Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vögel

4.764 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwunden, Vögel, Ausgestorben Greifvogel, Singvögel

Vögel

26.02.2014 um 10:23
@RubberDuck

:) Ein Rotkehlchen habe ich auch schon gesehen, aber von hier aus, meinem Platz am Notebook


melden
Anzeige
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

26.02.2014 um 19:10
Ich hab auch schon mal eine Blaumeise gesehen. (in gewohnter Qualität)


Spoiler


melden

Vögel

26.02.2014 um 19:44
@peggy_m

Sieht doch toll aus und sie macht auch noch eine Verbeugung vor dir, was will man mehr. :D


melden

Vögel

26.02.2014 um 23:30
îch hab heute morgen die erste amsel seit langer zeit wieder gehört,hab mich richtig gefreut darüber... letztes jahr gab es keine in meinem wohnort... ;)


melden

Vögel

27.02.2014 um 09:11
@alle hier :D
Ich freu mich über eure schönen Vogelbilder, wobei @RubberDuck , bedingt durch sein Können und seinen Wohnort den Vogel abschießt :D
Hier ist es so frühlingshaft und die Vögel denken gar nicht dran, meinen Balkon zu besuchen.
Also hab ich mich entschlossen, sämtliche Knödel, Pinienzapfen etc. wieder in den Kühlschrank zu tun.
Da liegt noch Insektenfutter, geschälte Sonnenblumenkerne und was weiß ich. Alles für den strengen Winter besorgt.
Naja, brauch ich nächstes Jahr nichts zu kaufen.


melden

Vögel

27.02.2014 um 12:50
@NONsmoker
NONsmoker schrieb:Hier ist es so frühlingshaft und die Vögel denken gar nicht dran, meinen Balkon zu besuchen.
:cry: Da gehts dir wie uns :D .
Ich hab mich auch umsonst mit Meisenknödeln eingedeckt, aber ich warte noch damit, sie "einzumotten". Wenn ich richtig geguckt habe, ist mein kleiner Meiserich vom vorigen Jahr wieder an seiner alten Wohnung schräg gegenüber von unserem Balkon interessiert. Vielleicht erinnert er sich ja dann auch an unser Futter, wenn er erstmal Kinder hat :) .


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

27.02.2014 um 18:44
@spiky

Möglicherweise lebst Du in einem vom Usutuvirus betroffenen Gebiet.

Hier tauchen sein ein paar Jahren Amseln auf, fangen an Nester zu bauen und sind dann verschwunden.

Fährt man ein paar Kilometer weiter sind wieder Amseln vorhanden.


melden

Vögel

27.02.2014 um 18:51
@klausbaerbel gut möglich,habe mich schon gewundert wo die alle hin sind,man bekommt es im alltag ja nicht so mit,auser wenn man früh zur arbeit geht oder abends kurz vor dämmerung ...


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

27.02.2014 um 19:04
@spiky

Ich beobachte das schon seit ein paar Jahren.

Zum Glück ist es wirklich lokal begrenzt und nicht bundesweit flächendeckend.


melden

Vögel

27.02.2014 um 19:15
@klausbaerbel

hier sind zählungen des NABU in meiner region wo ich lebe,und auch die rauchschwalbe wird immer weniger :(

http://nrw.nabu.de/projekte/sdg/ergebnisse/14840.html?jahr=2013&ort=081270000000&vogelart=Rauchschwalbe&bundesland=Baden...


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

27.02.2014 um 19:32
@spiky

Interessanterweise war ich sehr überrascht wie viele Amseln es im vergangenen Jahr im Ruhrgebiet (Duisburg und Düsseldorf) gab, im Vergleich zu hier.

Bei Spatzen und Schwalben liegt es sehr warscheinlich am Verlust von Lebensraum (Spatzen brauchen dichte Gebüsche und Schwalben lehmigen, feuchten Boden, zum Nestbau).

Du kannst ja mal darauf achten, ob die Amseln bei Dir in diesem Jahr in selber Zahl vorkommen, oder nach einigen Wochen plötzlich abnehmen und 2-3 Monate später neue Amseln auftauchen, die dann auch nach ein paar Wochen verschwinden.

So geschieht es hier.


melden

Vögel

27.02.2014 um 19:40
@klausbaerbel ja mal schauen ... spatzen gibt es genug bei uns,die sind fast schon ne plage...


melden

Vögel

28.02.2014 um 16:26
Geht mal in den Frankfurter Zoo.. da war immer (zu meiner Kindheit) eine riesen Spatzen Invasion ;)


melden

Vögel

28.02.2014 um 17:01
Ich werde mich Sonntag mal auf die Lauer legen...

Als Ich gestern Abend auf dem Balkon stand, hab ich sage und schreibe 12 Amseln auf ca. 120 qm
gezählt.
Die fetzen sich im Moment richtig.


melden

Vögel

28.02.2014 um 17:44
Ja, Amseln gibt es bei mir heuer auch wieder.
Zur Zeit hocken sie aber meistens in dichtem Gebüsch und lassen sich nur manchmal auf einem Baum sehen.

Amsel


melden

Vögel

01.03.2014 um 08:23
Die Frau Amsel gehört natürlich auch dazu. :)

Amselhenne


melden

Vögel

01.03.2014 um 08:39
@Thalassa
@Ogur
@NONsmoker
@peggy_m

Einen Mangel an Meisen kann ich heuer wirklich nicht beklagen.
Besonders Blaumeisen gibt es jede Menge und hier sieht man eine, die an jungen Trieben rumknabbert.

BM2

BM1


melden

Vögel

01.03.2014 um 08:48
@RubberDuck

Wiedermal einfach nur zauberhaft :) . Aber auf dem zweiten Bild scheint sie/er unmißverständlich sagen zu wollen, daß sie dich
1. gesehen hat und
2. es nicht wirklich toll findet, beobachtet zu werden :D ;) .


melden

Vögel

01.03.2014 um 09:09
@Thalassa

Ich glaube, da wurde ich nur begutachtet, ob ich nicht irgendwie einem Kleiber ähnlich sehe.
Anscheinend nicht, sonst wäre ich wohl mit ein paar herbeigezwitscherten Kameraden vermöbelt worden. :D

Männchen und Weibchen bei den Blaumeisen auseinanderzuhalten ist sicher sehr schwer.
Die Weibchen sollen ja etwas kleiner und nicht ganz so blau sein und der schwarze Streifen um den Kopf soll auch schmaler sein, aber da fehlt dann eben die Vergleichsmöglichkeit.

Auf diesem Bild sieht man wahrscheinlich ein Pärchen und das Männchen ist sicher der linke Vogel.
Das ist ja leicht zu erkennen, da das Männchen dem Weibchen ungeniert auf den Hintern guckt, obwohl ... :D

Blaumeisen


melden
Anzeige

Vögel

01.03.2014 um 09:16
@RubberDuck

Ist doch egal, wer da wer ist ;) .

Ich finde diese piepsenden, kleinen Federbällchen einfach nur zauberhaft.

Ich war mal - natürlich noch zu ihren Lebzeiten - mit meiner Mutter im Winter im Berliner Tierpark.
Da waren an einer ganz bestimmten Stelle, irgendwo bei den Hirschen damals, die Meisen und Spatzen so zahm, daß sie sich aus der Hand füttern ließen. Wenn die Meisen auf einem Finger saßen und aus der Hand gefressen haben, hat man nur die kleinen Drahtbeinchen gespürt, garkein Gewicht.
Anders als zum Beispiel bei handzahmen Wellensittichen, die sind viel schwerer.


melden
129 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden