Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Auftriebskraftwerk

Auftriebskraftwerk

19.07.2016 um 18:45
Ob es Zufall ist, dass die DEKRA vom Norweger R.K. nicht namentlich genannt wird?


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

19.07.2016 um 19:57
Davon gehe ich aus. Interessant wäre zu erfahren, wie Rosch es seinen Vertrieblern und Lizenznehmern erklärt, dass man nun den Urheber dieses fabelhaften "Gutachtens" nicht nennen darf.

Mir wurde übrigens noch etwas aus Mexiko zugetragen. Der dortige Lizenznehmer hat Probleme, Interessenten für Anlagen zu finden, weil dort niemand von der Funktionsweise überzeugt werden kann (zu Recht). Nun hofft man dort auf den Aufbau einer Demonstrations Anlage, um das KPP den Interessenten vorzuführen. Das wird natürlich nie passieren, da solch eine Anlage der Kontrolle von Rosch entzogen wäre. Das heisst konkret, dass das Südamerikageschäft gestorben ist. Ich hoffe nur, dass die Mexikaner keine allzu hohen Lizenzgelder bezahlt haben. Weil, die sind nämlich weg.


melden

Auftriebskraftwerk

19.07.2016 um 20:01
Die Relation der Zahlungen könnte ungefähr so aussehen:

Gaia-Besteller --> Erste KPP --> Rosch --> Rolls Royce

Mexiko-Lizenz --> Rosch --> diverse Aufkleber


melden

Auftriebskraftwerk

19.07.2016 um 20:28
Der Standort der "Die Erste KPP GmbH" wurde hier zwar schon mal erwähnt, aber um's noch mal etwas ausführlicher festzuhalten: Gleich drei der vier GmbHs von Sabine B. im Auftriebskraftwerk/KPP-Zusammenhang ("Die Erste KPP GmbH", "Die Erste KPP Home GmbH", und "Die Erste SB Energie Vertriebs GmbH") haben ihren Sitz im Business Service Center Grünwald in der Nähe von München. Ein kurzer Auszug aus der Beschreibung:
Das Center bietet Ihnen moderne Büros, Virtual Offices, perfekten Rundum-Service und eine IT- und Kommunikationstechnik, die keine Wünsche offen lässt. Auch flexibel zu buchende Konferenzräume und Back-Office-Leistungen stehen zur Verfügung.
Nur die "Die Erste SB Energie GmbH" hat ihren Sitz andernorts (ebenfalls in der Nähe von München).

BTW, kann mir mal jemand erklären, was dieses seltsame "Die Erste ..." überhaupt soll?


melden

Auftriebskraftwerk

19.07.2016 um 20:37
@uatu
Wenn niemand eine plausiblere Erklärung weiß, dann würde ich es unter Profilierungsgehabe einordnen. Man ist halt der Erste auf irgendeinem Gebiet und nicht bloß ein Mitläufer.


melden

Auftriebskraftwerk

19.07.2016 um 21:14
@kasmichl:
kasmichl schrieb:Gaia-Besteller --> Erste KPP --> Rosch --> Rolls Royce
Ein aktueller Rolls-Royce Phantom Coupé hat einen Neupreis in der Gegend von 440.000 EUR. Der Rosch Rolls-Royce scheint aber (u.a. an der Scheinwerfer-Form erkennbar) ein älteres Modell zu sein (ab 2008), d.h. vielleicht war er ein bisschen billiger.


melden

Auftriebskraftwerk

19.07.2016 um 21:15
Und ich frage mich, warum die so ein Geheimnis um "Den Lizenznehmer" gemacht haben, am Anfang. Bei den Veränderungen zum Wohle aller deren Vorteile auf der Hand liegen, z.B. http://gaia-energy.org/projekt-aukw-veraenderung-zum-wohle-aller#more-6753
GAIA wird ab jetzt vom zuständigen Lizenznehmer von Rosch direkt betreut.
Hier auf allmy wurde ja dann auch ziemlich spekuliert darüber, wer das sein könnte.

Die Katze ist aus dem Sack, es ist "die Erste", was als Möglichkeit von Anfang an in Betracht gezogen wurde (H.E wurde auch als Kandidat dafür begutachtet, aber schnell als unwahrcheinlich angesehen). Warum wollte "die Erste" erst mal nicht als Bindeglied von Rosch-Gaia veröffentlich werden? Haben sie von Anfang an den Imageschaden durch den Dilettantenverei befürchtet?
Eigentlich können sie sich wegen der Geheimhaltung bei Gaia gar nicht beschweren, was sie anscheinend doch tun um nicht zurückzahlen zu mössen:
KPP GmbH ist augenblicklich außerstande rückzuzahlen und wehrt sich gegen die Zahlung mit Schadensersatzforderungen infolge der angeblich durch uns verursachten Negativpresse im Internet, welcher zu „Millionenschäden bei der KPP“ geführt habe.
Vielleicht hatte die Erste sogar die Hand im Spiel bei der Informationssperre, die Gaia auf der Website monatelang hinausposaunt hat.


melden

Auftriebskraftwerk

19.07.2016 um 21:16
@uatu
Es ist nicht auszuschließen, dass die Erste für die tolle Deutschlandlizenz mehr als 750.000 zu zahlen hatte und selber draufgelegt hat. Die von Gaia erbrachten 750.000 Euro könnten hingegen das absolute Maximum gewesen sein, das der Verein lockermachen konnte. Jedenfalls dürfte es mehr sein, als an Anzahlungen hereingekommen sind.


melden

Auftriebskraftwerk

19.07.2016 um 21:57
Hallöle,

nur mal so für mich zum Verständnis. Man sprach doch davon, dass 95% Bestellungen der 500 erfüllt waren. Anzahlungen waren doch immer mit mindestens 2300 Euro oder nicht? Mittlerweile muss man ja schon über 4500 Euro netto zahlen innerhalb von sieben Tagen...(eine zweite Tranche sogar per beliebiger Aufforderung ohne spezielle Gegenleistung)........damit wäre man doch weit über eine Million Euro?

Gibt es eigentlich einen Beweis oder frühere Aussagen zu den 750.000 Euro? Und dazu, ob das Geld überhaupt wirklich geflossen ist?

Als nicht ganz so informierter und unbegnadeter Freieenergiesoteriker hätte ich ja auch einfach vermutet, dass die Lizenzgebühren für eine von vornherein festgelegte von Rosch gelieferte Stückmenge in dem Verkauf eines jeden einzelnen Aukws bereits enthalten und abgegolten gewesen wären?


melden

Auftriebskraftwerk

19.07.2016 um 21:58
kasmichl schrieb:dass die Erste für die tolle Deutschlandlizenz mehr als 750.000 zu zahlen hatte und selber draufgelegt hat.
Uatu hatte das schon mal errechnet. Die Lizenz dürfte einige Millionen gekostet haben. Demgegenüber dürften sich die Einnahmen der "Ersten" gegen Null bewegen.

Beitrag von uatu, Seite 2.129


melden

Auftriebskraftwerk

19.07.2016 um 22:16
@Poipoi
Als "gegen Null" möchte ich die Geldvernichtungsaktion des Gaia-Vorstands im Sommer 2015 nicht bezeichnen. Den Betrag bezweifle ich nicht, da er von Gaia in Anif selber verkündet worden ist.

Bei den "mehreren Millionen" kann ich mir vorstellen, dass sich die Roschis mit Tranchen begnügen, je nach Erfolg der Akquirierung durch die Erste. Die 3/4 mio durch Gaia war ja schon mal ein netter Anfang und dafür brauchte Rosch keinen Finger krümmen. Warum also die Erste unnötig unter Druck setzen, indem sofort der volle Lizenzbetrag gefordert wird.


melden

Auftriebskraftwerk

19.07.2016 um 22:19
Nun, was auch immer für Summen geflossen sind, Rosch ist noch ziemlich weit von der Milliarde entfernt.


melden

Auftriebskraftwerk

19.07.2016 um 22:36
Aber woher stammt die Zahl, dass GAIA 750.000 überwiesen hat? Ist die früher shcon mal gefallen?

Wo ich mir das Bestellformular noch mal angeschaut hatte. Wenn es stimmt, dass sie bei 95% waren und nur ein Bruchteil davon durch Finanzierung war (wo man ja mal davon ausgehen darf, dass ein ganzer Teil der Klientel finanziert haben dürfte), ist ja unfraglich, dass sie die 750000 locker bezahlen konnten und eben schon eine Menge verbrannt haben...klar, man will und muss ja jetzt auch schon leben von dem zukünften großen Erfolg....


melden

Auftriebskraftwerk

19.07.2016 um 22:51
@Snaggle
Deine Mutmaßungen und Schlussfolgerungen sind wie ein Tisch, der an drei Beinen wackelt. Aber freundlicherweise antworte ich dir jetzt trotzdem.
Snaggle schrieb:Aber woher stammt die Zahl, dass GAIA 750.000 überwiesen hat?
http://gaia.ws1.eu/files/doc/gaia-aukw-treffen_2016-07-09.pdf
Snaggle schrieb:Wenn es stimmt, dass sie bei 95% waren
Die behaupteten 95% (=475 Bestellungen) stammen allein von Roberto und haben bereits bei der Veröffentlichung 10 Kilometer gegen den Wind nach glatter Lüge gestunken. Realistisch erachte ich nach den erfolgten Stornierungen verbliebene 200 bis 250 Bestellungen. Für Überschlagsrechnungen kann man zugunsten von Rosch meinetwegen 300 ansetzen (dann wäre auch schon berücksichtigt, dass einzelne Besteller angeblich mehr bzw den vollen Betrag angezahlt haben)
Snaggle schrieb:wo man ja mal davon ausgehen darf, dass ein ganzer Teil der Klientel finanziert haben dürfte
Warum sollte man davon ausgehen dürfen??? Die 2400 Euro Anzahlung sind nicht die Welt.

250-300 verbliebene Bestellungen a 2000 Euro = 500.000 - 600.000 Anzahlung.

Reise- und Repräsentationsspesen sagen wir mal 50.000 Euro (wobei ich die eher hoch gegriffen ansehe), gemildert durch die Eintrittsgelder der Spich-Show, wovon jedoch ein großer Teil an Rosch gegangen sein dürfte (Miete und Security - laut irgendwo gelesener Gaia-Aussage war es angeblich ein Nullsummenspiel)

Okay, überschlagsmäßig eine gute halbe Million an Anzahlungen verfügbar. KPP will aber 750.000 haben, die der Gaiavorstand freudig auf Treu und Glauben überweist. Somit rund 250.000 Euro aus der Vereinskassa zu finanzieren.

Es liegt nur der Finanzbericht 2012 vor bei deutlich kleinerer Mitligederzahl. Es ist extrapoliert aber nachvollziehbar, dass 250.000 ein realistischer Betrag für die Vereinskassa sind.

Folglich deckt es sich mit der Aussage des Gaia-Vorstands im Anif-Protokoll, dass der Verein de facto pleite ist (es wurde lediglich schöner formuliert) und nun um Risikoanlagen für Luftschlösser schnorrt.


melden

Auftriebskraftwerk

19.07.2016 um 23:27
Betreffend Anzahl verbliebener Besteller (und damit ehemals verfügbarer Anzahlungen):

http://gaia-energy.org/?view_newsletter=1&view_newsletter_send_id=1468485023
129 Besteller - darunter einige in Begleitung oder Vertretung - haben am Samstag dem Projekttreffen in Anif bei Salzburg beigewohnt.
Auch Besucher @Ottifant hat eine Größenordnung von 150 Personen für realistisch gehalten. Die Formulierung von Gaia ist leider sehr schwammig, denn Begleiter wären zu den 129 hinzuzuzählen, während Vertretungen eingerechnet werden müssten. Persönlich glaube ich, dass 129 ANWESENDE gemeint sind, also vielleicht 110-120 tatsächliche Besteller. Aber zugunsten von Gaia nehmen wir mal an, dass wirklich 129 BESTELLER dort waren, mitsamt Begleitung und Gaia-Vorstand und Kellnerinnen also an die 150 Anwesende.

Das Thema ist nach sehr vielen Monaten der Nicht-Information hochinteressant, schließlich haben alle Besteller (bis auf einen *g*) vierstellige Geldbeträge überweisen. Darum nehme ich eine Teilnehmerquote von 75% an für das Einzugsgebiet Österreich und Süddeutschland. Aus Magdeburg oder der Schweiz ist es ein Stück weiter, da wird nur ein kleiner Teil die Reise auf sich genommen haben - allerdings gibt es dort auch vergleichsweise wenig Bestellungen.

Über alle Besteller gerechnet eine Quote von schätzomativ 60% würde 129/0,6 = 215 verbliebene Bestellungen ergeben.


melden

Auftriebskraftwerk

19.07.2016 um 23:45
Habe vor zwei Wochen eine Anfragen an Gaia gemacht da ich gerade ein Haus Plane und das AUKW mitplanen wollte, da viele Fragen offen wären.
Antwort: Über den Fortschitt des Projektes informieren die nur Käufer... Ich sollte mich bei der Planung von dem AUKW distanzieren... und dieses Projekt mit dem 5 KW sei bereits abgeschlossen.

Was mein Ihr?


melden

Auftriebskraftwerk

19.07.2016 um 23:48
tassetee schrieb:Was mein Ihr?
Worin besteht deine Unklarheit?


melden

Auftriebskraftwerk

19.07.2016 um 23:50
Genhemingen, Statik, Vorhandene Projekte, Wartung....


melden

Auftriebskraftwerk

19.07.2016 um 23:50
tassetee schrieb:Was mein Ihr?
Ich meine alle drei Aussagen der Antwort stehen im Widerspruch zueinander.


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

19.07.2016 um 23:51
im Wiederspruch zu was


melden
136 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt