Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Licht am Himmel

190 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Licht, Nacht, Himmel, Flugzeug, Stern, Objekt

Licht am Himmel

18.08.2020 um 10:58
Wir sprechen hier von der Entfernung von max ca 10 Meter in eine Stille Umgebung.
Das sich das Objekt hinter der Bäumen versteckt hat und dort komplett für alle unsichtbar wurde, schließt bei mir persönlich die These der UFO eksperten, dass es sich um einen Spinnennetz handeln soll, komplett aus. Eine spinnenwebe, die sich vor der Linse befindet würde immer sichtbar sein. Also Leute, was ist war..... Bleibt für mich ein reizel. Die Kamera hat dort im Bereich auch vor diese Beobachtung Alarm ausgelöst. Aber ich denke wir haben das Ding erstmal übersehen, du schaust ja Nacht Personen, die auf das Objekt eindringen. Nur als es direkt über der stromkasten war, war es uns aufgefallen. Weiter hinten war auch ein GMC Bewegungsmelder installiert. Dieser hat auch regulär Alarm ausgelöst. Aber wen er Alarm auslöst, müssen wir immer hingehen und nachschauen.....



melden

Licht am Himmel

18.08.2020 um 17:19
@sofamord

Dann lag ich mit meiner Einschätzung ja so ziemlich richtig, ..oder?
Zitat von Jayman
Jayman
schrieb:
Für mich sieht es fast danach aus als ob das "Objekt" sehr nahe und direkt vor der Überwachungskamera-Linse agiert. Demnach wäre das Objekt sehr klein, ..vielleicht ein Insekt o.ä.



melden

Licht am Himmel

18.08.2020 um 17:31
@sofamord
Zitat von Jarakot
Jarakot
schrieb:
Das sich das Objekt hinter der Bäumen versteckt hat und dort komplett für alle unsichtbar wurde, schließt bei mir persönlich die These der UFO eksperten, dass es sich um einen Spinnennetz handeln soll, komplett aus. Eine spinnenwebe, die sich vor der Linse befindet würde immer sichtbar sein.
Das sich das Objekt scheinbar "hinter den Bäumen versteckt" läuft nur auf eine Fehlinterpretation hinaus.
Wenn Du das Videomaterial einmal genauer analysierst, siehst Du das sich die "Lichtpunkte" kontinuierlich vor den Bäumen bewegen, ..nicht dahinter.
Auch sind die Spinnenweben direkt vor der Linse nicht immer sichtbar.

Die Spinnennetz-Erklärung ist absolut plausibel!



melden

Licht am Himmel

18.08.2020 um 18:22
Zitat von sofamord
sofamord
schrieb am 12.01.2020:
Es war auch stockfinster jedoch habe ich die Belichtung hochgestellt,
Nach dem dunken Foto zu urteilen war das der Mond.

Vollmond am
Freitag, 10. Januar 2020, 20:21:18 Uhr
Quelle: https://www.vollmond.info/de/vollmond-kalender.html



melden

Licht am Himmel

18.08.2020 um 21:49
@Jayman
Warum sprichst du ständig den ursprünglichen TE an, der den Thread mit einem ganz anderen Thema gestartet hat?

@off-peak
Hast du dich davon verwirren lassen? Hier ging es zuletzt um ganz was anderes ...



melden

Licht am Himmel

19.08.2020 um 01:46
also ich glaube nicht mehr an Drohne oder sonstwas

hab mir jetzt mal ein paar Szenen Frame für Frame angesehen, die Lichtpunkte sind tatsächlich vor den Blättern wenn man sich das langsam und vergrößert ansieht

was auch auffällt, wenn das Objekt in dem optisch hinteren Bereich ist, hat es genau die gleiche Größe wie wenn es bis zu dem dunklem Punkt auf der Wiese vor kommt, normal müsste es da wenigstens ein bisschen größer werden, sind ja doch ein paar Meter aber es verändert nie seine Größe


Spinnennetz halte ich allerdings auch für ausgeschlossen, dazu sind die Bewegungen zu viel und vor allem teils zu ruckartig, wenn zu dem Zeitpunkt ein Wind gegangen wäre, müsste man das an den gut zu sehenden Blättern ganz rechts erkennen, aber es geht dort 0,0 Wind, da bewegt sich zu keiner Zeit nicht ein Blatt auch nur einen Millimeter, absolut windstill

so leid es mir tut, aber das ist entweder ein überlagertes Bild einer zweiten Wlan Cam

oder schlicht und einfach ein Fake

und wenn es kein Fake ist, was uns Jarakot ja versichert, dann ist es eine Spiegelung von irgendwo her

aber es ist definitiv kein unsichtbares Fluggerät das man nur in der Nachtsichtcam sieht und sonst nicht, da bin ich mir zu 99,9% sicher



melden

Licht am Himmel

19.08.2020 um 14:50
Zitat von ufosichter
ufosichter
schrieb:
..und wenn es kein Fake ist, was uns Jarakot ja versichert, dann ist es eine Spiegelung von irgendwo her.
Das hatte ich ja auch schon vermutet. Allerdings lösen Reflexionen von externen Lichtquellen, soweit ich weiß, keinen Alarm aus.
Spinnen allerdings, die sich nahe der IR-Kameralinse bewegen, schon.

Leider gab es ja keine Aufzeichnungen von weiteren Kameras vor Ort. Das wäre hilfreich gewesen.
Zitat von ufosichter
ufosichter
schrieb:
Spinnennetz halte ich allerdings auch für ausgeschlossen, dazu sind die Bewegungen zu viel und vor allem teils zu ruckartig, wenn zu dem Zeitpunkt ein Wind gegangen wäre, müsste man das an den gut zu sehenden Blättern ganz rechts erkennen..
Nicht unbedingt. Ein extrem dünner Spinnenfaden reagiert auch bei nahezu Windstille sehr sensibel. Darüber hinaus erscheinen die Bewegungen eines Objekts sehr viel "ruckartiger" je näher sich das Objekt vor der Linse aufhält.

Aber ob es sich nun um eine Spinne an einen dünnen Faden, eine Lichtreflexion, oder ein anderes sehr kleines Insekt, vor oder auf der Linse, handelt,...
fasst man alle Fakten zusammen, relativiert sich das anfängliche Bild einer feinstofflichen Drohne, bzw. eines UFOs doch erheblich und die Analyse der GEP erscheint noch als die naheliegendste Erklärung.
Zitat von Nemon
Nemon
schrieb:
Warum sprichst du ständig den ursprünglichen TE an, der den Thread mit einem ganz anderen Thema gestartet hat?
Oh, danke für den Hinweis.



melden

Licht am Himmel

20.08.2020 um 01:34
Zitat von Jayman
Jayman
schrieb:
Nicht unbedingt. Ein extrem dünner Spinnenfaden reagiert auch bei nahezu Windstille sehr sensibel. Darüber hinaus erscheinen die Bewegungen eines Objekts sehr viel "ruckartiger" je näher sich das Objekt vor der Linse aufhält.
wie gesagt, den Blättern nach rechts, geht da 0,0 Wind, nichtmal ein Hauch von Nichts, das würde selbst fürs Spinnennetz nicht reichen

wenn es mit ner Spinnwebe zu tun hat, dann könnten die Bewegungen vielleicht noch durch die Spinne selbst entstehen, wenn die auf ihrem Netz rumläuft, aber da passend die komischen Bewegungen nicht dazu



was mir an der ganzen Sache nicht gefällt, die Lichtpunkte verändern ihre Größe bzw Abstand zueinander nicht

mal sind die Bewegungen weich und fließend, dann wieder extrem ruckartig

sie bewegen sich mehr oder weniger immer auf der gleichen Linie im selben Bereich, rauf runter rechts links

niemals ganz nach links oder rechts oder ganz runter

die Dinge im Hintergrund das schwarze Viereck ( Fenster oder was das sein soll) bei der Laterne verziehen sich extrem wenn das Licht dran vorbei kommt, warum wohl??? weil irgendwas eingefügt wurde ins Video?

und warum werden bestimmte Fragen nicht beantwortet? weil man dann drauf kommt das es ein Fake ist?

ich hätte die Geschichte gerne geglaubt, aber das passt einfach nicht, zu viele Ungereimtheiten

tut mir leid



melden

Licht am Himmel

20.08.2020 um 04:47
@ufosichter
Zitat von ufosichter
ufosichter
schrieb:
und warum werden bestimmte Fragen nicht beantwortet? weil man dann drauf kommt das es ein Fake ist?
Nein, ich glaube nicht das es ein Fake ist. Alle Indizien deuten eher auf ein Objekt sehr nahe der Kameralinse hin, ..ich kann aber auch Deine Skepsis verstehen.

In jedem Fall hat sich das klassische UFO im dunklen Park hier erledigt.



melden

Licht am Himmel

22.08.2020 um 03:32
Hier noch ein sehr frisches Video, bitte achtet nicht auf das Datum und die Uhrzeit. Es ist eine offline, hotspot Kamera, daher die Zeit und das Datum kann mann nur im online mudus ändern.
Aber hier sind man, wie ein Spinnennetz sich vor der Linse verhält. Immer die gleichen Bewegungsmuster..... Also für mich ein großes Unterschied zu unsere Sichtung im Lübben
Dateianhang: 20200822032216.mp4 (3437 KB)



melden