weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gängige Lehrmeinung der Wissenschaft als Irrglaube enttarnt!

11 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Phosphor, Arsen, Bakterium
Seite 1 von 1

Gängige Lehrmeinung der Wissenschaft als Irrglaube enttarnt!

04.12.2010 um 04:44
Ein Lebewesen, dass es eigentlich gar nicht geben dürfte... Bakterium ernährt sich von Arsen und kommt ohne Phosphor aus...

Wie ist das denn überhaupt möglich? Letzendlich wird irgendwann einmal das Leben nach dem Tod noch nachgewiesen, obwohl es das ja gar nicht geben dürfte :D...

Anscheinend irrt sich sogar die heutzutage hochheilige Wissenschaft bisweilen. Wer hätte das gedacht?

In der schriftlichen Ausgabe wurde festgehalten, dass dies bisher als unmöglich erachtet wurde. Deshalb an dieser Stelle gerne etwas Hohn und Spott an alle reinen Wissenschaftsgläubigen. Nur weil man etwas bisher nicht zweifeksfrei nachweisen konnte heisst das nicht, dass es das unmöglich geben kann ;).

Weitere Quelle: http://www.wissenschaft-aktuell.de/artikel/Leben_ohne_Phosphor__Exotisches_Bakterium_verwertet_Arsen1771015587262.html



Quelle: http://m.blickamabend.ch/news/ausland/die-aliens-auf-der-erde-161931


melden
Anzeige

Gängige Lehrmeinung der Wissenschaft als Irrglaube enttarnt!

04.12.2010 um 08:09
@Fuchs76

"Der Mikrobiologe Johann Haider von der Universität Marburg hält den "großen Hype", der schon jetzt entstanden sei, durch die Daten im Detail nicht gedeckt, wie er "MDR Info" sagte. Auch nach Ansicht des Biochemikers Karl-Heinz van Pee (Universität Dresden) lässt die Studie keine eindeutigen Schlüsse zu. "Man hat es nicht geschafft, das Ganze Phosphor-frei zu machen", sagte er dem Sender. Man müsse die Biochemie nicht neu schreiben, höchstens eine Fußnote machen."

Quelle: http://www.n24.de/news/newsitem_6490924.html

und ich vermute du hast den Sinn hinter der Wissenschaft nciht verstanden sie hat nie von sich behauptet unfehlbar zu sein selbst Fehler, Irrtümer und Neuentdeckungen fördern das Wissen also ist es ein Sieg und keine Niederlage. Aufgrund dessen gleich zu denken alles sei möglich nur weil es nicht bewiesen wurde ist ziemlich weit hergeholt.

Solange nicht zweifelsfrei bewiesen wurde das dieses Bakterium komplett ohne Phosphor auskommt ist es nur ein faszinierendes Lebewesen und kein die Wissenschaft umkrempelndes Ereignis.


melden

Gängige Lehrmeinung der Wissenschaft als Irrglaube enttarnt!

04.12.2010 um 08:31
sie hat nie von sich behauptet unfehlbar zu sein

@fregman

Na da hab Ich hier aber schon ganz andere dinge gelesen.;)


melden

Gängige Lehrmeinung der Wissenschaft als Irrglaube enttarnt!

04.12.2010 um 08:42
@Lamm

Wenn du Usermeinungen dazu ernst nimmst wundert mich das nicht^^


melden

Gängige Lehrmeinung der Wissenschaft als Irrglaube enttarnt!

04.12.2010 um 08:49
@fregman

Achso O.K.
Dann sind hier wohl nur User die man nicht ernst nehmen sollte.
Gilt das auch für Mod's ? ^^


melden

Gängige Lehrmeinung der Wissenschaft als Irrglaube enttarnt!

04.12.2010 um 08:59
In den Nukleinsäuren, Proteinen und Fetten dieser Mikroben kann das Phosphat wahrscheinlich vollständig durch Arsenat ersetzt werden. Möglicherweise lassen sich an extremen Standorten noch weitere "alternative" Lebensformen finden, die sich unter urzeitlichen Bedingungen entwickelt und bis heute überlebt haben, vermuten die Wissenschaftler in einer Online-Publikation des Fachjournals "Science".
Da muss ich @fregman aber zustimmen.
fregman schrieb:"Man hat es nicht geschafft, das Ganze Phosphor-frei zu machen"
Die beiden Quellen unterscheiden sich auch etwas. In der ersten Quelle wird angegeben , dass beides getestet wurde und mit beidem konnte das Bakterium gut leben bzw. sich schnell vermehren.
Dabei erhöhten sie allmählich die Arsen-Konzentration des Wachstumsmediums. Phosphor gaben sie dem Nährboden hingegen nicht zu.
Das sagt die andere Quelle.

Ich bin auch der Meinung, dass die Wissenschaft sich Patzer erlauben muss um zu lernen. Wir glaubten auch nicht von vorn herein an die Evolutionstheorie, das Penicillin musste auch erst erfunden werden und etliche andere Dinge. Jetzt zu schreien "Mein Gott, endlich wurde was gefunden und wir können nun an alles glauben was wir wollen, denn die Wissenschaft hat sich geirrt!" ist irgendwo nicht sonderlich klug.
Schließlich wächst man an seinen Fehlern und irgendwann wird mehr ergründet sein.


melden

Gängige Lehrmeinung der Wissenschaft als Irrglaube enttarnt!

04.12.2010 um 09:00
Niemand kann behaupten das die Wissenschaft unfehlbar ist da wir nur beim heutigen Stand des Wissens sind Aufgrund von Fehlern oder Weiterentwicklungen das meine ich mit nicht ernst nehmen jeder der das Gegenteil behauptet hat offensichtlich nciht verstanden wie es zu diesem Wissen gekommen ist

Wie Willow schon zitiert sind für mich "warscheinlich und möglicherweise" keinen Grund nun unser komplettes Wissen anzuzweifeln... und selbst wenn zweifelsfrei bewiesen ist das das Bakterium komplett ohne Phosphor auskommt heisst das nicht das wir nun anfangen können mal eben die Naturgesetze der Physik auf den Kopf zu stellen, das wäre als ob man nen ganzen Supermarkt leerräumt nur weil ein Artikel Gratis ist...


melden

Gängige Lehrmeinung der Wissenschaft als Irrglaube enttarnt!

06.12.2010 um 16:56
Die Wissentschaft behauptet auch nicht unfehlbar zu sein, ohne Fehler lernt sie ja nichts dazu.


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gängige Lehrmeinung der Wissenschaft als Irrglaube enttarnt!

06.12.2010 um 22:41
Mitnichten hat die Wissenschaft geirrt.
Sie hat lediglich was Neues entdeckt. Ich kann nur sagen, was andere User vor mir
schon gesagt haben. Die Wissenschaft hat sich selbst noch nie für unfehlbar gehalten.
Auch versteift sie sich nicht absolut auf bisherige Erkenntnisse allein.
Sie hinterfragt ständig, kommt was Neues hinzu, was Auswirkungen auf schon
Bekanntes haben kann, so überprüft man erneut unter Einbeziehen des Neuen, ob
Bisheriges so noch Gültigkeit hat oder nun nicht mehr.

Außerdem ist mir nicht bekannt, daß die Wissenschft bisher völlig ausschließt,
daß es nur Lebensformen geben kann, die nur auf Elementen basieren, aus der
nachgewiesenermaßen Mensch, Tier und Pflanzen bestehn.
Insofern ist für mich jedenfalls dieser Fund nicht unbedingt die ultimative
Mega-Kracher-Überraschung.


melden
arthedains
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gängige Lehrmeinung der Wissenschaft als Irrglaube enttarnt!

07.12.2010 um 11:06
Sollte das als ein Beweis der Fehlbarkeit der Wissenschaft gelten? Schade für euch, dass die Lehren der Wissenschaft nicht dogmatisch sind.^^


melden
Anzeige

Gängige Lehrmeinung der Wissenschaft als Irrglaube enttarnt!

05.01.2011 um 13:31
fregman schrieb:Niemand kann behaupten das die Wissenschaft unfehlbar ist...
@fregman

Leider wird das aber, zwar nicht von den Wissenschaftlern oder deren Publikationen regelmässig lesenden interessierten Anhängern behauptet, aber doch zumindest von doch sehr vielen Laien und Halblaien, die sich nicht zuletzt auch im Netz tummeln. Und auf diese zielt mein Beitrag eigentlich ab :). Was soll's. Der Thread ist sowieso doppelt, weil ich die SuFu nicht benutzt hatte ;).

Du darfst ihn also gerne löschen.

Ich möchte einfach noch darauf hinweisen, dass es noch eingige Dinge gibt, die die Wissenschaft noch nicht entdeckt, respektive lückenlos nachgewiesen hat, die aber dennoch Tatsache und Teil der Wirklichkeit sind. Stichwort Leben nach dem Tod. (Man braucht jetzt nicht gleich nach Beweisen zu schreien, ich beziehe mich auf Erfahrungen, da ich täglich mit Verstorbenen verbal kommuniziere). In diesem Sinne ist auch mein Beitrag zu verstehen. Er zielt nicht auf die Wissenschaftler ab, sondern auf die Wissenschafts"gläubigen". Du verstehst den kleinen aber feinen Unterschied sicher.

Alles Gute im neuen Jahr und herzliche Grüsse aus dem Fuchsbau


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden