du kannst nicht mehr Moral, Ethik, soziale Kompetenz usw. entwickeln als die, die schon vorhanden ist. Es gibt dort keine Entwicklung oder bist Du moralischer, ethischer oder auch sozialer als irgendein anderer der vor Dir auf dieser Welt gelebt hat?
ich denke schon denn blick einmal zurück an den anfang der menschheit ....

wenn es keine entwicklung geben würde dann wären wir heute noch in der steinzeit. wir würden uns gegenseitig erschlagen, menschen verfolgen, versklaven, an götter glauben und ihnen opfer bringen ectr. das ganze gesellschaftliche system wie politik, religion, kultur ectr. das kommt ja nicht von irgendwo her, es hat sich entwickelt mit der zeit und wird sich auch die nächsten jahrtausende und mehr weiterentwickeln denn die zeit kennt keinen stillstand alles ist ständig in bewegung.

oder möchtest du behaupten dass wir am gipfel unserer gesamtheitlichen entwicklung angekommen sind und keine verbesserung mehr nach oben möglich ist ? .... denke nicht ....

einGimp schrieb:Nehmen wir nur mal die Moral.
Was ist in dieser heutigen Zeit moralischer als noch vor 100 oder 200 oder sogar 1000 Jahren?
Hat in Sachen Moral unsere heutige Zeit einen Entwicklungsschub gemacht und wir sind alle moralischer?
natürlich .... du solltest dich mehr mit politik,religion,kultur und der gesellschaft überhaupt aus den anfängen unserer zeit beschäftigen dann würdest du eine solche frage gar nicht stellen. wenn ich da alleine nur an die Inquisition im 13. jahrhunder denke wo millionen menschen unschuldig sterben mussten denn kann man nicht behaupten das die moral seitdem nicht gestiegen wäre.
einGimp schrieb:Ist ne Atombombe moralischer als vielleicht griechisches Feuer?
die menschen haben und werden sich immer bekämpfen weil wir in einer welt leben die aus den unterschiedlichsten dualitäten besteht. "gut-böse", "hell-dunkel", "krieg-frieden" ectr. das eine kann ohne dem anderen nicht existieren und beides ist erforderlich um sich gegenseitig zu erkennen was schließlich zu erkentnissen führt.

man könnte also genauso gut die frage stellen ------> ist das feuer moralischer wenn es dich im winter wärmt oder wenn es als waffe benutzt wird ?

grundsätzlich ist feuer weder gut noch böse noch moralisch oder nicht, es existiert einfach - bewertungen von gut und böse trifft der mensch selbst hat aber nichts mit moral zu tun.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.06.2014 um 18:26
So da ist er wieder....der Kreis..^^

Machts gut.....=)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.06.2014 um 18:31
@-Therion-
-Therion- schrieb: es sind gesellschaftliche systeme die sich entwickelten aber dazu brauchen wir keinen glauben,
Sicherlich, ohne klare gebote in der Bibel wie "du sollst nicht töten" hätten wir sehr wahrscheinlich mehr kriege und mehr tote zu beklagen, Ethik löst das Problem nicht, naja erst
dann wenn milionen von Menschen gestorben sind.
Ich denke alleine und ohne Moral kann die Ethik das Problem nicht lösen eher verschieben.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.06.2014 um 20:22
Threadkiller2 schrieb:Sicherlich, ohne klare gebote in der Bibel wie "du sollst nicht töten" hätten wir sehr wahrscheinlich mehr kriege und mehr tote zu beklagen, Ethik löst das Problem nicht, naja erst
dann wenn milionen von Menschen gestorben sind.
Ich denke alleine und ohne Moral kann die Ethik das Problem nicht lösen eher verschieben.
nicht dein ernst oder .....

würdest du ohne bibel bzw. diesem gebot kreuz und quer menschen töten ? meinst du es braucht wirklich ein buch bzw. die religion, gesetze ectr. dazu wo drinn steht was du tun oder lassen sollst .....

wer morden will wird es tun und zwar unabhängig vo religion, gesetzen, moral oder ethik.

hier sind wir wieder angelangt bei den unterschiedlichen entwicklungsstufen bzw. des bewusstseins/psyche des einzelnen.


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.06.2014 um 20:25
Wenn das Gott selbst tut oder zulässt, siehe AT, warum auch nicht die Menschen. :)


melden
ohneskript
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.06.2014 um 21:56
@Znaflab

Und das weißt du woher?
Oh sry, ist kein Wissen, das ist Glaube was du hier bringst.
Es gibt eine massive Menge an Menschen, die es ganz anderes sehen würde als du.

Nun stellt sich die Frage, warum solltest du dann recht haben?


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

14.06.2014 um 23:24
@-Therion-
-Therion- schrieb:würdest du ohne bibel bzw. diesem gebot kreuz und quer menschen töten ? meinst du es braucht wirklich ein buch bzw. die religion, gesetze ectr. dazu wo drinn steht was du tun oder lassen sollst .....
Wer weiss ? wie ich ohne die Bibel und ohne das Gebot mit dem töten selbst umgegangen wäre, vieleicht würde dann dieses töten ganz andere Bedeutung als wir heute haben.
Mich verwundert bischen ein bischen dein Einwurf in dem du mich fragst ob ich das ernst meine
obwohl sehr viele Menschen die zehn Gebote für lächerlich halten, also da kann schon sehr gut sein daß wir irgendwann mal für jedes Tötungsdelikt eine erklärung und eine Rechtvertigung
für sein eigenes tun haben werden und das töten selbst eher belächelt wird.


Schon das Gebot stellt mich schon vor Fragen wie, Warum soll ich den verdamten hurensohn nicht töten dürfen ? oder Warum darf ich nicht töten wenn ich mich verteitigen will oder warum stelle ich mir dann überhaupt solche fragen, warum ? und das ohne wie im gegenteil bei Ethik ein Mensch getötet werden musste, solche Fragen sollten eigentlich ausreichen Gebote als gültig anzusehen.

Werde morgen weiter schreiben, gute nacht.


melden
223 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden