Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

15.208 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Umfrage, Aliens, Außerirdische ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

31.07.2015 um 11:24
Zitat von SauffenbergSauffenberg schrieb:Die höchste je erreichte Geschwindigkeit durch Raumfahrzeuge (relativ zur Sonne) war gerade mal 0,0234% der Lichtgeschwindigkeit! Wir bräuchten also für eine Reise im besten Fall schon über 17 000 Jahre .... ob nach 34 000 Jahren bei der Rückkehr, überhaupt die Menschheit noch von der Reise weiß?
Mach mal nicht so'n Wind!

Ich habe in meinen Postings nirgendswo geschrieben, dass ich in "naher Zukunft" da Antriebe sehe, die eine Reise nach Alpha Centauri sinnvoll machen würden. Andere User sind da zudem nicht so ablehnend der Sache gegenüber wie du und schrieben, dass es jetzt schon theoretische Ansätze gäbe, die eine Reise unter 100 Jahren dorthin (one way) ermöglichen könnten...

Ich denke schon, dass die Menschheit irgendwann in der Lage sein wird, auch unsere Sonnensystem in einigermaßen vertretbaren Zeiträumen verlassen zu können (also bereisen, nicht expandieren im engeren Sinne).

Die Zukunft im Weltraum gehört, meiner Meinung nach, eh dem Asteroid-Mining und nicht der interstellaren Raumfahrt aus Erkundungs- oder Forchungszwecken... und schon gar nicht Kolonisation anderer Planeten... viel zu aufwendig und teuer... ich habe davon gelesen, dass sogar ein Kolonisieren auf einem Asteroiden für möglich gehalten wird, aber auch da sehe ich eher keine große Anwendungsmöglichkeiten.

Und wenn wir auf Außerirdische stoßen, umso besser...


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

31.07.2015 um 12:51
@Taln.Reich
Der augeschlossene Troll @Freewaya_a erinnert mich von der Schreibe her doch stark an den 16jährigen Alienhybriden, der vor einiger Zeit mal hier angemeldet war und mit seinen geheimniskrämerischen Andeutungen das gleiche Auftreten zeigte, erinnerst du dich? :D

Ich staune immer, dass da überhaupt jemand darauf anspringt.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

31.07.2015 um 12:52
Zitat von HäresieHäresie schrieb:Der augeschlossene Troll @Freewaya_a erinnert mich von der Schreibe her doch stark an den 16jährigen Alienhybriden, der vor einiger Zeit mal hier angemeldet war und mit seinen geheimniskrämerischen Andeutungen das gleiche Auftreten zeigte, erinnerst du dich? :D
jepp, ich sehe die ähnlichkeit.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

31.07.2015 um 13:03
Zitat von moricmoric schrieb:Mach mal nicht so'n Wind!

Ich habe in meinen Postings nirgendswo geschrieben, dass ich in "naher Zukunft" da Antriebe sehe, die eine Reise nach Alpha Centauri sinnvoll machen würden.
Das hast du geschrieben und eben das ist nun einmal Unsinn:
Zitat von moricmoric schrieb:Aber... wie sollen wir DAS erreichen... unsere schnellsten heutigen Antriebe haben so ca. 1% LG (da liege ich schon viel zu hoch, glaube ich)... eher etwas in dem 0,5 % Berreich... und 50% LG sollte es schon sein, um in einigermaßen
0,0234% der LG! 50% der LG physikalisch-technisch nicht möglich.
Zitat von moricmoric schrieb:Ich denke schon, dass die Menschheit irgendwann in der Lage sein wird, auch unsere Sonnensystem in einigermaßen vertretbaren Zeiträumen verlassen zu können (also bereisen, nicht expandieren im engeren Sinne).
Das bringt uns genau wie weiter? "Verlassen des Sonnensystems" bedeutet ja nicht automatisch "Betreten eines anderes Sonnensystems". So ein Riesenaufwand nur um eimal von außerhalb des Sonnensystems zu winken .. naja ... hoffentlich nicht von meinen Steuergeldern :D.
Zitat von moricmoric schrieb:Die Zukunft im Weltraum gehört, meiner Meinung nach, eh dem Asteroid-Mining und nicht der interstellaren Raumfahrt aus Erkundungs- oder Forchungszwecken... und schon gar nicht Kolonisation anderer Planeten... viel zu aufwendig und teuer... ich habe davon gelesen, dass sogar ein Kolonisieren auf einem Asteroiden für möglich gehalten wird, aber auch da sehe ich eher keine große Anwendungsmöglichkeiten.
Erst einmal müsste ein kolonisierbarer Planete gefunden werden! Der nächste Stern ist nach heutigen (best-case) Maßstäben wie gesagt schon 17 000 Reise-Jahre entfernt und die Wahrscheinlichkeit, dass nun ausgerechnet da ein kolonisierbarer Planet zu finden ist ... ist wohl ziemlich gering.
Asteroid-Mining ... hmmhh ... kann ich nicht beurteilen, ob da die Aufwand-Nutzen-Rechnung wirklich aufgehen würde.
Zitat von moricmoric schrieb:Und wenn wir auf Außerirdische stoßen, umso besser...
Wieso?


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

31.07.2015 um 13:21
@Taln.Reich
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:wieso glauben die UFO-Gläubigen immer, dass es für die Skeptiker der Schock wäre, wenn dann doch irgendwann mal Aliens bekannt gegeben werden?
Gehört zur Selbstimmunisierung, es ist für die Gläubigen viel attraktiver sich einzureden die Skeptiker wollen nicht glauben, als darüber nachzudenken ob die eigenen Argumente doch nicht so supertoll sind wie sie meinen.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

31.07.2015 um 13:24
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:wieso glauben die UFO-Gläubigen immer, dass es für die Skeptiker der Schock wäre, wenn dann doch irgendwann mal Aliens bekannt gegeben werden?
Ich wäre nicht schockiert, sondern hoch interessiert wie der Kontakt zu stande kam, welche Technik wir bzw. die Aliens benutzt haben, usw.
Wahrscheinlich wird jedoch keiner von uns je in den Genuss kommen. Schade, aber was will man machen.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

31.07.2015 um 16:38
Ich habe in meinen Postings nirgendswo geschrieben, dass ich in "naher Zukunft" da Antriebe sehe, die eine Reise nach Alpha Centauri sinnvoll machen würden.

Das hast du geschrieben und eben das ist nun einmal Unsinn:
Mensch, es stand doch extra in Anführungszeichen... und warum musst du direkt frech werden und "Unsinn" schreiben und so... wenn ich mich mit den Prozentpunkten vertan habe, ja, dann ist das eben so... ich habe ja auch von 0,5% LG geschrieben und mich da schon nach unten korrigiert, wenn es dann 0,02 % sind, okay... ist das natürlich schon ein Unterschied, aber jetzt auch kein Staatsskandal, oder?

Also... ruhig brauner...

Und mit Anführungszeichen meine ich eben auch, dass es nicht bald geschieht, sondern das wir das wohl nur in Science-Fiction Filmen zu sehen bekommen, weiterhin... das ist mir, leider, auch klar.

Wie dem auch sei... ich würde es phantastisch gut finden, wenn wir bei der Erkundung des Weltalls um uns herum auf Außerirdische stoßen würden... das müssen ganz sicher nicht Hochintelligenzen sein, sondern mir reichen da auch schon Mikroorganismen auf dem Mars oder einer der vielversprechenden Monde in unserem Sonnensystem... und wenn sich ET doch hierhin verirrt, dann umso besser... weil ich das eben gut finden würde... es werden schon keine Invasoren a la ID4 kommen...


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

31.07.2015 um 17:53
Wiki-Definition von Unsinn:
Unsinn, auch Widersinn, ist ein von Sinn und Logik gelöster oder grob falscher Sachverhalt
Und das ist nun mal ein grob falscher Sachverhalt - also Unsinn:
Zitat von moricmoric schrieb:Aber... wie sollen wir DAS erreichen... unsere schnellsten heutigen Antriebe haben so ca. 1% LG (da liege ich schon viel zu hoch, glaube ich)... eher etwas in dem 0,5 % Berreich... und 50% LG sollte es schon sein, um in einigermaßen
In dem von mir als Unsinn bewerteten Zitat steht NIRGENDWO ein Anführungszeichen!
Ich hingegen habe extra einen Doppelpunkt gemacht, damit ersichtlich wird, was ich für einen grob falschen Sachverhalt halte.
Unter folgendem Link kannst du dich mit der Bedeutung eines Doppelpunktes vertraut machen:
Wikipedia: Doppelpunkt
Zitat von moricmoric schrieb:Wie dem auch sei... ich würde es phantastisch gut finden, wenn wir bei der Erkundung des Weltalls um uns herum auf Außerirdische stoßen würden... das müssen ganz sicher nicht Hochintelligenzen sein, sondern mir reichen da auch schon Mikroorganismen auf dem Mars oder einer der vielversprechenden Monde in unserem Sonnensystem...
Wenn wirklich auf verschiedenen Himmelkörpern Leben gefunden würde - dann wäre natürlich die Frage:
Ob das Sonnensystem so erstaunlich gute Bedingungen für die Entstehung bildet, dass an verschiedenen Stellen Leben entstehen kann - oder ob das Leben im Sonnensystem nicht einen gemeinsamen Ursprung hat (ein belebte Vor-Erde, Verbreitung von Mikroorganismen via Asteroiden).
Zitat von moricmoric schrieb:es werden schon keine Invasoren a la ID4 kommen...
Man weiß es nicht. Wenn es eine außerirdische Zivilisation bis zur Erde schaffen würde, dann könnte sie durchaus eher expansiven/invasorischen Charakter haben. Jedenfalls würden wir technisch und intellektuell unter ihnen stehen, wenn es in "naher" Zukunft passiert.

Nur mal zum Nachdenken:
Der Mars wäre ein erdähnlicher Planet mit sagenhaften Schätzen, seltenen Erden, tollem Klima, traumhaften Stränden ... eine 2. Erde - nur viel besser.
Die höchste Zivilisation auf dem Mars sind meerschweinchenähnliche Lebewesen, deren Waffensysteme den unsrigen komplett unterlegen sind.

Würde die Menschheit nur mal eben friedlich "Hallo" sagen oder würde wir die "Meerschweinchen" versklaven, ausbeuten, ausrotten und den Mars selbst übernehmen?
hmmh .. da war doch was ... Amerika 1492 ;)


4x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

31.07.2015 um 18:32
Zitat von SauffenbergSauffenberg schrieb:Nur mal zum Nachdenken:
Der Mars wäre ein erdähnlicher Planet mit sagenhaften Schätzen, seltenen Erden, tollem Klima, traumhaften Stränden ... eine 2. Erde - nur viel besser.
Die höchste Zivilisation auf dem Mars sind meerschweinchenähnliche Lebewesen, deren Waffensysteme den unsrigen komplett unterlegen sind.

Würde die Menschheit nur mal eben friedlich "Hallo" sagen oder würde wir die "Meerschweinchen" versklaven, ausbeuten, ausrotten und den Mars selbst übernehmen?
hmmh .. da war doch was ... Amerika 1492 ;)
Was Versklaven und Ausrotten angeht, würde ich sagen, dass der Mensch in der Hinsicht gelernt hat. Was ausbeuten angeht... kommt darauf an, ob du es als Ausbeuten wertest, wenn die Menschen den Aliens für irgendeinen Krempel,den die Aliens aufgrund ihrer geringeren Technologie nicht selber machen können, übertrieben große Mengen an ihren Schönen Land abknüpfen.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

31.07.2015 um 19:08
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:Was Versklaven und Ausrotten angeht, würde ich sagen, dass der Mensch in der Hinsicht gelernt hat.
Echt jetzt ? :)
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb: Was ausbeuten angeht... kommt darauf an, ob du es als Ausbeuten wertest, wenn die Menschen den Aliens für irgendeinen Krempel,den die Aliens aufgrund ihrer geringeren Technologie nicht selber machen können, übertrieben große Mengen an ihren Schönen Land abknüpfen.
Ne sorry....
Die meerschweinähnlichen Tiere, würden vom Planeten Mars gefegt werden, wenn sie stören.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

31.07.2015 um 19:13
@whiplash
Zitat von whiplashwhiplash schrieb:Echt jetzt ? :)
na das hoffe ich doch. Es gibt ja auch heute noch Völker die auf Jäger- und Sammler-Niveau leben (sog. unkontaktierte Völker) die werden auch nicht einfach so ausgerottet oder versklavt.
Zitat von whiplashwhiplash schrieb:Die meerschweinähnlichen Tiere, würden vom Planeten Mars gefegt werden, wenn sie stören.
Die sprache war aber nicht von Tieren, sondern von einer Zivilisation. Und "Genozid" hat heute einfach keinen guten Klang, auch nicht wenn die Opfer dieses Genozides "stören".


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

31.07.2015 um 19:26
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:na das hoffe ich doch. Es gibt ja auch heute noch Völker die auf Jäger- und Sammler-Niveau leben (sog. unkontaktierte Völker) die werden auch nicht einfach so ausgerottet oder versklavt.
Deren Lebensraum, wird doch auch immer weiter gekappt.
Genau wir der Lebensraum von Tieren....
Triebfeder ist die unermessliche Gier des Menschen.
Warum sollte das auf einen anderen Planeten anders sein ?
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:Die sprache war aber nicht von Tieren, sondern von einer Zivilisation. Und "Genozid" hat heute einfach keinen guten Klang, auch nicht wenn die Opfer dieses Genozides "stören".
Also ich bezog mich jetzt darauf :
Zitat von SauffenbergSauffenberg schrieb:Nur mal zum Nachdenken:
Der Mars wäre ein erdähnlicher Planet mit sagenhaften Schätzen, seltenen Erden, tollem Klima, traumhaften Stränden ... eine 2. Erde - nur viel besser.
Die höchste Zivilisation auf dem Mars sind meerschweinchenähnliche Lebewesen, deren Waffensysteme den unsrigen komplett unterlegen sind.
Ist ja nun wurscht, um welche unterlegene Zivilisation oder Population es geht.
Würde meiner Meinung nach keinen Unterschied machen.
Wenn Mensch sich bereichern kann, tut er das....


2x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

31.07.2015 um 19:30
Zitat von whiplashwhiplash schrieb:Deren Lebensraum, wird doch auch immer weiter gekappt.
Genau wir der Lebensraum von Tieren....
Triebfeder ist die unermessliche Gier des Menschen.
Warum sollte das auf einen anderen Planeten anders sein ?
das ist im Prinzip auch, was ich angedeutet habe. Und bei einer Alien-Zivilisation wird sich das wohl in ähnlichen Aktionen äußern wie bei den Geschichten von den Indianern denen ihr Land für Glasperlen abgeluchst wird.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

31.07.2015 um 19:38
@Taln.Reich
Ganz genau.
Ich glaube auch nicht, dass die jetzt sofort eliminiert werden würden.
Aber deren Lebensraum würde aus wirtschaftlichen Gründen, nach und nach, erschlossen werden.
Das ist dann im Grunde nichts anderes, als eine Ausrottung auf Zeit....


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

31.07.2015 um 19:59
Zitat von whiplashwhiplash schrieb:Aber deren Lebensraum würde aus wirtschaftlichen Gründen, nach und nach, erschlossen werden.
Das ist dann im Grunde nichts anderes, als eine Ausrottung auf Zeit....
kommt drauf an, wie schnell sie in der Lage sind, sich dem Stand der Technologie anzunähern. Und was das angeht haben Zivilisationen bessere Chancen als Stammesgemeinschaften wie die angemerkten unkontaktierten Völker.

Wobei im Bezug auf das Szenario anzumerken ist, das Raumfahrt sehr aufwendig ist, ergo auch wenige Menschen zu diesem hypothetischen belebten Mars geschafft werden können. Das heißt die Einwohner hätten eine klare Zahlenmäßige Überlegenheit. Und wenn du hunderttausend Speerkämpfer gegen hundert Soldaten mit Sturmgewehren stellst, würde ich eher auf die Speerkämpfer wetten.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

31.07.2015 um 20:13
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:kommt drauf an, wie schnell sie in der Lage sind, sich dem Stand der Technologie anzunähern.
Wenn wir das Beispiel der meerschweinähnlichen Spezies weiterspinnen, wird das wohl nichts werden,
mit einer Annäherung, fürchte ich.
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:Und was das angeht haben Zivilisationen bessere Chancen als Stammesgemeinschaften wie die angemerkten unkontaktierten Völker.
Da weiß ich jetzt nicht, was Du meinst.
Stammesgemeinschaften, oder auch sozial ausgerichtete Populationen, haben der Gier nichts entgegengesetzt.
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:Wobei im Bezug auf das Szenario anzumerken ist, das Raumfahrt sehr aufwendig ist, ergo auch wenige Menschen zu diesem hypothetischen belebten Mars geschafft werden können.
Gerade weil es so aufwendig ist, und natürlich auch wirtschaftliche Interessen befriedigt werden wollen,
denke ich, dass da die armen "Meerschweinchen" im Marssand, schlechte Karten hätten.
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb: Das heißt die Einwohner hätten eine klare Zahlenmäßige Überlegenheit. Und wenn du hunderttausend Speerkämpfer gegen hundert Soldaten mit Sturmgewehren stellst, würde ich eher auf die Speerkämpfer wetten.
Also jetzt sind wir wieder bei "Einwohnern".....
Aber auch das würde keinen Unterschied machen.
Amerika war auch irgendwann mal nur von einer Handvoll Menschen entdeckt worden.
Wo und wie leben heute die Ureinwohner ?

Und vor allem, warum tun sie das ?
Aus rein wirtschaftlichen Interessen.
Sprich, Macht und Geld.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

31.07.2015 um 20:36
Zitat von whiplashwhiplash schrieb:Wenn wir das Beispiel der meerschweinähnlichen Spezies weiterspinnen, wird das wohl nichts werden,
mit einer Annäherung, fürchte ich.
Nur weil diese hypothetischen Aliens von denen wir sprechen wie Meerschweinchen aussehen, heißt dass nicht, dass sie sich technologisch nicht rapide entwickeln können, wenn sie ein paar (unbeabsichtigte oder beabsichtigte) Hinweise erhalten.
Zitat von whiplashwhiplash schrieb:Da weiß ich jetzt nicht, was Du meinst.
Zivilisationen sind, im Gegensatz zu Stammesgesellschaften, durch einen höheren Grad an Spezialisierung ausgezeichnet. Dieser höhere Grad an Spezialisierung macht es leichter, einen technologischen Rückstand aufzuholen.
Zitat von whiplashwhiplash schrieb:Gerade weil es so aufwendig ist, und natürlich auch wirtschaftliche Interessen befriedigt werden wollen,
denke ich, dass da die armen "Meerschweinchen" im Marssand, schlechte Karten hätten.
ich denke, du siehst da was schief. "Gier" unterliegt immer einer Kosten-Nutzen-Rechnung. Die Aufwendigkeit der Raumfahrt liegt dabei auf der Kosten-Seite, die daher sehr hoch liegt. Die Differenz zwischen Kosten und Nutzen (schließlich gibt es immer Alternative Wege das was man haben will zu kriegen) wäre daher eher gering. Ein interplanetarer Krieg, und sei es mit Meerschweinchen auf Steinzeitniveau, würde diese Kosten-Nutzen-Rechnung unter Garantie ins negative bringen.
Zitat von whiplashwhiplash schrieb:Also jetzt sind wir wieder bei "Einwohnern".....
Aber auch das würde keinen Unterschied machen.
Amerika war auch irgendwann mal nur von einer Handvoll Menschen entdeckt worden.
Wo und wie leben heute die Ureinwohner ?
Du musst bedenken, das 90% der Ureinwohner Amerikas durch eingeschleppte Krankheiten verstarben. Der daraus resultierende Gesellschaftliche Kollaps gab den Gesellschaften dieser Ureinwohner schon genug zu knabbern.Und die Europäischen Siedler nutzten die überbleibsel der kollabierten Ureinwohner Gesellschaften auch massiv aus (die Pilger die die Plymouth-Kolonie gegründet haben, haben ihre Kolonie zum Beispiel vorsätzlich in einer kurz vorher verlassenen Ureinwohner-Stadt aufgemacht). Ohne diese Plagen hätten die amerikanischen Ureinwohner die Europäer hochkant hinausgeworfen.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

31.07.2015 um 21:15
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:Nur weil diese hypothetischen Aliens von denen wir sprechen wie Meerschweinchen aussehen, heißt dass nicht, dass sie sich technologisch nicht rapide entwickeln können, wenn sie ein paar (unbeabsichtigte oder beabsichtigte) Hinweise erhalten.
Ne komm...
Meerschweinchen sind Meerschweinchen.
Die werden keine technologische Spezies.
Gut, wir kommen auch aus dem Meer....
Da hab ich mich vielleicht was weit aus dem Fenster gelegt. ;)
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:Zivilisationen sind, im Gegensatz zu Stammesgesellschaften, durch einen höheren Grad an Spezialisierung ausgezeichnet. Dieser höhere Grad an Spezialisierung macht es leichter, einen technologischen Rückstand aufzuholen.
Ich befürchte, die Zeit würde ihnen nicht bleiben.
Wie gesagt, wir reden hier über ein Tier.
Das hätte null Chance.
Das würden überrannt werden.
Da haben die wirtschaftlichen Interessen, einen höheren Stellenwert, als ethische.
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:ich denke, du siehst da was schief. "Gier" unterliegt immer einer Kosten-Nutzen-Rechnung. Die Aufwendigkeit der Raumfahrt liegt dabei auf der Kosten-Seite, die daher sehr hoch liegt. Die Differenz zwischen Kosten und Nutzen (schließlich gibt es immer Alternative Wege das was man haben will zu kriegen) wäre daher eher gering. Ein interplanetarer Krieg, und sei es mit Meerschweinchen auf Steinzeitniveau, würde diese Kosten-Nutzen-Rechnung unter Garantie ins negative bringen.
Gegen Meerschweinchen, bedarf es doch keinem Krieg.
Die werden wenn überhaupt, umgesiedelt.
Und wenn die da nicht überleben können, tja, dann Pech gehabt.
So wie es halt hier auch läuft....
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:Du musst bedenken, das 90% der Ureinwohner Amerikas durch eingeschleppte Krankheiten verstarben.
Ungefragt, und unbestellt, wohlgemerkt.
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:Der daraus resultierende Gesellschaftliche Kollaps gab den Gesellschaften dieser Ureinwohner schon genug zu knabbern.Und die Europäischen Siedler nutzten die überbleibsel der kollabierten Ureinwohner Gesellschaften auch massiv aus (die Pilger die die Plymouth-Kolonie gegründet haben, haben ihre Kolonie zum Beispiel vorsätzlich in einer kurz vorher verlassenen Ureinwohner-Stadt aufgemacht). Ohne diese Plagen hätten die amerikanischen Ureinwohner die Europäer hochkant hinausgeworfen.
Wir halten fest, dieser Kollaps wurde nicht bestellt.
Der technisch höher entwickelte Mensch, ist dort einfach ungefragt eingedrungen.
Und hat sich letzlich ohne mit der Wimper zu zucken, dort ausgebreitet.

Und das selbe Schema läuft auch heute noch auf der Erde ab.
Ich glaube nicht, dass es auf einem anderen Planeten anders ablaufen würde.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

31.07.2015 um 21:19
Ne komm...
Meerschweinchen sind Meerschweinchen.
Die werden keine technologische Spezies.
Gut, wir kommen auch aus dem Meer....
Da hab ich mich vielleicht was aus dem fenster gelegt. ;)
Ich befürchte, die Zeit würde ihnen nicht bleiben.
Wie gesagt, wir reden hier über ein Tier.
Das hätte null Chance.
Das würde überrannt werden.
Da haben die wirtschaftlichen Interessen einen höheren Stellenwert, als ethische.
Gegen Meerschweinchen, bedarf es doch keinen Krieg.
Die werden wenn überhaupt, umgesiedelt.
Und die da nicht überleben können, tja, dann Pech gehabt.
So wie es halt hier auch läuft....
Also ich hatte das Szenario so verstanden, dass es schon Zivilisatorische /zu technologischer Entwicklung fähige Lebensformen sein sollen.
Zitat von whiplashwhiplash schrieb:Der technisch höher entwickelte Mensch, ist dort einfach ungefragt eingedrungen.
Und hat sich letzlich ohne mit der Wimper zu zucken, dort ausgebreitet.
Technologie ist nicht alles.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

31.07.2015 um 21:20
Zitat von whiplashwhiplash schrieb:Deren Lebensraum, wird doch auch immer weiter gekappt.
Genau wir der Lebensraum von Tieren....
Triebfeder ist die unermessliche Gier des Menschen.
Warum sollte das auf einen anderen Planeten anders sein ?
Bei sowas können wir uns noch immer damit rausreden, daß die in ihrem eigenen Land Raubbau betreiben und uns da die Hände gebunden sind in Punkto Einmischung. Bei der Eroberung eines anderen Planeten mit unterliegenden Eingeborenen oder "freier" Natur hingegen ist das nicht der Fall. Nicht wenn wir die Völkerumsiedler, Sklaventreiber, Brandroder und Flüssevergifter sind.

Die Macht der Medien hat es möglich gemacht, daß napalmbrennende Vietnamesenkinder pfui bäh sind, beschossene irakische Schulen und Krankenhäuser zu ahnden, daß der Wald in Deutschland nicht nur zunimmt, soindern auch von der Monoikultur weg hin zur Biodiversität gedeiht. Einfach mal eben Tenochtitlan plattmachen war gestern, heute nicht mehr. Weil wir gelernt haben? Zum Teil. Zum Teil auch nur, weil es auffliegen könnte und dann Ärger ergäbe. Aber es ist anders geworden. Noch weit entfernt von einer idealen Welt.

Verdammt, ich sitz sogar beim Pinkeln! Das hätt mir mal einer vor 20 Jahren sagen sollen...

Nein, einen besiedelten Planeten ausrotten, das wird nicht passieren.


2x zitiertmelden