Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hunde

16.361 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hund, Thread, Hunde ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Hunde

23.02.2020 um 20:44
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Ich weiss, das ist selten umsetzbar, aber für mich wäre diese Option die einzige, um einen Hund halten zu können / wollen.
Dann wollen wir mal hoffen, dass es nicht dazu kommt.


1x zitiertmelden

Hunde

23.02.2020 um 21:05
Zitat von OptimistOptimist schrieb:ein Garten kann für einen Hund auch schnell langweilig werden[...] ringsum Zaun
Oder in Fall sogar gefährlich. Man stelle sich vor, der Hund (ver)jagd einen Eindringling (Katze/Vogel/Marder/etc) und bleibt mit dem Kopf im Zaun hängen oder verletzt sich daran und keiner ist zu Hause.


melden

Hunde

23.02.2020 um 21:09
Mit dem Kopf im Zaun hängen?
Letztlich könnte man dem entgegen bringen, dass er sich in der Wohnung drn Rücken verrengen könnte. So ein Abstieg vom Sofa ist schon hart.


melden
melden

Hunde

23.02.2020 um 21:18
Zitat von psreturnspsreturns schrieb:Dann wollen wir mal hoffen, dass es nicht dazu kommt.
Wie sie sich gleich alle angepisst fühlen...

Ich kann verstehen, dass man Hunde mag und einen haben will. Aber nicht immer ist die Haltung halt auch artgerecht.


2x zitiertmelden

Hunde

23.02.2020 um 21:19
Nun eigentlich sollte allgemein der Ort, an dem man einen Hund alleine lässt auch entsprechend sicher sein. Und damit meine ich Haus, Garten und Zwinger.


1x zitiertmelden

Hunde

23.02.2020 um 21:20
Zitat von Ray.Ray. schrieb:Nun eigentlich sollte allgemein der Ort, an dem man einen Hund alleine lässt auch entsprechend sicher sein. Und damit meine ich Haus, Garten und Zwinger.
Richtig, nur kann man nie so doof denken, wie es kommt...


1x zitiertmelden

Hunde

23.02.2020 um 21:21
Zitat von H.W.FliehH.W.Flieh schrieb:Richtig, nur kann man nie so doof denken, wie es kommt...
Sollte man aber.


melden

Hunde

23.02.2020 um 21:22
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Wie sie sich gleich alle angepisst fühlen...
Ist wohl mal wieder n kleiner Ego-Push nötig, wa? :D


melden

Hunde

23.02.2020 um 21:24
@psreturns
Sagt der, der meint, dass er hofft, dass ich nie einen Hund haben werde, weil ich ihm zusätzlich noch einen Garten bieten würde?
Come on! :D


1x zitiertmelden

Hunde

23.02.2020 um 21:27
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Sagt der, der meint, dass er hofft, dass ich nie einen Hund haben werde, weil ich ihm zusätzlich noch einen Garten bieten würde?
Jaja. Mein Haus, mein Auto, mein Garten. Darauf kommts an. :Y: :D


melden

Hunde

23.02.2020 um 21:32
@psreturns
Lesen is nich so deins, oder?
Was haben Border Collies, Schäferhunde oder gar Huskies in kleinen Wohnungen in ner Großstadt zu suchen?

Und wieso wird das als Schwachsinn abgetan, weil man persönlich das nicht so gutheißt?


Naja, getroffene Hunde und so.. :D


4x zitiertmelden

Hunde

23.02.2020 um 21:38
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Was haben Border Collies, Schäferhunde oder gar Huskies in kleinen Wohnungen in ner Großstadt zu suchen?
dem stimme ich zu. Weil meist die Besitzer solchen Hunden sowieso nicht das geben können was sie brauchen (Schäferhund vielleicht ausgenommen)

Allerdings würde solchen Hunden auch kein kleiner Garten nützen, die bräuchten schon ein ganzes Feld ;)

Ich wäre dafür, dass Privatleute solche Hunde gar nicht halten dürften.


2x zitiertmelden

Hunde

23.02.2020 um 21:40
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Was haben Border Collies, Schäferhunde oder gar Huskies in kleinen Wohnungen in ner Großstadt zu suchen?
Jetzt machst Du es Dir aber einfach, die sind auch alleine im Garten gelassen nicht glücklich.
Wie gesagt brauchen Hunde körperliche und mentale Auslastung, ihren Bedürfnissen entsprechend.
Ein Gartengrößenschwanzvergleich nützt diesen Tieren nichts.


melden

Hunde

23.02.2020 um 21:43
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Allerdings würde solchen Hunden auch kein kleiner Garten nützen, die bräuchten schon ein ganzes Feld ;)
Das stimmt allerdings. Feld und Wiese sind sowieso unabdingbar, aber das sagte ich ja bereits in einem anderen Thread.

@psreturns
Wo schrieb ich bitte, dass dies wegfiele?


1x zitiertmelden

Hunde

23.02.2020 um 21:48
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Wo schrieb ich bitte, dass dies wegfiele?
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Was haben Border Collies, Schäferhunde oder gar Huskies in kleinen Wohnungen in ner Großstadt zu suchen?
Solange die Hunde ihre Auslastung haben, ist Größe und Ort der Wohnung einfach unwichtig.
Ich bin nicht der Erste, der Dir das schreibt.


melden

Hunde

23.02.2020 um 21:49
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Allerdings würde solchen Hunden auch kein kleiner Garten nützen, die bräuchten schon ein ganzes Feld
Mein hund ist kniehoch (mittelgross?)und auch dem reicht unser garten nicht. Die wenigsten leute haben solch grosse Gärten, in denen man hunde gut auslasten kann. Praktisch ist es, wenn man in nächster Nähe nen Wald oder Felder hat.
Da kann der Hund sich richtig austoben, mal gasgeben und auch Suchspiele machen mehr Spass. Ich wechsle sogar die Wälder, weils auch mir sonst langweilig werden würde.

Praktisch ist ein Garten, wenn der Hund nachts nochmal pieseln muss. Terrassentür auf und raus auf die Wiese. 😎


melden

Hunde

23.02.2020 um 21:51
@bahamamama
sehe ich ganz genau so.
Wegen dem pieseln nachts würde auch schon eine Parterrewohnung mit Balkon reichen ;)


1x zitiertmelden

Hunde

23.02.2020 um 21:53
Zitat von OptimistOptimist schrieb:sehe ich ganz genau so.
Wegen dem pieseln nachts würde auch schon eine Parterrewohnung mit Balkon reichen
Stimmt schon. Aber mich sieht nachts keiner. Ich muss weder Halsband noch leine nehmen, geschweige denn mir noch was überziehen. 😅


melden

Hunde

23.02.2020 um 21:54
@Optimist
Nochmal: ich habe damals die Erfahrung gemacht, dass in Berlin gefühlt jeder 2. einen Hund haben musste. Die wurden auch schön per Leine mal eben aus dem Block ausgeführt, artgerecht war das, aufgrund des Mangels an Grünflächen und Auslaufes (auch mal ohne Leine) ganz sicher nicht.

Dass sich da einige jetzt angesprochen fühlen, lässt tief blicken, ist aber nicht meine Schuld. Weil ich es nie anders geschrieben habe. :D


5x zitiertmelden