Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verschiebung der Erdachse

60 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Erdachse, Verschiebungen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Verschiebung der Erdachse

22.07.2011 um 20:07
@Primpfmümpf
Ne das muss viel schlimmer sein, wenn er den Mond jeden Tag zur gleichen Uhrzeit wahrnimmt, obwohl der Mond jeden Tag zu anderen Zeiten auf und unter geht, muss er ihn sich einbilden.


melden

Verschiebung der Erdachse

22.07.2011 um 20:11
meinte die Nacht^^ verdammt nochmal :)

und ich meinte auch dass er ziehmlich genau weiß zu welcher Uhrzeit sich der Mond bei Dunkelheit befindet. Also nicht die Weltraum koordinaten. Sondern einfach nur durch das Auge wahrgenommen.

Egal. Ist mir dennoch sehr komisch wegen der seitenverkerten Mondsichel und dem wokligen Sommer wie ich ihn hir in DE 20 Jahren nie erlebt habe. Veilleicht sogar noch länger.

@Spöckenkieke


2x zitiertmelden

Verschiebung der Erdachse

22.07.2011 um 20:13
@Spöckenkieke
Das hab ich mir auch gerade gedacht :)


@Primpfmümpf
Zitat von PrimpfmümpfPrimpfmümpf schrieb:meinte die Nacht^^ verdammt nochmal :)
Das ist ziemlich egal, denn man sieht ihn ja meist auch am Tag!

Den Mond immer zur gleichen Uhrzeit zu sehen geht nicht. Der Mond steht ja bezogen auf die Erde nicht still!


melden

Verschiebung der Erdachse

22.07.2011 um 20:24
@abc997

Zur selben Uhrzeit wo er sonst wahrgenommen wird meine ich.


2x zitiertmelden

Verschiebung der Erdachse

22.07.2011 um 20:24
Zitat von PrimpfmümpfPrimpfmümpf schrieb:Zur selben Uhrzeit wo er sonst wahrgenommen wird meine ich.
Ja und die variert eben stark. Heute war er zB tagsüber am Himmel.


1x zitiertmelden

Verschiebung der Erdachse

22.07.2011 um 20:25
Zitat von SpöckenkiekeSpöckenkieke schrieb:Ja und die variert eben stark. Heute war er zB tagsüber am Himmel.
Ja wie kommt dass?


1x zitiertmelden

Verschiebung der Erdachse

22.07.2011 um 20:26
@Spöckenkieke

Hast du den gesehen oder weisst du das von sonstwo? Weil wenn du den gesehen hast, dann schliesse ich jetzt mal mit meinem messerscharfen Detektiv-Verstand, dass du relativ weit von mir entfernt wohnst.... hier war heute KEINE Chance zum Mond-Entdecken - dichte Wolkendecke... ;)


1x zitiertmelden

Verschiebung der Erdachse

22.07.2011 um 20:33
Zitat von ThawraThawra schrieb:hier war heute KEINE Chance zum Mond-Entdecken - dichte Wolkendecke...
Heute in der Mittagspause hab ich ihn gesehen.


melden

Verschiebung der Erdachse

22.07.2011 um 20:33
Zitat von PrimpfmümpfPrimpfmümpf schrieb:Ja wie kommt dass?
Weil der Mond sich um die Erde dreht.


melden

Verschiebung der Erdachse

22.07.2011 um 20:48
@Spöckenkieke

Du Glücklicher... hier regnet's nur die ganze Zeit... -.-


melden

Verschiebung der Erdachse

22.07.2011 um 21:07
@alle

es ist Zwar schön das der Mond sich um die Erde dreht aber wo hier der Bezug zu einer Verschiebung der Erdachse liegt weis ich immer noch nicht. Die letzte signifikante verschiebung der Erdachse und änderung der Rotationsgeschwindigkeit der Erde waren ind diesem Jahr das Fukushima Erdbeben. Wo bei die verschiebung der Erdachse immer Relativ zur Sonne erfasst wird. Nicht zum Mond.

LG
Baphomed


1x zitiertmelden

Verschiebung der Erdachse

22.07.2011 um 21:44
Zitat von PrimpfmümpfPrimpfmümpf schrieb:dem wokligen Sommer wie ich ihn hir in DE 20 Jahren nie erlebt habe.
Dann bist Du warscheinlich noch jünger als 20 Jahre.

1996 war der Sommer von Mitte Mai bis Ende Juli total verregnet, ständig bewölkt mit Temperaturen von 15-23 Grad.

Die Jahre 1997, 1998 waren zwar etwas besser, aber auch recht regnerisch und kühl.


melden

Verschiebung der Erdachse

22.07.2011 um 21:53
Hi,
Zitat von PrimpfmümpfPrimpfmümpf schrieb:Wenn ich mir den Mond anschaue und die Mondsichel vor kurzem links war, also wie ein gespiegeltes D, und sehe dass ich einen Sommer wie in Irland erlebe, brauch ich keine Beweise ob die Erdachse nicht gegkippt wurde.
Ich zum Beispiel schaue mir den Polarstern an und brauche ebenso wie du keinerlei Beweis, ob die Erdachse gekippt wurde.

-gg


melden

Verschiebung der Erdachse

22.07.2011 um 22:01
Zitat von PrimpfmümpfPrimpfmümpf schrieb:Zur selben Uhrzeit wo er sonst wahrgenommen wird meine ich.
Wo wird er denn sonst wahrgenommen? Mit was vergleichst du die Position? Sommer, Winter vielleicht?
Zitat von BaphomedBaphomed schrieb:Die letzte signifikante verschiebung der Erdachse und änderung der Rotationsgeschwindigkeit der Erde waren ind diesem Jahr das Fukushima Erdbeben. Wo bei die verschiebung der Erdachse immer Relativ zur Sonne erfasst wird. Nicht zum Mond.
Naja, signifikant??? Man kann sie berechnen. Aber ich glaube nicht, das man das messen kann. Wenn sich die Erdachse verschiebt, dann verschiebt sich der Umlauf des Mondes aber nicht mit, was bedeutet, das er sich dann an einem anderen Ort am Himmel befindet!


1x zitiertmelden

Verschiebung der Erdachse

22.07.2011 um 22:05
@abc997

ich sagte auch nicht nachmessen. Aber sie Verschiebt sich nunmal bei jedem Erdbeben. Mit Signifikant war Mathematisch Interessant gemeint mehr nicht. Ansonsten war meine Frage ja was hat das mit dem Umlauf des Mondes zu tun so wie du sagst.

Ein wenig über Erdbeben:

http://survival.4u.org/erdbeben/erdbeben-karte.htm (Archiv-Version vom 28.07.2011)

LG
Baphomed


2x zitiertmelden

Verschiebung der Erdachse

22.07.2011 um 22:09
Hi,

@abc997
Zitat von abc997abc997 schrieb:Wenn sich die Erdachse verschiebt,
Unserem lieben Maik ist schlicht nicht klar, was das als Konsequenz hätte. Mal angenommen, die Achse würde sich halbwegs sanft (damit keine Türmchen kippen) und deutlich verschieben:

- Die ersten Schreihälse wären die Astronomen, denn die Sterne wären nicht mehr dort, wo sie sein müßten.
- Unser GPS würde uns zu falschen Orten bringen, da die Lage der Satelliten sich nicht ändert, aber die der Erdoberfläche.
- SAT TV würde auch ausfallen, denn die geostationären Orbits bleiben konstant, aber die Lage der Empfangsstationen ändert sich, auch die der Uplinl Stationen. Da reichen IIRC 1 bis 2 Winkelgrade aus. Das wäre für jedermann bemerkbar. Wer schon mal SAT Schüsseln ausgerichtet hat, kennt das Thema.

Aber klar, alle (-1) stecken unter einer Decke und weltweit hats nur der @Primpfmümpf bemerkt. Bravo!

-gg


melden

Verschiebung der Erdachse

22.07.2011 um 23:25
Zitat von BaphomedBaphomed schrieb:Ansonsten war meine Frage ja was hat das mit dem Umlauf des Mondes zu tun so wie du sagst.
Ich habe es oben schon erklärt(Wahrscheinlich nicht verständlich). Der Umlauf des Mondes bleibt bei einer Verschiebung der Erdachse gleich. Die Erde verdreht sich aber(um den Erdmittelpunkt), was zur Folge hat, das sich der Mond an einer anderen Stelle befindet als es vorher der Fall war. Also könnte man eine Verschiebung der Erdachse am Stand des Mondes sehen.

Ansonste sind die Effekte die @Groschengrab beschreibt genau die gleichen.


1x zitiertmelden

Verschiebung der Erdachse

22.07.2011 um 23:34
Hi,

@Baphomed
Zitat von BaphomedBaphomed schrieb: Mit Signifikant war Mathematisch Interessant gemeint mehr nicht.
Solche Dinge solltest du auf Allmy tunlichst unterlassen. Viele der User hier haben wenig bis kein Gefühl und keine Ahnung, wie sie solche Aussagen interpretieren sollen.

Wenn ich einen Eimer Wasser in die Ostsee kippe, dann erhöhe ich ihr Volumen um 10 Liter, es steigt auch rechnerisch der Wasserstand. Aber für eine Flut reichts doch niemals. Aber dem klassischen VTler reicht das. Für ihn rollt somit ein unhaltbarer Tsunami auf ihn zu.


@abc997
Zitat von abc997abc997 schrieb: Also könnte man eine Verschiebung der Erdachse am Stand des Mondes sehen.
Jo, das sehen irgendwelche Menschen dauernd. Dass meine Effekte nicht beobachtbar sind, ist doch klar: die haben sich ALLE perfekt vorbereitet. Klammheimlich wurden alle Satelliten auf neue Umlaufbahnen versetzt. Eine technische Meisterleistung, wenn ich das mal so sagen darf. Nur beim Mond hapert es ein wenig. :D

Wobei - lagert in Area51 nicht irgendwelcher guter Alien Stoff?

[update]
Maik wird jedenfalls nicht kapieren, siehe Das Leben auf unserem Planet / Lage der Rotationsachse (Seite 13) (Beitrag von geeky)

-gg


1x zitiertmelden

Verschiebung der Erdachse

22.07.2011 um 23:49
@Groschengrab
Zitat von GroschengrabGroschengrab schrieb:Jo, das sehen irgendwelche Menschen dauernd.
Ich würde sogar behaupten, das eine Verschiebung um mehrere Grad einem Normalbürger am Mond nicht auffallen würde. Man sieht ja das es scheinbar Leute gibt, die den Mond noch nie am Taghimmel gesehen haben.

Aber @Baphomed hat ja nach den Auswirkungen auf die Bahn des Mondes gefragt und das sind sie. Das es dann schon eine gewaltige Verschiebung geben muss um es auch mit dem Auge zu sehen sollte klar sein. Also mehr wie seine mathematisch signifikante verschiebung :)! Was man auch immer darunter verstehen mag.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Sonne geht in Grönland 2 Tage zu früh auf- Erdachse verschoben?
Wissenschaft, 481 Beiträge, vor 53 Minuten von Tripane
tomfie am 12.01.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 22 23 24 25
481
vor 53 Minuten »
Wissenschaft: Sonne geht anders auf als sonst!
Wissenschaft, 434 Beiträge, am 31.07.2017 von skagerak
TheChaser am 01.12.2009, Seite: 1 2 3 4 ... 19 20 21 22
434
am 31.07.2017 »
Wissenschaft: GPS Daten nach Erdachsenverschiebung falsch?
Wissenschaft, 4 Beiträge, am 19.03.2011 von meteora
suchoi7 am 19.03.2011
4
am 19.03.2011 »
Wissenschaft: Stabilisierung der Erdachse durch den Mond
Wissenschaft, 27 Beiträge, am 18.12.2011 von Wolkenleserin
haltlos am 15.12.2011, Seite: 1 2
27
am 18.12.2011 »
Wissenschaft: Chile-Erdbeben verkürzt die Tageslänge
Wissenschaft, 30 Beiträge, am 09.03.2010 von kastanislaus
SallySpectra am 03.03.2010, Seite: 1 2
30
am 09.03.2010 »