Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

3.238 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, USA, Navy ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

12.10.2019 um 18:23
Zitat von NashimaNashima schrieb:Na, das "Tic-Tac".
Aber wie kann man denn jetzt nun so Tic-Tac als solche auf dem Radar identifizieren. Wo wir wieder beim RQS wären.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

12.10.2019 um 18:25
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:Ich habe auch nicht gesagt das ich Hinweise sehe, sondern das man es nicht ausschließen kann.
Warum kannst Du das denn nicht ausschließen ? Wenn Du das nicht ausschließen kannst dann musst Du doch irgendwelche Indizien sehen die darauf hindeuten könnten das Du das nicht ausschließen kannst ?

Das würde mich jetzt mal interessieren.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

12.10.2019 um 18:34
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:Also wie genau, erkennt man das nun auf dem Primärradar.
Gemäss Voorhis war es klar ersichtlich das dieser "Blib" der das UAP darstellte kein Zivilflieger war. Ich vermute er spricht aus Erfahrung. Ich kann mir auch rein logisch vorstellen, das man ein Zivilflieger deutlich an seinem Flugverhalten von dem UAP unterscheiden konnte.
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:Am 14. Sep oder doch an einem andern Tag, nicht das @DearMRHazzard sich wieder einmischt.
Kann ich nicht sagen, da müsstest du das Interview mit Gary Voorhis durchgehen oder den SCU Bericht erstmal sorgfältig durchlesen, ich glaube auch Kevin Day sprach von Fernglassichtungen, ob er einen genauen Tag angegeben hat müsste ich erstmal nachschauen.


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

12.10.2019 um 18:37
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Warum kannst Du das denn nicht ausschließen ? Wenn Du das nicht ausschließen kannst dann musst Du doch irgendwelche Indizien sehen die darauf hindeuten könnten das Du das nicht ausschließen kannst ?Das würde mich jetzt mal interessieren.
Ja, wie genau soll man den nun ECM in der Hauptkeule ausschließen können? Wenn man elektronisch ein Falschziel in die Hauptkeule "einspielt" (nennt sich so sry) hat man so gut wie keine Möglichlkeit diese rauszuregeln. Da wird schlicht ein Radarecho vom ECM Pod erzeugt, wie will man das rausregeln? Der ECM-Pod sendet schlicht phasenversetzt eine "Antwort", der ECM-Pod generiert also phasenversetzt ein Antwortsignal, welches in der Hauptkeule des "gegnerischen" Radar als Target angezeigt wird.

Wenn man Radarsysteme in der Nebenkeule stört, hast du die Möglichkeit über den Dopplereffekt oder über die Sendeleistung zu reagieren, in der Hauptkeule wird es schwierig.

Also wie kann man ein ECM Signal in die Hauptkeule ausschliessen?


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

12.10.2019 um 18:42
Zitat von NashimaNashima schrieb:Gemäss Voorhis war es klar ersichtlich das dieser "Blib" der das UAP darstellte kein Zivilflieger war. Ich vermute er spricht aus Erfahrung. Ich kann mir auch rein logisch vorstellen, das man ein Zivilflieger deutlich an seinem Flugverhalten von dem UAP unterscheiden konnte.
Weil er höchst wahrscheinlich einen geringen RCS hatte, somit ein schwaches Echo.
Du hast aber gesagt:
Zitat von NashimaNashima schrieb:Ein Zivilflugzeug oder dergleichen kann von einem Experten innerhalb von Sekunden erkannt und eingeordnet werden.
Ja, Airliner haben aber Radarreflektoren drauf, die den RQS künstlich erhöhen, hat aber ein B-2 im Überführungsflug ach drauf. Also so einfach mal unterscheiden ist auf dem Primärradar nicht.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

12.10.2019 um 18:49
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:Du hast aber gesagt:

Nashima schrieb:
Ein Zivilflugzeug oder dergleichen kann von einem Experten innerhalb von Sekunden erkannt und eingeordnet werden.

Ja, Airliner haben aber Radarreflektoren drauf, die den RQS künstlich erhöhen, hat aber ein B-2 im Überführungsflug ach drauf. Also so einfach mal unterscheiden ist auf dem Primärradar nicht.
Es wäre logisch das nicht nur die Reflektionsfläche alleine, sondern das Flugverhalten zur Annahme geführt hat das es sich nicht um ein Zivi oder sonst was handelte.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

12.10.2019 um 18:55
@Berlinandi

Das was Du beschreibst ist eine rein technische Frage die aber keinen Zusammenhang darstellt zum NIMITZ-Vorfall.

Nochmal :

Im Tic-Tac-Vorfall und im FLR1-Vorfall hat die USS PRINCETON das AAV orten können. Aus diesem Grund ist diese technische Frage auf die Du so vehement eine Antwort forderst leider vollkommen irrelevant. Mir ist natürlich klar das Du versuchst Deinen Gegenüber auf ein Thema zu locken auf dem er sich nicht so gut auskennt wie Du es vorgibst, um ihn dort dann als Ahnungslosen hinzustellen. Das funktioniert so aber nicht aus dem o.g. Grund.

Und wo siehst Du jetzt überhaupt Anhaltspunkte dafür das ECM eingesetzt wurde ? Beantworte doch erst einmal diese Frage bevor Du technische Antworten forderst auf Deine rein technischen Fragen.


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

12.10.2019 um 18:57
Um hier mal etwas Schwung reinzubringen:


Das "Tic Tac" ist zwar ein UFO, aber eines der unseren also sitzen da Menschen drin.

Und die fliegen mit Antigravitation.


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

12.10.2019 um 19:36
Zitat von qlogicqlogic schrieb:Das "Tic Tac" ist zwar ein UFO, aber eines der unseren also sitzen da Menschen drin.
Muss doch keiner mehr drin sitzen. ...geht doch mit Drohnen auch :D


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

13.10.2019 um 02:35
Das FBI hat doch Akten offen gelegt die ganz klar schriftlich bestätigen das es Aliens gibt, diese uns besuchen und existieren.
Wo sie her kommen, und sogar wie sie aussehen.
Was sie für Raumschiffe haben, und was diese können.....


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

13.10.2019 um 03:55
Der NASA Astronaut Edgar Mitchell (RIP) hat selbst mehrmals vor laufender Kamera gesagt er hat persönlich Aliens und Schiffe gesehen.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

13.10.2019 um 09:36
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Andernfalls könnte das fatale Auswirkungen nach sich ziehen wenn 2 Zeitschienen miteinander kollidieren würden.
ähm ..sie vermischen sich .. die 2 Zeitschienen ... " The Cloverfield Paradox " ??

Youtube: THE CLOVERFIELD PARADOX | KIJK NU | NETFLIX
THE CLOVERFIELD PARADOX | KIJK NU | NETFLIX



2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

13.10.2019 um 10:13
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Und wo siehst Du jetzt überhaupt Anhaltspunkte dafür das ECM eingesetzt wurde ? Beantworte doch erst einmal diese Frage bevor Du technische Antworten forderst auf Deine rein technischen Fragen.
Ach sind wir wieder bei der üblichen Beweislastumkehr? Wenn Nashima behauptet:
Zitat von NashimaNashima schrieb am 03.10.2019:Korrekt, die Behauptung "warnradarfehler" zieht hier nicht mehr, die Objekte beim Nimitz Vorfall wurden von Unabhängigen Radarsystemen an der selben Position geortet.
dann hat sie das ganze auch mal zu belegen. Fravor war eben nicht in der Lage ein Radarbild zu erhalten. Wenn jetzt jemand so etwas behauptet,, dann ist es doch an ihr dieses zu erklären.
Und überhaupt, was meinst du mit "Warnradar"? Ich weiß hatten wir per PN schon, aber da konntest es auch nicht erklären.

@DearMRHazzard Ich habe gesagt, man kann eine Radarstörung in der Hauptkeule etwa durch Pulsantwortstörungen oder aber Falschzieleinspielungen als solches gar nicht ausschließen. Wenn du andere Informationen hast nur her damit, aber mit eigenen Worten.

@Nashima Wo genau waren denn zu den Zeitpunkt wo Fravor geflogen ist, die unabhängig von einander arbeitenden Radarsysteme welche das Objekt gleichzeitig auf dem Radarschirm hatten?

Das hier:
Zitat von NashimaNashima schrieb:Es wäre logisch das nicht nur die Reflektionsfläche alleine, sondern das Flugverhalten zur Annahme geführt hat das es sich nicht um ein Zivi oder sonst was handelte.
hat doch mit deiner Aussage:
Zitat von NashimaNashima schrieb:Ein Zivilflugzeug oder dergleichen kann von einem Experten innerhalb von Sekunden erkannt und eingeordnet werden.
nur wenig zu tun.

Wie kann man denn nun Beispielsweise ein A333 von einem A330 MRTT auf dem Primärradar so als Experte unterscheiden?


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

13.10.2019 um 10:27
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Ich sehe keinerlei Hinweise auf den Einsatz von ECM. Wenn Du welche sehen solltest dann mach eine Ansage dbzgl. Ich bin gespannt.
Noch einmal für dich, eine Pulsantwortstörung oder eine Falschzieleinspielung kann man nur relativ schwer feststellen, teilweise garnicht. Wenn nun aber jemand behauptet:
Zitat von NashimaNashima schrieb am 03.10.2019:Korrekt, die Behauptung "warnradarfehler" zieht hier nicht mehr, die Objekte beim Nimitz Vorfall wurden von Unabhängigen Radarsystemen an der selben Position geortet.
dann muss dieser doch mal erklären können warum ein Radarfehler auszuschließen ist.

Beim Fravor Vorfall gab es keine mehreren Bilder von Radarsystemen die unabhängig von einander "gearbeitet" haben. Hier hat weder Fravor noch die Hawkeyes ein Echo feststellen können.

Auch ging es @DearMRHazzard als sie diese Aussage getätigt hat um den kompletten Nimitz Vorfall, nicht nur ums FLIR1 Vid.

Wikipedia: USS Nimitz UFO incident


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

13.10.2019 um 10:32
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Und wo siehst Du jetzt überhaupt Anhaltspunkte dafür das ECM eingesetzt wurde ? Beantworte doch erst einmal diese Frage bevor Du technische Antworten forderst auf Deine rein technischen Fragen.

Warum muss ich denn überhaupt einen Ansatzpunkt für ECM sehen? ECM in der Hauptkeule ist bei Radarsystemen nie auszuschließen, da wie gesagt relativ schwer bis garnicht feststellbar.

Wenn nun aber einer Behauptet:
Zitat von NashimaNashima schrieb am 03.10.2019:Korrekt, die Behauptung "warnradarfehler" zieht hier nicht mehr, die Objekte beim Nimitz Vorfall wurden von Unabhängigen Radarsystemen an der selben Position geortet.
dann sollte er das ganze doch mal erklären können.

@Nashima Welches Radarsystemneben dem SPY-1 der Princeton hatte im Fravor Vorfall besagtes Objekt zeitgleich auf dem Schirm?


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

13.10.2019 um 10:33
Zitat von NashimaNashima schrieb:Nebst Radar wurden die Objekte auch unterwasser mit Sonar geortet.
Also waren die Objekte zeitgleich unter- und über Wasser oder wie?


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

13.10.2019 um 10:36
Zitat von NashimaNashima schrieb:Kann ich nicht sagen, da müsstest du das Interview mit Gary Voorhis durchgehen oder den SCU Bericht erstmal sorgfältig durchlesen, ich glaube auch Kevin Day sprach von Fernglassichtungen, ob er einen genauen Tag angegeben hat müsste ich erstmal nachschauen.
Wie jetzt, du behauptest etwas, und die andern User sollen dann die Interviews durchgehen und nach Aussagen suchen, welche irgendwie deine Aussage stützen könnten.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

13.10.2019 um 10:37
Zitat von Dawn62Dawn62 schrieb:Muss doch keiner mehr drin sitzen. ...geht doch mit Drohnen auch :D
Falsch, Junge, die haben ein Pulsomator;).


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

13.10.2019 um 10:52
Zitat von qlogicqlogic schrieb:Angenommen es gibt intern schon Informationen über derartige Sichtungen wäre es doch völlig logisch das man Flieger ohne Bewaffnung losschickt.In dem Wissen das man jemand Fremden gegenübersteht der bis dato bei jedem Aufeinandertreffen friedlich reagiert hat wird man versuchen selbst auch möglichst zivilisiert zu wirken.
Ach jetzt da, jetzt hab ich es verstanden. Man schickt also aufgrund der Informationen die man vorher hatte, F-18 mit CATM-9, also Dummys die von weiten so aussehen wie AIM-9 SideWinder, um möglichst "zivilisiert" zu wirken los.

Macht am Ende so viel Sinn, wie wenn jemand mit einer Dummy-AK 47 durch den Park läuft und sich wundert das die Cops mit echten Waffen kommen.

Ein drauf "Peace Alter".


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

13.10.2019 um 11:07
Zitat von GrouchoGroucho schrieb am 09.10.2019:Kannst du das mal in Worte fassen?Ich habe mir zwar dein Video angesehen, aber keine Ahnung, WAS dabei heraus kam. :D
Ein blinkendes "B", was zwar schon vorher da war, aber jetzt auf einmal ganz wichtig ist.

Unglaublich das der die barometrische Höhenmessung genutzt hat.


melden