weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die neun Pforten - Frage

15 Beiträge, Schlüsselwörter: Film
Seite 1 von 1
C.G.B.Spender2
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die neun Pforten - Frage

06.01.2012 um 16:46
Das Ende macht keinen Sinn. So gesehen hätte der doch bloß den letzten Holzschnitt benötigt um das "Rätsel" zu lösen. Die anderen 8 Holzschnitte mit den Unterschieden sind doch sogesehen sinnlos. Oder nicht ?


melden
Anzeige

Die neun Pforten - Frage

06.01.2012 um 16:52
@C.G.B.Spender2

Das das fehlende Blatt ausgerechnet das Chateau zeigte, ist wohl nicht der Punkt. Es ging darum, daß nur die Zusammenführung aller 9 Blätter die Beschwörung Satans ermöglicht und auch darum, daß derjenige, der diese Macht haben sollte, bereits ausgewählt war, nämlich in der Person Corso.

Davon abgesehen, erhebt der Film ja nun wirklich keinen Anspruch auf Realismus...


melden
C.G.B.Spender2
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die neun Pforten - Frage

06.01.2012 um 16:55
Commonsense schrieb:Davon abgesehen, erhebt der Film ja nun wirklich keinen Anspruch auf Realismus...
In der Tat, scheint der Film dann doch recht unrealtistisch.


melden

Die neun Pforten - Frage

06.01.2012 um 16:56
Ging wohl nur um Vollständigkeit... die anderen Blättre waren ja schon da, nur das letzte fehlte noch.


melden

Die neun Pforten - Frage

06.01.2012 um 16:59
@C.G.B.Spender2

Das haben Fantasy/Mystery Filme eben so an sich...


melden

Die neun Pforten - Frage

14.04.2012 um 01:57
Der Film basiert ja auf einem Buch wo das Ende anders ist, hat jemand zufällig das Buch gelesen und kann sagen das Ende dort war ?


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die neun Pforten - Frage

15.04.2012 um 15:28
Der Film war sowieso nach hinten raus enttaeuschend.


melden
Jessica-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die neun Pforten - Frage

28.11.2014 um 16:34
@Commonsense

Corso wurde nicht explizit auserwählt, er war nur rein zufällig, daß er der einzige war, der die 9. Pforte durchschreiten durfte, da er der einzige war, der ungewollt und ohne es zu wissen, zuvor alle 8 Pforten durchschritten hatte, was die Voraussetzung dafür war, die 9. Pforte überhaupt durchschreiten zu dürfen.

Nicht ohne Grund heißt der Film "die neun Pforten".

Der Grund aus dem Corso im Gegensatz zur Auffassung des TE "nicht nur" den letzten Holzschnitt für das Betreten der Pforte benötigt hat, sondern zuvor auch alle 8 Holzschnitte, war der, da nur derjenige die 9. Pforte betreten durfte, der zuvor auch ALLE vorherigen 8 Pforten, die durch die 8 Holzschnitte "versinnbildlicht wurden", durchschritten hat.

Und die 8 Holzschnitte haben die 8 Pforten versinnbildlicht, die eine Person erst durchschreiten mußte, bevor sie überhaupt die Möglichkeit hatte, die 9. Pforte durchschreiten zu dürfen.

Im Gegensatz zu deiner Auffassung wurde Corso also nicht "auserwählt", sondern er war ein reiner "Zufallsprotagonist" der durch seine Recherchen "ohne es zu merken und ohne es zu wollen", alle 8 Pforten "nacheinander durchschritten hat", so daß er nach Durchschreiten aller 8 Pforten, folgerichtig der einzige war, der die Möglichkeit dazu hatte, danach auch die 9. Pforte durchschreiten zu dürfen.

Ich habe mir gestern auf YouTube den Film nochmal angesehen, (ist ja jetzt die richtige Jahreszeit für Horrorfilme) hatte mir den Film aber bereits vor Jahren schonmal im TV angesehen.

Mich persönlich hat am meisten interessiert, was Corso eigentlich NACH dem Durchschreiten der 9. Pforte erlebt hat, ob er nach Durchschreiten der 9. Pforte gestorben und ins Jenseits eingegangen ist oder ob er nach Durchschreiten der letzten Pforte eine Metamorphose durchgemacht hat und danach als Untoter wieder auf die Erde zurückkehren durfte und dort die Mission seines Meisters auf der Erde erfüllen sollte.


melden

Die neun Pforten - Frage

28.11.2014 um 20:32
@Jessica-

Finde es toll, daß es immer jemanden gibt, der alles besser versteht, als alle anderen. Jetzt musst Du nur noch erklären, warum der zufällige Corso schon vor der Annahme seines Auftrages von einer Sendbotin der Hölle geschützt wurde - aber ich bin sicher, daß Du das in Deinen Schlussfolgerungen natürlich berücksichtigt hattest...


melden

Die neun Pforten - Frage

28.11.2014 um 22:27
...Interpretationssache, allerdings glaube ich auch dass er nicht zufällig derjenige welche war, zumindest wenn man sich die auf den Holzschnitten abgebildeten Personen mal etwas genauer ansieht. :D


melden
Jessica-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die neun Pforten - Frage

29.11.2014 um 09:09
@Commonsense

Das Mädchen war, wie du schon schreibst, ganz klar eine Art von Hexe, jedoch Corso war aus dem Grund ein Zufallsprotagonist, da er von dem Millionär Barusso "rein zufällig" mit dem Auftrag des Vergleichs der Echtheit der drei Bücher versehen würde und so im Rahmen seines Auftrags rein zufällig auch alle 8 Pforten durchschritten hat, um dann die 9. Pforte erst durchschreiten zu dürfen.

Im Rahmen seiner Recherche hat dieser Zufallsprotagonist also zunächst ohne es zu merken und ohne es zu wollen zunächst alle 8 Pforten durchschritten.

Dieser Zufallsprotagonist hätte auch jeder andere sein können, dem dann natürlich als Beistand des Teufels auch das Mädchen ebenso zur Seite gestellt worden wäre.

Also das Mädchen hätte auch jeden anderen Zufallsprotagonisten, der ZUGRIFF auf ALLE DREI (!) Bücher des Teufels hatte, auf dem Weg zur Durchschreitung zur 9. Pforte beigestanden, aber im Film war es halt zufällig der Buchhändler Corso, der NUR AUFGRUND seines (zufälligen) Zugriffs auf alle drei Bücher, von der Sendbotin unterstützt wurde.

Und das wollte ich mit meinem posting sagen.


melden

Die neun Pforten - Frage

29.11.2014 um 09:52
@Jessica-

Ich wusste auch schon bei Deinem ersten Post, was Du sagen wolltest, aber es ist eben nur Deine Interpretation und deswegen empfinde ich die Wortwahl, die Deine Lesart als die einzig richtige darstellt, als unangebracht.

Ich habe den Film anders verstanden. Abgesehen davon, daß er ohnehin nicht gerade Polanskis bestes Werk darstellt, ist das Thema recht interessant und mir gefällt Depp in dieser Rolle. Daher habe ich den Film schon ein paar mal gesehen - er steht bei mir im Regal.
Ich muss allerdings zugeben, daß ich das zu Grunde liegende Buch nicht gelesen habe und mich nur auf die Darstellung im Film beziehe. Dort aber finde ich es recht eindeutig, daß nur Corso für diese Rolle bestimmt war.

Es wird klar aufgezeigt, daß es noch etliche weitere Buchhändler gibt, die sich ebenfalls mit der Materie auskennen und wahrscheinlich sogar noch skrupelloser gewesen wären, als Corso.

Balkan wäre die einfachere Wahl gewesen, wenn es völlig egal gewesen wäre, wer letztendlich die 9 Pforte durchschreitet. Er hätte sein Ziel möglicherweise erreicht, wenn Corso nicht unterstützt worden wäre.

Auch Corso findet die richtige Zeichnung der 9. Pforte nicht selbst und schon gar nicht zufällig, sondern wird wiederum von der Sendbotin der Hölle darauf hingewiesen.

Es gibt also durchaus Raum, der auch eine andere Interpretation zulässt. Das wollte ich mit meinen Ausführungen sagen.


melden
Jessica-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die neun Pforten - Frage

29.11.2014 um 13:00
@Commonsense

Ja, weil das Ende des Films offen war, regt zwar die Phantasie an, aber dadurch bleibt auch vieles offen, aber deine Sichtweise finde ich auch interessant.

Und es spricht auch vieles für deine Sichtweise.

Auch auf dem letzten Holzschnitt sitzt ja das Mädchen auf dem Biest, da kam mir auch der Gedanke, daß bei dem Sex vor der brennenden Burg Corso möglicherweise das Biest auf dem letzten Holzschnitt, also den Teufel verkörpern sollte, der mit der Hexe, also mit dem Mädchen auf dem letzten Holzschnitt Sex haben MUSSTE, um danach wieder in sein Reich, also durch die 9. Pforte schreiten zu dürfen.

Vielleicht wurde ja Corso deshalb tatsächlich auserwählt, weil er den Teufel, also das Biest aus dem letzten Holzschnitt verkörpern sollte, der nach dem Sex mit der Hexe (also dem Mädchen aus dem letzten Holzschnitt) durch die 9. Pforte wieder in sein Reich eintreten sollte.

Aber blöd ist es, daß das Ende so völlig offen war, dadurch wird der eigentliche Sinn des Films zum großen Teil unverständlich, aber vielleicht war ja gerade das die eigentliche Absicht von Polanski, daß er das der Phantasie des Zuschauers überlassen wollte, sonst wäre der Film ja in gewisser Hinsicht fad und nicht so mysteriös gewesen.


melden

Die neun Pforten - Frage

02.12.2014 um 16:22
Sehr schade, dass Polanski offen lässt was nun eigentlich die Folge davon ist, durch die 9te Pforte zu schreiten. Ich muss sagen, dass "Die neun Pforten" einer der Filme ist, die eine sehr schöne Machart und Hintergrundkulisse aufweisen. Typisch Polanski erlebt man wunderschöne Architektur, rätselhafte Personen deren Motivation sich nicht erschliesst und eine Hauptfigur in einer Art Spinnennetz. Aber das alles ist eine Luftnummer.

Auch habe ich als Zuschauer die ganze Zeit den Eindruck, der Luftikus Corso ist mehr schlecht als recht für den Job geeignet, doch irgendwer scheint sein schützendes Händchen über ihn zu halten. Wer "Irgendwer" ist, ist dabei so durchsichtig wie eine frisch geputzte Glasscheibe.

Nicht dass man schon von Anfang an ahnt, worauf das ganze hinausläuft, es geschieht auch noch so. Und endet im - Nichts. Was als konkretes Abenteuer angefangen hat ( auch wenn manche von "Horror" fabulieren würden) sollte eigentlich auch ein konkretes Ende bekommen. Schliesslich hat man hier keinen Film vor sich, der die Spielarten und den Sinn des wahren Satanismus beleuchten will - und die unausgesprochene mythische Tiefe eines Rosemarys Baby erreicht er ja auch nimmer - so dass man sich hinter dem strahlenden Licht des Chataus letztlich garnichts vorstellen WILL. Es ist mir schlicht zu müßig mir einen Reim auf etwas zu machen, was so absolut vorhersehbar war.

Für mich ein Film, der zur Hälfte nicht mehr weiss wo er eigentlich hinwollte und dann "irgendwie" beendet wurde. Einer der Filme die schön aussehen, aber luftiger sind, als die Mäntelchen dieser Satansjünger..


melden
Anzeige

Die neun Pforten - Frage

02.12.2014 um 16:45
Achso, Corso raucht und säuft in diesem Film in einer Tour - ein Wunder dass er nicht schon vor der 9ten Pforte das Zeitliche segnet.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

392 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Shut The Fuck Up5 Beiträge
Anzeigen ausblenden