Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schöpfung oder Evolution?

100 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Evolution, Schöpfung

Schöpfung oder Evolution?

24.02.2015 um 18:39
@Möchtgernpilot

Du meinst, dass ein intelligentes Wesen unter anderem diese Gesetze erschaffen hat?
Dann muss man aber weitergehen und frage, wer das intelligente Wesen erschaffen hat. Und wer den erschaffen hat, der das intelligente Wesen erschaffen hat. Irgendwie kann man dies unendlich weiterführen, aber ausgenommen vom philosophischen Standpunkt bringt das nicht viel.

Jedenfalls scheint mir da die Evolution wesentlich plausibler als eine Schöpfung

Du kannst in dem Fall auch Religion mit Glauben gleichsetzen. Im Glauben werden Behauptungen einfach angenommen.


melden
Anzeige

Schöpfung oder Evolution?

24.02.2015 um 18:48
mag sein.

ich kann mir aber vorstellen das ein allmächtiges wesen garnicht erst geschaffen werden muss oder sich selbst schaffen könnte.

ich sehe das genau andersherum. ich halte es für bedeutend warscheinlicher das jemand das universum geschaffen, geplant und gut durchdacht hat, denn danach sieht die umwelt für mich aus


melden

Schöpfung oder Evolution?

24.02.2015 um 18:50
@Möchtgernpilot

Wirklich? Aber wieso gibt es dann Mutationen? Wenn alles so gut durchdacht war, dann dürfte dies es doch gar nicht geben, oder?


melden

Schöpfung oder Evolution?

24.02.2015 um 18:54
warum sollte es das nicht geben dürfen?

es ist auch sinnlos das jetzt zu diskutieren weil ich die antwort nicht weiß.

ich möchte nur erwähnen das ich eine schöpfung für warscheinlicher halte als eine langsame zufällige entstehung des lebens und des funktionierenden ökosystems?

wie kannst du dir das erklären?


melden

Schöpfung oder Evolution?

24.02.2015 um 18:57
Darwin Rulez ;)


melden

Schöpfung oder Evolution?

24.02.2015 um 18:59
@Möchtgernpilot

Weil es sinnlos wäre.

Einerseits, weil dafür wie schon gesagt ein Schöpfer gebraucht wird, für den es aber keinen Beweis gibt.

Und zweitens "funktioniert" das Ökosystem weil Lebewesen darauf angepasst sind, was die Folge der Evolution ist.

Wie stellst du dir die Schöpfung eigentlich vor?


melden

Schöpfung oder Evolution?

24.02.2015 um 19:07
Für mich ist evolution so als ob irgendwo ein computer oder ein auto auf dem baum wächst.


Ein Computer und ein Auto mussten aber zuerst erfunden werden und konnte dann erst gebaut werden.

Es ist kein Wunder das man Gott in den Naturgesetzen und dem Universum nicht findet. Das wäre genauso sinnlos als ob ich in einem ford den herrn Henry Ford suchen würde. den werde ich im motor nie finden, aber am und im auto sehe ich die erfindung und das einfallsreichtum des erschaffers.

diese haben sich doch durch nützliche mutationen angepasst?
diese müssten aber doch dann wahnsinnig oft geschehen sein und dann auc noch zur rechten zeit am rechten fleck.

stell dir vor wir hätten unsere augen an den füßen...
hätte passieren können

Unter Schöpfung stelle ich mir vor das ein Allmächtiges Wesen zuerst alle geplant und durchdacht hat und anschließend geschaffen (wie auch immer das abgelaufen ist) hat.


melden

Schöpfung oder Evolution?

24.02.2015 um 19:22
Möchtgernpilot schrieb:Für mich ist evolution so als ob irgendwo ein computer oder ein auto auf dem baum wächst.
Dann hast du die Evolution wohl nicht verstanden.
Möchtgernpilot schrieb:diese haben sich doch durch nützliche mutationen angepasst?
diese müssten aber doch dann wahnsinnig oft geschehen sein und dann auc noch zur rechten zeit am rechten fleck.

stell dir vor wir hätten unsere augen an den füßen...
hätte passieren können
Selektion. Jene Gene die an die Umwelt am besten angepasst sind, setzen sich durch. Augen an den Füßen wären da ganz ungünstig. ;)
Möchtgernpilot schrieb:Unter Schöpfung stelle ich mir vor das ein Allmächtiges Wesen zuerst alle geplant und durchdacht hat und anschließend geschaffen (wie auch immer das abgelaufen ist) hat.
Und wieso hat dieses Allmächtige Wesen dann auch noch Krankheiten und sinnlose Mutationen miterschaffen, wenn doch alles durchdacht ist?

Das ist reine Glaubenssache. Übrigens gibt es wirklich Leute, die zwar an Gott glauben, aber die Evolution als wissenschaftlich anerkannte Tatsache akzeptieren.


melden

Schöpfung oder Evolution?

24.02.2015 um 19:29
@Pallas
da bi8n ich fast überzeugt von das ich das wohl nicht habe
obwohl ich da in der schule 2en hatten

durchaus ungünstig,
das bedeutet das sich die augen bei allen lebewesen zufällig am kopf entwickelt haben und sich das dann glücklicherweise durchgesetzt hat

weil wir Menschen damals ungehorsam Gott gegenüber waren und uns selbst überlassen hat.
seine führsorge ist nun nicht mehr in dem umfang da.

vielleicht war es auch so
ich kann keine gegenargumente nennen


melden

Schöpfung oder Evolution?

24.02.2015 um 19:38
Möchtgernpilot schrieb:durchaus ungünstig,
das bedeutet das sich die augen bei allen lebewesen zufällig am kopf entwickelt haben und sich das dann glücklicherweise durchgesetzt hat
Wikipedia: Augenentwicklung_%28Wirbeltiere%29
Möchtgernpilot schrieb:weil wir Menschen damals ungehorsam Gott gegenüber waren und uns selbst überlassen hat.
seine führsorge ist nun nicht mehr in dem umfang da.
Ok, verstehe. Die Menschen haben damals Gott nicht gehorcht und dass trägt er auch heute noch nach. :note: Hört sich nicht so gut durchdacht an


melden

Schöpfung oder Evolution?

24.02.2015 um 19:57
@Möchtgernpilot
Möchtgernpilot schrieb:mag sein.

ich kann mir aber vorstellen das ein allmächtiges wesen garnicht erst geschaffen werden muss oder sich selbst schaffen könnte.
Wenn dieses Wesen nicht geschaffen werden musste, wieso sollte das für das Universum selber nicht gelten? Du führst doch einfach nur einen weiteren Schritt ein.
Möchtgernpilot schrieb:das bedeutet das sich die augen bei allen lebewesen zufällig am kopf entwickelt haben und sich das dann glücklicherweise durchgesetzt hat
Ähm, ne. Das Wirbeltierauge geht auf einen gemeinsamen Vorfahren zurück und der hatte das wahrscheinlich schon vorne. Es ist halt vorteilhaft, in die Richtung zu sehen, in die man sich bewegt und den Blick nicht mit dem eigenen Körper zu verdecken.


melden

Schöpfung oder Evolution?

25.02.2015 um 16:14
Ich glaube wir reden hier aneinander vorbei


melden

Schöpfung oder Evolution?

25.02.2015 um 17:23
Möchtgernpilot schrieb:das bedeutet das sich die augen bei allen lebewesen zufällig am kopf entwickelt haben und sich das dann glücklicherweise durchgesetzt hat
Na ja, vermutlich hat es Nachteile, wenn die Augen an den Fußsohlen sind.
Aber im Ernst, Du könntest Dich mal schlau machen, was Augen sind und warum sie deswegen so nah am Gehirn sind.
Möchtgernpilot schrieb:Ein Computer und ein Auto mussten aber zuerst erfunden werden
Das ist eben eine Möglichkeit. Die andere ist, dass es durch "try and error" im weitesten Sinne entsteht. Es sind zufällige Baupläne, die aufgrund der immensen Vielfalt und der langen Zeiträume zu komplexen Ergebnissen führen konnten.

Was Du vergisst ist, dass Menschen innerhalb von Jahrzehnten komplexe Maschinen entwickelt haben - die Evolution hatte Milliarden Jahre und Aberbilliarden Versuche.


melden

Schöpfung oder Evolution?

25.02.2015 um 18:39
aus dem Gehirn?


(...) Russel Grigg hat einmal berechnet dass, wenn ein affe willkürlich eine taste pro sekunde drückt, die durchschnittliche zeit, um das wort: the (der) zu erhalten 34,72 stunden beträgt. etwas von der länge des 23. psalms zu erhalten würde durchschnittlich etwa 10 hoch 1017 jahre dauern. die derzeitige schätzung des alters unseres universums liegt zwischen 4- und 15-mal 10 hoch 9 jahren. diese berechnung macht den 23. psalm sicherlich zu einem komplexen objekt. er besitzt eine beschaffenheit von der es höchst unwarscheinlich ist dass sie allein durch willkürlichen zufall erworben wurde. berechnungen dieser art haben die meisten forscher davon überzeugt, dass rein zufällige prozesse den ursprung von systemen mit komplexer information nicht erklären können. Richard Dawkins zitiert Isaac Asimovs schätzung der warscheinlichkeit dafür, dass sich ein hämoglobinmolekül zufällig aus aminosäuren bildet. solch ein molekül besteht aus vier zusammengedrehten aminosäureketten. jede der ketten besteht aus 146 aminosäuren, und in lebewesen finden sich 20 verschiedene arten von aminosäuren. die zahl der möglichkeiten, diese 20 in einer kette von 146 anzuordnen, beträgt 20 hoch 146 was ungefähr 10 hoch 190 ist. (es gibt nur etwa
10 hoch 70 protonen im gesamten universum!)
dawkins kommt zu dem schluss , es läge sonnenklar, eindeutlich und unmissverständlich auf der hand, dass der darwinismus, wäre er wirklich eine therorie des zufalls, nicht funktionieren könnte. man braucht kein mathematiker oder physiker sein , um auszurechnen , dass es bis zum sankt-nimmerleins-tag dauern würde, bis ein auge oder ein hämoglobinmolekül sich durch rein zufälliges drunter und drüber zusammenfände.

Sir Fred Hoyle und der astrophysiker chandra wickramasinghe teilen Dawkins' ansicht - das heißt, was den zufall angeht. wie groß die umwelt auch ist, die man betrachtet: das leben kann nicht zufällig entstanden sein. riesige affenhorden, die beliebig auf schreibmaschinen rumhämmern, könnten shakespeares werke schon deshalb nicht zustande bringen, weil das ganze beobachtbare universum nicht groß genug ist, die dazu erforderlichen affenhorden, schreibmaschinen und natürlich auch papierkörbe zu beherbergen, in denen die fehlgeschlagenen versuche platz hätten.

Das gillt für lebende materie ebenso. die beiden wissenschaftler führen aus, dass die warscheinlichkeit einer spontanen bildung von leben aus unbelebter materie 1 zu einer zahl mit 40.000 nullen am ende betrage - einer zahl, die groß genug sei, darwin und die gesamte evolutionstherorie zu begraben.

es gab keine ursuppe, weder auf diesem planeten, noch auf irgendeinem anderen, und wenn die anfänge des lebens nicht zufällig waren, dann - so Hoyle und Wickramasinghe - müssen sie das produkt absichtsvoller intelligenz sein. (...)

Aus: Hat die Wissenschaft Gott begraben? - John Lennox, Seiten: 123 und 124


melden

Schöpfung oder Evolution?

25.02.2015 um 20:10
@Möchtgernpilot
Möchtgernpilot schrieb:Richard Dawkins zitiert Isaac Asimovs schätzung der warscheinlichkeit dafür, dass sich ein hämoglobinmolekül zufällig aus aminosäuren bildet. solch ein molekül besteht aus vier zusammengedrehten aminosäureketten. jede der ketten besteht aus 146 aminosäuren, und in lebewesen finden sich 20 verschiedene arten von aminosäuren. die zahl der möglichkeiten, diese 20 in einer kette von 146 anzuordnen, beträgt 20 hoch 146 was ungefähr 10 hoch 190 ist. (es gibt nur etwa
10 hoch 70 protonen im gesamten universum!)
dawkins kommt zu dem schluss , es läge sonnenklar, eindeutlich und unmissverständlich auf der hand, dass der darwinismus, wäre er wirklich eine therorie des zufalls, nicht funktionieren könnte. man braucht kein mathematiker oder physiker sein , um auszurechnen , dass es bis zum sankt-nimmerleins-tag dauern würde, bis ein auge oder ein hämoglobinmolekül sich durch rein zufälliges drunter und drüber zusammenfände.
Was hat den Dawkins damit aussagen wollen?


melden

Schöpfung oder Evolution?

25.02.2015 um 22:14
Zu viele Zufälle können nicht sein.


melden

Schöpfung oder Evolution?

25.02.2015 um 22:22
@Möchtgernpilot
Echt? Vielleicht solltest Du mal bei Dawkins selber nachlesen ;)


melden

Schöpfung oder Evolution?

25.02.2015 um 23:13
Da gab es in einem Thread im Wissenschaftsforum letztens ein schönes Beispiel: Wenn man 100x einen Würfel wirft und dann die Ergebnisse ansieht, ist die Wahrscheinlichkeit für genau diese Reihe sehr, sehr klein. Und doch ist sie die, die eingetreten ist. :)


melden
Anzeige

Schöpfung oder Evolution?

20.06.2015 um 23:24
Eine Gruppe, die von der Wahrnehmung auf zwei Dimensionen und zwar Länge und Breite beschränkt ist, sitzt auf einer Kugel und eröffnet den Thread "Anfang oder Ende".


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt