weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Pharma-Unternehmen

Pharma-Unternehmen

20.01.2009 um 20:15
Du bezichtigst die Afrikaner also der Lüge...

Also nochmal AIDS ist als Slim disease schon lange bekannt.

HIV konnte durch Sequenanalysen bis hundert Jahre zurückverfolgt werden. Das war nicht nur im SPiegel, sondern auch in der Fachzeitschrift Nature.

Es gibt Blutproben aus dem Jahr 1959, die HIV-positiv sind.
Aufraumzeit schrieb:Alle Spuren von AIDS lassen sich mit Mühe nach Amerika zurückverfolgen.
Tja, es ist nunmal genau das Gegenteil nachgewiesen.
Aufraumzeit schrieb:1981 - und das lernt man auch in Schulen - wurde der HIV identifiziert.
Das war zwar 1983, aber schon interessant deine Version der Geschichte zu hören.

Zu deiner Zeit-Glosse:
Sonst glaubst du doch auch nicht, was dort so steht. Warum jetzt diese Einzelmeinung.

Es gibt viele Firmen, die an neuen, teuren Medikamenten und auch an Impfungen arbeiten. Ganz zu schweigen von Universitäten.

Und selbst, wenn es vielleicht auch Firmen mit dieser Einstellung geben mag, dass Impfungen sich nicht für sie rentieren mögen, was hat das mit deiner Märchenstunde eigentlich zu tun?

Du negierst alle Erkenntnisse, die von seriösen Fachgesellschaften in den letzten Jahren zu dem Thema publiziert wurden und erzählst hier eine wirre Verschwörungsstory.
Beweise machen sich immer gut, also versuch dein Glück.


melden
Anzeige

Pharma-Unternehmen

20.01.2009 um 20:58
@emanon

Nein! Impstoff würde nur einmal verabreicht werden und wenn es keinen gibt, dann müssen die HIV-Infizierten massen an Medikamenten einnehmen, und damit verdient die Pharmaindustrie mehr.
Bei einem Impfstoff sinkt auch die Zahl der Infizierten rapide.
Von Afrika ist nicht die Rede, die sind sowieso verloren.
Makrophage schrieb:Du bezichtigst die Afrikaner also der Lüge...
Die Afrikaner haben doch von nichts eine Ahnung, sie können keine Krankheit unterscheiden und für alles sind böse Geister verantwortlich.

@Makrophage

Es gibt kaum unabhängige Studien. Bei fast allen kontrolliert die Pharmaindustrie die Forscher.

1981 hat man den Virus identifiziert. 1983 hat man sich genauer auseinander gesetzt.
Dies ist nur ein linguistisches Problem.
Makrophage schrieb:Zu deiner Zeit-Glosse:
Sonst glaubst du doch auch nicht, was dort so steht. Warum jetzt diese Einzelmeinung.
Zu Demonstration, dass z.B. auch „seriöse“ Zeitungen VT verbreiten.
Aufraumzeit schrieb:Ich kann genauso mit derartigen Artikeln kommen; und da ihr hinblicklich dieser Tatsache doch höchstwahrscheinlich polemisieren würdet, gebe ich euch schon einen Link zu einem anderen Zeitungsartikel der ach so wahren Medien.
Er erzählt, dass es nie einen Impfstoff oder ein Medikament gegen HIV geben wird.
http://www.zeit.de/2008/33/Glosse-1


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pharma-Unternehmen

21.01.2009 um 07:33
@Aufraumzeit
"Zur Demonstration, dass auch "seriöse" zeitungen VT verbreiten"
Schön, dass du eingesehen hast, dass es eine VT ist.

Bei Zeitungen arbeiten auch nur Menschen und nicht alle Journalisten recherchieren gründlich genug. Erinnere dich nur mal an den Hype um die Hitlertagebücher.


melden

Pharma-Unternehmen

21.01.2009 um 11:09
@Aufraumzeit
Aufraumzeit schrieb:Die Afrikaner haben doch von nichts eine Ahnung, sie können keine Krankheit unterscheiden und für alles sind böse Geister verantwortlich.
Krass! Ich glaube kaum, welch rassistische Entgleisungen du dir hier erlaubst!

Auch in Afrika gibt es Wissenschaft und Ärzte. Diese Erkrankung war dort schon lange vor dem Ausbruch in den USA bekannt. Natürlich konnte der Erreger nicht identifiziert werden.

Du denkst immer noch der Erreger sei 1981 identifiziert worden. Das war erst 1983!

Aus Wikipedia:

"Der älteste, anhand von Blutproben gesicherte Nachweis einer HIV-Infektion stammt aus Zaire aus dem Jahr 1959.[14] Um 1966 soll das Virus nach Haiti und von dort aus 1969 in die USA gelangt sein. Neuere Untersuchungen kommen zu dem Ergebnis, dass das HI-Virus schon um 1908 zum ersten Mal einen Menschen infiziert hat, wobei aufgrund neuester statistischer Analysen das Zeitfenster für das Erstauftreten mit hoher Wahrscheinlichkeit auf die Jahre zwischen 1902 und 1921 eingegrenzt werden kann.[15][16][17][18][19]"


Man beachte, dass diese Aussage mit nicht weniger als sechs Quellen belegt ist.

Du hast noch nicht eine Quelle geliefert, die deine abstruse Verschwörungsgeschichte belegt.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pharma-Unternehmen

22.01.2009 um 10:52
Impfungen müssen wie Polio,Tollwut,Tetanus und Grippe immer wieder widerholt werden


melden

Pharma-Unternehmen

22.01.2009 um 14:41


Ich will anmerken, das ich unter der Krankheit ADHS leide. Habe schwere Nebenwirkungen von den Medikamenten gekriegt. Der User DerAlte, der auch an ADHS leidet hat mir THC empfohlen, also Cannabis. Und es wirkt wirklich. Es wirkt sogar 48-76 Stunden während die Medikamente nur 4-8 Stunden wirken. Wirkt zwar nicht wenn man sich Platt kifft aber in Massen schon.
Habe es dann als meine Pflicht genommen, dass ich das anderen ADHSlern sage. In einem Forum wurde ich sofort gebannt, als ich so einen Thread aufmachte mit THC gegen ADHS und Studien da postete,etc. . In nen anderen ADHS-Forum wo ich angemeldet bin wurde ich von der Administratorin verwarnt und der Thread wurde sofort gelöscht.
In der Doku die ich oben gepostet habe wird ja verwähnt, das viele ADHS-Foren aufgekauft sind. Ich liefere ja weitere Beweise, sonst würde man diese Themen nicht löschen oder mich von der Seite sperren. Nirgendwo stehen die heftigen Nebenwirkungen von Strattera. Es gibt noch eine Extrapackungsbeilage dafür die auf der normalen Packungsbeilage nicht drauf steht.
Gegen ADHS wo nen halber Joint für 3 Tage ausreichen würde oder nen 1/3 Tee für 3 Tage wird man mit schweren synthethischen Drogen behandelt, die das Gehirn schädigen,alle Organe,usw. . Ich habe nur 3 Monate Strattera genommen, wurde dadurch kurzsichtig und für ein ganzes Jahr komplett impotent und das mit 20 !


melden

Pharma-Unternehmen

22.01.2009 um 14:44








Finde das unmöglich, dass in Ländern wo angeblich "Menschenrechte" existieren auf Kosten der Gesundheit und ihr Leben Profit geschlagen wird und das in Milliardenhöhe !


melden

Pharma-Unternehmen

22.01.2009 um 14:49
Cannabis wird so sehr verteufelt obwohl alle medizinischen Berichte dagegen sprechen. Niemand ist bei Cannabis noch gestorben. Find es total scheisse, dass mein Medikament illegal ist aber diese kranke Scheisse die sonst zur Behandlung von ADHS benutzt wird ist erlaubt ? Dabei sind es viel schlimmere Drogen !


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pharma-Unternehmen

22.01.2009 um 16:12
Meinst du das Salutarisforum??
Der Mob ähh Mod kommt mir vor wie fremdgesteuert


melden

Pharma-Unternehmen

28.11.2009 um 11:28
Gesundheitspolitiker der Koalition wollen laut einem „Spiegel“-Bericht den Pharma-Kontrolleur Peter Sawicki ablösen.

Wie das Nachrichtenmagazin am Samstag vorab berichtete, sprechen sich die führenden Gesundheitspolitiker der Unions-Fraktion in einem Positionspapier für eine Neuausrichtung des staatlichen Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen aus, dessen Chef Sawicki ist. Dazu gehöre auch ein Wechsel an der Spitze. Sawickigelte den Unions-Experten als allzu kritisch gegenüber derPharmaindustrie, schreibt das Magazin.

bild newsletter


melden
slash.zero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pharma-Unternehmen

28.11.2009 um 14:51
Die Pharma Industrie hat es geschafft das viele Leute denken mit Pillen geht es uns besser.

zum beispiel bei Psychopharmaka.Ich kenne viele Leute die diese Pillen nehmen und so zu Gefühllosen Robotern wurden.

Sie nehmen die Pillen werden aber nicht Gesund und landen trotzdem regelmässig in der Psychatrie.


melden

Pharma-Unternehmen

28.11.2009 um 15:28
Ich hatte das Thema hier http://www.politopia.de/showthread.php/das-chemie-pharma-l-kartell-und-die-polit-helfer-2130.html?t=2130
bereits erwähnt und wurde weggeboxt.


melden

Pharma-Unternehmen

25.02.2010 um 22:30
Nun wurde ich bei der o.g. Forumseite gesperrt.
Das hat man davon wenn man ein Forum empfiehlt.


melden

Pharma-Unternehmen

26.02.2010 um 23:21
Warum sollte die Pharmaindustrie Diabetes entwickeln? Mal abgesehen davon, dass das keine übertragbare Krankheit ist: Ist das nicht der Job der Lebensmittel-Industrie?


melden
Alphavortex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pharma-Unternehmen

27.02.2010 um 05:14
@Doors

Die chronischen Krankheiten oder Mutationen von Menschen denkt sich die Natur aus, um sich auf Probleme einzustellen und vllt. irgendwelche konservative Populationsmathematiker.

Umso steriler der Mensch, desto größer die Gefahr bzw. Reaktion in der Evolution.


melden
Anzeige
SLF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pharma-Unternehmen

20.03.2011 um 14:45
hier mal was erfrischend ehrliches :)


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

141 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden