weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mehr als nur luzides Träumen oder Schlafparalyse...?

19 Beiträge, Schlüsselwörter: Geist, Schlafparalyse, Besetzung
Seite 1 von 1

Mehr als nur luzides Träumen oder Schlafparalyse...?

11.06.2016 um 16:07
Hallo meine lieben Community-Freunde!
Ich bedanke mich jetzt schon einmal vorab für all eure Antworten und eure Zeit, die ihr fürs Lesen aufbringt!

Ich habe jetzt lange als stille Leserin gesucht und auch gewartet, bis ich den Drang verspürte, endlich darüber zu schreiben. Es könnte etwas zu lange werden, eventuell der ein oder andere Punkt off topic, aber im Ganzen gehört es zum Traum-Topic...(ansonsten sorry Admin!)

Also, wo soll ich bloß anfangen...
Am besten erzähle ich euch, was aktuell passiert ist:
Meine letzte Erfahrung nachts war mal wieder mehr als nur haarsträubend.
Ich schlafe seit Jahren kaum noch mehr als 2-3 Stunden durch, aus gesundheitlichen, aber auch aus weiteren Gründen, die mit solchen Sachen wie der Folgenden zu tun haben:

Ich bin irgendwann nachts eingenickt (endlich..) und ich weiß nicht wie lange ich geschlafen habe, aber ich fing irgendwann einmal an, darüber zu träumen, dass ich besetzt werde bzw ein Geist versucht, mich zu besetzen. Es fühlte sich sehr real an, ich versuche auch immer, realistisch zu bleiben, aber diese Sache ist echt komisch! Ich habe mich auch sehr viel über luzides Träumen/Schlafparalyse informiert, deshalb weiß ich fast zu 100%, dass es nicht so ganz damit zu erklären ist...
Jedenfalls irgendwann beim "Traum", fing ich an, mich zu wehren...ich war dann zwar wach, aber eben nicht bewegungsfähig (ja, das ist eine Paralyse..aber wartet..) und während ich versuchte, mich wieder bewegen zu können, find mein Körper an, heftigst zu schmerzen! Er kribbelte überall, so als ob ich brennen würde und innerlich fühlte es sich an, als würde sich mein Körper gegen irgendetwas wehement wehren. Dieses Gefühl ist schwer zu beschreiben...ich weiß nur, dass es eben sehr lange andauerte, fast eine halbe Stunde nachdem ich bewusst wach wurde.

So etwas kommt echt oft vor. Erst recht, wenn ich zur selben Zeit wie mein Freund von einer gewissen Oma träume (ekelige Fratze, versucht uns immer Schaden zuzufügen...bei ihm reißt sie immer sein linkes Knie auf und "frisst" dort alles mögliche weg und verursacht wochenlange Schmerzen nach diesem Vorfall (Ärzte können das nicht erklären) und bei mir verursacht sie eben dieses heftige brennende Gefühl am Körper...danach habe ich mal wieder ewig lange einen Schub - von meiner Krankheit aus...) Und ja, wir träumen oft von der "Oma" zur selben Zeit und wachen beide schweißgebadet auf - zur selben Zeit.

Ich weiß nicht wie ich das endlich wegbekommen kann, denn es stört meinen Schlaf (wenn ich mal einen habe...haha...) und macht mir natürlich irre Angst!
Am heftigsten war die Erkenntnis, dass, als wir den Film "drag me to hell" gesehen haben, feststellen mussten, dass diese Dame fast genauso aussieht wie die im Film! Und das fing aber bei uns sehr lange vor dem Film an...und gesehen haben wir so eine alte Dame zuvor nie..

Ich weiß, es klingt verrückt und ihr sucht bestimmt eine Erklärung bei der Schlafparalyse bzw luzidem Träumen, aber es deckt sich einfach nicht mit den Informationen, die diesbezüglich zu finden sind.
Möchte noch hinzufügen, dass ich gläubig bin und in ein Haus gezogen bin, dessen Besitzer vor sehr langer Zeit mal durch Gläserrücken etwas an sich gebunden haben, was sie anscheinend nicht mehr wegbekommen haben. Sie sind zwar umgezogen (das war in einer anderen Wohnung), aber sie wissen, dass "es" mitgegangen ist. Und ich bin in diesem Sinne anscheinend ziemlich offen und habe wohl diesen medialen Touch...anders kann ich es mir nicht erklären.

So, jetzt seid ihr gefragt: sollte ich zu einem Pfarrer, soll ich noch mal ausräuchern? Hab ich schon oft gemacht...aber die Vorkommnisse gehen nicht weg (es bleibt ja nicht bei diesen nächtlichen Attacken, aber das gehört hier nicht hin, anderes Thema..)

Ich habe Angst Leute. Ich hoffe, es hört auf, weil zur Zeit verfolgt es mich überall hin (Arbeit - die Tür schwingt von allein auf und zu, Geräusche unnatürlichen Ursprungs usw....)

Vielen Dank für eure Antworten!

Liebe Grüße,

Baeky


melden
Anzeige

Mehr als nur luzides Träumen oder Schlafparalyse...?

14.06.2016 um 17:06
Warst du mal bei einem Psychater/Psychologen? Es gibt keinen Beweis für Geister, aber einen für die menschliche Psyche.


melden

Mehr als nur luzides Träumen oder Schlafparalyse...?

14.06.2016 um 18:31
@HPCthuhlu

Danke für deine Antwort!
Ja, war ich schon und laut ihm gibt es mehr Anzeichen für Außergewöhnliches als für gewöhnliche Ursprünge. Das sagten bereits über fünf Psychologen. Ich konnte es nicht glauben, weshalb ich mehrere aufgesucht habe.


melden

Mehr als nur luzides Träumen oder Schlafparalyse...?

14.06.2016 um 19:07
@Baeky
Die Psychologen haben also keine psychische Störung oder dergleichen festgestellt?
Baeky schrieb:sollte ich zu einem Pfarrer, soll ich noch mal ausräuchern
Du schreibst dass du gläubig bist. Vielleicht solltest du wirklich mal mit einem Pfarrer darüber sprechen. Ausgeräuchert hast du selbst oder jemand anderes?


melden

Mehr als nur luzides Träumen oder Schlafparalyse...?

14.06.2016 um 20:51
Ja, die haben alle wirklich ganze Arbeit geleistet und höchstens ein paar Dinge festgestellt, die sich aber nicht mit diesen oben genannten Dingen decken, egal wie man drauf guckt und interpretiert, sagen die.

Ich habe paar mal, aber auch Pfarrer haben schon ausgeräuchert. Nur was los ist hab ich nicht gesagt, weil ich mich geschämt habe.

Aber wie bereits gesagt, ich hab jahrelang nach einer rationalen Erklärung gesucht, mit und ohne Hilfe...ich hatte nur gehofft, dass jemandem hier vielleicht ähnliche Dinge widerfahren sind und mir da vielleicht etwas dazu sagen könnte.

Trotzdem danke :-)


melden

Mehr als nur luzides Träumen oder Schlafparalyse...?

14.06.2016 um 21:07
@Baeky
Baeky schrieb:Nur was los ist hab ich nicht gesagt, weil ich mich geschämt habe.
Wieso schämst du dich deswegen vor dem Pfarrer? Er sollte doch eigentlich für so etwas ein Ansprechpartner sein.

Mit deiner Krankheit kann das Ganze nicht zusammenhängen? Wobei du schreibst, dass dein Freund auch Alpträume hat. Ist er auch in anderer Weise betroffen von den Vorgängen?


melden

Mehr als nur luzides Träumen oder Schlafparalyse...?

16.06.2016 um 15:24
@Spookywoman

Naja, ist eine lange Geschichte...habe jedenfalls früher als Kind einige Erlebnisse gehabt und wurde mal von einigen Pfarrern doof angemacht, ich hätte sie umsonst geholt, weil ja nix sei...
Damals hatte ich schon Probleme, also als Kind, mit ständigen Besuchern in meinem Zimmer klar zu kommen...

Also nein, meine Krankheit ist physischen Ursprungs und hat leider nix damit zu tun..wäre schön, dann gäbe es eine gute Erklärung dafür.

Mein Freund hat auch solche Probleme, ja. Wie oben geschrieben haben seine Eltern mal durch Naivität und Dummheit etwas an sich gebunden, was anscheinend noch nicht weg ist oder auch “anderes“ reingelassen hat...Eine Art Portal vielleicht. Wenn es sowas denn geben sollte... Das wäre eine Idee von uns, warum es seit meinem Einzug hier so abgeht...

Das Interessante dabei ist ja, dass wir ständig den ein und selben Traum haben. Ab und zu auch unterschiedliche Handlungen, aber diese Person ist immer dabei und die schadet uns dann dauerhaft (manchmal bis zu ein zwei Monaten), was sich dann bei mir eben durch meine Krankheit und bei ihm beim Knie äußert (Beispiel: Ich hab dann einen Schub und er irre Knieschmerzen)...als würde sie unsere Schwachstellen nutzen wollen. Das ist die einzige Verbindung zwischen all dem und meinem (und seinem) Handicap.


melden

Mehr als nur luzides Träumen oder Schlafparalyse...?

17.06.2016 um 16:32
@Baeky
Weisst du etwas über die Geschichte des Hauses bzw. über Vorbesitzer die schon lange weg sind (also nicht die Eltern)? Gab es da vielleicht mal eine Person die derjenigen aus euren Träumen ähnlich sieht?
Baeky schrieb:weil zur Zeit verfolgt es mich überall hin
Hast du schon mal versucht eine Zeit lang woanders zu wohnen? Wobei das natürlich auch nichts bringt, wenn du dich dort auch verfolgt fühlst.

Vielleicht bist auch du selbst unbewusst der Auslöser von allem? Unbewusste telekinetische Fähigkeiten? Dass dein Freund zur gleichen Zeit das selbe träumt könnte sein, weil du deinen Traum "überträgst". Klingt alles sehr unwahrscheinlich, wäre aber vielleicht genau so möglich.

Ich würde dir sehr gerne helfen, aber ich habe keine Erfahrungen mit solchen Ereignissen. Bei Psychologen warst du schon und ausgeräuchert hast du auch. Das Einzige was ich dir vielleicht nochmal nahe legen kann wäre, dass du einen Priester suchst dem du vertrauen kannst und mit ihm nochmal über alles sprichst. Vielleicht findest du sogar einen Priester der bereits Erfahrung mit solchen Vorkomnissen hat.

Ansonsten hoffe ich, dass sich vielleicht noch jemand anderes aus diesem Forum meldet der sich auf diesem Gebiet auskennt.


melden

Mehr als nur luzides Träumen oder Schlafparalyse...?

18.06.2016 um 13:53
@Spookywoman

erstmal wirklich ein riesen großes Dankeschön für deine Antworten und dass du dir so Zeit nimmst für mein Anliegen...!

Also zur ersten Frage: seine Eltern haben dieses Haus gebaut. Sprich: das sind die ersten Besitzer...Die damaligen naiven Ouija-Experimente, die fehl schlugen, hatten sie in einer Wohnung betrieben, wo dann eben der Horror seinen Lauf nahm. Die Kinder (3 Stück, einer davon mein jetziger "Göttergatte" :-D ) haben dort Szenerien erlebt, die man sich nicht vorstellen kann!
Die Eltern haben natürlich immer Ausreden gehabt, wieso auf einmal Leute im Flur rum rennen und warum es ständig klopft und wieso die Kinder meinen, sie würden nachts schweben oder plötzliche Besucher im Zimmer haben...
Jedenfalls sind sie irgendwann aus Verzweiflung eben auf die Entscheidung gekommen, ein Haus zu bauen...
Dass das "Ding" oder die "Dinger" sie verfolgen, darauf sind sie erst später gekommen. Und gebeichtet haben sie es den Kindern auch erst seit kurzer Zeit (gerade weil so viel passiert). Anscheinend macht es meine Anwesenheit noch heftiger. Laut seiner verstorbenen Oma bin ich medial veranlagt, sensibel oder wie sie das nannte, also meinte sie, die Wesenheiten würden bei mir Hilfe suchen oder so...keine Ahnung. Aber durch mein Handicap sei ich auch eine leichte Beute meinte sie...

Ich hab 3 Jahre mit meinem Freund eine Stunde entfernt eine neue Wohnung gefunden, wo es leider so weiter ging...deshalb sind wir wieder zurück (auch aus anderen Gründen...)

Also ich hab wirklich überall den Grund gesucht - ich suche meist zuerst eine rationale Erklärung und wie du schon sagst, hab ich so viel gemacht und versucht...aber es wird nicht besser.

Das ist echt lieb von dir, aber ich hoffe auch, dass da einer aus der Community ähnliche Erfahrungen hat(te) und mir da ein paar Tipps geben könnte oder wenigstens seine/ihre Geschichte erzählen. Da fühlt man sich nunmal besser, wenn man weiß, dass man damit nicht komplett alleine ist...(dann weiß man, dass man nicht total überdreht und verrückt ist haha :-D )

Achja..vielleicht hat das auch was damit zu tun: Seit meiner Kindheit habe ich witzigerweise immer die Fähigkeit, Dinge zu wissen, kurz bevor sie passieren (Intuition?) und hatte IMMER Recht, egal um was es ging. Das gleiche Szenario bei Gefühlen meines Gegenübers....wenn die Person traurig war, ich wusste es, wenn sie ängstlich war, ich wusste es,...egal wie sehr sie es verstecken wollte. Und ich hatte Träume, die den Tod von Menschen vorausgesagt hatte...(meine Oma hatte mich eine Nacht vor ihrem Tod besucht im Traum und wir haben ausgiebig geplaudert und sie hat sich dann sehr sehr intensiv von mir verabschiedet....)

Was sagst du dazu? Humbug, Zufälle (so viele...) oder doch etwas mehr dahinter?

Ich danke dir!!


melden

Mehr als nur luzides Träumen oder Schlafparalyse...?

18.06.2016 um 20:06
@Baeky
Baeky schrieb:dass du dir so Zeit nimmst für mein Anliegen...!
Mach ich gerne. Auch auf die Gefahr hin dass alles nur von dir ausgedacht sein könnte. Falls jedoch alles stimmt was du schreibst, hast du es wirklich nicht gerade leicht und falls alles nur ausgedacht ist ... hab ich wenigstens interessante Geschichten gelesen. :)
Baeky schrieb:die Wesenheiten würden bei mir Hilfe suchen oder so
Hatte die verstorbene Oma Erfahrung mit Wesen? Hast du schonmal versucht mit dem/den Wesen zu kommunizieren?
Baeky schrieb:Das ist echt lieb von dir, aber ich hoffe auch, dass da einer aus der Community ähnliche Erfahrungen hat(te) und mir da ein paar Tipps geben könnte oder wenigstens seine/ihre Geschichte erzählen. Da fühlt man sich nunmal besser, wenn man weiß, dass man damit nicht komplett alleine ist...(dann weiß man, dass man nicht total überdreht und verrückt ist haha :-D )
Ich befürchte du hast deinen Thread in der falschen Rubrik erstellt und der Titel lockt vielleicht auch nicht unbedingt die Leute an, die damit Erfahrung haben. Vielleicht kann der Thread von einem Moderator in "Mystery und Kryptozoologie" verschoben und der Titel etwas geändert werden?
Baeky schrieb:.(meine Oma hatte mich eine Nacht vor ihrem Tod besucht im Traum und wir haben ausgiebig geplaudert und sie hat sich dann sehr sehr intensiv von mir verabschiedet....)
Das klingt irgendwie seltsam. Sie hat dich schon vor ihrem Tod besucht? War sie im Koma zu der Zeit?

Also sofern alles stimmt was du hier schreibst glaube ich nicht, dass es sich um Zufälle handelt. Ich habe mit dem Übernatürlichen allerdings überhaupt keine persönliche Erfahrung. Ich interessiere mich nur schon lange dafür.


melden

Mehr als nur luzides Träumen oder Schlafparalyse...?

18.06.2016 um 20:50
@Baeky
Baeky schrieb:Ich weiß nicht wie ich das endlich wegbekommen kann, denn es stört meinen Schlaf (wenn ich mal einen habe...haha...) und macht mir natürlich irre Angst!
Du schreibst ja schon was meiner Meinung nach dein größter Fehler bei der ganzen Sache ist, nähmlich Angst.
Du musst dir mal vorstellen was mit dir passiert wenn du beim Schlafen Angst hast. Du kriegst Angst welche natürlich gleich in den Traum eingebunden wird und sich in irgendetwas ausdrücken muss. Also können dann alle möglichen komischen Dinge geschehen. Gerade auch während einer schlafparalyse da ist das ganze dann meist nochmal extremer und du nimmst es viel besser war. Die habe ich auch öfter mal, habe aber schon lange keine Angst mehr vor denen was es sehr viel leichter macht.
Als Kind hatte ich noch Angst vor Schlafparalysen.
Weiss noch wie ich einmal ganz böse auf meine Mutter nach dem aufwachen war, weil ich sie im Traum die ganze Zeit angeschrien und angefleht hatte dass sie mich aufweckt.
Nur musst du wissen das es im Schlaf keine Dinge gibt die dir irgendwie schaden können oder die dir Angst machen müssten.
Was auch wichtig ist dass du es dir gemütlich machst vorm schlafengehen. Versuche positive Gedanken zu bekommen, mache irgendetwas was dich entspannt.
LG


melden

Mehr als nur luzides Träumen oder Schlafparalyse...?

20.06.2016 um 20:31
@Spookywoman

Erstmal - ein weiteres großes Dankeschön an dich! Ich bedanke mich sehr oft und das gehört halt zu meinen Macken :-)
Natürlich könntest du denken, ich würde Dir einen Bären aufbinden wollen...aber um ehrlich zu sein, es würde mir einfach nix bringen und ich habe mich echt überwinden müssen und lange mit mir gehadert, ob ich überhaupt um Rat fragen und meine Story erzählen soll...
Deshalb: mach dir keine Gedanken, es ist alles wahr. Natürlich liegt es bei dir, ob du es glauben möchtest. Das kann ich dir nicht abhenem, die Entscheidung :-)

Also meine Oma hatte allerhand Dinge erzählt. Hexen, Wesen, alles mögliche war dabei. Näheres kann ich später in Detail erzählen. Also: ja, sie hatte Erfahrungen da mir gemacht.
Ich habe schon mal ein Herz gefasst und versucht, zu kommunizieren - das brachte mir dann noch mehr Erscheinungen und Vorkommnisse ein.

Also sie lag nicht im Sterben, aber sie er sehr krank. Das üble war aber, dass es seitens der Ärze hieß, sie wäre aber stabil! Deshalb war der Morgen nach dem Traum dementsprechend verwirrend, weil es sich sehr real anfühlte und was ich noch vergessen hatte zu erwähnen: im Traum hat sie mich sehr sehr lange umarmt und geknuddelt und ob du's glaubst oder nicht: mein Shirt bzw ich doch nach ihrem Parfum!! Sie hatte seit ich denken kann immer das selbe Parfum. Eben ein typisches Merkmal, an das man sich gern erinnert als Enkelkind :-) Ich tappste zu meinem Vater (ihrem Sohn) und meinte, er solle mal an mir schnuppern. Seinen Gesichtsausdruck und seine Augen hättest du sehen sollen. Keine Sekunde drauf hatte er Tränen in den Augen, obwohl er nicht einmal wusste was los war! Keiner wusste natürlich, dass Omi sterben wird an diesem Tag! Ob er angerufen hat oder nicht weiss ich nicht...(sie wohnte in Kroatien) nur als ich außer Haus war (war bei meiner Bandprobe) rief mich meine Mutter an und sagte eben, ich solle sofort kommen, wir würden gleich packen und fahren, weil Oma verstorben sei und alles vorbereitet werden müsse (sonst war niemand dort, der genügend Geld hatte oder eben sich auskannte...das musste mein Paps erledigen)

Dass das keine Zufälle mehr sein können wollte ich einfach nicht wahrhaben wollen..denke ich. Aber es tut gut, zumindest einen kleinen Teil von alldem zu erzählen. Da fühlt man sich gleich viel besser :-)

@Materianer

Ja, ich weiß dass Angst vieles dazu beiträgt dass es schlimmer wird. Irgendwann hatte ich einfach auch nur noch keine Energie mehr, weil diese Panik und Ängste an einem zehren. Diese sog. Paralysen habe ich zuhauf, nur fühlt es sich zu 50% echter an als ein Wachtraum - mit sichtbaren Folgen wie blaue Flecken, Kratzer...
Aber danke für deinen Tipp wegen dem Schlafen gehen! Werde ich mir zu Herzen nehmen :-) lieb von dir!

Wie gesagt, das alles ist nur ein Bruchteil aller Geschehnisse.

Schön, dass ihr euch das angesehen habt :-)

(@admin wenn es stimmt, wäre es toll, wenn du bitte meinen Thread dementsprechend verschieben könntest auf mystery bzw wo du der Meinung bist, dass es besser hinpassen würde. Vielen Dank!!)


melden

Mehr als nur luzides Träumen oder Schlafparalyse...?

21.06.2016 um 15:41
@Baeky
Baeky schrieb:Also meine Oma hatte allerhand Dinge erzählt.
Ich hatte eigentlich die Oma deines Freundes gemeint. Aber wie mir scheint hatten wohl beide Omas gewisse Erfahrungen?

Das mit dem Parfum von deiner Oma ist ja wirklich seltsam. Dass du es gerochen hast nachdem du von ihr geträumt hast wäre ja noch verständlich, aber dass es dein Vater gerochen hat obwohl er nichts von dem Traum wusste ist sehr merkwürdig.

Ich glaube du musst einen Mod selbst ansprechen, damit er den Thread verschiebt. Such dir einen aus und schreib ihn an oder verlinke ihn:
Allmystery-Wiki: Moderatoren
Ich hoffe dass danach noch Leute antworten die mit speziellen Phänomenen Erfahrung haben. Unter die Rubrik "Träume" würde ich deinen Thread nämlich nicht mehr einordnen nach allem was du bisher geschrieben hast.


melden

Mehr als nur luzides Träumen oder Schlafparalyse...?

21.06.2016 um 16:50
@Spookywoman

Ja, mit dieser Vermutung liegst du völlig richtig. Beide Omas, meine und auch seine, hatten da ihre Erlebnisse.

Okay, dann schreib ich mal einen Mod an.

Ich danke dir!

Ich hoffe nur, auch auf Verständnis zu stoßen. Kann mir gut vorstellen, dass es Zweifler und Skeptiker gibt, was ich aber auch verstehen kann, bei solchen Geschehnissen...aber irgendwann muss ich endlich darüber “reden“...und das allein ist es mir auch wert, eventuellen “Sticheleien“ oder skeptischen Haltungen gegenüber zu stehen. Ich kann nur wiederholen, dass alles wahr ist.

Naja, dann hoffe ich auf “Gleichgesinnte“ , die mir Rat geben und auch ihre Geschichte erzählen können und wir uns so austauschen könnten.


melden

Mehr als nur luzides Träumen oder Schlafparalyse...?

23.06.2016 um 21:08
@Baeky
Hast du mittlerweile einen Mod kontaktiert?
Baeky schrieb:Beide Omas, meine und auch seine, hatten da ihre Erlebnisse.
Hat dein Freund eigentlich sonst auch noch ähnliche Erlebnisse wie du? Ausser die Träume, meine ich.
Baeky schrieb: Kann mir gut vorstellen, dass es Zweifler und Skeptiker gibt, was ich aber auch verstehen kann, bei solchen Geschehnissen.
Ich finde die Skeptiker und Zweifler können auch hilfreich sein. Die bringen noch eine ganz andere Sichtweise bzw. ganz andere Erklärungen die man berücksichtigen sollte.


melden

Mehr als nur luzides Träumen oder Schlafparalyse...?

25.06.2016 um 11:06
@Spookywoman

japp, hab einen angeschrieben :-)

Ja, mein Freund hatte eben in seiner Kindheit das Pech, die Naivität seiner Elter (wegen dem Gläserrücken bzw Ouijabrett...) ausbaden zu dürfen. Er hatte besuch und allerlei Ereignisse damals. Das zieht sich bis heute fort, zwar nicht so doll wie früher, aber es ist da.

Ja, da hast du recht...die geben einem mehrere Perspektiven. Aber es ist trotzdem unangenehm, wenn man sich schon aufrafft, es zu erzählen, einem dann nicht geglaubt wird oder gar verhöhnt zu werden. Das kann an die Substanz gehen, aber wie gesagt, ganz normal. Ich bin eigentlich auch eher die Realistin. Nur ist mir das mit den Jahren ausgetrieben worden, mit all den Ereignissen...

Danke für deine Zeit, die du für mein Anliegen aufbringst.


melden

Mehr als nur luzides Träumen oder Schlafparalyse...?

27.06.2016 um 21:24
@Spookywoman
Also der Mod meinte, bei so einem sensiblen Thema sollte der da bleiben, dann finden ihn die richtigen und er wird nicht von denjenigen zerfetzt, die damit nix anfangen können.


melden

Mehr als nur luzides Träumen oder Schlafparalyse...?

27.06.2016 um 21:27
@Baeky
Hmm, kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Es geht in diesem Thread doch eigentlich gar nicht mehr um luzides Träumen oder Schlafparalyse. Aber na gut, kann man nichts machen. Tut mir leid. Aber wie ich mitgekriegt habe, bist du eh schon im Mystery-Bereich unterwegs und findest dort hoffentlich ein paar Menschen mit denen du dich austauschen kannst. ;)
Alles Gute und ich hoffe wir lesen uns noch im einen oder anderen Thread.


melden
Anzeige

Mehr als nur luzides Träumen oder Schlafparalyse...?

28.06.2016 um 17:23
@Spookywoman

Hey. :-)
Ja, ich finde schon jemanden denke ich :-)
Ich bedanke mich bei dir und freue mich auch, mal öfter was von dir zu lesen :-)

Liebe Grüße und alles Gute


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

135 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden