Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist die kalte Fusion doch möglich?

3.629 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Betrug, Psiram, Fusion ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ist die kalte Fusion doch möglich?

26.11.2018 um 11:52
Zitat von MaPiMaPi schrieb:Erinnert sich keiner an die Containerbilder des 1MW-Reaktors?
Erinnert sich keiner an die Fotos meiner Einhornzucht?
Zitat von MaPiMaPi schrieb:denn Rossi hat doch schon den 1MW "Container" hergestellt und ein Jahr lang getestet. Aus diesen Tests ist doch erst die Zertifizierung hervorgegangen... auch der Rechtsstreit mit IH, wo der Container keine Phantasie war, sondern realer "Tatbestand" :-))
Da hat ein Betrüger dem anderen Betrüger etwas bestätigt, damit sie beide an die Opfer nichts zurückzahlen müssen. Eine unabhängige Zertifizierung eines Energieüberschusses hat es nie gegeben, das wird nur von den Betrügern behauptet die mit dem Rossi- Scam Geld verdienen wollen.


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

26.11.2018 um 22:42
Ich muss feststellen, ich bin enttäuscht!

Wenn man sich anguckt, welche Mühe sich ein Alkoholy Yunitsky macht mit seinem Scam, da werden Parks gebaut, Feste gefeiert, Komposthaufen zertifiziert, ein wahrer Rostkult entsteht, Heerscharen von milchgesichtigen Bubis werden mit einer Rolex ausgestattet, um als missionierende Jünger den schnöden Mamon von Individuen einfachen Verstandes zu holen und ihrem Meiszter als Opfer darzubieten (gegen Provision versteht sich).

Und der Rossi, der faule Sack: schreibt ab und zu irgendeinen Quark in ein Forum. Und dann hat er noch so schlecht recherchiert, dass (beinahe) noch dem letzten Deppen sofort klar ist: "Der baut eine robotergestützte Fertigung und hat aber noch nicht eine Kiste ausgeliefert? Hmmm, da stimmt doch was nicht... was kommt mir da nur komisch vor?"


1x zitiertmelden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

27.11.2018 um 02:42
@MaPi:
Zitat von MaPiMaPi schrieb:Rossi hat doch schon den 1MW "Container" hergestellt und ein Jahr lang getestet. Aus diesen Tests ist doch erst die Zertifizierung hervorgegangen... auch der Rechtsstreit mit IH, wo der Container keine Phantasie war, sondern realer "Tatbestand" :-)) ...ebenso hat Rossi seine voreiligen Prognosen auch schon zugegeben...

Erinnert sich keiner an die Containerbilder des 1MW-Reaktors?
Betrachten wir Rossi's Aussage von 2011 nochmal genau:
October 31st, 2011 at 9:01 AM
We have started the manufacturing of 1 MW plants. Who wants to buy them whatever its Nation, can contact us at: ...@...
Jeder neutrale, gutgläubige Leser würde das -- insbesondere im Kontext Rossi's sonstiger Aussagen zu dieser Zeit -- als Beginn einer industriellen Produktion interpretieren, und das ist offensichtlich auch der Eindruck, den Rossi erwecken wollte. Eine solche industrielle Produktion hat aber nie stattgefunden. Tatsächlich gab es nur einen einzelnen Prototypen, der nie Rossi's direkte Kontrolle verlassen hat. Rossi's Aussage war also genau das, was ich geschrieben habe: Geschwätz.

Jahr für Jahr erweisen sich Rossi's Aussagen der Vergangenheit als Geschwätz und Lügen. Trotzdem klammerst Du Dich an Rossi's aktuelle Aussagen, als wäre diesmal alles anders:
Zitat von MaPiMaPi schrieb:Somit haben wir, natürlich laut Angaben Rossis:

1. die Fertigungsfabrik, die schon und fast fertig ausgerüstet ist
2. einen Kunden, mit dem er bzgl. der Produktion aktuell zusammenarbeitet und im Januar bei dem Kunden die Präsentation macht
3. mehrere Kunden, die schon Verträge über Wärmelieferungen abgeschlossen haben

Stand November 2018
Rossi hat von IH einen zweistelligen Millionenbetrag abgezockt. Möglicherweise noch mehr von anderen Trotteln "Investoren", denen zu peinlich ist, ihre Dummheit öffentlich zuzugegeben. Rossi hat also genügend Spielgeld, um eine Show abzuziehen. Das gilt sowohl für eine "Fabrik" als auch für "Wärmelieferungen".

Vielleicht macht er sich die Mühe aber noch nicht mal. Diejenigen, die auf sein Geschwätz und seine Lügen reinfallen, haben sich in der Vergangenheit als so naiv und einfältig erwiesen, dass grösserer Aufwand u.U. gar nicht nötig ist. Es bleibt also abzuwarten, ob überhaupt jemand, der nicht als Komplize verdächtig ist, die "Fabrik" real zu sehen bekommt. Rossi's Ankündigung, dass die Präsentation im Januar nur als Video stattfinden wird, weckt Zweifel daran.

Unabhängig davon ist Punkt 3 völlig irrelevant. Jemand, der ein Produkt deutlich unter dem üblichen Marktpreis anbietet, findet auch Interessenten dafür. Das besagt nicht das geringste darüber, ob der Betreffende das Produkt auch liefern kann.

Rossi's aktuelle Aussagen sind genau so Geschwätz und/oder Lügen wie diejenigen, die Du in der Vergangenheit hier verbreitet hast. Ein paar Beispiele:
Zitat von MaPiMaPi schrieb am 22.02.2016:Rossi nimmt ja richtig Fahrt auf:
"Anrea Rossi berichtet auch eine entsprechende Frage: Die neue Fabrik, in welcher der E-Cat X produziert werden wird, entsteht in Florida. Gerade in den vergangenen Tagen machten wir überdurchschnittliche Fortschritte. Wir sind dicht daran, technologisch gesprochen, eine Million Stück pro Jahr herstellen zu können. Von der Entscheidung für den Beginn der Fertigung bist zum tatsächlichen Beginn dürften kaum mehr als drei Monate vergehen. Alles ist sehr gut organisiert und ich habe jetzt die Zeit, mich voll darauf zu konzentrieren."

Zitat von MaPiMaPi schrieb am 02.04.2016:F: Lieber Dr. Rossi, wann, meinen Sie, wird der ECXQ in einem Industriekonzern in Betrieb sein, so wie es bei der 1-MW-Anlage der Fall war?

A: Ganz sicher noch in 2016

Zitat von MaPiMaPi schrieb am 27.03.2016:Aus der Fehnblogübersetzung:
"Update 25.3.16

Es gibt eine sehr interessante Mail (man könnte auch sagen ein "Paukenschlag") von A. Rossi an Franc Acland (e-cat-world). Acland hatte sich erkundigt, wie es mit den Vorbereitungen für eine Massenproduktion steht. Rossi schreibt: " Die Leonardo Corporation ist vorbereitet und fertig. Die Lieferung der Roboter-Linien wird schnell sein, ich habe bereits eine Absichtserklärung unterzeichnet; die Fabrik (oder Fertigungslinie ?) ist fertig, und zwar dergestalt, dass der Fertigungsstart sehr einfach sein wird. Das hängt damit zusammen, dass ich den E-Cat X-Quark bereits in Abstimmung mit den Roboter-Experten konstruiert habe.

Zitat von MaPiMaPi schrieb am 11.04.2016:F: Lieber Dr. Andrea Rossi, jetzt, wo wir erwarten müssen, dass der Ecat diskreditiert wird (es hat schon begonnen) und gewisse Kräfte versuchen, die Massenproduktion zu verzögern, frage ich

1. Wann ist die Leonardo Corp. bereit, für die bereits geteste 1-MW-Anlage Aufträge entgegenzunehmen und sie innerhalb weniger Wochen zu liefern? A: Jetzt

2. Ich die Leonardo Corp. schon in diesem Sinne organisiert? A: Ja

Zitat von MaPiMaPi schrieb am 03.04.2016:F: 2.4.16 Wird es möglich sein, den E-Cat noch in diesem Jahr in einer Fabrik zu sehen?

A: Ja

Zitat von MaPiMaPi schrieb am 01.07.2016:isabel
July 1, 2016 at 2:20 AM

Dr Andrea Rossi:
Do you confirm that you are manufacturing industrial plants in the USA ?
Isabel
>>Können Sie bestätigen, dass Sie Industrieanlagen in den USA herstellen?<<

Andrea Rossi
July 1, 2016 at 6:09 AM

Isabel:
yes.
Warm Regards,
A.R.



Das ist natürlich nur die Spitze des Eisbergs. Erheblich detaillierter, und sorgfältig mit Quellenverweisen belegt, lassen sich Rossi's Eskapaden über die Jahrzehnte hinweg (auf Englisch) in dieser Timeline nachvollziehen: Andrea Rossi - Timeline of Events. Ausführliche Informationen zu seiner Kriminalgeschichte (ebenfalls mit umfangreichen Quellenverweisen) finden sich in dem Artikel: Rossi’s Financial and Environmental Criminal History. Des Englischen Unkundige können sich hier weiter informieren.

@MaPi: Das Tragische bei Dir ist, dass Du in der törichten Illusion gefangen bist, mit Deiner Propaganda für Rossi irgendetwas Positives für die Menschheit beizutragen. Das tust Du nicht. Du richtest Schaden an, und trägst die Verantwortung dafür. Du bist in dieser Hinsicht nichts weiter als ein einfältiger, willfähriger Handlanger eines Schurken.


2x zitiert1x verlinktmelden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

27.11.2018 um 11:28
Zitat von uatuuatu schrieb:Das Tragische bei Dir ist, ...
Moin moin @uatu, wieder einmal hast Du mit Deinen umfassenden Beiträgen für Klarheit gesorgt, viel mehr kann von unserer Seite her wohl nicht getan werden, ohne unser Gastrecht auf dieser Plattform übermäßig zu strapazieren.

Ohne jetzt MaPis Gelaber gelesen zu haben, zeigt mir der für Dich doch eher untypisch "scharfe Ton", dass Du mit der Situation ebenso wie ich, sehr unzufrieden bist. Ich bin zwar erst seit einigen Jahren dabei, habe aber trotzdem mitbekommen, dass es ein langer und mühsamer Weg war, bis sich die Rubrik "Wissenschaft" den heutigen Grad an Sachlichkeit erarbeitet hat, den wir hier alle sehr schätzen.

Bei der Bandbreite an "Persönlichkeiten", die hier aufeinandertreffen, sind "verbale Schlägereien" auch vollkommen normal, da sich nur wenige von ihren lieb gewordenen Meinungen verabschieden wollen, aber letztlich obsiegt fast immer die Vernunft, und am Ende steht ein Erkenntnisgewinn, der umso beständiger ist, je härter er erkämpft wurde.

Die Tragik hinter der Causa "MaPi" hast Du ja bereits beschrieben, dazu will ich auch gar nichts mehr sagen, denn dieser Troll wird von mir bereits seit September komplett ignoriert. Aber in dieser Sache gibt es noch eine weitere tragische Komponente, die das Potential in sich birgt, vieles von dem wieder kaputt zu machen, was diese Rubrik heute ausmacht.

Wenn diejenigen, die die Macht besitzen, ihre Beiträge rot zu färben, Trollen den Spielraum zubilligen, diese einzigartige Rubrik auf Dauer als Müllhalde für ihren geistigen Abfall zu missbrauchen, dann besteht leider auch die Gefahr, dass sich jene zurückziehen, die keinen Bock mehr darauf haben, ständig im Müll von anderen zu wühlen. Noch gefährlicher ist es aber für User wie mich, die keine Ahnung haben, und hier nach Antworten suchen. Als Laie ist man längst nicht so sattelfest, wie man es gerne nach außen darstellt. Auch wenn (Dank kompetenter User wie uatu) kaum noch jemand auf das Rossi-MaPi-Geschwurbel hereinfällt, so sehe ich neben der bereits angesprochenen Verantwortung eines jeden Users auch noch eine weitere Verantwortung, und zwar bei unseren Gastgebern.

In der kurzen Zeit, in der ich hier teilnehmen durfte, habe ich den Weggang vieler miterleben müssen, die mich in meinem Bestreben, mir Wissen anzueignen, unglaublich unterstützt haben. Das muss jetzt wirklich aufhören, und ein erster Schritt wäre es, MaPi Grenzen aufzuzeigen, welche die Rubrik-Regeln durchaus hergeben. (m.M.n.)


1x zitiertmelden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

27.11.2018 um 18:06
Zitat von uatuuatu schrieb:@MaPi: Das Tragische bei Dir ist, dass Du in der törichten Illusion gefangen bist, mit Deiner Propaganda für Rossi irgendetwas Positives für die Menschheit beizutragen. Das tust Du nicht. Du richtest Schaden an, und trägst die Verantwortung dafür. Du bist in dieser Hinsicht nichts weiter als ein einfältiger, willfähriger Handlanger eines Schurken.
Danke uatu, ich habe diese Kritik aufmerksam gelesen, da deine bisherigen "Analysen" nicht von der Hand zu weisen sind. Und für den Schaden, den ich anrichte, übernehme ich auch die Verantwortung, soweit es in meiner Verantwortung liegt... denn wenn ich sage, dass ich nicht einen Cent in Rossi investieren würde, ist das dahingehend schon einmal klar unbedenklich...

Die Informationen von Rossi, oder wer das auch immer schreibt, dienen hier sowohl für den reinen Informationsstand als auch die "Einforderung" Eurer Kommentare, denn was hier von der "Kritikerseite" geschrieben wird, ist in der Tat lesenswert und wird, wenn denn Rossi keinen E-Cat-Betrug macht, für die Nachwelt bei einigen Gelegenheiten für Studienzwecke festgehalten. Denn das sei mir gegönnt, dass ich diese Diskussion nach Beweisen für den Rossi-E-Cat weiter verwenden kann... ist ja auch alles öffentlich.

Aber wie früher schon geschrieben, provoziere ich das nicht (mehr) absichtlich (?), sondern passiert in Folge der einfachen und kurzen Informationsdarstellung automatisch von Eurer Seite aus. Es geht ja immerhin hier bei diesem Thread um die Fragestellung, ob die "kalte Fusion" möglich ist. Und da wäre ein echt existierender E-Cat doch eine geniale Antwort darauf... und deswegen schreibe ich hier, weil es um genau dieses Thema geht.

Ihr dagegen tragt zur Beantwortung dieser Thread-Frage in meinen Augen nur "Vakuum" bei.

Also ist das "Anfahren von der Seite" durch Euch gar nicht im Sinne des Threads, sondern dient in meinen Augen eher der Befriedigung Eures Egos, denn ein pauschalisiertes Herziehen über andere, deutet psychologisch eindeutig auf egozentrische Züge hin.

Die Leser hier im Hintergrund können sich ja ein eigenes Bild machen.



LG
MaPi


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

27.11.2018 um 18:30
@MaPi
Wo ist denn bitte der Unterschied zwischen "Analysen" und Analysen?


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

27.11.2018 um 21:41
Zitat von Peter0167Peter0167 schrieb:Wenn diejenigen, die die Macht besitzen, ihre Beiträge rot zu färben, Trollen den Spielraum zubilligen, diese einzigartige Rubrik auf Dauer als Müllhalde für ihren geistigen Abfall zu missbrauchen, dann besteht leider auch die Gefahr, dass sich jene zurückziehen, die keinen Bock mehr darauf haben, ständig im Müll von anderen zu wühlen.
Hallo @Peter0167,

ich verstehe deinen Unmut, auf der anderen Seite ist die Freiheit der Meinungsäußerung ein hohes Gut, welches man nur in Notfällen beschneiden sollte, zumal man damit auch Märthyrer der freien Energie erschafft. Bei den Ganoven vom SkyScam ist ein Entzug der Schreibrechte sicherlich angebracht, bei @MaPi eher nicht. Er zitiert (und kennzeichnet das auch so) immer die neuesten Münchhausen-Geschichten des Dottore, zieht seine Schlüsse und stellt diese unter den Vorbehalt, der Dottore würde die Wahrheit erzählen. Das ist soweit formal korrekt. Im Anschluss folgt das Prozedere, dass wir hier die Lügenmärchen des Dottore auseinander nehmen und somit jedem unbedarften Leser sofort ersichtlich wird, dass Rossi ein Schwindler, Lügner und Hochstapler ist.

Was bleibt ist der fade Beigeschmack, dass alles was hier geschrieben wird wenig mit Wissenschaft zu tun hat. Leider gibt es im allmy-Forum ja noch keine Rubrik "Scams", da würde der Thread genau so wie SkyWay oder Keshe viel besser hinpassen. Allein Rossis Behauptungen sind ja schon dermaßen abstrus, dass man mit wissenschaftlichen Argumenten kaum dagegen ankommt. Was aber sehr entlarvend wirkt, sind die Plausibilitätsüberlegungen, da findet man schnell die Wahrheit über Rossi, ist aber halt nicht (natur)wissenschaftlich...

Es grüßt: oldzambo


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

27.11.2018 um 21:49
@oldzambo

Ich glaube nicht, dass dieser Thread komplett in diese potentielle neue Rubrik gehört, Rossi hat sich ja erst später eingeschlichen, die Fragestellung und der Start haben meiner Meinung nach schon ein Recht auf diese Rubrik. Aber der letzte Teil, der sich schon seit einiger Zeit nur noch um Scam-Rossi dreht gehört hier tatsächlich nicht mehr hin.


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

27.11.2018 um 22:10
Zitat von oldzambooldzambo schrieb:Und der Rossi, der faule Sack: schreibt ab und zu irgendeinen Quark in ein Forum. Und dann hat er noch so schlecht recherchiert, dass (beinahe) noch dem letzten Deppen sofort klar ist: "Der baut eine robotergestützte Fertigung und hat aber noch nicht eine Kiste ausgeliefert? Hmmm, da stimmt doch was nicht... was kommt mir da nur komisch vor?"
Kann aber auch Absicht sein und als ne Art Filter dienen, denn diejenigen, die in dem Filter hängen bleiben sind dann auch derart bescheuert, dass man denen wirklich jeden Scheiß verkaufen kann.
Von daher, its not a bug, its a feature. ;)

mfg
kuno


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

08.12.2018 um 18:40
Der von @MaPi öfters erwähnte Willi Meinders von coldreaction.net, früher Fehnblog, schreibt nun Gastartikel für Querdenken-TV von Michael Vogt. Eintrag in Wikipedia und bei Psiram, die Verlinkung zu Vogts Seite erspare ich mir, ich denke, diese Seite mit offensichtlichen Verbindungen zu Rechtaussen wird hier nicht gerne gesehen.

Merkt der Willi Meinders gar nicht, dass er damit endgültig in den braunen Sumpf abdriftet und jede Glaubwürdigkeit verliert?


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

12.12.2018 um 20:31
Dieser besagte Willi Meinders hat in seinem Blog in meinen Augen immer informative Sachen rund um das Thema LENR. Z.B. in dem Update vom 6.12.18 nimmt er eine Konversation im Rossi-Blog auf, wo Vitaly Uzikov auf seinen Artikel in der russischen Internetzeitschrift „ProAtom“ hinweist…

...aus dem Artikel (maschinenübersetzt):
[04/12/2018] Ein industrielles Kraftwerk, das auf niederen Schwellenreaktionen basiert, ist Realität.

Vitaly Uzikov, führender Prozessingenieur SSC RIAR

„Einstellung gegenüber LENR ändern. Im Dezember 2018 wird das vom Institut für Elektro- und Elektronikingenieure (IEEESpectrum) herausgegebene IEEESpectrum, das mehr als 385.000 Ingenieure auf der ganzen Welt liest, einen Artikel mit dem Titel „Wissenschaftler überdenken ihre Einstellung zu energiearmen Kernreaktionen“ veröffentlichen. ) [1]. In diesem von Michael Koziol angekündigten Artikel heißt es, dass Wissenschaftler aus den Vereinigten Staaten und Japan begonnen haben, energiearme Kernreaktionen ernst zu nehmen, und dies ist sicherlich keine kalte Kernfusion.“
...jeder kann bei Interesse dort selbst weiter lesen…

Ach ja, zu Rossi. Laut seinem Blog betreibt er den E-Cat-SK durchgehend seit dem 19.November für diese Industriehalle (ca. 250m² bei 3m Höhe), die auf Kundenwunsch auf 25°C beheizt wird.

Bei den ersten Containern, die Rossi dann irgendwann in 2019 bei den nächsten Kunden aufstellen wird, kann man sicherlich leicht erkennen, dass es kein Abgasrohr gibt… somit kein Verbrennungskrambetrug… und bei mind. 1MW Leistung müssen die sich bei der Installation der Anlage einige Tricks einfallen lassen, um ein entsprechendes Stromkabel zu verstecken :-) ...ganz zu schweigen, wo man das heimlich anschließt...

LG
MaPi


3x zitiertmelden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

12.12.2018 um 20:41
Zitat von MaPiMaPi schrieb:Ach ja, zu Rossi. Laut seinem Blog betreibt er den E-Cat-SK durchgehend seit dem 19.November für diese Industriehalle (ca. 250m² bei 3m Höhe), die auf Kundenwunsch auf 25°C beheizt wird.
Das klingt etwas verwirrend. Wessen Industriehalle? Und warum nennt die sich so bei grad mal 3 Metern Deckenhöhe? Oder was meinst Du mit 3 Metern Höhe? Und was hat denn der Kunde davon wenn er die auf 25°C erwärmt? Oder ist es die Halle vom Kunden?


1x zitiertmelden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

12.12.2018 um 20:51
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Das klingt etwas verwirrend. Wessen Industriehalle? Und warum nennt die sich so bei grad mal 3 Metern Deckenhöhe? Oder was meinst Du mit 3 Metern Höhe?
250m² sind fast genau ein handelsübliches Tennisfeld (260m²). Das als Industriehalle zu bezeichnen, ist einfach glatt gelogen, erst Recht, wenn die "Halle" nur 3 Meter hoch ist. Das ist weitaus kleiner als die meisten Schulsporthallen.


1x zitiertmelden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

12.12.2018 um 21:02
@MaPi:
Zitat von MaPiMaPi schrieb:Ach ja, zu Rossi. Laut seinem Blog ...
D.h. wie üblich nichts weiter als substanzlose Behauptungen.
Zitat von MaPiMaPi schrieb:Bei den ersten Containern, die Rossi dann irgendwann in 2019 bei den nächsten Kunden aufstellen wird, ...
Du verwechselst hier wiedermal das, was geschehen wird, mit dem, was Du Dir in einer grotesken Naivität und Einfältigkeit zusammenfantasiert hast.


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

12.12.2018 um 21:03
@uatu

Und aus dem sicher angekündigten Januar ist mal eben "irgendwann" geworden. Nicety-nice.


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

13.12.2018 um 07:46
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Das als Industriehalle zu bezeichnen, ist einfach glatt gelogen, erst Recht, wenn die "Halle" nur 3 Meter hoch ist. Das ist weitaus kleiner als die meisten Schulsporthallen.
Ja eben, sowas nennt man doch eher Großraumbüro.
Wie auch immer, es war auf jeden Fall eine überhauptnichtssagende Aussage, gar eher wild zusammen gewürfelt.


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

13.12.2018 um 08:49
Die unnötige Rumfragerei bring nichts, weil die Antworten alle im Rossi-Blog stehen.

Die Präsentation findet weiterhin am 31.01.2019 bei dem Kunden statt, wo sie jetzt seit dem 19.11.2018 den E-Cat-SK in Betrieb haben. Was sich in dieser Halle bzw. diesem Raum befindet, wurde noch nicht bekannt. Ebenso, ob die Produktionsanlage und weitere Details von diesem Kunden bekannt gegeben werden...

Die neuesten Meldungen besagen, dass der E-Cat-SK bei den letzten Tests ein völlig überarbeitetes Kontrollsystem bekommen hat. Mit diesem sollen bis zu 50 Stk. SK-Einheiten zusammen kontrolliert werden und es soll der komplette Bedienstrom der angeschlossenen Reaktoren über diese Kontrolleinheit laufen. Das bedeutet, dass ein 1MW-Reaktor nur eine Kontrolleinheit besitzt, die den gesamten Reaktor bedient und kontrolliert.

Der SK-Reaktor (das neueste 20kW-Modell) soll 27kW thermischen Output leisten.


LG
MaPi




PS: Ach, letztens las ich eine Frage, was denn bei Ausfall des Internets sei... weil die Fernkontrolle über Internet laufe. Dieses Problem sei, laut Rossi, noch nicht gelöst.
Die Reaktoren solle ja im letztlichen Betrieb komplett ferngesteuert werden, was eine Betreuung vor Ort bei Störungen ja so nicht möglich macht...


8x zitiertmelden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

13.12.2018 um 08:56
Zitat von MaPiMaPi schrieb:weil die Antworten alle im Rossi-Blog stehen.
Dort stehen keine Antworten. Es handelt sich um ein Archiv sich wiederholender Lügen.


1x zitiertmelden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

13.12.2018 um 09:26
Zitat von MaPiMaPi schrieb:Ach, letztens las ich eine Frage, was denn bei Ausfall des Internets sei... weil die Fernkontrolle über Internet laufe. Dieses Problem sei, laut Rossi, noch nicht gelöst.
Das sind die kleinen Feinheiten, die eindeutig belegen, dass Rossi absolut keine Ahnung davon hat, was er da zusammen fabuliert. Es gibt zwei möglichkeiten, etwas über das internet zu kontrollieren:
a) die Steuerung ist lokal und die Eingabe der Steuerparameter erfolgt über das Internet. Fällt das Internet aus, kann man vor Ort die Steuerung übernehmen.
b) die Steuerung läuft komplett über das Netz, alle Aktoren und Sensoren sind per Internet in der Cloud verbunden. Ist das Netz nicht verfügbar, bricht die Steuerung weg, was diese Methode für jede Anwendung in Sicherheitsrelevanten Bereichen disqualifiziert.
Somit bleibt nur Lösung a) und die ist für jeden Elektrotechniker das tägliche Brot. Die Behauptung, dass es hier ein offenes Problem gäbe zeigt nur, dass Rossi nicht von etwas Realem spricht, sondern von einem Lügengebilde.
Zitat von poipoipoipoi schrieb: MaPi schrieb:
weil die Antworten alle im Rossi-Blog stehen.

Dort stehen keine Antworten. Es handelt sich um ein Archiv sich wiederholender Lügen.
Doch, dort steht in großen, dicken und fetten Lettern: "Ich, Andrea Rossi, bin einer der größten Lügner und Betrüger, die frei rumlaufen!" aber es steht halt zwischen den Zeilen...


2x zitiertmelden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

13.12.2018 um 13:01
Zitat von oldzambooldzambo schrieb:Somit bleibt nur Lösung a) und die ist für jeden Elektrotechniker das tägliche Brot. Die Behauptung, dass es hier ein offenes Problem gäbe zeigt nur, dass Rossi nicht von etwas Realem spricht, sondern von einem Lügengebilde.
Als Elektro-Laie: das ist doch nicht komplizierter als das händische Umstecken eines Steckers vom Modem in ein Handeingabegerät, oder?
Zitat von MaPiMaPi schrieb:Die neuesten Meldungen besagen, dass der E-Cat-SK bei den letzten Tests ein völlig überarbeitetes Kontrollsystem bekommen hat. Mit diesem sollen bis zu 50 Stk. SK-Einheiten zusammen kontrolliert werden und es soll der komplette Bedienstrom der angeschlossenen Reaktoren über diese Kontrolleinheit laufen. Das bedeutet, dass ein 1MW-Reaktor nur eine Kontrolleinheit besitzt, die den gesamten Reaktor bedient und kontrolliert.

Der SK-Reaktor (das neueste 20kW-Modell) soll 27kW thermischen Output leisten.
Du kannst hier auch über die technischen Details der verschiedenen Raumschiff-Enterprise-Modelle referieren, der Wahrheitsgehalt wäre der gleiche. Halt doch einfach mal den Rand und überleg dir schonmal eine Ausrede für den Februar.


melden