Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Suche: Synchrone Änderung zweier gleich schwingenden Atome

32 Beiträge, Schlüsselwörter: Physik

Suche: Synchrone Änderung zweier gleich schwingenden Atome

25.08.2013 um 22:36
@xotix1
Das kommt darauf an, ob die Atome wechselwirken. Wenn sie das nämlich tun entstehen neue Zustände, und du kannst das System nicht mehr als die beiden einzelnen Atome beschreiben

Vor drei Tagen habe ich Verschränkungen in dem anderen Thread sehr ausführlich erklärt, vielleicht magst du dir das ja durchlesen :):

Diskussion: Quantenteleportation: Fliegende Quantenbits auf Knopfdruck übertragen (Beitrag von HYPATIA)

Von da aus können wir dann versuchen weitere Klarheiten zu beseitigen ;)


melden
Anzeige

Suche: Synchrone Änderung zweier gleich schwingenden Atome

25.08.2013 um 23:22
@HYPATIA habe ich vorhin begonnen zu lesen. Nach diesem Post. Studierst du Physik oder einfach ein gut informierter Laie? Falls ja, wo studierst du?


melden

Suche: Synchrone Änderung zweier gleich schwingenden Atome

25.08.2013 um 23:33
Ich hab in Göttingen und in München studiert, aber das ist schon ein paar Jährchen her ;)


melden

Suche: Synchrone Änderung zweier gleich schwingenden Atome

29.08.2013 um 15:59
@HYPATIA
Ist das hier aber nicht genau eine Datenkübertragung welche das beschriebene Konzept nutzt?
https://www.qudev.ethz.ch/research_results/deterministic_teleportation


melden

Suche: Synchrone Änderung zweier gleich schwingenden Atome

29.08.2013 um 16:07
Damit kannst du aber keine Informationen schneller als Licht übertragen, weil du zum Auswerten immer noch zusätzliche Informationen klassisch übertragen musst. Vorher hilft dir das garnix.
Du kennst ja den Quantenzustand nicht, der teleportiert wird, der Vorgang stellt nur sicher, dass er exakt kopiert wird, bzw. übertragen, weil ja das erste Teilchen die Info verliert. Um mit einem Messwert am Empfänger etwas anfangen zu können musst du dem Empfänger mitteilen, in welcher Basis die Information codiert wurde und die kannst du nur klassische Übertragen, nicht mit einem Qbit.


melden

Suche: Synchrone Änderung zweier gleich schwingenden Atome

29.08.2013 um 16:25
@HYPATIA Ich denek auch nicht, das es schneller als Licht geht. Hab ich auch nie behauptet. Aber der Zustand ist doch egal. Das kann man mittels eines Protokolles lösen, nicht? Das gleiche Problem wird heute ja schon benutzt, die ganze Zeit, um z.B: herauszufinden welches bit ein START und welches ein STOP bit ist.

Man nehme z.B: RS232. Sagen wir, wir möchte eine Geschwindigkeit von 100kb/s (kilobyte) so machen wir folgendes:
100*8 (8 bits = 1 byte)
1s/8000 ergibt 0.000125s pro bit. Ein bit hat also die länge von 0.125 ms.
Nun ist in RS232 sowas spezifiziert wie 1 Datenpacket hat 10 bits. Erstes bit ist das START bit, dann kommen 8 bit daten und nochmal 1 bit welches das STOP bit ist. Dazwischen kommt ein BREAK der auert, sagen wir, 1ms.

All diese Information wie START, STOP und BREAK ist nicht auszulesen sondern teil der Intepretation.

Nun kann man ja einfach das gleiche machen für das oben genannte Problem des Zustandes.

Angenommen man erkennt immer ob der Zustand geändert wurde, auch wenn er nicht geändert hat, da der resultierende Zustand ja gleich bleiben kann, kann man einfahc sowas machen wie: 0 wir machen absolut garnichts und 1 = Zustand ändert sich irgendwie, wie ist egal.

Dies setzt natürlich voraus, das man wie oben gesagt, immer erkennt ob der Zustand änderte auch wenn er nicht änderte. Weis nicht ob dies machbar ist. Aber auf soeine simple Idee sind die Herrn Forscher sicher auch schon gekommen. :P

Edit: Aber jetzt weis ich auch, wieso das ganze auf einem einzigen Chip ist.


melden

Suche: Synchrone Änderung zweier gleich schwingenden Atome

29.08.2013 um 16:35
Ich weiß nicht ganz worauf du hinaus willst. Du kannst Zustände nicht messen und du kannst auch nicht feststellen ob sich ein Zustand geändert hat. Bei der Quantenteleportation führt der Sender eine spezielle Messung durch, um sein Quantenobjekt, das er teleportieren möchte in einen Bellzustand mit dem Quantenkanal zu bringen. Dann muss der Sender dem Empfänger mitteilen (klassische Information) in welchen Bellzustand das System gefallen ist. Aus dieser Information kann kann der Empfänger dann den Zustand auf ein anderes System bei sich übertragen. Aber zu keinem Zeitpunkt kennt irgendjemand den Zustand des Systems. Es ist nur eine "Ausrichtung" des übertragenden EPR-Paars bekannt. Wenn du so willst gibt es vier verschiedene "Protokolle", die zufällig auf dem Quantenkanal benutzt werden und du musst dem Empfänger sagen, welches Protokoll benutzt wird.

Aber wie gesagt, ich weiß nicht so recht, was du erreichen willst. Was du überträgst ist ein Quantenzustand, keine klassische Information.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Zeitreisen555 Beiträge
Anzeigen ausblenden