Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

05.06.2015 um 09:22
Phantomeloi schrieb:-Therion-
Du bist überzeugt von deiner/der Re-Inkarnation?
ja bin ich und zwar zu 1000000000 % :)


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

05.06.2015 um 09:23
@Phantomeloi
Phantomeloi schrieb:@-Therion-
Du bist überzeugt von deiner/der Re-Inkarnation?
Gute Frage. :)

@-Therion- antwortet "ja" (beweisen kann sie es aber auch nicht).

genauso ist es bei Gott-Gläubigen, nur dass in Deinen Satz "Gott" eingesetzt wird. :)
Phantomeloi schrieb:Ja, ein guter Satz. In der Mathematik bedeutet ein "Satz", dass dieser geprüft, für richtig und beständig befunden wird :) ... danke für deine Gegenprüfung. Daraus folgt das sog. "Axiom". :D
Auch wieder ein sehr guter Satz :D
--------------------------------------

Für den Zusammenhang:
Alles zur Zufall?
Alles von meinen Gedanken gesteuert, obwohl ich gar keinen Hund haben wollte? (ich hatte z.B. eine Katzenallergie und zu dem damaligen Zeitpunkt starken Reizhusten...)

--->T:
du hast schon recht es gibt keine zufälle, es ist eine mischung aus Ursache und Wirkung als auch vorbestimmung aber nicht von gott sondern von dir selbst ( du kennst meine reinkarnationsvorstellungen - ich will sie nicht noch mal ausführen) ...... quasi um dich auf den richtigen weg zu führen wenn du deine Lebensaufgabe aus den augen zu verlieren drohst - der Hund war DEIN plan B sozusagen :)

-->O:
Du hattest geschrieben, "Gott" sollte nicht immer Lückenbüßer spielen.
Nur, so wie ich das jetzt empfinde, spielt im Augenblick (auf meinen Fall bezogen) die "Reinkarnation" Lückenbüßer ;)


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.06.2015 um 09:24
@-Therion-
Ist ja lustig - ich bin zu 100% überzeugt, dass ich noch nie auf diesem Planeten "war". Bei mir gibt es vielleicht eine Inkarnation, doch auf die Re-Inkarnation verzichte ich frei-willig :)´
Was jedoch nicht heißt, dass es keine Reinkarnation gab oder geben wird ... diese "Lehre" ist absolut verständlich.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.06.2015 um 09:27
@Optimist
Optimist schrieb:Du hattest geschrieben, "Gott" sollte nicht immer Lückenbüßer spielen.
Nur, so wie ich das jetzt empfinde, spielt im Augenblick (auf meinen Fall bezogen) die "Reinkarnation" Lückenbüßer
:D ... an irgendwas muss man sich ja "halten".

Reinkarnation ist für mich einfach eine "Spielverlängerung". Soll ja Menschen geben, die gerne "Mensch & seine Macht" spielen. Diesen Menschen wurde das Instrument der Reinkarnation als Spielverlängerer gegeben.
Ohne diese Spielverlängerung hätten wir auch nie so viel erfahren können (u. a. aus der Vergangenheit überliefertes - wie es auch die Bibel beschreibt.)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

05.06.2015 um 09:30
@Phantomeloi
Phantomeloi schrieb:Ohne diese Spielverlängerung hätten wir auch nie so viel erfahren können
Du glaubst demnach, dass es die RI doch gibt?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

05.06.2015 um 09:31
@Phantomeloi
Optimist schrieb:@-Therion- antwortet "ja" (beweisen kann sie es aber auch nicht).
das ist richtig ich habe keine beweise aber vieles deutet darauf hin, dass es so ist und somit habe ich zu dieser überzeugung gefunden mir geht es dabei auch gar nicht um ein weiterleben nach dem Tod wie du weisst das ist mir vollkommen egal sondern es ergibt für mich einfach einen sinn und liefert mir Erklärungen für die es vorher (in den Religionen zb. ) keine Erklärungen gab.

auch habe ich dadurch im hier und jetzt (m)eine aufgabe, meinen ganz persönlichen sinn des lebens gefunden indem ich meine Lebenszeit nützlich verwenden kann für meine Weiterentwicklung.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

05.06.2015 um 09:32
@-Therion-
@-Therion- antwortet "ja" (beweisen kann sie es aber auch nicht).

--->
das ist richtig ich habe keine beweise aber vieles deutet darauf hin, dass es so ist und somit habe ich zu dieser überzeugung gefunden mir geht es dabei auch gar nicht um ein weiterleben nach dem Tod wie du weisst das ist mir vollkommen egal sondern es ergibt für mich einfach einen sinn und liefert mir Erklärungen für die es vorher (in den Religionen zb. ) keine Erklärungen gab.

auch habe ich dadurch im hier und jetzt (m)eine aufgabe, meinen ganz persönlichen sinn des lebens gefunden indem ich meine Lebenszeit nützlich verwenden kann für meine Weiterentwicklung.
Genau das Gleiche kann ich alles bezüglich meines Gott-Glaubens sagen. ;)


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.06.2015 um 09:33
@Optimist
Ich halte es zu 99% für wahrscheinlich.

Im Bardo Tödol (dem tibetischen Buch der Toten) ist dieser Vorgang perfekt beschrieben. Allerdings sehr anstrengend zu lesen, da man sich zu 100% in den "Sterbevorgang/-Prozess" hinein versetzen muss, um zu beurteilen, ob das "gehen könnte oder nicht".

Ich für mich halte es für möglich. Die Reinkarnation ist eine recht komplexe Angelegenheit ... ich will es lieber nicht darauf ankommen lassen .)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

05.06.2015 um 09:33
Phantomeloi schrieb:Ist ja lustig - ich bin zu 100% überzeugt, dass ich noch nie auf diesem Planeten "war". Bei mir gibt es vielleicht eine Inkarnation, doch auf die Re-Inkarnation verzichte ich frei-willig :)´
Inkarnation und Reinkarnation schließt sich ja einander nicht aus :)


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.06.2015 um 09:35
@-Therion-
-Therion- schrieb:auch habe ich dadurch im hier und jetzt (m)eine aufgabe, meinen ganz persönlichen sinn des lebens gefunden indem ich meine Lebenszeit nützlich verwenden kann für meine Weiterentwicklung.
Wie es scheint bist du zu einem bewussten "Individuum" geworden/hast dich dahin entwickelt.

Was hältst du von der "Individualisierung" ?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

05.06.2015 um 09:37
@Phantomeloi

Reinkarnation:
Phantomeloi schrieb:Ich halte es zu 99% für wahrscheinlich.
Wenn Du an Gott glaubst, glaubst Du dann auch an seinen Gegenspieler (oder hältst Du diesen - wie snafu z.B. für den Guten)?

Ich halte Satan für einen Lügner und Betrüger - so wie es in der Bibel ausgesagt wird.
Was, wenn es auf SEIN Konto geht, dass einem bestimmte Erfahrungen und Erlebnisse vorgegaukelt werden, welche einem dann an Reinkarnation glauben lassen?

Kannst Du solche Art Täuschungen (welche für den Betroffenen natürlich vollkommen real sind) ausschließen?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

05.06.2015 um 09:37
Phantomeloi schrieb:Im Bardo Tödol (dem tibetischen Buch der Toten) ist dieser Vorgang perfekt beschrieben. Allerdings sehr anstrengend zu lesen, da man sich zu 100% in den "Sterbevorgang/-Prozess" hinein versetzen muss, um zu beurteilen, ob das "gehen könnte oder nicht".
das habe ich auch gelesen aber es ist wirklich eine ziemlich anstrengende Lektüre .... im Schamanismus und in der Gnostik viel es mir um einiges leichter die texte über den sterbeprozess nachzuvollziehen.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

05.06.2015 um 09:43
Phantomeloi schrieb:Was hältst du von der "Individualisierung" ?
ich denke, dass ich sehr genau Vorstellungen habe ...... also meinen glauben kann man nicht wirklich irgendwo einreihen weil von überall aus allen glaubensvorstellungen etwas dabei ist :) - er verändert sich auch stätig wie ein puzzle wo man schaut welcher teil wohin passt, welches man auch wieder entfernt und woanders versucht .... mein gottesbild ist also ständigen Veränderungen unterworfen - "nix ist fix" - so mein motto :)

momentan habe ich mir neue bücher besorgt angeregt von snafu etwas über Kabbala :)

mal schauen wie und ob es mein denken verändert ....


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.06.2015 um 09:44
@Optimist
Jetzt sprichst du die "Mystik" an.

In der Mystik ist alles (gegen-)polig. (Siehe auch Hermetik).
Die Mystiker "arbeiten" mit einem Gegenspieler Gottes.

Auf der einen Seite kann ich es verstehen und begreifen, und auf der anderen Seite verzichte ich lieber auf einen bösen Satan.

Für mich ist Satan der "Bruder Gottes". Allerdings ist Gott (der Erste) "nur positiv". Gott selbst muss demnach Satan erschaffen haben, um zu wissen, wie "gut" er selbst (Gott) tatsächlich ist. (Ohne Bezugspunkte keine Klarheit.)

Wer für sich selbst weiß, wie "gut" Gott tatsächlich ist, der braucht keinen bösen Satan mehr. Für den steht Satan nicht mehr "auf der Matte". Satan ist mit diesem Wesen dann zufrieden und muss es nicht mehr "prüfen".

Satan prüft die Standhaftigkeit der Menschen. Satan lässt keinen "vor Gott", der nicht von ihm (Satan) auf Hirn & Herz geprüft wurde. Satan ist mehr als nur konsequent. Ja, man könnte schon sagen, er sei ein "Verführer".
Doch auch Satan musste mit mir "fasten" :D

So konnte ich meinen Frieden mit Satan machen. Einen anderen Weg konnte ich (persönlich) nicht finden.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

05.06.2015 um 09:46
Optimist schrieb:Was, wenn es auf SEIN Konto geht, dass einem bestimmte Erfahrungen und Erlebnisse vorgegaukelt werden, welche einem dann an Reinkarnation glauben lassen?
was wenn es so mit der Bibel ist ..... laut Gnostik ist satan wirklich der gute und der Gott der die menschen erschuf ein Demiurg ...... der wahre Gott steht über diesen beiden .....


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

05.06.2015 um 09:49
Phantomeloi schrieb:Wer für sich selbst weiß, wie "gut" Gott tatsächlich ist, der braucht keinen bösen Satan mehr. Für den steht Satan nicht mehr "auf der Matte". Satan ist mit diesem Wesen dann zufrieden und muss es nicht mehr "prüfen".
so sehe ich das auch satan ist nur dort wo er zugelassen wird .... in meinen denken kommt satan nicht vor ..... meine waage ist stäts im ausgleich .... zumindest bemühe ich mich darum :)


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.06.2015 um 09:54
@-Therion-
-Therion- schrieb:das habe ich auch gelesen aber es ist wirklich eine ziemlich anstrengende Lektüre .... im Schamanismus und in der Gnostik viel es mir um einiges leichter die texte über den sterbeprozess nachzuvollziehen.
Ja, das stimmt. Der Schamanismus ist "sanfter". Oder "natürlicher".

Die Buddhisten haben die Reinkarnation als "Kunst" auf die Spitze getrieben. Eine "bewusste" Inkarnation (trotz eines sündenhaften/unkorrekten Lebens) ist den "Lamas" m. E. gelungen.
Das ist sachlich gemeint. Ohne jegliche Bewertung von gut oder nicht gut.
-Therion- schrieb:ich denke, dass ich sehr genau Vorstellungen habe ...... also meinen glauben kann man nicht wirklich irgendwo einreihen weil von überall aus allen glaubensvorstellungen etwas dabei ist :) - er verändert sich auch stätig wie ein puzzle wo man schaut welcher teil wohin passt, welches man auch wieder entfernt und woanders versucht .... mein gottesbild ist also ständigen Veränderungen unterworfen - "nix ist fix" - so mein motto :)
Das ist interessant!

Du hältst dir also bewusst "alles offen" :) ...
momentan habe ich mir neue bücher besorgt angeregt von snafu etwas über Kabbala :)
Text
Die Kabbala ist m. E. auch Mystik.

Mystik sehe ich als "Wirklichkeit". Die Mystik "wirkt" und erzeugt durch die Beziehung zu dieser Lehre (Gut und Böse) eine Realität. Auch das ist Wahrheit.

Gott sehe ich als Realität und Wahrheit an. Gott wirkt nicht. D. h. nur der Mensch wirkt im Sinne Gottes (in der Realität/das was vorausgesetzt/vorhanden ist).
Aus dieser (Beziehung zu-) Wirkung erschafft sich eine andere Realität.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

05.06.2015 um 10:01

-Therion- schrieb:
ich denke, dass ich sehr genau Vorstellungen habe ...... also meinen glauben kann man nicht wirklich irgendwo einreihen weil von überall aus allen glaubensvorstellungen etwas dabei ist :) - er verändert sich auch stätig wie ein puzzle wo man schaut welcher teil wohin passt, welches man auch wieder entfernt und woanders versucht .... mein gottesbild ist also ständigen Veränderungen unterworfen - "nix ist fix" - so mein motto :)


Das ist interessant!

Du hältst dir also bewusst "alles offen" :) ...
ja weil es noch so viel zu lernen und erfahren gibt und ich schließlich der Wahrheit näher kommen möchte (wissen werden wir sowieso nie alles können) also DARF ich mich gar nicht festlegen ...... das wäre sonst (für mich zumindest) wie ein kleiner innerer Tod .....

--------------> wer Wahrheit sucht darf sich nicht festlegen !


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.06.2015 um 10:05
@-Therion-
-Therion- schrieb: der wahre Gott steht über diesen beiden .....
So habe ich es erfahren.
Nicht diese Erkenntnis war anstrengend, sondern die "Enttarnung", die Erschaffung neuer Beziehungen zu Teufel, Dämon, Satan, Geistern, Göttern und sonstigen Wesen, die in Wirklichkeit auf die Realität einwirken - durch des Menschen Gedanken, Gefühle & Taten.

Ich änderte einfach meine persönliche "Beziehung" zu ihnen. Ich bin ihnen gegenüber "freundlich bis neutral" gestimmt. (Allerdings war das sehr komplex und sau viel "Arbeit" an mir selbst.)
-Therion- schrieb:mal schauen wie und ob es mein denken verändert ....
Bin mir fast sicher, dass sich dein Denken verändert. Du lässt es ja auch gerne darauf ankommen.

Du, als geistig-fortgeschrittenes Individuum ""brauchst doch einen Platz, eine Position, einen Halt, ein "zu Hause", Geselligkeit, Licht & Freude"". Es wäre doch jammerschade, wenn du deine Perlen dem "Nichts" (Nirwana) übergeben würdest.

Natürlich geht im Nirwana nichts verloren, doch die "Form" - die ist futsch. (So meine Erkenntnis).
Es wäre schade um so manche Form, wenn man sie nicht "erhalten" könnte/würde.


melden
Anzeige
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.06.2015 um 10:09
@Optimist
Optimist schrieb:Kannst Du solche Art Täuschungen (welche für den Betroffenen natürlich vollkommen real sind) ausschließen?
Ich musste lernen, nichts mehr "auszuschließen". Alles, das ich ausschloss, für mich und die Welt musste ich in dieses Weltbild mit einbeziehen. Ob es mir nun gefallen hat oder nicht. Die Realität ändere ich nicht. Die ist da.
Während ich die Wirklichkeit in meinem Leben schon ändern kann durch neue "Beziehungen" zu ...

Ich weiß nicht, ob es so rüberkommt, dass ich auf den Unterschied von "Realität und Wirklichkeit" hindeute.
Dieser Aspekt ist - finde ich - sehr wichtig. Es ist m. W. wichtig, das Eine vom anderen zu unterscheiden.


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden