Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

JFK - Attentataufdeckung

25.999 Beiträge, Schlüsselwörter: Psiram, Kennedy, JFK, Attentate, Verschwörungstheoretiker, Oswald

JFK - Attentataufdeckung

13.09.2018 um 19:23
Screenshot 2018-09-13-19-22-11-707 com.g

Und nun ;-) ?


melden
Anzeige

JFK - Attentataufdeckung

13.09.2018 um 19:28
Das Kugelfragment, hat also bei zwei Kontakten jeweils leicht die Richtung geändert?
Oder gab es womöglich zwei Bruchstücke?
Also wie immer, alles im Rahmen des Möglichen, kein Grund an der offiziellen Version zu zweifeln.


melden

JFK - Attentataufdeckung

13.09.2018 um 19:56
towel_42 schrieb:JFK - Attentataufdeckung
heute um 19:28
Das Kugelfragment, hat also bei zwei Kontakten jeweils leicht die Richtung geändert?
Oder gab es womöglich zwei Bruchstücke?
Also wie immer, alles im Rahmen des Möglichen, kein Grund an der offiziellen Version zu zweifeln.
Zumal im verlinkten Schwarzweiss- Luftbild, die Position und der Winkel des Wagens zum Strassenverlauf absichtlich so gewählt wurden um die VT zu stützen, nicht um die Realität abzubilden.


melden

JFK - Attentataufdeckung

14.09.2018 um 06:33
McMurdo schrieb:Die rote Linie dort in der Abbildung ist somit ziemlich absurd.
Das heißt dein Kurve machender Seitenwind ist absurd?
Könntest du ein Beispiel aus der Ballistik bringen bei ein laues Lüftchen ein Objekt mit einer Geschwindigkeit um Beton zu beschädigen so umgelenkt hat, dass es eine Kurve flog?
McMurdo schrieb:Die Darstellung sagt so ziemlich gar nichts aus.
Dein Fragment muss , wenn es über die Windschutzscheibe flog, eins dieser Plumpskörper gewesen sein- folglich muss es wenig Impuls bzw. Geschwindigkeit gehabt haben


melden

JFK - Attentataufdeckung

14.09.2018 um 06:44
Oh man immernoch dieser Mist. Was erhofft ihr euch davon, wenn dieser Mord in 1000 Jahren aufgeklärt wird? Es wird sich nichts ändern. USA werden immer lügen und Verbrecher sein. Findet euch damit ab. Thread kann geschlossen werden.


melden

JFK - Attentataufdeckung

14.09.2018 um 06:57
behind_eyes schrieb:Würde mich nicht wundern wenn der Schusskanal am Fahrzeug knapp vorbei gehen würde
Das heißt ein separater Schuss, KEIN Fragment vom Kopfschuss- danke dass du McMurdo widerlegt hast ;)
behind_eyes schrieb:Und nun ;-) ?
Wo ist die Limousine? Und was ist mit der Stelle, deren Splitter Tague verletzten?

011 TrajcRecon JACSR2016

Und nun?

laut FBI-bericht trat die Kugel, die den rücken traf, nicht aus
one of the bullets had entered just below his shoulder to the right of his spinal column at an angle of 45 to 60 degrees downward … there was no point of exit
http://www.maryferrell.org/mffweb/archive/viewer/showDoc.do?absPageId=327202
McMurdo schrieb am 03.09.2018:Zwei trafen JFK und eine Connally, wo ist das Problem?
2 trafen Kennedy
1 traf Connally
1 traf die Betonfläche mit dem Gulli


268477b2b621 Screenshot 2018-09-13-19-22


Also vier Schüsse. Bleibt noch die Beschädigung des Randsteins bei Tague
towel_42 schrieb:Zumal im verlinkten Schwarzweiss- Luftbild, die Position und der Winkel des Wagens zum Strassenverlauf absichtlich so gewählt wurden um die VT zu stützen, nicht um die Realität abzubilden.
Lesen bildet bekanntlich- die Autoren des Artikels sind keine VTLer, sondern führen die Tague Verletzung auf eine Kugel, die eine Ampel traf und umgeleitet wurde:

Holland

Anstelle deine Anti-VT-Tiraden hinzurotzen solltest du dich mal darüber informieren, wovon du sprichtst

https://www.acsr.org/wp-content/uploads/2016/05/DeRonja-Holland-1.pdf
towel_42 schrieb:Das Kugelfragment, hat also bei zwei Kontakten jeweils leicht die Richtung geändert?
Oder gab es womöglich zwei Bruchstücke?
Die Antworten musst DU doch wissen- du bist doch OTler
Was für Bruchstücke? Die Bruchstücke von Kennedys Kopfschuss durchbohrten noch nicht mal die Windschutzscheibe, noch fügten sie den PAssagierern zusätzliche Verletzungen zu. Wie soll so ein Bruchstück dann zwei Mal beton beschädigt haben?


melden

JFK - Attentataufdeckung

14.09.2018 um 07:12
@proteus
Mein Steckenpferd ist ausschließlich das Aufzeigen der Sinmlosigkeit deiner 2D-Pfeile in 3D-Interpretationen. Jeder hier schnallt das, nur du nicht.
Jetzt weißt du es, also verschon mich und uns alle mit deinen psychotischen Ableitungen dazu ;-)

Deine Argumentionsstrategie und damit deine Argumente sind in meiner Wahrnehmung an Spinnerei nicht mehr zu übertreffen.

Jetzt kannst du wieder Pfeile malen und mir Interpretationen unterstellen - das stützt nur noch mehr meine These.
Nur zu! ;-)


melden

JFK - Attentataufdeckung

14.09.2018 um 07:30
Gaetano85 schrieb:Was erhofft ihr euch davon, wenn dieser Mord in 1000 Jahren aufgeklärt wird? Es wird sich nichts ändern. USA werden immer lügen und Verbrecher sein.
Vielleicht erfahren wir mal mehr über Familiengeheimnisse des Bush-Clans

https://whowhatwhy.org/2013/09/16/part-1-mr-george-bush-of-the-central-intelligence-agency/


Die wichtigere frage wäre eher, warum immer noch Akten zurückgehalten werden wenn alles so lange schon zurückliegt und es nur ein Einzeltäter gewesen sein soll...


melden

JFK - Attentataufdeckung

14.09.2018 um 09:36
Sowas
proteus schrieb:Anstelle deine Anti-VT-Tiraden hinzurotzen solltest du dich mal darüber informieren, wovon du sprichtst
und sowas
behind_eyes schrieb:Jetzt weißt du es, also verschon mich und uns alle mit deinen psychotischen Ableitungen dazu ;-) Deine Argumentionsstrategie und damit deine Argumente sind in meiner Wahrnehmung an Spinnerei nicht mehr zu übertreffen.
spart ihr euch in Zukunft. Führt nur zu Meldemimimi und das nervt.

Waren jetzt nur zwei Beispiele zur Veranschaulichung, aber der Umgangston hier lässt bei einigen zu wünschen übrig, egal ob auf der einen oder anderen Seite.


melden

JFK - Attentataufdeckung

14.09.2018 um 09:40
@Carietta
Ich finde es eher befremdlich wie hier monatelang geduldet wird wie mit einer offensichtlichen Irreführung (2D Abbildungen als 3D Wahrheiten zu verkaufen) der ganze gute Thread gesprengt wird.
Aber klar, mein Ton war an dieser Stelle emotionsbehaftet, geb ich zu.


melden

JFK - Attentataufdeckung

14.09.2018 um 09:49
Mir ging es lediglich um den Umgangston. Wer es sich zur Aufgabe machen möchte proteus zu überzeugen, dass er falsch liegt, kann das auch sachlich tun. Selbiges gilt für proteus, der sich auch gerne mal im Ton vergreift. Man könnte aber auch ignorieren und sich fruchtbareren Diskussionen widmen. ;)


melden

JFK - Attentataufdeckung

14.09.2018 um 09:56
Carietta schrieb: Wer es sich zur Aufgabe machen möchte proteus zu überzeugen, dass er falsch liegt, kann das auch sachlich tun.
behind_eyes müsste sachlich belegen dass es sich um "Irreführung" handelt. Die Darstellung wegen der er sich aufregt stammt nicht von mir sondern aus einem Fachartikel, der die offizielle Theorie stützen soll.

https://www.acsr.org/wp-content/uploads/2016/05/DeRonja-Holland-1.pdf
behind_eyes schrieb: der ganze gute Thread gesprengt wird.
was findest du an dem Thread gut?

McMurdo will die Verletzung James Tagues unbedingt als durch ein Kugelfragment verursacht verstanden wissen, ich verweise auf Belege für eine separate Kugel als Ursache. Da kommen nun mal manchmal Winkel und Pfeile ins Spiel, aber das angesichts des Diskussionsgegenstandes auch legitim.

Warum sollte eine Diskussion um die Tague-Verletzung den Thread sprengen?


melden

JFK - Attentataufdeckung

14.09.2018 um 10:36
proteus schrieb:behind_eyes müsste sachlich belegen dass es sich um "Irreführung" handelt
Jeder hier versteht das mein Bild genau das belegt, und zwar sachlich. Ein und derselbe Ausgangspunkt/Endpunkt, zwei Perspektiven, zwei augenacheinliche 2D Verläufe für ein und diesselbe 3D Annahme.
proteus schrieb:Die Darstellung wegen der er sich aufregt stammt nicht von mir sondern aus einem Fachartikel, der die offizielle Theorie stützen soll.
Gut. Warum sagst du nicht vorher das du dich davon distanzierst und benutzt sie als Argument für einen 3D Verlauf der auf einer 2D Linie basiert? Genau das machst du nämlich seit Monaten und das ist grundsätzlich falsch.
proteus schrieb:was findest du an dem Thread gut?
Seitdem du mit deiner Argumentationslinie hier aufgetreten bist hat sich der Wert dieses Threads für mich dezimiert.


melden

JFK - Attentataufdeckung

14.09.2018 um 13:19
behind_eyes schrieb:2D Abbildungen als 3D Wahrheiten zu verkaufen
Wo habe ich denn DAS jemals getan? Wie habe ich jemals zu einem 2D Bild gesagt dass es in 3d sei?


Wie kannst du denn überprüfen, ob eine 2d darstellung falsch ist oder nicht?
du hast doch selbst nur einen 2D-Bildschirm ?
Oder hast du so was wie hier?

GGswn
behind_eyes schrieb:Ein und derselbe Ausgangspunkt/Endpunkt, zwei Perspektiven, zwei augenacheinliche 2D Verläufe für ein und diesselbe 3D Annahme.
Und? Was sollte das nun bringen?
Hat es irgendeine neue Erkenntnis gebracht, die nicht schon in "meinem" Bild zu sehen war? Nein
Hast du irgendwas widerlegt, was in "meiner" Darstellung präsentiert wird? Nein


Wenn du so wütend bist schreibe doch eine Mail an die Autoren des Artikels- und dann an die Illustratoren von Warren Commission und HSCA (falls sie überhaupt noch leben)

Im Übrigen hast du mich mit deiner Darstellung bestätigt und McMurdo widersprochen- laut ihm soll Tague durch eine Splitter des Kopftreffers verletzt worden sein. Du gehst also mit mir konform dass es sich um einen separaten Schuss handelte, der die Limousine verfehlte
behind_eyes schrieb:benutzt sie als Argument für einen 3D Verlauf der auf einer 2D Linie basiert?
Wo habe habe ich von einem "3D" Verlauf gesprochen? Die relevanten Fixpunkte sind korrekt angegeben und zeigen mehrere Varianten desselben Schusses. Da nicht um Fragen der genauen gradzahl geht ist dein Einwand überflüssig
behind_eyes schrieb:Gut. Warum sagst du nicht vorher das du dich davon distanziers
Warum sollte ich das tun?

Alles was ich für relevant halte habe ich in meinen einführenden Sätzen erläutert
proteus schrieb:Diese Studie belegt, dass Tagues Verletzung von einem anderen Schuss als dem der Kennedy tötete stammen muss:

https://www.acsr.org/wp-content/uploads/2016/05/DeRonja-Holland-1.pdf

In dem Artikel findet sich auch folgende Darstellung, die die räumlichen Verhältnisse sehr gut widerspiegelt. Man erkennt dass sich die Betonbeschädigung zum Zeitpunkt des Kopfschuss es direkt vor der Limousine befand und die Widnschutzscheibe ein Hindernis für das Fragment war


melden

JFK - Attentataufdeckung

14.09.2018 um 13:27
behind_eyes schrieb:Ich finde es eher befremdlich wie hier monatelang geduldet wird wie mit einer offensichtlichen Irreführung (2D Abbildungen als 3D Wahrheiten zu verkaufen) der ganze gute Thread gesprengt wird.
du meisnt wohl nur Abbildungen die einen widerspruch in der offiziellen Theorie aufzeigen, oder? Wenn Pfeile die offizielle Theorie zu belegen scheinen würden hättest du keine Probleme
behind_eyes schrieb:Seitdem du mit deiner Argumentationslinie hier aufgetreten bist hat sich der Wert dieses Threads für mich dezimiert.
Das heißt deine Argumentation ist nicht sachlich, sondern personenbezogen. Was für einen Wert hatte der Thread denn früher?


melden

JFK - Attentataufdeckung

14.09.2018 um 14:09
proteus schrieb:du meisnt wohl nur Abbildungen die einen widerspruch in der offiziellen Theorie aufzeigen, oder? Wenn Pfeile die offizielle Theorie zu belegen scheinen würden hättest du keine Probleme
Nein.
proteus schrieb:Das heißt deine Argumentation ist nicht sachlich, sondern personenbezogen.
Hättest du wohl gerne.
Meine Argumentation bleibt obgleich deiner nachgewiesenen Unsachlichkeit sachlich.
Ich würde jeder Person mit derselben Argumentation belegen, unabhängig davon was ich von dieser Person halte.


melden

JFK - Attentataufdeckung

14.09.2018 um 14:36
behind_eyes schrieb:Meine Argumentation bleibt obgleich deiner nachgewiesenen Unsachlichkeit sachlich.
DAS hier soll sachlich sein?
behind_eyes schrieb:psychotischen Ableitungen
behind_eyes schrieb:an Spinnerei nicht mehr zu übertreffen.
Hat dein Bild irgendeine neue Erkenntnis gebracht, die nicht schon in "meinem" Bild zu sehen war? Nein
Hast du irgendwas widerlegt, was in "meiner" Darstellung präsentiert wird? Nein

Wo liegt denn der "große" Unterschied?

behind-eyes


Was war jetzt der "Sinn" deiner Aufregung?


melden

JFK - Attentataufdeckung

14.09.2018 um 15:08
proteus schrieb:DAS hier soll sachlich sein?
Nein.
proteus schrieb:Hat dein Bild irgendeine neue Erkenntnis gebracht
Ja, die Linie in meinem Bild hat denselben Start und Endpunkt wie in deinem Bild. Dennoch ist der augenscheinliche Verlauf über die Straße ein - der hier erforderlich genügenden Genauigkeit - völlig anderer. Nicht notwendig hier noch ein Auto einzuzeichnen.
Dieses Beispiel lässt sich beliebig auf alle deine anderen Pfeilbilder ableiten - völlig egal welcher Herkunft und welche Reputation die Quelle hat - was die Unsachlichkeit deiner Ableitung aus diesen Pfeilen zu realen räumlichen Verhältnissen offenbart.


melden

JFK - Attentataufdeckung

14.09.2018 um 15:33
behind_eyes schrieb:Ja, die Linie in meinem Bild hat denselben Start und Endpunkt wie in deinem Bild.
Na also! Wo liegt das Problem
behind_eyes schrieb:Dennoch ist der augenscheinliche Verlauf über die Straße ein - der hier erforderlich genügenden Genauigkeit - völlig anderer.
"Völlig" anders? 60 bis 140 Grad Unterschied?

da die beiden Vogelperpektiven leicht unterschiedlich sind gibt es leichte Unterschiede

Nur:

Was soll das jetzt konkret widerlegen?
behind_eyes schrieb:Nicht notwendig hier noch ein Auto einzuzeichnen.
dann hast du den Sinn, warum ich das Bild gepostet habe, noch immer nicht begriffen!
proteus schrieb:Man erkennt dass sich die Betonbeschädigung zum Zeitpunkt des Kopfschuss es direkt vor der Limousine befand und die Widnschutzscheibe ein Hindernis für das Fragment war
behind_eyes schrieb: völlig egal welcher Herkunft und welche Reputation die Quelle hat
Warum sollte das egal sein? Eine Darstellung eines Teams von Experten, die Deale Plaza vermessen, exakte Werte erhoben und mit Lasertechnologie Schusswinkel durchgespielt haben wiegt da mehr eine Darstellung, deren Linien/Pfeile/Winkel ohne Quelle dahekrommen

expertise


Aber schön, dass du sogar schon offizielle Darstellungen hinterfragst ;)
behind_eyes schrieb:Dieses Beispiel lässt sich beliebig auf alle deine anderen Pfeilbilder ableiten - völlig egal welcher Herkunft und welche Reputation die Quelle hat - was die Unsachlichkeit deiner Ableitung aus diesen Pfeilen zu realen räumlichen Verhältnissen offenbart.
was hat das mit der Tague-Verletzung und McMurdos Fragmenttheorie zu tun?


melden
Anzeige

JFK - Attentataufdeckung

14.09.2018 um 16:03
proteus schrieb:"Völlig" anders? 60 bis 140 Grad Unterschied?
Anders.
proteus schrieb:da die beiden Vogelperpektiven leicht unterschiedlich sind gibt es leichte Unterschiede
Aha, also kann die Behauptung das...
proteus schrieb:proteus schrieb: die Widnschutzscheibe ein Hindernis für das Fragment war
so nicht getroffen werden. Danke das du mich rein argumentativ hierbei stützst.

Darüberhinaus fehlt der Schusskanal aus der Perspektive des Zielrohrs bzw.des Betonschadens gepaart mit der echten Position des Fahrzeuges um die Höhe zu ermitteln die am Fahrzeug den Nachweis bringt das die Kugel überhaupt im Wege der WSS war.

Das alles hast du nicht gebracht und wirst es auch nicht bringen. Und somit sind deine 2D Pfeile allesamt sinnlos, es sei denn die Bildperspektive liegt in der optischen Achse des Schusskanals.


melden
231 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden