Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vögel

4.764 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwunden, Vögel, Singvögel, Ausgestorben Greifvogel
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

12.09.2013 um 13:38
@NONsmoker


Dann pass mal auf, wenn du die Tür zu deinem Dornröschenschlösschen aufmachst. Vielleicht haben sie sich bei dir einquartiert...

Sowas hier:


melden
Anzeige

Vögel

12.09.2013 um 13:57
@peggy_m
Niiiedlich. Ist das eine Brandmaus? Wegen dem Rückenstrich.


melden

Vögel

12.09.2013 um 20:00
@peggy_m
Oder Rötelmaus? Gibts überhaupt eine Brandmaus?


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

12.09.2013 um 21:38
@NONsmoker

offen gesagt, hab ich mir darüber gar keine Gedanken gemacht. Aber jetzt, wo du das schreibst... Ja, es ist wohl eine Brandmaus, meint auch Wiki.

Ich hatte sie mal im Botanischen Garten in Berlin vor einem schwarzen Kater gerettet, der mit ihr gespielt, d. h. sie herumgekullert hat. Ich dachte zuerst, er spielt mit einem Ball. Als die Maus sich nicht rührte, war es für ihn nicht so spannend und er ging scheinbar gelangweit ca. 3 m von ihr fort, setzte sich, schaute scheinbar uninteressiert in eine andere Richtung, putzte sich scheinheilig und war hellwach, als das Mäuschen sich kurz bewegte. Bevor ich hier eine lange Geschichte erzähle: ich hab das erstarrte Mäuschen angestupst und nach mehreren Stupsern hat es sich endlich bewegt. Der Kater allerdings kam auch gleich angeschossen, den hab ich dann weggescheucht und endlich, endlich ist das Mäuschen dann doch noch ins Mausloch verschwunden.

Der Kater war übrigens wohlgenährt und ist wegen meines Eingriffs bestimmt nicht verhungert. Der hat mich dann noch ein Stückchen begleitet, nicht ohne mir noch seine scharfen Krallen zu zeigen, die er auf einem Holzbalken wetzte. Süß war er ja...

Sorry für das lange OT


melden

Vögel

14.09.2013 um 12:19
Momentan werden die Überreste unserer Sonnenblumen von zwei Meisen "belagert", inzwischen sind sie so mutig geworden, daß sie auch kommen, wenn die Balkontür auf ist.

Ich konnte sogar von der Couch aus knipsen - natürlich ohne Blitz, ich hoffe, man sieht ihn/sie trotzdem, er/sie saß da aber auf dem Stab der Chery-Tomate. Der/die andere hopste auf der Brüstung zwischen den anderen Sonnenblumen hin und her :) .

Meischen.JPG


melden

Vögel

14.09.2013 um 12:49
Edit sagt:

... das sollte Cherry-Tomate heißen, mit zwei r ;)


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

14.09.2013 um 13:02
Bei mir war gestern ein Kleiber auf dem Balkon. Natürlich hatte ich auch grad keinen Fotoapp. dabei.

Die Spatzen trauen sich wohl nicht mehr. Sie haben noch nicht mitbekommen, dass die Kakteen nicht mehr dort stehen. Ein Säulenkaktus war mehrmals umgefallen, vermutlich diente er einem Vogel als Landeplatz. Zum Glück hat der Lange nicht die ganz fiesen Stacheln wie z. B. der Feigenkaktus, den man auf meinem Ava sieht.


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

14.09.2013 um 13:07
@peggy_m
@Thalassa
@NONsmoker
@RubberDuck
@derMessias
Bei mir auf dem Balkon sind nun alle Sonnenblumen leergefressen. Die Spatzen haben ganze Arbeit geleistet. Der Stieglitz oder besser die Zwei Stieglitze die zu Besuch kamen waren auch fleissig.


melden

Vögel

14.09.2013 um 13:09
@Anja-Andrea
Anja-Andrea schrieb:Bei mir auf dem Balkon sind nun alle Sonnenblumen leergefressen.
:D Ja, ich kann meinen Plan, sie im Winter aufzuhängen, auch vergessen :D . Ist schon erstaunlich, in welcher Geschwindigkeit diese Zwerge soviel vertilgen können :D .


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

14.09.2013 um 13:11
Der Nachbar über mir scheint auch Vögel zu füttern. Jedenfalls ist meine Balkonbrüstung total zugeschissen. Aber vielleicht rächt sich da auch jemand für die Kakteenstacheln.


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

14.09.2013 um 13:11
@Thalassa
Ich glaub ich werde dann bald wieder Sonnenblumenkerne hinstreuen, ich hab ja einen 5kg Sack :-)
Aber ich glaub das wird nicht über den Winter reichen.......


melden

Vögel

14.09.2013 um 13:14
@Anja-Andrea

:) Ich hab jetzt nur noch die Kerne, die ich nächstes Jahr aussäen will, und die behalte ich für mich :D . Im Winterkriegen sie dann doch wieder ihr übliches Futter ... selbst schuld :D .


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

14.09.2013 um 13:25
Anja-Andrea schrieb:ich hab ja einen 5kg Sack :-)
Du meine Güte, du verwöhnst die aber...

Sind diese Sonnenblumenkörner eigentlich irgendwie behandelt oder kann man die auch selbst essen? Oder z. B. im Brot verarbeiten? Dann könnte so ein Großeinkauf ja auch für mich interessant sein. "Eins in Kröpfchen, eins ins Töpfchen" sozusagen.


melden

Vögel

14.09.2013 um 13:29
Ich für meinen Teil werde bis zum ersten Schnee warten und erst dann kommt das Futterhäuschen mit den Sonnenblumenkernen und sonstigen Leckereien die auf dem Baum davor aufgehängt werden, auf den Speiseplan.


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

14.09.2013 um 14:00
@peggy_m
Die ich habe sind nicht behandelt, die habe ich von einem Bauern hier in der Nähe gekauft. Die sind so wie sie geerntet wurden. Der verkauft sogar schon geschälte kerne, die kann man gleich so essen, dort kaufen auch Bäcker aus der Umgebung.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

15.09.2013 um 18:55
Ein junger Star beim Wasweißichfürbeerenessen.

img 4874pivkmxspj

Und nochmal vergrößert.

img 4874piv2ke0soi


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

17.09.2013 um 11:34
Anja-Andrea schrieb:Die ich habe sind nicht behandelt, die habe ich von einem Bauern hier in der Nähe gekauft
Das ist überhaupt eine Idee. Daran hatte ich bisher noch gar nicht gedacht. Ich hab zwar noch nicht gesehen, dass ein Bauer die Körner anbietet, Obst und Gemüse natürlich, aber vielleicht muss man einfach mal danach fragen.


melden

Vögel

18.09.2013 um 11:33
@peggy_m
Diese geschälten füttere ich auch. Da fliegen nicht die Hülsen beim Nachbarn auf den Balkon.
Die kauf ich bei meinem Samenhändler und die kann man auch selbst essen.


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

18.09.2013 um 14:45
Die ungeschälten Sonnenblumenkerne haben allerdings den Vorteil, dass man sie verfüttern kann und selber essen bzw. verbacken kann und im nächsten Jahr aussäen kann zwecks neuer Ernte... Sowas gefällt mir. :)

@NONsmoker
@Anja-Andrea


melden

Vögel

25.09.2013 um 18:27
Im Wald gibt es zur Zeit jede Menge Meisen und ich denke, ich habe da 4 verschiedene Arten entdeckt.
Bei den ersten beiden bin ich mir aber nicht so sicher weil die sich so weit oben versteckt haben.
Zudem sind die Fotos nicht so schön geworden, wie ich es erhofft habe, aber im Wald fehlt es halt meistens an genügend Licht.

Ich glaube ich habe da je eine Tannenmeise, Haubenmeise, Kohlmeise und eine Blaumeise.

Tannenmeise

Haubenmeise

Kohlmeise

Blaumeise


melden

Vögel

26.09.2013 um 07:37
@RubberDuck
Das zweite Bild.
Wo ist denn da eine Meise?
Bis ich die entdeckt habe :D - Tatsächlich eine Tannenmeise. Die sehen hübsch aus.
Versuch mal weiter, die zu erwischen.


melden

Vögel

26.09.2013 um 08:28
@NONsmoker
NONsmoker schrieb:Das zweite Bild.
Wo ist denn da eine Meise?
Die Haubenmeise auf dem zweiten Bild sitzt auf dem von unten diagonal nach rechts oben verlaufenden Ast ganz am Ende.
Sie sitzt ein wenig ungünstig aber man kann den hellen Kopf mit Schopf noch erkennen.
Man nennt sie deswegen auch Schopfmeise. :)


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

26.09.2013 um 12:03
@RubberDuck

die Haubenmeise sieht ja lustig aus. Ich hab sie erst gefunden, nachdem du den Weg erklärt hast. :D

Beneidenswert deine Vogelwelt! Hier sieht man bloß noch Spatzen und Stadttauben. Jedenfalls kommt mir das so vor. Selbst die Kohlmeisen machen sich rar. Eigentlich seltsam, wenn ich jetzt so darüber nachdenke.


melden

Vögel

26.09.2013 um 20:20
@peggy_m
Sorry, war lange nicht mehr on. Ich habe selbst, so einen Steingarten, wie du auf dem Foto dargestellt hast, vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt.

Ich meinte eher so etwas.
http://bild9.qimage.de/vorgarten-garten-steingarten-foto-bild-62117359.jpg

Und was die Auflagen angeht, das interessiert doch eh keinen. Finge ich nicht gut, ist aber so. Ich wohne direkt an einem Naherholungsgebiet mit Flüsschen und See und nem geschützten Biotop. Jetzt hatten die Leute hier von der Stadt ne hübsche Idee. Renaturieren wir den Fluss. Erst wurde der Fluss künstlich gerade gemacht und jetzt soll er wieder in eine Auenlandschaft zurückverwandelt werden. Die Natur hatte sich gerade wieder ein wenig erholt und nun wurde wieder alles gefällt und platt gemacht.

Darunter waren auch zwei riesige abgestorbene Bäume, aus denen in den Sommernächten die Fledermäuse geflattert kamen. Dieses Jahr hab ich kaum noch Fledermäuse gesehen. Bin ich mal gespannt wann der Fluss wieder gerade gemacht wird :cry:


melden
Anzeige

Vögel

27.09.2013 um 18:04
So, nachdem ich meinen Post versehentlich in meinem Garten- und Balkonthread geschrieben habe, hier also nochmal, da wo er hinsollte und hingehört :D .

... bei uns hört und sieht man (letzteres, wenn man Glück hat) jetzt tagsüber und besonders nachts andauernd Kraniche, Wildgänse und alle möglichen Zugvögel :( . Zum Fotografieren bin ich allerdings noch nicht gekommen, wir scheinen hier direkt unter einem Flugkorridor zu wohnen :) , als ich noch mit Strolchi meine langen Runden gemacht habe, hab ich das regelmäßig im Herbst und im Frühjahr beobachten können.


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden