weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vögel

4.578 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwunden, Vögel, Singvögel, Ausgestorben Greifvogel

Vögel

18.08.2013 um 18:11
@Thalassa

Vielen Dank für den Link, es ist wirklich erstaunlich, was diese kleinen Vögel leisten.
Die Arbeit, die in die Bruthöhlen gesteckt wird ist wirklich enorm und ich finde, er war zu Recht schon mal Vogel des Jahres.

Im Wald gleich neben unserem Haus gibt es zur Zeit eine ganze Menge Kleiber.
Selbst in dem kleinen Bereich, wo ich das Foto geschossen habe, waren 5 oder 6 zur gleichen Zeit auf Nahrungssuche und manchmal hat es so ausgesehen, als ob einer den anderen von einem Baum vertreiben wollte.


melden
Anzeige
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

22.08.2013 um 19:06
@RubberDuck
@Thalassa
@peggy_m
@NONsmoker
Ich habe gerade Besuch auf dem Balkon gehabt. :-)

IMG 1285


IMG 1286


IMG 1287


IMG 1288


melden

Vögel

22.08.2013 um 21:11
@Anja-Andrea

Wow, da hast wirklich Glück gehabt, Stieglitze sollen in Deutschland ja relativ selten sein.
Man nennt ihn auch Distelfink weil er Distelsamen sehr gern hat.


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

22.08.2013 um 21:36
@RubberDuck
Meine Frau sagt das der seit ein paar Tagen schon kommt und dann immer auf den verblühten Sonnenblumen hockt und die Kerne pickt. Aber meist ist er Morgens da. Und da bin ich schon zur Arbeit. Sie meint er singt auch schön.


melden

Vögel

23.08.2013 um 07:54
@Anja-Andrea

Einfach zauberhaft, der kleine Piepmatz ...

In meinem Blumenkasten damals in der Frankfurter Allee hatte ich auch Stieglitze als ständige Besucher - ich hatte ja auch Diesteln im Blumenkasten - später kamen sie sogar mit ihren flüggen Jungen zum Essen :) .


melden

Vögel

23.08.2013 um 13:01
Als wir noch Sonnenblumen im Garten hatten, waren auch jedes Jahr ein paar Stieglitze dran... und an Futterhäuschen bei den Nachbarn sieht man sie heute auch noch... also ich seh sie komischerweise eher im Winter mittlerweile ^^


melden

Vögel

24.08.2013 um 12:05
Seit langem habe ich mal wieder einen Eichelhäher gesehen und trotz regnerischem Wetter habe ich trotzdem versucht, ihn auf den Kamerachip zu bannen. :)

Eichelhaeher1


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

27.08.2013 um 14:59
So langsam geht`s wieder los mit dem Vogelzug. Da bekommt man bestimmt auch wieder kurzfristig Singvögel zu Gesicht (und zu Gehör), die sich sonst in anderen Regionen aufhalten. Hat denn schon jemand etwas beobachten können?

In der Eifel sind vermutlich Weißstörche beim Durchzug gesichtet worden. Zwar keine Singvögel, aber ein Hinweis, dass der Herbst vor der Tür steht. Und man vermutet wieder einen strengen Winter. ;D

Genießen wir also noch diese 24° C in diesen Tagen.

http://www.ksta.de/schleiden/vogelzug-weissstoerche-in-der-eifel,15189162,24087464.html


melden

Vögel

30.08.2013 um 13:39
@Thalassa
Also wenn das wieder mein kleiner gefleckter Freund ist, frage ich mich, was der jetzt nun eigentlich werden will.
Vielleicht ein Rotkehlchen?

Das Foto ist unter sehr ungünstigen Umständen entstanden.
Leider keine Sonne und er hockt da in einem dichten Strauch.
Da ich bei Tieren grundsätzlich nicht blitze, ist die Kamera auf 3200 ISO hochgefahren.
Ob das die Farben derartig verfälschen kann, da habe ich leider keine Ahnung.
Ich habe das Foto nur ein wenig entrauscht und verkleinert, die Farben waren auch am Original schon so zu sehen.

Paradiesvogel


melden

Vögel

30.08.2013 um 13:59
@RubberDuck

Hm - ich bin verwirrt :D . Der rostrote Latz und das Blau von Schnäbelchen und Beinchen verunsichert mich jetzt gänzlich.

Du hast ihn ja in natura gesehen, gib doch mal hier seine Charakteristika ein und guck, was da "ausgespuckt" wird.

http://www.nabu.de/naturerleben/onlinevogelfuehrer/

Oder guck dir hier mal den Rotbrust-Samenknacker an :)

http://www.ausgabe.LINK BLOCKIERT/Singvogel.php


Aber er/sie ist sowas von süüüüüüüüüß :) !


melden

Vögel

30.08.2013 um 14:37
@Thalassa

Mit dem Samenknacker kann ich mich nicht so recht anfreunden und NABU findet eigentlich auch nichts.

Hier sieht man aber ein junges Rotkehlchen und das käme schon beinahe hin.

http://www.natur-portrait.de/foto-57671-junges-rotkehlchen.html

Da der Vogel ja schon längere Zeit im Garten wohnt, werde ich mal versuchen, ihn wieder im Sonnenlicht zu erwischen, hoffentlich bleibt er solange. :)


melden

Vögel

30.08.2013 um 15:04
@RubberDuck

:) Da isses - ich wußte nicht, daß die Jungvögel das Federkleid von bläulich zu olivbraun wechseln :D .


melden

Vögel

03.09.2013 um 07:20
Singvögel sind genug da :-) Ich bin langsam so weit dass ich irgendwann mal aufstehe und in ein Vogelnest brülle um 4 Uhr morgens :-D


melden

Vögel

05.09.2013 um 12:46
@RubberDuck
@peggy_m
@Anja-Andrea
@NONsmoker


Juhuuuuuuuuuuu! Wir haben auch wirklich Stieglitze :) . Ich habs ja schon lange vermutet, weil ich das typische Gezwitscher schon oft gehört habe ...
Aber seitdem unsere Sonnenblumen reif sind, finde ich immer leere Schalen auf der Balkonbrüstung :) . Wenn die so weiter fressen, haben wir für den Winter doch keine mehr zum Aufhängen :( .
Heute habe ich endlich einen "erwischt" - mußte allerdings vom Zimmer aus knipsen und genau, als ich auf den Auslöser gedrückt habe, war er hinter der Sonnenblume - nur das Schwänzchen guckt ein bißchen vor :D . Ohne Blitz und rauskopiert sieht mans natürlich schwer ;) .

stieglitz


melden

Vögel

05.09.2013 um 22:30
@RubberDuck
Ich muß @Thalassa recht geben: Der kleine Matz ist so was von süß, egal was es ist.


melden

Vögel

06.09.2013 um 10:02
@NONsmoker

... es war ein Stieglitz - er hat ja immer vorgeguckt beim Fressen und ist erst geflüchtet, als ich mit Kamera näher kam :( . Meine frechen Efeuspatzen würde ja sitzenbleiben :D .
Aber erstaunlich, wie die kleinen Federbällchen rauskriegen, welche Blütenkörbe schon reif sind, bei den meisten Sonnenblumen sind die Kerne noch winzig.


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

07.09.2013 um 12:29
@Thalassa
Bei mir kommt der Stieglitz regelmässig Morgens und Abends, meist höre ich ihn auf dem Balkon wenn er auf den Sonnenblumen sitzt.


melden

Vögel

07.09.2013 um 12:35
@Anja-Andrea

:D Ja, unser kommt wohl auch regelmäßig - ich sehe das immer an den leeren Schalen auf der Balkonbrüstung :) . Zwei von den großen Sonnenblumen sind schon fast leer gefressen - da sind jeweils nur noch ein paar ganz winzige Kerne am Rand :D .

Mittlerweile sehen die Sonnenblumen ja arg "unordentlich" aus, aber ich lasse sie trotzdem stehen und ausreifen, bis wir alles Grün einreißen, am Ende der Saison - hoffentlich habe ich dann noch welche, die ich für die Winterfütterung aufhängen kann :D .


melden

Vögel

07.09.2013 um 22:48
Viele sagen immer, die vielen Katzen wären Schuld, dass es weniger Singvögel gibt.
Ich habe ein gutes Beispiel dagegen.

Also, wir haben ein Grundstück, dass ist ungefähr 400 Quadratmeter und ist Schlauchförmig. Unser anliegender Nachbarn hat ein Grundstück, dass c.a. 600 qm hat. Dazwichen ist eine extrem stachelige Hecke, in der sich bis vor kurzen fast jeden Tag eine ganze Sippschaft Spatzen aufgehalten hat. Die sind weg. Der Grund für das verschwinden ist, dass der Nachbar fast alle Bäume in seinem Garten gefällt hat. Die Spatzen haben diese, als Schutz aufgesucht, wenn sie sich erschrocken haben.

Jetzt, da die Bäume weg sind, sind auch die Spatzen verschwunden.

Der Mensch zersiedelt immer mehr Lebensraum der Tiere und in den kleinen Nischen, werden ihnen auch noch alle Grundlagen entzogen.

Am schlimmsten find ich im Moment, die "modernen" Steingärten, für die extra faulen. Da kann sich kein Tier mehr verstecken. Nur Steine sonst nichts. Das ist total schlimm. Aber der Egoismus hat kein Ende. Ich will einen Garten, aber bin zu faul zum Unkraut zupfen. Typisch unsere Gesellschaft.


melden

Vögel

08.09.2013 um 09:52
@Thalassa

Gratuliere zu deinem Stieglitz, ich wünschte, bei mir käme auch mal einer vorbei. :)

Aber ich habe ja noch mein Rotkehlchen, das ich heute wieder nach einer Woche fotografieren konnte.
Schön langsam sieht es auch so aus, als ob er schon bald fertig mit seinen Gefiederfarben ist.
Ich hatte ehrlich gesagt keine Ahnung, daß sich die Farbe und Musterung eines Vogels bis zum Erwachsenwerden so stark verändert.
Das macht aber auch Sinn, denn so gefleckt er als Jungvogel war, ist er ja perfekt getarnt gewesen.

Rotkehlchen080913


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

08.09.2013 um 12:59
Shadowstalker7 schrieb:Viele sagen immer, die vielen Katzen wären Schuld, dass es weniger Singvögel gibt.
Katzen sind sicher nur ein Faktor für den Vogelschwund. Angesichts der Fangnetze in Ägypten, die über 700 km gespannt sind und Unmengen von Zugvögeln das Leben kosten, hier im Thread auch schon erwähnt wurden, muss man wegen seines Mietzekätzchens wohl auch nicht mehr das schlechte Gewissen haben. Intensive Landwirtschaft mit Zerstörung von Büschen und Dickichten, Einsatz von Pestiziden, Klimawandel und, und, und tun ihr Übriges.

Mich wundert, dass dein Nachbar die Bäume in seinem Garten einfach so fällen durfte. Da gibt es eigentlich Auflagen. Ihr könntet zum Ausgleich auf eurem Grundstück evtl. einige Hecken und Büsche anpflanzen oder Reisighaufen anlegen. Entlang der Grundstücksgrenze.

Steingärten stell ich mir eigentlich so vor:

http://www.gartenbau.org/files/2011/01/Steingarten-anlegen.jpg

und finde das auch wunderschön. Auch da haben Tiere ihre Nischen. Und man könnte so einen Steingarten auch gut mit Nutzgarten und Büschen für Vögel kombinieren.

Schlimmer find ich persönlich diese Rasenflächen, bei denen man den Eindruck hat, dass die Hausfrau dort jeden Tag zweimal staubsaugt. ;D
@Shadowstalker7


melden

Vögel

09.09.2013 um 09:03
peggy_m schrieb:Schlimmer find ich persönlich diese Rasenflächen, bei denen man den Eindruck hat, dass die Hausfrau dort jeden Tag zweimal staubsaugt. ;D
Man mag lachen, aber es stimmt: Ich wohnte mal neben einem, der in seinem Vorgarten mit einer Nagelschere die Gänseblümchen abknipste.
Und in seinem "Garten" hinterm Haus, der auch nur aus Rasen bestand, bretterte er mit einem Aufsitzrasenmäher hin und her und seine Frau musste den Rasenschnitt zum Kompost bringen.
Das sind die idealen Vogelbrutgebiete.


melden

Vögel

09.09.2013 um 14:56
Sind Rotkehlchen eigentlich heimisch, oder verbringen die den Winter in wärmeren Gegenden???


melden

Vögel

09.09.2013 um 16:12
@RubberDuck

Vorhin waren sie wieder da - aber sobald ich mich hier auf der Couch oder im Zimmer auch nur bewege, sind sie weg und sitzen schimpfend in der Pergola gegenüber vom Balkon :D . Zumindest, wenn die Balkontür auf ist - und das ist sie vom Frühling bis Ende Herbst durchweg, außer wenn wir schlafen gehen :D .

Dein Rotkehlchen ist einfach nur zauberhaft :) ...

@derMessias

Mittlerweile überwintern Rotkehlchen auch bei uns. Ich hatte mal eins hier, das sozusagen "standorttreu" war und immer zum Fressen kam, wenn die frechen Spatzen und kleinen Meisen weg waren, sommers wie winters :) .


melden
Anzeige

Vögel

09.09.2013 um 16:17
@Thalassa
Bei uns im Garten ist ein Pärchen gewesen, die waren sehr zutraulich. Immer wenn wir im Garten, ich sage mal "RemmiDemmi" hatten, beispielsweise Rasenmähen oder sonstiges, dann waren die immer dabei. Leider sind die seit etwa 4 Wochen nicht mehr da. Ich befürchte das Schlimmste.


melden
181 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Tiefseewesen3.675 Beiträge
Anzeigen ausblenden