Wenn die Kugel in einem Gebiet gefunden wurde, wo im ausgehenden Mittelalter (30jähriger Krieg oder so) mal gekämpft wurde, kann es eine kleine Kanonenkugel sein.
Es gibt aber an manchen Orten auch sogenannte Bohnerz-Lager, dort wurde früher oft im Leseverfahren auf Äckern oder in niedrigen Gängen Eisenerz abgebaut, auch solches Bohnerz hat zuweilen verblüffend symmetrische Formen.
Da immer wieder was davon beim Pflügen an die Oberfläche kommt, kann man in diesen Regionen auch heute noch Bohnerz finden, wenn man über Felder oder in Baugruben stöbert, von winzigen bronzefarbenen Reinerz-Kügelchen bis hin zu bizarr geformten 10-Kilo-Brocken (hab ich beides schon gefunden).